#41

RE: Eure nächsten Projekte?

in Technik - Hifi-Bereich 26.06.2015 14:07
von tom539 • 1.560 Beiträge

Zitat von Michael O. im Beitrag #40
Moin Klaus,

wow, super, Deine ausführliche Übersicht von Linn. Das hilft mir auf jeden Fall weiter, ganz lieben Dank!!!

Gruß

Michael O.

Westdrift-Audio - da werden sie geholfen...


Aber mal Spaß beseite - LINN hat es meiner Meinung nach mittlerweile geschafft, als Inbegriff für "Streamer" zu stehen.
Wenn man Hifi-Interessierte oder auch -Kenner nach einem Streamer fragt, fällt sehr oft LINN als erstes. Da müssen sich andere Firmen mächtig anstrengen.

Logitech hätte mit einer neuen Generation der Squeezebox (in Anlehnung an den "Transporter") und dem LMS auf Serverseite noch mithalten können, haben aber bekanntlich die Technik sterben lassen.
Die Nachfolger der LMS-Architektur, "Soul of the music", sind noch zu unbekannt. Auralic holt mit der Aries-Serie auf und hat mit dem neuen "Aries Mini" erstmalig einen Streamer incl. D/A-Wandler im Angebot - zu einem echten Kampfpreis von unter 500€. Das Gerät könnte sich im "Hifi-Format" und Erweiterung um z.B. XLR-Schnittstellen locker für den 10-fachen Preis verkaufen lassen...
Daher wird es dem "Mini" vermutlich so gehen wie den ifi-Geräten - zu "billig", um bei den ganz "Großen" mitzuspielen.

Und was macht NAIM?
Schläft den Schlaf des Gerechten. Nix neues zur Highend (die NAC 272 war ja bereits vorher released), keinen lossles-Streamingdienst ("braucht" man wirklich Spotify in einem NDS für 8k?) und kriegen es seit März nicht in den Griff, mit der aktuellen Firmware im Display wegen der Zeitumstellung die korrekte Uhrzeit anzuzeigen (den Workaround mit Rücksetzung auf Werkseinstellung funktioniert nur bedingt und alle Einstellungen sind weg).

So setzt sich LINN mit kostenlosen! SPACE sowie mit Qobuz und Tidal-Integration (beide Dienste sind im Aries übrigens auch implementiert) immer weiter ab.
Schöne Hifi-Welt...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#42

RE: Eure nächsten Projekte?

in Technik - Hifi-Bereich 26.06.2015 19:10
von starwatcher (gelöscht)
avatar

Zitat von Michael O. im Beitrag #40
Moin Klaus,

wow, super, Deine ausführliche Übersicht von Linn. Das hilft mir auf jeden Fall weiter, ganz lieben Dank!!!

Gruß

Michael O.



gerne, war ja keine Arbeit, nur c&p :-)

Sofern Du online bei einem Dir unbekannten Verkäufer kaufen solltest, melde Dich hier vorab, damit wir Dir bei der Preiseinschätzung helfen können. Ich habe heute morgen mal kurz durch den audio-markt geschaut und da rieselte es mir bei einigen LINN-Gerätschaften wieder kalt den Rücken runter :-(
Wenn Du die Möglichkeit hast, kaufe

a. bei Leuten, die Du kennst

b. bei einem LINN Händler (auch online!) - fast alle haben eine gute Gebrauchtgeräteauswahl. Einfach mal nach "LINN Händler" googeln und dann ganz entspannt eine Stunde beim Kaffee mal durchstöbern - macht Spaß!! So bin ich bei Hifi-Viertel zu meinem LINN Twin Amp gekommen...

c. Audio-Markt: auf Reputation achten!! Vorsicht bei UK Angeboten!!!!! Andererseits gibt es einen polnischen Verkäufer, der wiederum sehr gut beleumdet ist (Name vergessen, irgendwas mit Adam...)

d. ebay: nur mit Vorsicht zu genießen - andere Portale wie kalaydo oder aus UK: Finger wech - nur übelster Beschiss, ebenso viele Niederländer, die per mail den Himmel auf Erden versprechen und sobald man nach einer Adresse zur Abholung fragt, in tiefstes Schweigen verfallen. Auch der Trick Deutscher, die ganz in Deiner Nähe wohnen, aber leider gerade nach England gezogen sind und nur von dort aus versenden können... - dem Ideenreichtum, Dir die Kohle abzuzocken, sind keine Grenzen gesetzt. Pass da bloß auf. Ich hab mich irgendwann mal gewundert, wie viele Verkäufer im gleichen Haus wohnen und dort ihr Gerät fotografiert haben :-) alle Bilder bei einem offiziellen UK-Händler geklaut...

nach oben springen

#43

RE: Eure nächsten Projekte?

in Technik - Hifi-Bereich 26.06.2015 19:20
von starwatcher (gelöscht)
avatar

Zitat von tom539 im Beitrag #41


So setzt sich LINN mit kostenlosen! SPACE sowie mit Qobuz und Tidal-Integration (beide Dienste sind im Aries übrigens auch implementiert) immer weiter ab.
Schöne Hifi-Welt...




Ja, LINN ist recht rührig und ich bin mit mit meiner Wahl auch nach wie vor sehr zufrieden.
Was mir nicht so gefällt, ist die Richtung zum EXAKT System.
Andererseits finde ich die Qualitätsmaßstäbe, die dieses Unternehmen setzt, außergewöhnlich. Nicht nur in der Entwicklung, sondern auch beim Kundenservice. Die Gerätschaften sind nicht preiswert, aber wenn man sich die gesamte Kette von Entwicklung über Produktion bis Customer Handling anschaut, relativiert sich das sehr schnell.
Ein paar tausend Euro sind schnell auch woanders ausgegeben, hier ist das wirklich gut und nachhaltig investiert.
Anfangs hab ich auch etwas geschluckt, aber inzwischen bin ich da ganz ausgeglichen und das will bei mir was heißen...

nach oben springen

#44

RE: Eure nächsten Projekte?

in Technik - Hifi-Bereich 26.06.2015 19:58
von maldix • 2.567 Beiträge

He, nun wird Klaus doch noch eine Linnianer durch und durch ;-) oder ist es bereits ;-)


auditorus te salutant
nach oben springen

#45

RE: Eure nächsten Projekte?

in Technik - Hifi-Bereich 26.06.2015 20:00
von GHP • 2.387 Beiträge

Ich wohl nicht ! ;-)


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#46

RE: Eure nächsten Projekte?

in Technik - Hifi-Bereich 27.06.2015 11:08
von antwerp • 602 Beiträge

Loblied auf Linn:

Mich hat die solide Technik der Linn Geräte auch überzeugt.
Da funktioniert alles sehr gut. Auf der Linn Webseite werden unter Support "Software" Tipps gegeben wie man sein Netzwerk aufbaut, welche Software für welches Gerät und was man braucht. Das hat alles Hand und Fuß und man hat dort auch keine Angst einmal etwas zu empfehlen, das nicht von der eigenen Firma kommt oder entwickelt wurde.
Wie Starwatcher bereits ansprach gefällt mir persönlich die neue EXAKT Technologie auch nicht - für mich einfach etwas zu teuer angesetzt. Aber es gibt ja auch Leute die das finanziell locker wegstecken.
Wie Starwatcher habe ich auch bei Vergleichen nicht solche gravierenden Unterschiede der Linn Geräte gehört. Majik war für mich persönlich schon wirklich recht gut - es geht danach eigentlich nur noch um Power und Souveränität, die man einfach bei stärken Endstufen bemerkt.
Ich meine auf der High End dieses Jahr auch einen Trend zu aktiven Lautsprechern entdeckt zu haben - man braucht dann lediglich nur noch die Quelle und die Lautsprecher und der Gerätepark verschwindet komplett.
Es wurden auch " In der Wand Lautsprechersysteme" gezeigt - wohl für die Leute gedacht, für die Technik besser unsichtbar ist und hinten Schrankwänden verschwinden sollte, von denen es wohl wieder mehr gibt.
Alles in Allem ist Linn eine gute Lösung von der man nur selten enttäuscht wird und der Klang ist hervorragend: klar, detailliert, aufgelöst und trotzdem musikalisch. Man kann, wenn man einen eher warmen Klang bevorzugt, einen entsprechenden Lautsprecher wählen. Das ist meine Erfahrung.

Gruß antwerp


Linnaner
Jeder hört mit seinen Ohren.
nach oben springen

#47

RE: Eure nächsten Projekte?

in Technik - Hifi-Bereich 27.06.2015 19:00
von starwatcher (gelöscht)
avatar

Zitat von antwerp im Beitrag #48
... Man kann, wenn man einen eher warmen Klang bevorzugt, einen entsprechenden Lautsprecher wählen. Das ist meine Erfahrung.

Gruß antwerp



das sehe ich ebenso. Eine eher analytische, ungefärbte Quelle ohne Schnickschnack in Kombination mit LS, die persönliche Hörpräferenzen bedienen, sind ein perfektes Tandem.
Ich würde mich jetzt in Anlehnung an eine vorherige -eher augenzwinkernd gemeinte- Aussage nicht als "Linnianer" bezeichnen; das wäre mir zu programmatisch/dogmatisch - aber wenn ich ein Produkt als technisch ausgereift, preisadäquat und meinen persönlichen Hörpräferenzen voll entgegenkommend erlebe, gebe ich diese Erfahrung gerne weiter. Mein LINN Equipment erlaubt mir zur Zeit, mich auf hören statt Equipmentsuche zu konzentrieren, aber als Ergebnis meines letzten High-End Besuches in München schimmert am Horizont bereits ein mögliches Upgrade. Dem widme ich mich aber erst in ein paar Jahren...

zuletzt bearbeitet 27.06.2015 19:05 | nach oben springen

#48

RE: Eure nächsten Projekte?

in Technik - Hifi-Bereich 29.06.2015 23:32
von tom539 • 1.560 Beiträge

Moin,

ich habe ein wenig verschoben -> Kaffe oder Tee?

Hier geht´s nun weiter mit den geplanten Projekten im Technik-Bereich


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#49

RE: Eure nächsten Projekte?

in Technik - Hifi-Bereich 02.08.2015 09:53
von Klipschfan • 514 Beiträge

Zitat von starwatcher im Beitrag #37
Hallo Hermann,

keine Sorge - gebrauchte Geräte sind für einen guten LINN Händler überhaupt kein Thema (sie verdienen ja auch an den Upgrades). Bitte lass uns mal wissen, was bei Deinen Bemühungen herauskommt. Wenn Du möchtest, spreche ich natürlich auch gerne mal meinen Händler an - der findet eigentlich immer eine Lösung...


Hallo Klaus,
zunächst nachträglich danke für Dein Angebot mit Deinem Händler zu sprechen.
Das ist jetzt nicht mehr nötig, da ich vergangene Woche mit einem Händler
(Steiner Box Erlangen) telefoniert habe, der einen sehr kompetenten Eindruck
gemacht hat. Und jetzt bringe ich den Linn nächste Woche zum Upgrade.
Bin mal gespannt wie lange es dauert, bis ich ihn zurück habe. Und natürlich
genau so gespannt, ob sich klanglich etwas verändert (verbessert?) hat.
Obwohl das nicht meine Hauptmotivation für das Upgrade ist, sondern eher
der Wunsch, die neueste Technik zu besitzen und die fünfjährige Garantie.
Viele Grüße
Hermann


nach oben springen

#50

RE: Eure nächsten Projekte?

in Technik - Hifi-Bereich 02.08.2015 13:14
von aurumer • 181 Beiträge

Jetzt habe ich diesen Thread auch entdeckt, aber Klaus hat ja eigentlich schon alles wichtige zu Linn geschrieben ;-).
Normalerweise ist man mit einem Majik perfekt bedient. Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis und klanglich auf dem Niveau von Geräten, für die man bei anderen Herstellern mehr Geld zahlt.
Die Akurate Serie legt da definitiv nochmal eine Schippe drauf, insbesondere in der Kombi Vor-/Endstufe. Sie hat für mich aber mittlerweile so eine eher undefinierte Sandwichposition. Die Majik-Serie ist gut und hat aus meiner Sicht wirklich vernünftige Preise und mit der Klimax-Serie bekomme ich definitiv Geräte, bei denen keine Wünsche mehr offen bleiben und das gebraucht auch zu noch vertretbaren Preisen. Die Akurates hängen irgendwo dazwischen.
Die Upgrades bei den Akurates beschränken sich in der Regel auf eine Gerätegeneration. Bei den Klimax Geräten funktioniert das bisher lebenslang, d.h. ich kann einen Klimax, egal wie alt er ist, immer auf den aktuellen Stand bringen.
Was ich sehr schade finde ist der Riesenpreissprung zwischen Majik und Akurate. Ich betreibe meine Piega Coax 30.2 an einem Majik DSM und das geht wirklich super. Ich habe aber doch das Gefühl, die Lautsprecher würden auch eine noch höherwertige Elektronik mit noch besserem Klang honorieren. Das kenne ich noch von meinen vorherigen Coax 70, die einige Accuphase Upgrades mitgemacht haben. Jedes Upgrade war dabei ein deutlicher Schritt nach vorne und die Lautsprecher sind geradezu mit und über sich hinaus gewachsen.
Wenn ich jetzt aber bei Linn bleiben möchte, was ich aufgrund der DSM Funktionen definitiv will (z.Zt. sind 4 Geräte angeschlossen und davon drei mit HDMI), heißt das ich muss auf die Akurate Serie gehen. Da gibt es dann nur noch eine Vor-End-Kombi, die dann ca. 4 mal so viel kostet wie der Majik DSM - sehr schade und mir definitiv zu teuer für die Zweitkette.

zuletzt bearbeitet 02.08.2015 13:15 | nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Heinrich20
Forum Statistiken
Das Forum hat 690 Themen und 16526 Beiträge.

Heute waren 29 Mitglieder Online:



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Ein eigenes Forum erstellen