#1

Micromega M1 sieht verdächtig nach Devialet aus

in Technik - Hifi-Bereich 23.02.2016 12:56
von keepsake • 780 Beiträge

Bei den Norddeutschen Hifi-Tagen wurde im Vertrieb von Audio Reference das All-In-One-Produkt Micromega M1 vorgestellt. Der M100 soll 2x100 Watt an 8 Ohm haben, der M150 2x150 Watt an 8 Ohm. Wenn man sich die Homepage von dem Produkt anschaut http://micromega.com/en/products/m1-range/ , dann ähnelt das doch sehr Devialet. Bei den Spezifikationen bietet man quasi zusätzlich auch die "Versäumnisse" bzw. noch nicht ausgeführten Versprechen von Devialet an, sprich die Möglichkeit der Raumkorrektur (lange bei Devialet angekündigt, aber im Sande verlaufen) sowie einem integrierten Netzwerkstreaming (bei Devialet gibt es die Funktion ja so nicht). Weiterhin soll ein hochwertiger KHV an Bord sein, Airplay, Auflösung bis 24bit / 768kHz usw. Ziemlich state of the art würde ich sagen...
Wird hier quasi die Profi-Serie von Devialet neu vermarktet und zwar unter neuem Namen oder springt hier jemand recht dreist auf den Devialet-Zug auf?
Noch gibt es die Produkte nicht zu kaufen (soll aber im Frühjahr der Fall sein) und Tests habe ich noch keine gelesen.


Viele Grüße

Josip

Lautsprecher: Gauder Cassiano Mk2
Verstärker: Audionet SAM 20 SE
Streaming DAC: Lumin S1
Lautsprecherkabel: Audioquest Comet
Stromversorgung: Vibex Generalife
Stromkabel: Nordost Frey 2, Analysis Plus Ultimate Oval mit Oyaide M1/F1, Zensati Zorro
XLR-Kabel: Nordost Tyr 2
LAN: Jcat Reference LAN Gold, Jcat NET Isolator
Gerätebasen: HMS Silenzio Base Mk2
zuletzt bearbeitet 23.02.2016 13:01 | nach oben springen

#2

RE: Micromega M1 sieht verdächtig nach Devialet aus

in Technik - Hifi-Bereich 23.02.2016 13:43
von Michael O. • 126 Beiträge

Hallo keepsake,
ja, der bereits auf der High End letzten Jahres vorgestellte Micromega ähnelt dem Devialet. Und das ist auch so gewollt. Der Vertrieb Audio-Reference hat halt auch so ein Produkt gesucht, wie es der Konkurrenz-Vertrieb audio-components mit Devialet bereits erfolgreich anbietet. Eigentlich sollte es den Micromega schon früher geben, aber man kam wohl mit der Entwicklung nicht hinterher.
Gruß
Michael O.


nach oben springen

#3

RE: Micromega M1 sieht verdächtig nach Devialet aus

in Technik - Hifi-Bereich 23.02.2016 14:04
von Bernie • 2.613 Beiträge

naja, schon Wadia hat sich mit einem Devialet ähnlichen Gerät versucht. Ohne viel Erfolg. Devialet hat so viele Patente das man eben keinen Devialet nachbauen kann, sondern nur einen ähnlich aussehenden Verstärker. Mal sehen was die ersten Tests sagen.


Roon PC -> Audiophool Meraki Switch -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Focus Fidelity
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#4

