#251

RE: Musik hören

in Technik - Hifi-Bereich 04.08.2016 20:34
von Michael O. • 106 Beiträge

Hallo Zusammen,

ich möchte Euch von meinem neuesten Projekt berichten. Angestachelt vom direkten und dynamischen Klang von Horn-Systemen habe ich mich ein bisschen damit beschäftigt, und dachte mir, daß es nach vier Jahren Martin Logan Flächenstrahler mal wieder Zeit für was Anderes wird.

Vorgeschichte, angefangen hat es mal mit Canton Ergo 902 (also „normalen“ Lautsprechern), dann kam mit der KEF XQ 40 ein Koaxial-System zum Einsatz, bevor ich mich von Stefan zur Fläche, also für die Martin Logan Vantage begeistern ließ.

Da ich immer schon ein enges Verhältnis zu der italienischen Marke Unison hatte (Unison Unico CD, Unison Unico Secondo und Unison S6 MK2 haben mich zuhause begeistert), habe ich mich jetzt für ein Paar der Lautsprecher Unison Max 1 in schwarz entschieden.

Diese Lautsprecher stehen jetzt seit ein paar Tagen bei mir, und ich bin begeistert, wie diese Lautsprecher bei mir spielen. Sehr dynamisch, sehr schnell, offen und trocken. War ich doch erst skeptisch, ob ich die große Räumlichkeit/Abbildung der Martin Logan vermissen würde, hat mich das Horn eines besseren belehrt. Und was mich als Liebhaber schöner Frauenstimmen am Meisten begeistert, ist die Darstellung von Stimmen. Hier kann man den Interpreten bis aufs sprichwörtliche Zäpfchen schauen, alle Phrasierungen gibt das Horn verfärbungsfrei wieder.

Da die Lautsprecher mit einer Empfindlichkeit von 94 dB sehr gute Wattverwerter sind, spiele ich natürlich mit dem Gedanken, mir wieder eine kleine Röhre anzuschaffen. Den Berichten nach sollen die kleinen Unison-Röhren Simply Two und Simply Italy mit Ihren zarten 2 x 12 Watt die Boxen zur Höchstform auflaufen lassen. Mal sehen, bei einer günstigen Gelegenheit werde ich da bestimmt zuschlagen.

Und wer Interesse an ein paar Martin Logan Vantage in schwarz in fast Neu-Zustand hat, kann sich gerne melden. ;-)

Viele Grüße

Michael O.



|addpics|9on-1-ce09.jpg,9on-2-f894.jpg|/addpics|

nach oben springen

#252

RE: Musik hören

in Technik - Hifi-Bereich 04.08.2016 21:05
von tom539 • 1.571 Beiträge

Hallo Michael,

Glückwunsch zum neuen Lautsprecher

Sind das nicht die Unison, welche wir letztes Jahr auf den Norddeutschen gehört haben (in der Freifläche unten)?
Sind die LS neu oder bereits eingespielte Gebrauchte?

Viel Spaß mit Deinem neuen "Spielzeug"...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#253

RE: Musik hören

in Technik - Hifi-Bereich 04.08.2016 21:12
von CD-Sammler • 999 Beiträge

Hallo Michael,

gratuliere zu den neuen Lautsprechern! Gegenüber Deinen alten Martin Logan sind die Unison regelrecht zierlich. Viel Freude mit der Max 1. Ein Röhrenverstärker sollte sehr gut zu ihr passen.

Musikalische Grüße,
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
nach oben springen

#254

RE: Musik hören

in Technik - Hifi-Bereich 04.08.2016 21:15
von Klipschfan • 514 Beiträge

Zitat von Michael O. im Beitrag #251
Hallo Zusammen,

ich möchte Euch von meinem neuesten Projekt berichten. Angestachelt vom direkten und dynamischen Klang von Horn-Systemen habe ich mich ein bisschen damit beschäftigt, und dachte mir, daß es nach vier Jahren Martin Logan Flächenstrahler mal wieder Zeit für was Anderes wird.


Hallo Michael,
da hast Du Dir aber wirklich was ganz Feines gegönnt, sehen toll aus und klingen sicher auch so. Glückwunsch!
Ja die Hörner, sie lassen einen nicht mehr los. Ich habe auch mehrere missglückte
Versuche mit anderen Konzepten hinter mir. Bin aber immer wieder zu den Hörnern zurück gekommen. Ich wünsche Dir viele viele schöne Stunden damit

|addpics|9on-1-ce09.jpg,9on-2-f894.jpg|/addpics|


nach oben springen

#255

RE: Umstellung auf Aktivboxen

in Technik - Hifi-Bereich 04.08.2016 21:49
von CD-Sammler • 999 Beiträge

Zitat von CD-Sammler im Beitrag #245
nach meinem Besuch bei Abacus sieht meine Zukunftsvision wie folgt aus:

1 Paar Trifon 3S mit Preamp 14 (inkl. Ario-Streamer)


Hallo zusammen,

mit ein paar Tagen Abstand sehe ich diese Zukunftsversion doch wieder etwas differenzierter. Die Trifon ist auf jeden Fall EINE gute Möglichkeit für die Zukunft. Allerdings gibt es in der Preisklasse bis 5.000,- EUR auch noch eine Menge anderer interessanter Speaker, so dass ich zur gegeben Zeit vor meiner finalen Entscheidung mir sicherlich auch noch andere Modelle verstärkt anhören werde.

Aber das ist kein Projekt mehr für dieses Jahr (anhören natürlich schon). Vielleicht wird aus mir dann am Ende doch noch ein "richtiger" High Ender...

Musikalische Grüße,
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
zuletzt bearbeitet 04.08.2016 21:51 | nach oben springen

#256

RE: Musik hören

in Technik - Hifi-Bereich 05.08.2016 06:36
von Michael O. • 106 Beiträge

Zitat von tom539 im Beitrag #252
Hallo Michael,

Glückwunsch zum neuen Lautsprecher

Sind das nicht die Unison, welche wir letztes Jahr auf den Norddeutschen gehört haben (in der Freifläche unten)?
Sind die LS neu oder bereits eingespielte Gebrauchte?

Viel Spaß mit Deinem neuen "Spielzeug"...


Moin Tom,

ja genau, das sind die Lautsprecher, die in HH 2015 und 2016 jeweils unten auf der Freifläche standen. Und schon da fand ich die richtig gut (für die Raumverhältnisse).

Sie sind zwar Vorführ-Lautsprecher vom Händler, aber ich glaube, die spielen sich jetzt erst richtig ein, die werden jeden Tag besser!

Ich bin auf jeden Fall Happy, den Schritt gemacht zu haben. Das Hören mit den Martin Logans macht definitiv auch Spaß, aber das Hören mit Horn ist einfach anders, ich sag mal geil!!! Mit welcher Lockerheit und Explosivität die Musik aus den Boxen kommt, ist schon beeindruckend. Und egal, wie laut man macht, die Boxen komprimieren nicht, es wird einfach lauter.

Gruß

Michael O.

nach oben springen

#257

RE: Musik hören

in Technik - Hifi-Bereich 05.08.2016 06:47
von Michael O. • 106 Beiträge

Zitat von Klipschfan im Beitrag #254
Zitat von Michael O. im Beitrag #251
Hallo Zusammen,

ich möchte Euch von meinem neuesten Projekt berichten. Angestachelt vom direkten und dynamischen Klang von Horn-Systemen habe ich mich ein bisschen damit beschäftigt, und dachte mir, daß es nach vier Jahren Martin Logan Flächenstrahler mal wieder Zeit für was Anderes wird.


Hallo Michael,
da hast Du Dir aber wirklich was ganz Feines gegönnt, sehen toll aus und klingen sicher auch so. Glückwunsch!
Ja die Hörner, sie lassen einen nicht mehr los. Ich habe auch mehrere missglückte
Versuche mit anderen Konzepten hinter mir. Bin aber immer wieder zu den Hörnern zurück gekommen. Ich wünsche Dir viele viele schöne Stunden damit

|addpics|9on-1-ce09.jpg,9on-2-f894.jpg|/addpics|


Hallo Hermann,

Danke, und ein kleines bisschen schuld an meiner Horn-Entscheidung hast Du auch. Bevor ich bei Dir Deine Klipsch gehört hatte, hatten mich Hörner nicht so wirklich interessiert. Hörner standen für mich immer für Verfärbungen und näselnde Stimmen. Was aber bei Dir aus Deinen Klipsch am T&A heraus kam, fand ich wirklich beeindruckend. Und gerade die Vorteile eines Horns bei etwas größerem Hörabstand finde ich sehr gut, denn bei mir sind es rund 3,60 Meter von der Boxenfront bis zu den Ohren.

Viele Grüße

Michael O.

nach oben springen

#258

RE: Musik hören

in Technik - Hifi-Bereich 05.08.2016 06:54
von Michael O. • 106 Beiträge

Zitat von CD-Sammler im Beitrag #253
Hallo Michael,

gratuliere zu den neuen Lautsprechern! Gegenüber Deinen alten Martin Logan sind die Unison regelrecht zierlich. Viel Freude mit der Max 1. Ein Röhrenverstärker sollte sehr gut zu ihr passen.

Musikalische Grüße,
Alex


Danke Alex,

naja, zierlich ist anders. Als ich der Dame des Hauses bei den ersten Gedanken an die Max1 Bilder der Boxen zeigte und sagte, daß die Boxen gerade mal einen knappen Meter hoch sind, war Sie sehr erfreut, daß die rund 1,5 Meter hohen Statoren verschwinden. Als Sie aber die Max1 in natura erblickte, war Sie doch etwas sprachlos, wie mächtig Sie sind mit Ihrer 30er Pappe und dem Alu-Horn. Dafür schmeichelt aber die (Kunst-) Leder-Oberfläche dem Auge!

Ja, ein kleiner Unison-Röhrenverstärker in Class A reizt mich schon noch, auf jeden Fall. Aber im Moment bin ich mit meiner Transistor-Kombi von Aaron sehr glücklich, die versprühen auch ein bisschen Röhren-Charme im Klang.

Gruß

Michael O.

nach oben springen

#259

Neue Speaker?

in Technik - Hifi-Bereich 06.08.2016 15:20
von CD-Sammler • 999 Beiträge

Hallo zusammen,

obwohl mir mittlerweile meine derzeitige Anlage wieder sehr gut gefällt, möchte ich dennoch innerhalb der nächsten 12 Monate aller Voraussicht nach den nächsten großen Schritt machen und mir deutlich bessere Frontspeaker zulegen. Meine Preisvorstellung liegt bei ca. 5000,- EUR für das Paar. Die Standlautsprecher sollten dabei noch halbwegs wohnzimmertauglich sein und sich idealerweise perspektivisch zu einem 5.0 Set ausbauen lassen. Und da ich einen SEHR breiten Musikgeschmack habe, müssen sie bei jedem Genre punkten können. Auch sollten sie unbedingt auch leise sehr gut klingen, da ich in einem Reihenhaus wohne.

Was für Modelle sollte ich mir Eurer Meinung nach anschauen bzw. anhören?

Musikalische Grüße,
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
zuletzt bearbeitet 06.08.2016 15:59 | nach oben springen

#260

RE: Neue Speaker?

in Technik - Hifi-Bereich 06.08.2016 16:15
von tom539 • 1.571 Beiträge

Hy Alex,

wie sieht denn die mittel- bzw. langfristige Ausrichtung der Anlage aus?
Habe da bei Dir einen Altair von Auralic oder den Preamp14 von Abacus im Kopf - da würden sich aktive Speaker anbieten.
Oder doch "klassich" bei passiven Lautsprechern bleiben?

Wenn ich selbst noch mal "neu" anfangen müsste (oder dürfte...), würde ich den ersten Weg gehen.

Trotzdem mal ein paar Firmen/Marken, die mir sofort einfallen:
- Odeon Audio
gehört hatte ich in HH 2015 das kleinste Modell "Orfeo" mit Lehmann BCL SE + 2x Lehmann Stamp und Vinyl als Quelle.
Es gibt auch einen Center und die "Midas" wäre mit 4,2k genau im Preisrahmen...

- PMC
die neue Twenty5-Serie war eines meiner Highlights der Highend 2016 und könnte ich mir selbst ganz gut vorstellen. Center dann ggf. aus der Fact-Serie.
In München standen sie frei im Raum, sollten aber dank des Transmissionline-Konzeptes auch bei Dir eigentlich gut passen. Für den Preis der Modelle jedenfalls ein heißer Tipp.

- QAcoustic
Die Concept-Reihe bietet mit der 40 die Front, mit der 20 die Rearspeaker - und einen Center gibt es auch, allerdings keinen Subwoofer (hast Du ja aktuell auch keinen).
Die 40er habe ich in Bonn 2015 an einem Acram "Solo Neo" All-In-One-Gerät gehört - für nicht mal 4k (incl. aller Kabel) ließ das manch "großes" Setup ziemlich alt aussehen...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Heinrich20
Forum Statistiken
Das Forum hat 692 Themen und 16611 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen