#1

Empfehlungen

in Musikjahr 2017 06.01.2017 18:30
von tom539 • 1.623 Beiträge

Hallo zusammen,

dieser Thread ist für die etwas ausführlichere Vorstellungen von Alben gedacht.
Ob es sich dabei um eine Neuveröffentlichung oder ein neu- / wiederentdecktes Album handelt, spielt keine Rolle.

Auch das Medium (Vinyl, Cd, Download) ist eher zweitranging - es geht um den musikalischen Inhalt. Wenn zusätzlich der Klang besonders gut ist, umso besser...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Empfehlungen

in Musikjahr 2017 26.02.2017 18:23
von CD-Sammler • 999 Beiträge

Hallo zusammen,

frisch auf dem virtuellen Platterteller dreht sich dieses empfehlenswerte neue Album:





"The Breaker" von Little Big Town. Das Country-Pop-Quartett aus Georgia bzw. Arkansas liefert auch auf ihrem neuen Album abwechslungsreiche Songs die mehr Pop als Country sind und eher der musikalischen Tradition von Fleetwood Mac oder den Eagles verhaftet sind. Macht Spaß!

Musikalische Grüße,
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
zuletzt bearbeitet 26.02.2017 18:25 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

Mahal, Taj / Bhatt, V. M. - Mumtaz Mahal

in Musikjahr 2017 27.02.2017 07:08
von maldix • 2.634 Beiträge

Hi Zusammen,

und dann noch etwas für die Blues-Freunde unter uns.

Der amerikanische Bluesmusiker Taj Mahal und die beiden indischen Musiker N. Ravikiran und V.M. Bhatt zeigen auf diesem Album populäre afroamerikanischer Lieder aus verschiedenen Genres eine einzigartige (m.E. in einer sehr eigenwilligen) Interpretation.

Irgendwie lässt es sich veilleicht als eine Mischung aus Muddy Waters mit dem indischen Flair aus chitra veena und mohan veena.

Blues-Freunde erkennen meisten der Meldoien aus dem Repertoir von Taj Mahal. Doch durch die Improvisation und das nuancierte Spiels der beiden Inder erhalten diese eine deutlich exotischer Note, was sie dadurch interesannter macht.

Der signature Titel des Albums dürfte wohl das sehr langsam gesungene "Stand by me" sein.

Tracklist:
01. Coming Of The Mandinka
02. Come On In My Kitchen
03. Rolling On The Sea
04. Mary Don’t You Weep
05. Stand By Me
06. Johnny Too Bad
07. Curry And Quartertones






Bestellnummer: 8679505
Erscheinungstermin: 16.5.1995


auditorus te salutant
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

The Clarinotts und das Wiener Virtuosen Sreicherensemble

in Musikjahr 2017 27.02.2017 07:09
von maldix • 2.634 Beiträge

Hi Zusammen,

für die Klassik-Fans hier noch etwas Besonderes, das Debut Album der Fromation: The Clarinotts.

Drei Spitzenklarinetisten, Andreas Ottensamer (Soloklarinettist der Berliner Philharmoniker), Bruder Daniel (Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker) und Vater Ernst Ottensamer (ebenfalls Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker) und das Wiener Virtuosen Sreicherensemble sind die Mitglieder eines einzigartigen Klassik-Ensembles.

Klarinette ist sicherlich ein Instrument, das in jedem Ohr gleichermaßen gefallen findet. Doch spielen diese Virtuosen bekannte Melodien in wirklich ansprechenden Arrangements hochmusikalisch und in bestem Klang, dass man durchaus ein Fan dieses Instrumentes werden kann, wenn man es nicht schon ist.

Die Musikstücke jedenfalls dürften auch nicht eingefleischten Klassik-Fans gefallen finden:
u.a.
Rossini: La Danza aus Soirees musicales
Bonfa: Manha de Carnaval
Mendelssohn: Konzertstück Nr. 1 F-Dur op. 113 für 3 Klarinetten & Streicher
Mozart: Soave sia il vento aus Così fan tutte
Ponchielli: Divertimento für 2 Klarinetten "Il Convegno"











Künstler: The Clarinotts und das Wiener Virtuosen Sreicherensemble

Bestellnummer: 8464669
Erscheinungstermin: 1.1.2016


auditorus te salutant
zuletzt bearbeitet 27.02.2017 07:13 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

Steve Swallow Quintet - Into The Woodwork

in Musikjahr 2017 27.02.2017 07:10
von maldix • 2.634 Beiträge

Hi Zusammen,

Steve Swallow präsentiert auf diesem Album 12 seiner musikalisch sehr unterhaltsamen Jazzkompositionen. Das Quintet aus Hammond, Sax, Schlagzeug, E-Gitarre und E-Bass versteht es, u.a. den Hörer in einem Stück von träumerischen Passagen in flotte temporeiche Sequenzen mitzunehmen und wieder auf einem anderen Level den Herzschlag zu verlangsamen.
Klanglich steht dieses Album der Musik nicht nach. Mit-Wippfaktor war bei mir immer gegeben.







Label: ECM
Erscheinungstermin: 14.6.2013


auditorus te salutant
zuletzt bearbeitet 27.02.2017 07:11 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

Big Big Train - Folklore

in Musikjahr 2017 27.02.2017 07:32
von maldix • 2.634 Beiträge

Hi Zusammen,

hier gibt es Retrop - Prog-Rock vom feinsten. In ihrem neuen Album - Folklore beschäftigen sich Big Big Train mit eher traditionellen englischen Themen wie historischen Ereignissen, Orten oder Menschen.

Musikalisch haben, wie es der Titel des Albums ankündigt, die Jungs von Big Big Train, den Namen haben sie von einem alten Spielzeugeisenbahnset abgeschaut, Progressive Rock deutlich mit Folkklängen durchzogen.

Klanglich aus meiner Sicht bestens abgemischt macht dieses Album wirklich Freude zu hören. Für die Vinylisten, es gibt dieses Album auch als 2LPs. Leider ist mit fast 44 Euro nicht ganz günstig.








Bestellnummer: 2562257
Erscheinungstermin: 10.6.2016

Fazit:

Es kommen bei diesem Album aber nicht nur die Fan's des Prog-Rock Genres auf ihre Kosten.


auditorus te salutant
zuletzt bearbeitet 27.02.2017 07:34 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

Ed Sheeran

in Musikjahr 2017 04.03.2017 19:58
von CD-Sammler • 999 Beiträge

Hallo zusammen,

gestern ist das neue Album von Ed Sheeran veröffentlicht worden:





Nach "+" und "x" nun die Fortsetzung mit "Devide". M.E. schließt das neue Album musikalisch nahtlos an die beiden hervorragenden Vorgänger an. Schon die vorab veröffentlichten Titel "Castle On The Hill" und das unwiderstehliche "Shape Of You" gaben einen ersten Vorgeschmack auf das Album. Die restlichen 10 bzw. 14 Titel je nach Ausgabe des Albums stehen diesen allerdings qualitativ nicht nach.

Toller Singer/Songwriter-Pop, welcher geschickt auch andere Genres einzubinden versteht. Andere Alben werden es bei mir im März schwer haben.

Musikalische Grüße,
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
zuletzt bearbeitet 04.03.2017 19:59 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

Jazz Album-Präsentationen

in Musikjahr 2017 09.04.2017 17:17
von GHP • 2.477 Beiträge

Vorstellung einzelner Alben, die - warum auch immer - interessant sind.

Darum soll es hier gehen.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: Jazz Album-Präsentationen

in Musikjahr 2017 09.04.2017 17:59
von GHP • 2.477 Beiträge

So mache ich denn den Anfang hier mit meinem All-Time-Favorite, Mr. Herbert Jeffrey Hancock.
... was ja irgendwie auch zu erwarten war.

Herbie ist zweifelsohne der Musiker, der wohl am meisten musikalische Phasen hatte und teils parallel an den verschiedensten Stilen arbeitete. Jazz, Fusion, Soundtrack, Soul, Funk, Orchester, Single Piano, Hip-Hop, World Music - für Herbie alles kein Problem !
Einen dergestalt vielseitigen Musiker und Innovator hat es imho bis dato noch nicht gegeben.

Statt jetzt aber Werke wie Maiden Voyage oder Future Shock (ein gewisser Schock war dieses Album damals tatsächlich) vorzustellen, wähle ich ein anderes. Gerade weil dieses wohl den Wenigsten bekannt sein dürfte und auch eine technische Besonderheit darstellt.
Herbie ist bei den Söhnen Nippons einer der Allergrößten, gleich neben Beethoven. Und so hat er tatsächlich einige Japan-only Releases aufgenommen, die viele Jahre lang im Westen ziemlich unbekannt waren. So auch dieses Album von 1978.




Es stellt in mehrerlei Hinsicht eine Besonderheit dar, handelt es sich dabei doch eine Direktschnittaufnahme, angefertigt in Tokyo. Daß eine selbige sehr hohe Anforderungen an die Musiker stellt ist allgemein bekannt, muß doch "in einem Satz" durchgespielt werden. Und so ist hier etwas der Fall, was bei Hancock sehr sehr selten, wenn überhaupt, vorkommt. Er benötigte einen zweiten Mann an den Keyboards !
Die Wahl viel hier auf seinen Funk-Jazz Kollegen Webster Lewis, der in den 1970er & 80er Jahren, neben Alben unter eigenem Namen, auch als Sessionmusiker und Arrangeur für diverse Soul- & Funk-Produktionen gefragt war.
Er spielt hier neben der Hammond B3 auch mehrere Synthesizer. Auch sonst ist die Besetzung mit Bennie Maupin, Bill Summers, Alphose Mouzon, Ray Obiedo und Paul Jackson erstklassig.
Zu hören ist Herbie hier übrigens auch als Sänger, wie bereits auf dem unmittelbaren Vorgängeralbum Sunlight. Mr. Hancock als Sänger ist vielleicht nicht jedermann bekannt.
Die Vocals sind hier über den Sennheiser Vocoder VSM 201 zu hören, den wohl legendärsten Vocoder überhaupt, den auch Kraftwerk verwendeten. Von dieser Legende wurden nur wenige Exemplare gebaut und er gilt als DER Analog-Vocoder schlechthin !

Zu hören sind nur 3 Tracks, darunter Butterfly, ursprünglich aus dem 1974er Album Thrust. Dieser Track stellt den wohl größten Klassiker Herbies aus seiner Zeit nach Miles Davis dar.
Immerwieder gerne von Kollegen gecovert, entfaltet dieser Track auch nach 35 Jahren des Hörens bei mir immernoch seine quasi hypnotische Wirkung.

Interessant auch, daß das Album Directstep eine der allerersten CD-Veröffentlichungen überhaupt war.
Es liegt inzwischen in einer remasterten 24bit, 96kHz-Version vor die ich erstmalig gehört habe.
Das Remaster ist in Ordnung und meine Herbie-Kollektion ist nach ungefähr 60 Aufnahmen von ihm wieder um eine reicher.

Musikalisch ist dieser Herbie hier allerdings nicht das, was die Meisten wohl von ihm erwarten.
Dieses Album hat mit dem "bekannten" Herbie recht wenig zu tun.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#10

RE: Jazz Album-Präsentationen

in Musikjahr 2017 09.04.2017 20:20
von tom539 • 1.623 Beiträge

Hy Giga,

danke für den Tipp, mal etwas abseits der "Joni Letters" zu präsentieren (ohne das Album jetzt schlecht zu machen!).

Werde den Thread allerdings in einer ruhigen Minute nach hier verschieben:
Musikjahr 2017 - Empfehlungen...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
10 Gebote für den Vinyl Laden
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
0 09.05.2018 18:07goto
von maldix • Zugriffe: 55
Empfehlungen
Erstellt im Forum Musikjahr 2018 von tom539
18 13.07.2018 09:55goto
von typalder • Zugriffe: 15000

Besucher
1 Mitglied und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bendulf
Forum Statistiken
Das Forum hat 703 Themen und 16982 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:


Xobor Ein eigenes Forum erstellen