#211

RE: Gedankenspiele...

in Technik - Hifi-Bereich 17.05.2016 16:08
von antwerp • 602 Beiträge

Meint Ihr Beide mein Video oder Toms Bild.
Das Laufwerk im Video ist fantastisch, mit dem gegenläufigen Plattenteller großartig anzusehen. Die Anlage ist klanglich "outstanding" wie der Moderator mehrmals ausruft.
Für mich das Maß der Dinge. Ich kann, wie tscherbla meint, keine schlechte Akustik hören - das ist der von der Anlage reproduzierte Raum der Aufnahme. Deshalb gerade ist die Wiedergabe so realistisch und klar, weil das nicht tot und eingedickt mit Bässen ist.
Jedenfalls ist das meine Meinung.

Gruß antwerp


Linnaner
Jeder hört mit seinen Ohren.
nach oben springen

#212

RE: Gedankenspiele...

in Technik - Hifi-Bereich 17.05.2016 18:19
von Bernie • 1.268 Beiträge

aber schön ist irgendwie anders...reizt mich so gar nicht. Selbst wenn ich das bezahlen könnte...zu groß, zu viel...


PC mit Audiophile Optimizer, Fidelizer Pro, Roon, Mathaudio Room EQ (offline Faltung)-> AIR -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2
nach oben springen

#213

RE: Gedankenspiele...

in Technik - Hifi-Bereich 17.05.2016 20:33
von tscherbla • 209 Beiträge

Hallo Antwerp,

ich meinte Tom's Bild mit den schicken Absorbern . Da ist dann wohl das Geld ausgegangen. Aber zumindest hat man die Wichtigkeit der akustischen Bearbeitung des Raumes erkannt. Wobei es da wohl geeignetere Lösungen gibt.

Gruß
Peter

nach oben springen

#214

RE: Gedankenspiele...

in Technik - Hifi-Bereich 18.05.2016 13:48
von keepsake • 501 Beiträge

Zu AVM: ich kann jedem, der sich überlegt einen Netzwerkstreamer mit App-Steuerung nur wärmstens empfehlen sich die Bewertungen der User z. B. im Apple-App-Store durchzulesen und dann möchte man sich so ein Gerät nicht mehr antun... Das gleiche gilt auch für den anderen großen deutschen Hersteller T+A, die z. B. eine neue E-Serie mit Tidal und Qobuz-Integration herausgebracht haben, aber momentan keine funktionierende IOS-App für das Gerät haben, sprich für Apple-User ist das Gerät nicht bedienbar... Im Zeitalter von Netzwerkstreaming ist usability verdammt wichtig, aber genau da hapert es bei fast allen traditionellen High-End-Anbietern!


Viele Grüße

Josip
zuletzt bearbeitet 18.05.2016 13:51 | nach oben springen

#215

RE: Gedankenspiele...

in Technik - Hifi-Bereich 18.05.2016 14:48
von tom539 • 1.571 Beiträge

Zitat von keepsake im Beitrag #214
Im Zeitalter von Netzwerkstreaming ist usability verdammt wichtig, aber genau da hapert es bei fast allen traditionellen High-End-Anbietern!

Das kann ich zu 100% bestätigen!

Besonders bei sehr großen Sammlungen macht die Bedienung einen nicht unerheblichen Anteil des "Streamings" aus - das gilt für die Hard- und Software.

Deshalb nutze ich schon seit Jahren anstatt der Naim-APP, die sicher nicht so schlecht ist, JRiver/JRemote.
Das funktioniert übrigens mit jedem Streamer, der UPNP/DLNA-fähig ist (bereits erfolgreich mit LINN + AVM getestet)...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#216

RE: Gedankenspiele...

in Technik - Hifi-Bereich 18.05.2016 14:56
von keepsake • 501 Beiträge

Selbst Linns Kinsky ist nicht der Knaller und viele nutzen andere Apps. Jriver mit Jremote sind sicher fein, jedoch gab es für Apple-User mitunter recht doofe Probleme. Wenn man aber über Tidal (oder qobuz) streamen möchte (wie ich), dann nutzt einem Jriver auch nicht viel und hier gibt es nahezu keinen Hersteller, der das gut beherrscht bzw. integriert bekommt. Über einen Tipp im HF-Forum nutze ich für Tidal die App "Box Control" von pro-ject und das funktioniert erstaunlich gut. Primare verschiebt den Start der neuen App (inkl. Tidal) seit 4 Monaten...


Viele Grüße

Josip
nach oben springen

#217

RE: Gedankenspiele...

in Technik - Hifi-Bereich 18.05.2016 15:13
von tom539 • 1.571 Beiträge

Zitat von keepsake im Beitrag #216
Selbst Linns Kinsky ist nicht der Knaller und viele nutzen andere Apps. Jriver mit Jremote sind sicher fein, jedoch gab es für Apple-User mitunter recht doofe Probleme.


Also in nutze das iPad / iPhone in Verbindung mit JRemote - welche doofen Probleme meinst Du denn?

Zitat von keepsake im Beitrag #216
Wenn man aber über Tidal (oder qobuz) streamen möchte (wie ich), dann nutzt einem Jriver auch nicht viel und hier gibt es nahezu keinen Hersteller, der das gut beherrscht bzw. integriert bekommt.


Auch dafür gibt es eine Lösung - BubbleUPNP-Server + Lumin-APP.
Die kostenlose Server-Software lässt sich problemlos auf einem Raspberry Pi installieren (kostet also ca. 50 EUR für die Hardware) und bietet in der (ebenfalls kostenlosen) Lumin-APP neben frei auswählbaren Libaries zusätzlich Tidal und Qobuz voll integriert an.
Funktioniert zumindest mit Naim problemlos und ist bei mir (mit Qobuz Sublim-Abo) im Einsatz.

Tidal könnte ich auch nativ per Naim-APP - da gefällt mir das Streamingangebot aber nicht...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#218

RE: Gedankenspiele...

in Technik - Hifi-Bereich 18.05.2016 15:39
von keepsake • 501 Beiträge

Nicht Jremote, sondern Jriver auf Mac hat Probleme gemacht. Rapsberry Pi habe ich nie getestet.

Danke für die weiteren Tipps!


Viele Grüße

Josip
nach oben springen

#219

RE: Gedankenspiele...

in Technik - Hifi-Bereich 18.05.2016 16:16
von Klipschfan • 514 Beiträge

Zitat von keepsake im Beitrag #214
Zu AVM: ich kann jedem, der sich überlegt einen Netzwerkstreamer mit App-Steuerung nur wärmstens empfehlen sich die Bewertungen der User z. B. im Apple-App-Store durchzulesen und dann möchte man sich so ein Gerät nicht mehr antun... Das gleiche gilt auch für den anderen großen deutschen Hersteller T+A, die z. B. eine neue E-Serie mit Tidal und Qobuz-Integration herausgebracht haben, aber momentan keine funktionierende IOS-App für das Gerät haben, sprich für Apple-User ist das Gerät nicht bedienbar... Im Zeitalter von Netzwerkstreaming ist usability verdammt wichtig, aber genau da hapert es bei fast allen traditionellen High-End-Anbietern!

Diese leidvollen Erfahrungen habe ich auch gemacht. Der Marantz NA11S1 war klanglich ein
Spitzengerät, in der Bedienung über die App eine einzige Zumutung. Danach habe ich mir den
T+A MP 3000 HV für ein paar Tage von meinem Händler ausgeliehen und die App war noch
schlimmer als vom Marantz.
Erst mit dem Linn Akurate habe ich null Probleme. Kinsky ist sehr stabil gelaufen und seit ich
das neuere Kazoo nutze, das ja auch Tidal integriert hat, hatte ich nicht die geringsten Probleme.


nach oben springen

#220

RE: Gedankenspiele...

in Technik - Hifi-Bereich 18.05.2016 16:21
von keepsake • 501 Beiträge

T+A ist sw-seitig echt ein Fiasko... Immerhin funktioniert bei Linn die App stabil, auch wenn sie nicht wirklich schmuck ist. Usability ist der Grund warum Firmen wie Lumin und Aurender so gefeiert werden...


Viele Grüße

Josip
nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Heinrich20
Forum Statistiken
Das Forum hat 692 Themen und 16611 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen