#371

RE: Projekt 2017 ( Vorbereitungen zur Aufnahme eines neuen Gerätes)

in Technik - Hifi-Bereich 15.02.2017 22:43
von maldix • 2.577 Beiträge

Na da bleibt es ja spannend. Auch das ständige Umbauen kann Spass machen ,-).


auditorus te salutant
nach oben springen

#372

RE: Projekt 2017 ( Vorbereitungen zur Aufnahme eines neuen Gerätes)

in Technik - Hifi-Bereich 15.02.2017 23:28
von shakti • 385 Beiträge

bei mir spielt eine Zingali Client Name Evo 1.5

also nicht ganz der dicke Brummer, es gibt noch eine drueber :-)

gruss
Juergen

nach oben springen

#373

RE: Projekt 2017 ( Vorbereitungen zur Aufnahme eines neuen Gerätes)

in Technik - Hifi-Bereich 16.02.2017 00:07
von maldix • 2.577 Beiträge

Das zu hören, darauf freu ich mich schon mal.


auditorus te salutant
nach oben springen

#374

RE: Projekt 2017 ( Vorbereitungen zur Aufnahme eines neuen Gerätes)

in Technik - Hifi-Bereich 16.02.2017 00:50
von Bernie • 1.268 Beiträge

die erinnert mich irgendwie an Star Wars...an die Ewoks...
Sind ja eher putzig. Und die sollen besser sein als die Yg ??


PC mit Audiophile Optimizer, Fidelizer Pro, Roon, Mathaudio Room EQ (offline Faltung)-> AIR -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2
nach oben springen

#375

RE: Projekt 2017 ( Vorbereitungen zur Aufnahme eines neuen Gerätes)

in Technik - Hifi-Bereich 16.02.2017 21:13
von shakti • 385 Beiträge

was ist besser?
YG und Zingali sind beides Werke von "Künstlern" , die einen individuellen Blick auf die musikalische Realität ermöglichen. Aktuell ist mein gewünschtes Abbild der Musik mit den Zingali besser darstellbar.
Das mögen andere anders sehen, sind beides sehr gute Lautsprecher !

fakt ist, dass die YG einen größeren Uebertragungsbereich hat! Wer also in allertiefsten Bässen schwelgen will, kommt um die YG nicht herum.

Gruss
Juergen

nach oben springen

#376

RE: Projekt 2017 ( Vorbereitungen zur Aufnahme eines neuen Gerätes)

in Technik - Hifi-Bereich 20.02.2017 20:46
von shakti • 385 Beiträge

heute sind dann die passenden Endstufen zum Air Tight pre angekommen, ein Paar

- Air Tight ATM 211

passen optisch natürlich super und gefallen mir ausgesprochen gut in meinem Zimmer.
Kalt und mit neuen Röhren tuen sich die amps aber erstmal schwer an den NAT vorbeizuziehen, die NAT sind aber sehr gute amps.
Zumindest spielen die ATM 211 schon mal auf dem level, nun gehe ich davon aus, dass einspielen dazu fuehrt, dass die Amps noch einen Sprung nach vorne machen, zumindest kenne ich dies so von Roehrengeraeten.

auf jeden Fall mach es jetzt schon viel Spass :-)

Gruss
Juergen

Bild entfernt (keine Rechte)

Bild entfernt (keine Rechte)

nach oben springen

#377

RE: Projekt 2017 ( Vorbereitungen zur Aufnahme eines neuen Gerätes)

in Technik - Hifi-Bereich 21.02.2017 09:54
von antwerp • 602 Beiträge

Sehen nicht schlecht aus, würden die auch die YGs schaffen? Oder besser gefragt, können die Röhrenendstufen große Lautsprecher treiben?
Was gefällt Dir dann besser an der Zingali Presentation? Die YGs lassen doch wirklich keinen Wunsch mehr offen. Wenn man sie anders hören will, hängt man sie einfach einmal an andere Endstufen oder betreibt die einzelnen Systeme halbaktiv mit mehreren Endstufen. Also ich denke da gibt es einen sehr großen Spielraum um solch nahezu perfekten Lautsprecher immer wieder neu zu erleben.
Genau wie YG kannte ich Zingali nicht. Optisch würden mir persönlich die YGs besser gefallen. Sehe gerade, das Zingali italienisch ist, ich habe auch italienische von Diapason, die Adamantes III 25th. Klingt nicht schlecht zusammen mit LINN.

Gruß antwerp


Linnaner
Jeder hört mit seinen Ohren.
zuletzt bearbeitet 21.02.2017 10:04 | nach oben springen

#378

RE: Projekt 2017 ( Vorbereitungen zur Aufnahme eines neuen Gerätes)

in Technik - Hifi-Bereich 21.02.2017 12:22
von Audiophon • 249 Beiträge

Zingali Lautsprecher sind hierin Italien reativ bekannt. Fuer mich sehen die LS auch sehr ansprechend aus - und mit den Air Tight klingen sie sicher auch super!

Italien ist voll mit kleinen feinen Audio Manufakturen im High-End Bereich: neben Sonus Faber, Opera Audio und Diaperson waeren da noch auf der Elektronik-Seite Goldnote, Grandinote und Viva zu nennen. Viva ist ebenso fast unbekannt, soll aber mit die bestklingendste Ruehrenelektronik herstellen.

Am Samstag hab ich mir uebrigens mal wieder "frei" genommen und werde einen Abstecher bei Grandinote machen und dort deren Line-Source Lautsprecherprojekt probehoeren ;-)


Speaker: Gauder Akustik Berlina RC7 Mk II Diamond
Power-Amp: Grandinote Demone
Pre-Amp: Grandinote Domino
Digital: DCS Puccini with Puccini Clock; Apple MacBook Pro running Pure Music and JRiver; Synology NAS
Cables: Wireworld Gold Eclipse 7 Speaker cable and 2 x Platinum Eclipse 7 XLR cables; Digital cables (all Oyaide): USB Continental 5S; DR-510 and DB-510
Power: PS Audio Premier Power Plant; cables: 3 x Fisch Audio P7 (for digital and pre-amp) and 2 x P2 (for power-amps)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#379

RE: Projekt 2017 ( Vorbereitungen zur Aufnahme eines neuen Gerätes)

in Technik - Hifi-Bereich 21.02.2017 20:47
von tscherbla • 209 Beiträge

Hallo,

Experimentierte gerade mit meinem Neu- Erwerb, dem Ayon Spirit.
Grinsen ist schon mal im Gesicht. Mal Schaun, was da noch geht.
Auf alle Fälle spielt das Ganze schon mal mit Glanz und Glorie.
Der Ayon hängt nur am Koax- Chassis meiner KEF Ref. und spielt so, wie erhofft.
Das kann eine Röhre einfach besser, als eine schnöder Allerwelts Transistor.
Der ist nun nur für die Bässe zuständig, um für den nötigen Schub zu sorgen.

Natürlich nichts im Vergleich mit dem, was Jürgen da auffährt, aber solange sich bei mir
das Grinsen einstellt, habe ich für mich schon mal alles richtig gemacht.

Gruß
Peter

PS : nach der Bassmassage letzte Woche bei Bernie muss ich mich allerdings erst mal wieder runter fahren.

zuletzt bearbeitet 21.02.2017 20:51 | nach oben springen

#380

Jitterbug

in Technik - Hifi-Bereich 21.02.2017 20:56
von CD-Sammler • 999 Beiträge

Hallo zusammen,

habe mir gestern einen Jitterbug bestellt, um damit an meinem Aries Mini zu experimentieren. Bin gespannt, ob das Teil etwas bringt.

Bericht erfolgt dann im Jitterbug Thread.

Musikalische Grüße,
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Heinrich20
Forum Statistiken
Das Forum hat 692 Themen und 16611 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen