#861

RE: Devialet News und Infos

in Technik - Hifi-Bereich 19.11.2018 09:56
von Bernie • 2.613 Beiträge

wir können ja beizeiten mein Kabel bei Dir mal ausprobieren. Wenn es sich lohnt mach ich das gerne. Mein altes war nichtmal ein Digitalkabel wie ich feststellen musste, sondern ein Wireworld Eclipse 5 Chinchkabel mit immerhin gutem WBT Stecker. Das müsste 50 Ohm haben und damit nicht besonders geeignet für Digitalsignale.
Deins ist ja immerhin ein Digitalkabel mit Impedanzkorrektur für die 110 Ohm bei AES.


Roon PC -> Audiophool Meraki Switch -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Focus Fidelity
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 19.11.2018 09:58 | nach oben springen

#862

RE: Devialet News und Infos

in Technik - Hifi-Bereich 20.11.2018 18:36
von Heinrich20 (gelöscht)
avatar

Hi 250-Pro-Core-Gemeinde,
man hört, dass der Devi ohne diese rückwärtige Antenne betrieben, besser klingen soll. Ich habe die Antenne, die ich sowieso nicht nutze, abgeschraubt und konnte mich über eine ausladendere Bühne freuen. Man kann mehr im Klang baden während man vorher nur die Füße benetzt hatte.


zuletzt bearbeitet 20.11.2018 18:37 | nach oben springen

#863

RE: Devialet News und Infos

in Technik - Hifi-Bereich 20.11.2018 18:53
von Heinrich20 (gelöscht)
avatar

Da man versucht, dem superteuren Devialet (meiner hat bis jetzt incl. aller Upgrades ca. 18 TE gekostet. Ich war einer der ersten Premier-Käufer und musste damals viel Geld berappen) jedes Fitzelchen Klangpotential zu entlocken, habe ich mal den vorhandenen, meist vergessenen, Lichtleitereingang genutzt. Ein QED Glaskabel (kein Plastik) wurde im Devi und im Musikserver angedockt. Ergebnis: Genauso gut wie die allerbesten Digitalkabel mit Zinnsch-Steckern. Die Allerbesten ? Es waren das Kryna (Japan - 0,95 TE) und das Acoustic Revive Reference (Japan - 4,5 TE). Letzteres gilt als das Ende der Fahnenstange. Das Kryna wird von manchen sogar noch vor dem A-Revive angesiedelt - die Unterschiede sind allerdings marginal. Nachteil des Glaskabels: 192 kHz werden nicht gespielt. Liegt entweder am Devialeteingang oder am Serverausgang - am Glaskabel sicher nicht. 96 kHz werden astrein übertragen. 24/176,4 kHz werden auch fehlerlos übertragen. 192 kHz werden manchmal gestottert, meistens aber ist es stumm im Hause.
Das Glaskabel kostet ca. 90 E für 60 cm. Es ist super verarbeitet.


zuletzt bearbeitet 21.11.2018 19:28 | nach oben springen

#864

RE: Devialet News und Infos

in Technik - Hifi-Bereich 20.11.2018 21:11
von Bernie • 2.613 Beiträge

das mit der Antenne muss ich dann wohl mal ausprobieren, sind bei mir auch angeschraubt und werden nicht genutzt.
Und Deine Erfahrungen mit dem Glasfaserkabel kann ich nur bestätigen, ich hatte bei mir auch einige Zeit das QED im Einsatz was mir besser gefiel als ein Wireworld Gold Starlight 3 mit RCA Steckern.
192 Khz hat aber funktionert (PC - Mutec MC-3), am Kabel liegt es also definitiv nicht.


Roon PC -> Audiophool Meraki Switch -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Focus Fidelity
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#865

RE: Devialet News und Infos

in Technik - Hifi-Bereich 13.12.2018 17:31
von Bernie • 2.613 Beiträge

Wer von euch Roon Anwendern nutzt denn das Roon interne Resampling ? Ich habe das gerade mal aktiviert und bin recht angetan...


Roon PC -> Audiophool Meraki Switch -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Focus Fidelity
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#866

RE: Devialet News und Infos

in Technik - Hifi-Bereich 13.12.2018 17:37
von tom539 • 2.728 Beiträge

Zitat von Bernie im Beitrag #865
Wer von euch Roon Anwendern nutzt denn das Roon interne Resampling ? Ich habe das gerade mal aktiviert und bin recht angetan...

Ich nicht...

Auf was sampelst Du denn hoch - DSD64?


Gruß, Tom
... just listen
zuletzt bearbeitet 13.12.2018 17:42 | nach oben springen

#867

RE: Devialet News und Infos

in Technik - Hifi-Bereich 13.12.2018 18:10
von Bernie • 2.613 Beiträge

Ich hab manuell ausgewählt und für jede Frequenz ein Mapping gewählt. 44 und 88 sample ich auf 176, 48 und 96 auf 192 khz. Ich bleibe also bei PCM. Nach dem Resampler kommt ja noch meine Raumkorrektur mittels Convolver. Die läuft dann auch in der höheren Samplingfrequenz.


Roon PC -> Audiophool Meraki Switch -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Focus Fidelity
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#868

RE: Devialet News und Infos

in Technik - Hifi-Bereich 13.12.2018 18:35
von tom539 • 2.728 Beiträge

Zitat von Bernie im Beitrag #867
Ich hab manuell ausgewählt und für jede Frequenz ein Mapping gewählt. 44 und 88 sample ich auf 176, 48 und 96 auf 192 khz. Ich bleibe also bei PCM. Nach dem Resampler kommt ja noch meine Raumkorrektur mittels Convolver. Die läuft dann auch in der höheren Samplingfrequenz.

Macht Sinn...

Müsste ich mal probieren - oder ich leg einfach eine Platte auf


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#869

RE: Devialet News und Infos

in Technik - Hifi-Bereich 13.12.2018 22:32
von Bernie • 2.613 Beiträge

Die wird ja auch resampled...


Roon PC -> Audiophool Meraki Switch -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Focus Fidelity
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#870

RE: Devialet News und Infos

in Technik - Hifi-Bereich 15.12.2018 09:12
von tom539 • 2.728 Beiträge

Zitat von tom539 im Beitrag #868
Zitat von Bernie im Beitrag #867
Ich hab manuell ausgewählt und für jede Frequenz ein Mapping gewählt. 44 und 88 sample ich auf 176, 48 und 96 auf 192 khz. Ich bleibe also bei PCM. Nach dem Resampler kommt ja noch meine Raumkorrektur mittels Convolver. Die läuft dann auch in der höheren Samplingfrequenz.

Macht Sinn...

Müsste ich mal probieren - oder ich leg einfach eine Platte auf

Kurze Rückmeldung:
Habe gestern Abend mal das Upsampling eingestellt und ein wenig gelauscht.
Ja, man hört einen Unterschied - wenn auch gering.
Es klingt etwas „detailierter“ und die Musik bekommt einen gewissen „Glanz“ - schwierig zu beschreiben.
Wirklich mehr Details können durch das Upsampling freilich nicht entstehen, aber man nimmt die Musik einfach „anders“ war.

Ich lasse das Upsampling nun aktiv - mal sehen, ob mir das auf Dauer gefällt oder nicht.
Und teilweise hatte ich (allerdings nur beim Tidal-Stream) bei Auswahl eines neuen Album beim ersten Song ein ganz kurzes Störgeräusch...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
LINN News und Infos
Erstellt im Forum Technik - Hifi-Bereich von CD-Sammler
62 19.06.2022 10:47goto
von antwerp • Zugriffe: 1862
Devialet Phantom Gold
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von CD-Sammler
7 18.05.2019 16:18goto
von Bernie • Zugriffe: 622
Der Jazz im Jahre 1959 und Dave Brubeck Time Out
Erstellt im Forum Jazz von Simplon
21 21.07.2017 04:22goto
von maldix • Zugriffe: 2653
Strom > Devialet > ein Wunder
Erstellt im Forum Technik - Hifi-Bereich von markush
8 03.07.2016 18:59goto
von markush • Zugriffe: 880
Micromega M1 sieht verdächtig nach Devialet aus
Erstellt im Forum Technik - Hifi-Bereich von keepsake
4 23.02.2016 15:49goto
von keepsake • Zugriffe: 1309
Devialet Phantom im Test bei der FAZ
Erstellt im Forum Technik - Hifi-Bereich von CD-Sammler
13 20.12.2015 12:53goto
von tom539 • Zugriffe: 1793
Devialet - Phantom - mit neuem Ständer
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von maldix
0 08.12.2015 18:59goto
von maldix • Zugriffe: 677

Besucher
2 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1027 Themen und 27002 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz