#421

RE: Devialet News und Infos

in Technik - Hifi-Bereich 29.05.2017 10:07
von Bernie • 1.255 Beiträge

immer spannend wenn es was neues gibt. In diesem Fall muss man aber Roon kaufen was nicht ganz billig ist. Entweder es gibt eine neue Firmware die es erlaubt den Devialet als Roon-Endpoint einzubinden, oder Devialet hat das AIR Protokoll an Roon gegeben so dass die es direkt integrieren können.
In beiden Fällen muss man eine Roon Lizenz kaufen. Für mich wäre erst mal wichtig zu erfahren wie die Klangqualität dann ist. Und bevor das Streamerboard raus ist investiere ich hier gar nichts.


PC mit Audiophile Optimizer, Fidelizer Pro, Roon, Mathaudio Room EQ (offline Faltung)-> AIR -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2
nach oben springen

#422

RE: Devialet News und Infos

in Technik - Hifi-Bereich 30.05.2017 00:28
von typalder • 148 Beiträge

mal ne allgemeine frage in die devialet runde: könnte man bei einem devialet (120er oder 200er bzw. 220er, sprich, bei den einsteigermodellen) auch ein raumkorrektursystem einschleifen (lyngdorf)? der lyngdorf wird entweder zwischen vor- und endstufe eingeschleift, zwischen amp und zuspieler (allerdings greift der lyngdorf dann auch nur in den einen zuspieler ein) oder er kommt an nen tape2 input (der wohl immer aktiv ist). komplizierte frage, ich weiß. vielleicht kann mir aber trotzdem jemand helfen. hope so :-)

danke im voraus und lg,

olli

zuletzt bearbeitet 30.05.2017 01:17 | nach oben springen

#423

RE: Devialet News und Infos

in Technik - Hifi-Bereich 30.05.2017 10:06
von Bernie • 1.255 Beiträge

in der Regel wird man den Devialet digital betreiben (oder LP). Wenn man AIR oder USB nutzt hat man ja auch einen PC. Und da gibt es reichlich Alternativen. Einschleifen kann man aber nichts, höchstens eben nur für eine Quelle. Evtl. kommt ja irgendwann noch eine Raumkorrektur, aber darauf würde ich mich nicht verlassen wollen.
Ich nutze den kostenlosen Mathaudio Room EQ mit dem ich auch noch das klanglich beste Ergebnis erziele. Mit foobar kann man einfach eine offline-Faltung machen und das Ergebnis dann mit jedem beliebigen Player nutzen. Andere Quellen wie TV oder LP kommen aber nicht in den Genuß der Korrektur.


PC mit Audiophile Optimizer, Fidelizer Pro, Roon, Mathaudio Room EQ (offline Faltung)-> AIR -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2
zuletzt bearbeitet 30.05.2017 10:07 | nach oben springen

#424

RE: Devialet News und Infos

in Technik - Hifi-Bereich 30.05.2017 10:54
von typalder • 148 Beiträge

man könnte den cincheingang jetzt also nicht als beispielsweise tape2 definieren und den lyngdorf so einschleifen? hm, hatte ich mir schon fast gedacht. und vor- und endstufe im klassischen sinne hat der devi ja ohnehin nicht, die man dann auftrennen könnte, richtig? geil auch, dass so ein devialet eigentlich alles kann, ich aber genau die lücke gefunden hab, die er eben nicht kann. egal, is ja nur hobby ;-)

zuletzt bearbeitet 30.05.2017 10:55 | nach oben springen

#425

RE: Devialet News und Infos

in Technik - Hifi-Bereich 30.05.2017 13:04
von Bernie • 1.255 Beiträge

generell halte ich auch nichts davon eine digitale Raumkorrektur analog einzuschleifen. Das bringt mehr Schaden als Nutzen. Dann müßte man schon eine digitale Tapeschleife haben...aber sowas hat kein Amp.
Ideal wäre es im Gerät, aber für mich ist auch die externe Lösung prima da ich nur digital höre. Für TV Wiedergabe ist es auch ohne Korrektur gut genug.


