#1

Raum und Hörposition , wie sieht’s bei Euch aus?

in Neuigkeiten & Smalltalk 03.09.2019 10:04
von maldix • 3.622 Beiträge

Hi Zusammen,

How to feel good
- Wo beginnt High End?

Ich sehe immer Bilder von tollen Anlagen, die bis ins letzte aufwändig optimiert wurden. Einige haben noch ein paar Optimierungen am Raum gemacht.

Jedoch werden nur selten der oder die Hörplätze gezeigt Und dabei haben meiner Erfahrung nach, diese einen nicht unerheblichen Einfluss, auf den Klang (zumindest in meiner Umgebung, mehr als jedes Kabel ect. )


Meine Lösung:

Meine Sitz-Lösung, die ich nun seit vielen Jahren nutze, stammt von einem bekannten norwegischen Hersteller, der Fa. Erkones - Stressless.
Gehört wird in von mir der Regel, in einer entspannten Liegeposition und Beine hoch.

Ich habe drei Hörplatzoptionen bei mir zur Wahl, alternativ ob ich alleine oder zu mehreren hören möchte.

Für alle Positionen habe ich ein Dirac-Profil mit meinem miniDSP SDH eingesessen.

Die Raumakustik wurde auch optimiert. In der Front bilden zwei Helmholzresonatoren den Unterbau der Anlage. Damit bekomme ich passiv den Bass schon recht gut in den Griff.

Dazu gibt es noch zur Reduktion der Flatterechos eine Dämpfung an den Übergängen Decke-Wand. Das TV Gerät steht 25cm vor der Wand und hat Dämpfungsmaterial dahinter.

Hinter dem Hörplatz befindet sich ein Regal mit Schallplatten, wobei jede Regalkammer rückseitig mit einem Schaumstoff-Dämpfungselement versehen wurde. So wirkt diese Kombi wie ein „natürlicher“ Diffusor Absorber. Dieses Konstrukt ist ein Ergebnis langer Optimierungsversuche.

Meine Einzelplatzsitzvariante ist ein, in der Lehne und Kopfteil beweglicher Sessel mit abklappbarem Schwenktisch und Hocker zum hochlegen der Beine.

Zum Hören zu zweit gibt es alternativ einen 2,5 Sitzer, ebenfalls in Lehne und Kopfteil verstellbar und einem breiteren Tisch-Hocker, auch zum Beine hochlegen und was abstellen.

Je nach Notwendigkeit wähle ich Variante 1 oder 2. Da dies sich natürlich auf den Klang auswirkt, habe ich entsprechende Hörprofile eingesessen, die ich dann einstellen kann. Bevor ich diese Möglichkeit hatte, hatte ich die Sitzposition, nach einer Vielzahl von Hörtests und Messungen um 18 cm erhöht.

Variante 3, das ist Variante 2 mit einem Sitz mittig dahinter, kommt nur selten zum Tragen, z.B. Hörsessions und Tests mit mehreren. Auch dafür habe ich ein Profil eingesessen.


Wie sieht das bei Euch aus?





Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
DA372E20-4D81-4D43-9933-61EC57F326C6.jpeg

auditorus te salutant
zuletzt bearbeitet 03.09.2019 10:09 | nach oben springen

#2

RE: Raum und Hörposition , wie sieht’s bei Euch aus?

in Neuigkeiten & Smalltalk 04.09.2019 00:47
von typalder • 227 Beiträge

lustig. habe anlassläch der neuen tool platte mal alles zusammengeschoben. sprich: alle dreiecksseiten von 3,20 auf 1,90. ergebnis: ich höre viel mehr in die aufnahme hinein, alles ist akzentuierter, deutlicher und besser. muss ich jetzt nur noch meiner frau verkaufen, die aufstellung. und davon ab: will nicht wissen, wieviele tausend euro ich mit eben genannten move bereits vor jahren gespart hätte. erlbe meine anlage gerade tatsächlich nei, ganz ohne floskel :)

olli


nach oben springen

#3

RE: Raum und Hörposition , wie sieht’s bei Euch aus?

in Neuigkeiten & Smalltalk 04.09.2019 08:34
von Klipschfan • 836 Beiträge

Zitat von maldix im Beitrag #1


Ich habe drei Hörplatzoptionen bei mir zur Wahl, alternativ ob ich alleine oder zu mehreren hören möchte.

