#71

RE: Empfehlenswerte Jazz-Aufnahmen - egal ob CD, LP, Download etc.

in Jazz 10.07.2017 16:37
von antwerp • 662 Beiträge

Ich wollte noch einmal eine Lanze für Patricia Barber brechen und auf ein von ihr veröffentlichtes Album aus dem letzten Jahr hinweisen, das nur auf ihrer Webside: www.patriciabarber.com als Download (FLAC) herunter geladen werden kann. Es handelt sich um das 3. in der Bar "The green mill" aufgenommene Livealbum, das in außergewöhnlich präsenter Qualität begeistert.
Die Songs des Albums sind alle nicht neu, aber überraschen durch den Wechsel der Guitarre ihres Quartetts gegen ein Saxophon und durch eine veränderte Interpretation.
Ich habe dieses Album seit dem ersten Tag der Veröffentlichung. Sehr gut gefällt mir das aufgenomme Schlagzeug, das einmal in richtigen Dimensionen realistisch mit authentischer Dynamik sehr gut gelungen ist.
Die Aussage das Schlagzeug müsse übergroß erscheinen, weil sonst keine packende Wiedergabe möglich wäre, ist unwahr.

Anspieltipp: "Romanesque" - wenige, sehr eingehende, sinnliche Worte und ein einfühlsames Saxophon.

Patricia Barber / Live at the green mill Vol.3 (12,99 Dollar)

Patricia Barber - Piano, Vocals
Jim Gailloreto - Sax
Larry Kohut - Bass
John Deitemyer - Drums
Bild entfernt (keine Rechte)


Linnaner
Jeder hört mit seinen Ohren.
zuletzt bearbeitet 10.07.2017 16:46 | nach oben springen

#72

RE: Empfehlenswerte Jazz-Aufnahmen - egal ob CD, LP, Download etc.

in Jazz 10.07.2017 20:32
von Simplon • 1.185 Beiträge

Werde ich die Tage mal laden. Danke für den Hinweis. Ich mag ihre songs sehr.

Simplon


It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)
nach oben springen

#73

RE: Empfehlenswerte Jazz-Aufnahmen - egal ob CD, LP, Download etc.

in Jazz 12.07.2017 14:44
von Simplon • 1.185 Beiträge

Hi antwerp,

nun habe ich mir das Album angehört. Es ist aufnahmetechnisch etwas besonderes, weil da wohl einfach die Aufnahme während dem Konzert lief und nichts nachträglich bearbeitet wurde, höchstens die Stereobühne "gepant" wurde.

Musikalisch sicherlich gehobene Musik für späte Stunden. Auf jeden Fall Danke für den Tip.

simplon


It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)
zuletzt bearbeitet 12.07.2017 15:06 | nach oben springen

#74

RE: Empfehlenswerte Jazz-Aufnahmen - egal ob CD, LP, Download etc.

in Jazz 11.08.2017 10:04
von antwerp • 662 Beiträge

Tolles Album der Pat Metheny group aus dem Jahre 1987, sehr gute Jazz Fusion mit südamerikanischem Einfluss.
Das Debut Album dieser Group brachte mich 1978 zum Jazz. Habe Pat Metheny und auch die Group mehrfach live erlebt, die es verstehen immer wieder neue Elemente in die Stücke aufzunehmen und immer wieder anders zu klingen - man vergleiche das Debut mit <KIN>.


Pat Metheny group/ Still life (talking)
Bild entfernt (keine Rechte)

Bild ist nicht von JPC


Linnaner
Jeder hört mit seinen Ohren.
zuletzt bearbeitet 13.08.2017 11:49 | nach oben springen

#75

RE: Empfehlenswerte Jazz-Aufnahmen - egal ob CD, LP, Download etc.

in Jazz 16.12.2017 15:34
von GHP • 2.646 Beiträge






Es läßt sich nicht verleugnen, daß ich ein großer Freund obiger Dame bin und fast alle ihre Werke, teils mehrfach, d.h. in verschiedenen Versionen habe.
War ihr 2014 Album Wallflower zwar ein wie zu erwarten, sehr erfolgreicher Ausflug in die Pop-Welt, meiner Meinung nach aber eher schwach, um nicht zu sagen gänzlich überflüssig (!), hat Diana Krall hier 2017 wieder ein Top-Album vorgelegt, daß sie in Bestform mit eleganten Jazztracks, produziert auf höchstem Niveau, vom im März 2017 verstorbenen legendären Producer Tommy LiPuma, zeigt. Letzterer war einer der ganz Großen im Schnittbereich Jazz & Soul. Im Gegensatz zu Norah Jones (diese Bemerkung kann ich mir nicht sparen ) ist Mrs. Krall's Stimme hier trotz enormer Präsenz, nicht seltsam belegt und zeigt, wie man große Stimmen richtig aufnimmt. Als Recording- & Mixing-Main-Engineer fungierte hier wieder Al Schmitt. Klanglich ist das Album auf höchstem Niveau und ein Beispiel dafür, wie hochwertige Aufnahmen produziert sein sollten !


Da ich das Album inzwischen in folgenden Formaten habe ...

- Standard-CD
- Japanische SHM-CD
- HiRes 24bit, 192kHz
- DSD128

... bietet sich ein quasi ultimativer Vergleich geradezu an.


Für mich zweifelsohne eines ihrer besten Alben - musikalisch wie klanglich.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 16.12.2017 18:23 | nach oben springen

#76

RE: Empfehlenswerte Jazz-Aufnahmen - egal ob CD, LP, Download etc.

in Jazz 16.12.2017 18:06
von tom539 • 1.759 Beiträge

Zitat von GHP im Beitrag #75

War ihr 2014 Album Wallflower zwar ein wie zu erwarten, sehr erfolgreicher Ausflug in die Pop-Welt, meiner Meinung nach aber eher schwach, um nicht zu sagen gänzlich überflüssig (!), hat Diana Krall hier 2017 wieder ein Top-Album vorgelegt, daß sie in Bestform mit eleganten Jazztracks, produziert auf höchstem Niveau, vom im März 2017 verstorbenen legendären Producer Tommy LiPuma, zeigt. Letzterer war einer der ganz Großen im Schnittbereich Jazz & Soul. Im Gegensatz zu Norah Jones (diese Bemerkung kann ich mir nicht sparen ) ist Mrs. Krall's Stimme hier trotz enormer Präsenz, nicht seltsam belegt und zeigt, wie man große Stimmen richtig aufnimmt. Als Recording- & Mixing-Main-Engineer fungierte hier wieder Al Schmitt. Klanglich ist das Album auf höchstem Niveau und ein Beispiel dafür, wie hochwertige Aufnahmen produziert sein sollte !


Hy Giga,

gebe Dir Recht - „Wallflower“ war echt überflüssig

Zum Glück hat Sie mit dem aktuellen Longplayer zu alter Stärke zurückgefunden.

Zitat von GHP im Beitrag #75


Für mich zweifelsohne eines ihrer besten Alben - musikalisch wie klanglich.

Für mich ist aber aus musikalischer (und auch klanglicher) Sicht das Live-Album nach wie vor die erste Wahl:





Gerade erst am Donnerstag noch gehört - einfach großes Kino

Ich habe das Album „nur“ in digitaler Form vorliegen, da die verlinkte Version mit 2x 45 RPM selbst mir als Vinyl-Junkie mit 80€ einfach zu teuer ist...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#77

RE: Empfehlenswerte Jazz-Aufnahmen - egal ob CD, LP, Download etc.

in Jazz 16.12.2017 20:27
von Simplon • 1.185 Beiträge

[quote=tom539|p14635][quote=GHP|p14634]
War ihr 2014 Album [i]Wallflower[/i] zwar ein wie zu erwarten, sehr erfolgreicher Ausflug in die Pop-Welt, meiner Meinung nach aber eher schwach, um nicht zu sagen gänzlich überflüssig (!), hat Diana Krall hier 2017 wieder ein Top-Album vorgelegt, daß sie in Bestform mit eleganten Jazztracks, produziert auf höchstem Niveau, vom im März 2017 verstorbenen legendären Producer Tommy LiPuma, zeigt. Letzterer war einer der ganz Großen im Schnittbereich Jazz & Soul. Im Gegensatz zu Norah Jones (diese Bemerkung kann ich mir nicht sparen [bzwink]) ist Mrs. Krall's Stimme hier trotz enormer Präsenz, nicht seltsam belegt und zeigt, wie man große Stimmen richtig aufnimmt. Als Recording- & Mixing-Main-Engineer fungierte hier wieder Al Schmitt. Klanglich ist das Album auf höchstem Niveau und ein Beispiel dafür, wie hochwertige Aufnahmen produziert sein sollte !
[/quote]
Hy Giga,

gebe Dir Recht - „Wallflower“ war echt überflüssig [ahn]

Zum Glück hat Sie mit dem aktuellen Longplayer zu alter Stärke zurückgefunden.

[quote=GHP|p14634]

Für mich zweifelsohne eines ihrer besten Alben - musikalisch wie klanglich. [top][huld][/quote]


Laut ihrer eigenen Aussage in einem Interview trägt ihr alter und zugleich neuer Produzent erheblich zum Stil des Albums bei. Leider habe ich seinen Namen vergessen. Tragischerweise ist er kurz nach Fertigstellung des Albums verstorben.

Simplon


It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)
nach oben springen

#78

RE: Empfehlenswerte Jazz-Aufnahmen - egal ob CD, LP, Download etc.

in Jazz 16.12.2017 20:33
von GHP • 2.646 Beiträge

Wie ich oben erwähnte, Tommy LiPuma !


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#79

RE: Empfehlenswerte Jazz-Aufnahmen - egal ob CD, LP, Download etc.

in Jazz 16.12.2017 20:36
von Bernie • 1.388 Beiträge

Live in Paris hab ich als Blu Ray, gefällt mir musikalisch deutlich besser als ihr letztes Werk. Das ist mir größtenteils zu lahm. Aber klanglich absolut top.


PC mit Audiophile Optimizer, Fidelizer Pro, Roon -> AIR -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2 + B&W DB1
nach oben springen

#80

RE: Empfehlenswerte Jazz-Aufnahmen - egal ob CD, LP, Download etc.

in Jazz 17.12.2017 10:28
von antwerp • 662 Beiträge

Kann man einem Musiker nicht verübeln, wenn er mal etwas anderes probiert als das worauf ihn die Anhängerschaft programmiert hat. Das haben schon viele vor ihr probiert.
Zur Zeit höre ich auch ihr Weihnachtsalbum, das wirklich nicht schlecht ist - klanglich top.
Einige Toningenieure wissen wohl was sie machen.


Linnaner
Jeder hört mit seinen Ohren.
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hörfreund
Forum Statistiken
Das Forum hat 737 Themen und 17883 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:


Xobor Ein eigenes Forum erstellen