PC mit Audiophile Optimizer, Fidelizer Pro, Roon, Mathaudio Room EQ (offline Faltung)-> AIR -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2
zuletzt bearbeitet 30.05.2017 13:05 | nach oben springen

#426

RE: Devialet News und Infos

in Technik - Hifi-Bereich 30.05.2017 13:35
von typalder • 148 Beiträge

jau, das stimmt wohl. danke für die ausführliche antwort!

lg,

olli

nach oben springen

#427

RE: Devialet News und Infos

in Technik - Hifi-Bereich 30.05.2017 15:33
von maldix • 2.562 Beiträge

Mein alter Revox hatte genau die Möglichkeit Vorstufe - Endstufe aufzutrennen


auditorus te salutant
nach oben springen

#428

RE: Devialet News und Infos

in Technik - Hifi-Bereich 30.05.2017 17:47
von Bernie • 1.255 Beiträge

aber nicht digital. Wenn man beim Devi den analogen Ein- und Ausgang als Tapeschleife konfigurieren könnte hätte man immer eine zusätzliche A/D und D/A Wandlung im Signalweg. Dazu 2 Paar Kabel. Das kann nicht gut werden. Selbst wenn es eine digitale Lösung gäbe würde ich es weiterhin so lösen wie bisher auch...da ist immerhin nur etwas Mathematik im Signalweg...


PC mit Audiophile Optimizer, Fidelizer Pro, Roon, Mathaudio Room EQ (offline Faltung)-> AIR -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2
zuletzt bearbeitet 30.05.2017 17:47 | nach oben springen

#429

RE: Devialet News und Infos

in Technik - Hifi-Bereich 30.05.2017 18:20
von typalder • 148 Beiträge

schon komisch irgendwie, dass man ne digitale raumkorrektur nich digital einschleifen kann.dabei ist lyngdorf doch sonst so auf zack....

nach oben springen

#430

RE: Devialet News und Infos

in Technik - Hifi-Bereich 18.06.2017 20:04
von typalder • 148 Beiträge

mal ne ganz doofe frage in die runde: stört es eigentlich niemanden, dass man bei der app nichtmal bass und höhen regeln kann? mit der normalen fernbedienung hab ich nämlich so meine schwierigkeiten, weil der devi bei mir nicht an der wand hängt und ich so das display nicht sehen kann. müsste doch eigentlich ein leichtes sein, zumindest bei der app ein display zu integrieren (dass sich die meisten wohl auch für die normale fernbedienung gewünscht hätten), oder?

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der Jazz im Jahre 1959 und Dave Brubeck Time Out
Erstellt im Forum Jazz von Simplon
21 21.07.2017 04:22goto
von maldix • Zugriffe: 973
Neues bei den Schotten - Linn - News
Erstellt im Forum Technik - Hifi-Bereich von maldix
41 16.05.2017 16:35goto
von Wolli24 • Zugriffe: 1955
Strom > Devialet > ein Wunder
Erstellt im Forum Technik - Hifi-Bereich von markush
8 03.07.2016 18:59goto
von markush • Zugriffe: 568
Micromega M1 sieht verdächtig nach Devialet aus
Erstellt im Forum Technik - Hifi-Bereich von keepsake
4 23.02.2016 15:49goto
von keepsake • Zugriffe: 1009
Roon Erfahrungsbericht
Erstellt im Forum Technik - Hifi-Bereich von Bernie
3 08.02.2016 23:55goto
von Bernie • Zugriffe: 962
Devialet Phantom im Test bei der FAZ
Erstellt im Forum Technik - Hifi-Bereich von CD-Sammler
13 20.12.2015 12:53goto
von tom539 • Zugriffe: 1353
Devialet - Phantom - mit neuem Ständer
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von maldix
0 08.12.2015 18:59goto
von maldix • Zugriffe: 289
QNAP HS-251+
Erstellt im Forum Technik - Streaming von markush
3 04.11.2015 09:30goto
von markush • Zugriffe: 435

Besucher
3 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Heinrich20
Forum Statistiken
Das Forum hat 689 Themen und 16493 Beiträge.

Heute waren 19 Mitglieder Online:



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Ein eigenes Forum erstellen