Wie sieht das bei Euch aus?



Hi maldix,

mit drei Hörplatzoptionen hast du natürlich einen Luxus, den die meisten wahrscheinlich
nicht haben.
Bei mir steht die Couch unverrückbar vor der Anlage. Jede Veränderung kann nur durch das Verschieben der Boxen realisiert werden. Die einzige Möglichkeit die ich hier schon mal
beschrieben habe, ist in zwölf Meter Entfernung zu hören. Das mache ich aber nur bei Live Aufnahmen bei denen die Position der Instrumente und Stimmen eine untergeordnete Rolle spielt. Dann aber, mit ordentlich Druck, kommt echtes Live Feeling auf

Meine neuen B&M sind seit Samstag da aber noch längst nicht optimal eingestellt.
Es gibt so viele Möglichkeiten der Anpassung über diverse Filter, dass es sicher noch ein
paar Wochen dauert, bis ich die richtige Einstellung gefunden habe.

Mir fällt auf, dass du auch deinen Fernseher zwischen den Boxen platziert hast. Eine
ziemlich große harte Fläche, die bestimmt Reflexionen erzeugt, die beim Musik hören
eher stören.

Bei mir ist das so und deshalb habe ich mir einen Vorhang aus schwerem Stoff besorgt,
den ich bei Bedarf vor den Fernseher hänge. Vielleicht ist es nur Einbildung, aber ich habe den Eindruck, dass die Ortung von Stimmen und Instrumenten dadurch besser wird.

Ansonsten sind bei mir keine räumlichen Anpassungen möglich und durch die Raumgröße
auch nicht nötig.

Viele Grüße
Hermann


nach oben springen

#4

RE: Raum und Hörposition , wie sieht’s bei Euch aus?

in Neuigkeiten & Smalltalk 04.09.2019 09:30
von maldix • 3.622 Beiträge

Hi Herrmann,

das mit dem TV und Stoff davor habe ich schon durch, war besser als ohne, jedoch die Variante mit Raum dahinter und einiges an Dämmung gefällt mir im Augenblick hier besser.

@typalder
Das mit der Aufstellung ist immens wichtig, mich wundert es auch immer wieder, dass bei vielen die Anlage aufgebaut wird, vielleicht noch wenn möglich nach Faustformel und dann begonnen wird, mit einem Finetuning das prozentual deutlich kleiner 2-3 liegen dürfte und preislich schnell mal den Wert einzelner Komponenten erreicht.

Durch die Veränderung im Raum kommst du mit dem Kopf in andere Bereiche der Verdichtung von Wellenbergen oder Senken. Akustisch macht das sehr viel aus.

Es ist interessant wenn man die Möglichkeit hat, die Lautsprecher freier zu stellen und frei zu sitzen. Dann sind die ersten Reflexionen, Direktschall ect. völlig anders. Wir von Dir beschrieben, nur nicht immer realisierbar.

Bei Herrmann bin ich mal gespannt, wenn die neuen Spielzeuge im Regelbetrieb laufen, wie das dann kommt.

Auflösung kenne ich ja von den Teilen, jedoch ob die den Druck und das Livefeeling der Klipschlösungen erreichen, ich bin gespannt


auditorus te salutant
nach oben springen

#5

RE: Raum und Hörposition , wie sieht’s bei Euch aus?

in Neuigkeiten & Smalltalk 04.09.2019 10:18
von Bernie • 3.351 Beiträge

bei mir gibt es nicht viele Alternativen zur aktuellen Aufstellung. Da mein Raum nur 4x5m groß ist und zwischen den LS ein 65 Zoll TV an der Wand hängt ist der Bereich in dem ich die LS positionieren kann recht überschaubar. Den Fernseher hänge ich beim Musikhören mit einer dicken Matte aus Akustikschaumstoff (7cm dick, einige kg schwer) ab was eine deutliche Verbesserung bringt.
Mittlerweile hab ich so ziemlich alles durch was mit aktiver Raumkorrektur zu tun hat. Meine aktuelle Lösung ist: Sub (B&W DB1) bis 80Hz mit eigener Korrektur, LS bis 80Hz ohne Korrektur.
SAM ist aktiviert. Das ergibt keinen glatten Frequenzgang wie mit DSP, klingt aber deutlich besser.
Durch das Überlappen von Sub und LS und SAM fülle ich das Loch zwischen 80 und 120Hz gut auf, die starke Resonanz bei 45Hz fällt in den Bereich des Subs und wird hier aktiv korrigiert.
Die Sitzposition ist ca. 50cm vor der Rückwand, das habe ich mit vielen Versuchen als beste Option ermittelt. So kann ich auch sehr lauf hören, es gibt kein Wummern oder dröhnen, aber viel Druck.
Ohne den Sub erreiche ich die Bassqualität nicht. Besser geht es in meinem Raum nicht, ist aber mehr als zufriedenstellend.
So optimal bekommt das aber nur hin wenn der Verstärker erlaubt die LS mit einem Hochpass nach unten zu begrenzen und der Sub eine eigene Korrektur hat.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 04.09.2019 10:19 | nach oben springen

#6

RE: Raum und Hörposition , wie sieht’s bei Euch aus?

in Neuigkeiten & Smalltalk 05.09.2019 12:40
von antwerp (gelöscht)
avatar

Meine Anlage mit Kompaktlautsprechern steht im Wohnbereich in einem mehr oder weniger rechteckigen, mit Berberteppich (Baumwolle) ausgelegten 50 qm Raum und Dachschräge. Es gibt noch andere Eigenheiten auf die ich hier nicht weiter eingehe. Klanglich schaffen es meine 2 Wege Lautsprecher den relativ großen Raum ausreichend zu beschallen. Sie stehen rechts und links einer Couch im Abstand von 2,30m und bilden ein gleichseitiges Dreieck mit dem Abhörplatz.
Kürzlich fand ich heraus, dass die Hörposition nicht ganz optimal ist und im Grunde 1 Meter mehr hinten liegen müsste. Dann sitze ich aber im Laufbereich - das geht nicht.
Höhere Pegel fahre ich recht selten, da der Wirkungsgrad der Lautsprecher ltd. Hersteller bei 91db liegen soll und deshalb sehr früh ein befriedigendes, dynamisches Klangbild entsteht, auch ist es hier auf dem Land nachts und auch tagsüber sehr ruhig, andererseits eignen sich meine 2 Wege Lautsprecher nicht wirklich dazu.

Fernsehen hat bei mir nichts mit Musikhören zu tun und es ist darum auch nicht an die Anlage angeschlossen. Bin sehr puristisch und mag deshalb auch keine Manipulation des Klanges, obwohl Linn das mit "Space optimization" bieten würde.
Fürchte immer, dass dann der eigentliche Charakter der Musik verloren geht und ich mir irgendetwas "zimmere", möchte es einfach so hören wie es die Kombi vermag, das ist mir wichtig, beruhigt mich und bestätigt meine Wahl der Komponenten.
Manchmal klingt mir die Anlage einen Tick zu "warm", was ich dann beim nächsten Mal mit anderem Material wieder verwerfe. Letztendlich schreibe ich das denn meiner momentanen Gemütsverfassung zu.
Näheres bebildert kann man meinem Profil entnehmen.


zuletzt bearbeitet 09.09.2019 11:44 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Strauss-Elektroakustik aus der Schweiz
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von Michael O.
12 22.09.2023 01:02goto
von spectralML • Zugriffe: 859
Wer von Euch kauft eigentlich noch CDs?
Erstellt im Forum Tonträger aller Art von CD-Sammler
28 01.11.2017 20:16goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 3342

Besucher
1 Mitglied und 11 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1121 Themen und 30947 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz