#381

Zingali / Air Tight

in Technik - Hifi-Bereich 21.02.2017 21:56
von shakti • 385 Beiträge

Die YG sind in der Tat sehr gute Lautsprecher, die ich auch mit besten/teuersten Endstufen
(Krell Evo 600) ausgereizt hatte. Mit diesen Endstufen sind meine YG entwickelt worden.

In der letzten Zeit habe ich mich aber mal wieder viel mit Endstufen beschäftigt, der gesamte letzte Workshop beschäftigte sich mit Verstärkern. Ich hatte zwischenzeitlich fuer fast 2 Monate die Sauermann monos zum ausprobieren da.

Dazu kommen immer wieder Experimente mit den verschiedensten Hornsystemen.

Als Endstufe haben mir grundsätzlich immer Konzepte mit nur einer Leistungsröhre am besten gefallen, wenn mehrere Röhren dann auch als SET geschaltet.

SET geht auch bei Transistoren, auch wenn dann, wie bei Sauermann, MonoEndstufen mit 2x20w/8ohm rauskommen.

So spielt zB meine kleine Lab 12 mighty Endstufe mit 2x EL34 und 2x3w/Triode oder 2x8w/Pentode zu ca 1500,- eur viele grosse und teure Endstufen an die Wand. Es müssen halt die LS passen.

So kommt es, dass ich nun mit den Air Tight ATM211 mal den Aspekt der 1Roehrenendstufe ausreize und diesen mit den Zingali die passenden Lautsprecher zum bespielen gebe.

In der Kombination erhalte ich zu einem deutlich niedrigeren Preis (als YG mit Krell) eine LS/Amp Kombination, die mich in den fuer mich wichtigen Bereichen der Wiedergabe mehr zu begeistern vermag.

Unter "objektiven" Kriterien wird die YG/Krell Kombination wohl besser aufspielen, unter Berücksichtigung der mir wichtigen Kriterien macht Zingali mit NAT oder Air Tight sehr viel Spass
:-)

wie hiess es in einem vorherigen Beitrag:

"ich bekomme das Grinsen nicht aus dem Gesicht!"

Guiseppe, Nikic und Atsushi sind einfach Künstler im Dienste der Musik, es macht Spass ihren Produkten zu lauschen!

Gruss
Juergen

nach oben springen

#382

Pioneer SE-Master 1

in Technik - Hifi-Bereich 21.02.2017 22:31
von Bernie • 1.259 Beiträge

mein neuestes Projekt war eine Sturzgeburt, völlig ungeplant. Ich war mal wieder in FFM bei den Profis und hab mich durch die aktuellen KH Modelle gehört. Und da hat mir der Pioneer SE Master 1 auf Anhieb so gut gefallen das ich den einfach kaufen musste. Geniales Teil, hält meinen symetrischen HD800 schon uneingespielt und nur mit Klinke ganz klar auf Distanz. Super Tragekomfort, zumindest für meinen Schädel, und eine viel bessere Musikalität als der HD800. Der klingt im direkten Vergleich dünn und blass.
Allerdings ist der neue HD800s in der Preisklasse bis 1500€ zusammen mit dem 812 immer noch das Maß der Dinge.


PC mit Audiophile Optimizer, Fidelizer Pro, Roon, Mathaudio Room EQ (offline Faltung)-> AIR -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2
nach oben springen

#383

RE: Pioneer SE-Master 1

in Technik - Hifi-Bereich 22.02.2017 07:26
von tom539 • 1.560 Beiträge

Moin Bernie,

jetzt auch noch mal im Forum Glückwunsch zur Neuanschaffung .

Wir hatten den Master 1 damals auf der Highend 2015 als Messe-Neu- und Highlight gehört.
Freue mich schon, den Pioneer heute Abend wiederzusehen...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#384

RE: Projekt 2017 ( Vorbereitungen zur Aufnahme eines neuen Gerätes)

in Technik - Hifi-Bereich 22.02.2017 07:28
von tom539 • 1.560 Beiträge

Zitat von tscherbla im Beitrag #379
Hallo,

Experimentierte gerade mit meinem Neu- Erwerb, dem Ayon Spirit.
Grinsen ist schon mal im Gesicht. Mal Schaun, was da noch geht.
Auf alle Fälle spielt das Ganze schon mal mit Glanz und Glorie.


Moin Peter,

auch Dir noch ein Glückwunsch zum neuen Ayon - weiterhin viel Spaß und gutes Gelingen bei der Abstimmung


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#385

Air Tight / Zingali Integration

in Technik - Hifi-Bereich 23.02.2017 17:13
von shakti • 385 Beiträge

nun sind die anderen Endstufen beiseite geschafft und es sieht wieder etwas aufgeräumter zwischen den LS aus, mit Sylvania Black Getter Square scheinen nun auch die passenden 12BH7A Röhren zu meinen General Electric eingezogen zu sein, zumindest spielen die Air Night ATM 211 nun wunderbar, meine Versuche mit anderen 12BH7A haben teilweise zu grottig schlechten Ergebnissen geführt. Manchmal schon unglaublich, was eine bestimmte Roehre ausmachen kann.

Hatte gestern Abend Besuch von einem langjaehrigen sehr erfahrenen audiophilen Weggefährten, der den bisherigen Klang in meinen Räumlichkeiten immer sehr Mittelmäßig fand und dazu eine Aversion gegen HornLautsprecher hat.

So war es schön zu sehen, dass es ihn beim Vergleich von Kondo, Thoeress und Air TIght Phonostufen zu spontanen begeisterten Ausrufen hinriss. Entsprechend lang wurde der intensive Hör- und Vergleichsabend.

So langsam lerne ich die Geraete kennen, die ich auf meinem Workshop am 25./26.3. bei mir vorstellen mag (noch sind Plätze frei!)

Zum Glueck in in Koeln Karneval, dann kann ich in Ruhe Musik hören!

Gruss
Juergen

Bild entfernt (keine Rechte)

nach oben springen

#386

RE: Air Tight / Zingali Integration

in Technik - Hifi-Bereich 25.02.2017 23:12
von Audiophon • 248 Beiträge

So, ich hatte heute Grandinote bei Pavia in Italien einen Besuch abgestattet und einen Prototypen der neuen Lautsprecherlinie von Grandinote Probe gehoert. Ein extrem interessantes Konzept das eigentlich nicht klingen kann, aber es dann doch tut. Und extrem gut!
Die Prototypen wiegen rd. 130 kg pro Stueck, sind ca, 160 hoch und 50 cm breit. An der Front sind 16 13er Tief-Mitteltoener, und 9 Hochtoener eingebaut, in eine (noch) Gusseiserne Frontplatte. Der Rest des Gehaeuses ist aus einer Art hochdichtem Ply-Wood. Der Lautsprecher funktioniert nach dem Line-Source Prinzip und - jetzt kommts - hat keine Frequenzweiche! Die einzelnen Chassis sind mechanisch so behandelt, dass nach Auskunft des Entwicklers die Aufbrechfrequenzen soweit verschoben wurden, dass keine Verzerrungen hoerbar seien.
Was beim Probehoeren zuerst auffiel war die Dynamik und Antrittsschnelle verbunden mit einer extrem genauen und weitraeumigen Abbildung. Die Lautsprecher waren an einen (was sonst wohl) Grandinote Vollverstaerker mit 37 Watt Class A angeschlossen, gefuettert vom Grandinote DAC/Streamer Volta. Was da an markerschuetterndem Bass- und Dynamikgewittern rauskam war schon alle Achtung wert! Mein iphone App Analyzer zeigte dabei einen schnurgeraden Frequenzgang von unter 30 Hz bis ueber 20 kHz an. Obwohl der Raum akustisch kaum behandelt war, waren Raummoden weder hoer- noch messbar. Anscheinend regten die kleinen Chassis die Raummoden deutlich weniger an als es grosse Basschassis normalerweise tun.
In ihrer endgueltigen Version bekommend die Lautsprecher CNC-gefraeste Vollalugehaeuse. Ein Muster fuer das Einstiegsmodell der Serie stand in einer Ecke bereits rum.
To be continued....


Speaker: Gauder Akustik Berlina RC7 Mk II Diamond
Power-Amp: Grandinote Demone
Pre-Amp: Grandinote Domino
Digital: DCS Puccini with Puccini Clock; Apple MacBook Pro running Pure Music and JRiver; Synology NAS
Cables: Wireworld Gold Eclipse 7 Speaker cable and 2 x Platinum Eclipse 7 XLR cables; Digital cables (all Oyaide): USB Continental 5S; DR-510 and DB-510
Power: PS Audio Premier Power Plant; cables: 3 x Fisch Audio P7 (for digital and pre-amp) and 2 x P2 (for power-amps)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#387

RE: Air Tight / Zingali Integration

in Technik - Hifi-Bereich 25.02.2017 23:14
von GHP • 2.387 Beiträge

Klingt sehr interessant !


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#388

RE: Air Tight / Zingali Integration

in Technik - Hifi-Bereich 25.02.2017 23:47
von Audiophon • 248 Beiträge

...und was hat das alles mit diesem Thread hier zu tun? Aufloesung: Ich habe heute die Demone Endstufen bestellt ;-) Bis zur Auslieferung wird es zwar leider noch bis April dauern, aber bis dahin ist Vorfreude angesagt!


Speaker: Gauder Akustik Berlina RC7 Mk II Diamond
Power-Amp: Grandinote Demone
Pre-Amp: Grandinote Domino
Digital: DCS Puccini with Puccini Clock; Apple MacBook Pro running Pure Music and JRiver; Synology NAS
Cables: Wireworld Gold Eclipse 7 Speaker cable and 2 x Platinum Eclipse 7 XLR cables; Digital cables (all Oyaide): USB Continental 5S; DR-510 and DB-510
Power: PS Audio Premier Power Plant; cables: 3 x Fisch Audio P7 (for digital and pre-amp) and 2 x P2 (for power-amps)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#389

RE: Jitterbug

in Technik - Hifi-Bereich 26.02.2017 14:04
von CD-Sammler • 999 Beiträge

Zitat von CD-Sammler im Beitrag #380
Bericht erfolgt dann im Jitterbug Thread.


Hallo zusammen,

das Teil steckt nun bereits mehrere Tage im Aries Mini und scheint tatsächlich den Klang (warum auch immer) abzurunden. Für ausführliche A/B-Vergleiche hatte ich bislang allerdings noch keine Muße. Mit dem Jitterbug zur Unterstützung im Aries wäre damit für mich das Thema Streamer b.a.w. zur vollsten Zufriedenheit gelöst.

Der Rest des Jahres wird daher vermutlich hifi-technisch sehr ruhig bei mir. Mit meinem derzeitigen Equipment kann ich sehr gut leben und vermisse nichts.

Musikalische Grüße,
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
zuletzt bearbeitet 26.02.2017 14:37 | nach oben springen

#390

RE: Jitterbug

in Technik - Hifi-Bereich 26.02.2017 22:09
von shakti • 385 Beiträge

@Audiophon
die Grandinote Daemone wuerde ich auch gerne mal hören! müssen tolle Endstufen sein!
Viel Spass damit!
Gruss
Juergen

nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Heinrich20
Forum Statistiken
Das Forum hat 690 Themen und 16526 Beiträge.

Heute waren 29 Mitglieder Online:



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Ein eigenes Forum erstellen