RE: Micromega M1 sieht verdächtig nach Devialet aus

in Technik - Hifi-Bereich 23.02.2016 15:39
von Nightmare (gelöscht)
avatar

Zumindest aber haben die offensichtlich die integrierte ´Raumkorrektur´ und auch den ´Streamingclient´ gleich mit an Board. Wie keepsake schon richtig angemerkt hat, etwas, was Devialet zwar mal vor langer Zeit angekündigt, aber (bisher) nicht umgesetzt hat. Seit dem Phantom hat man eh den Eindruck, als hätten sich bei denen die Prioritäten verschoben. Warum sonst verschwindet das Flaggschiff nicht nur einfach von deren Startseite. Mittlerweile muss man da regelrecht nach suchen ;-/ Klar, es hilft, wenn man weiß, dass das Ding mittlerweile Expert heißt. Aber Phantom scheint wichtiger. Jedenfalls hat man schon reichlich lange nichts mehr von Innovationen um den Devialet - sorry, Expert - gehört. Müsste man eigentlich mal nachfragen, wie es mit neuen Features ausschaut, über die man von Beginn an laut nachgedacht hat...


nach oben springen

#5

RE: Micromega M1 sieht verdächtig nach Devialet aus

in Technik - Hifi-Bereich 23.02.2016 15:49
von keepsake • 780 Beiträge

Zitat von Michael O. im Beitrag #2
Hallo keepsake,
ja, der bereits auf der High End letzten Jahres vorgestellte Micromega ähnelt dem Devialet. Und das ist auch so gewollt. Der Vertrieb Audio-Reference hat halt auch so ein Produkt gesucht, wie es der Konkurrenz-Vertrieb audio-components mit Devialet bereits erfolgreich anbietet. Eigentlich sollte es den Micromega schon früher geben, aber man kam wohl mit der Entwicklung nicht hinterher.
Gruß
Michael O.

Hallo Michael,
ich hatte auch gesehen, dass die Produktvorstellung 1 Jahr alt ist, aber aktuell geben die marketingtechnisch (sogar in der aktuellen stereophile gibt es eine 1-seitige Anzeige) richtig Gas. Man darf gespannt sein wie das Produkt so abschneidet und ob es tatsächlich eine gute und stabile usability hat. Schade finde ich, dass Devialet bei den Expert-Geräten bei Innovationen irgendwie im Tiefschlaf ist. Ich lese ja auch immer wieder im devialtchat welche Anstrengungen die User teilweise betreiben, um das Thema fehlendes Netzwerkstreaming zu überbrücken und devialet macht da ehrlich gesagt 0... Aus der Not heraus empfiehlt man dann aurender, totaldac, melco usw., sogar Linn taucht immer mal wieder auf...


Viele Grüße

Josip

Lautsprecher: Gauder Cassiano Mk2
Verstärker: Audionet SAM 20 SE
Streaming DAC: Lumin S1
Lautsprecherkabel: Audioquest Comet
Stromversorgung: Vibex Generalife
Stromkabel: Nordost Frey 2, Analysis Plus Ultimate Oval mit Oyaide M1/F1, Zensati Zorro
XLR-Kabel: Nordost Tyr 2
LAN: Jcat Reference LAN Gold, Jcat NET Isolator
Gerätebasen: HMS Silenzio Base Mk2
zuletzt bearbeitet 23.02.2016 15:51 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Raum und Hörposition , wie sieht’s bei Euch aus?
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
5 05.09.2019 12:40goto
von antwerp • Zugriffe: 338
Devialet Phantom Gold
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von CD-Sammler
7 18.05.2019 16:18goto
von Bernie • Zugriffe: 622
Norddeutsche Hifitage 2017
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von keepsake
71 14.02.2017 20:59goto
von maldix • Zugriffe: 6979
Strom > Devialet > ein Wunder
Erstellt im Forum Technik - Hifi-Bereich von markush
8 03.07.2016 18:59goto
von markush • Zugriffe: 880
Devialet Phantom im Test bei der FAZ
Erstellt im Forum Technik - Hifi-Bereich von CD-Sammler
13 20.12.2015 12:53goto
von tom539 • Zugriffe: 1793
Devialet - Phantom - mit neuem Ständer
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von maldix
0 08.12.2015 18:59goto
von maldix • Zugriffe: 677
Devialet News und Infos
Erstellt im Forum Technik - Hifi-Bereich von Bernie
1160 30.03.2022 21:56goto
von maldix • Zugriffe: 100899

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1027 Themen und 27002 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz