#1

Sennheiser verkauft

in Kopfhörer 07.05.2021 11:18
von Bernie • 3.277 Beiträge

Hab gerade gelesen das Sennheiser an einen schweizer Investor verkauft wurde...ob das eine gute oder schlechte Nachricht ist wird man sehen. Immer mehr unserer Traditionsfirmen sind mittlerweile in ausländischer Hand...


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#2

RE: Sennheiser verkauft

in Kopfhörer 07.05.2021 13:28
von maldix • 3.606 Beiträge
nach oben springen

#3

RE: Sennheiser verkauft

in Kopfhörer 07.05.2021 16:49
von GHP • 5.080 Beiträge

W T F !

Meine Fresse, wieder eine Säule deutscher Ingenieurskunst und Firmenlegende weniger.
Daß dieses Familienunternehmen (mein erster KH 1979 war ein Sennheiser. Hab' dann über die Jahre noch weitere 8 gekauft) mal verscherbelt werden würde hätte ich NIE gedacht.

Zumindest bleibt die Pro-Division wohl in Familienhand. Was aber wohl auch zeigt, welchen Stellenwert diese dem Consumerbereich gegenüber inzwischen eingenommen hat. Immer mehr Firmen wollen offenbar als Endkunden nur mehr andere Firmen oder Profis. Auch bei Siemens & Co. ist der Consumer ja nur noch lästig !
Und so schreitet der Ausverkauf Deutschlands immer weiter voran.
Vielleicht kommen dann in wenigen Jahren auch alle Kopfhörer von Sennheiser aus China.
Schließlich muß ein Investor ja betriebswirtschaftlich optimieren und bekanntermaßen ist der Mensch der größte Kostenfaktor. Also weg mit ihm !
Oder aber man stößt die Consumersparte ab, da man dort wirklich keine Zukunft mehr sieht. Schließlich ist hohe Audioqualität etwas, dem man in der breiten Masse keine ernsthafte Bedeutung mehr beimisst. Musik muß überall verfügbar sein, nicht aber unbedingt auch gut klingen.
Für Millennials ist ein "cooles" Musikabo sicherlich mehr wert als guter Klang. Sieht man auch öfter daran, daß der Kopfhörer bei Langhaarigen gerne mal über der Mütze sitzt.
In Anbetracht dergestalter Kundschaft, die sich wohl immer mehr vermehrt (wir hier sind nämlich olle Audio-Dinos in unseren Ansprüchen !) würde vielleich auch ich als Inhaber einer Firma umdenken.

We are definitely not amused !


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 07.05.2021 16:51 | nach oben springen

#4

RE: Sennheiser verkauft

in Kopfhörer 07.05.2021 19:28
von Simplon • 1.817 Beiträge

Oder es fehlt den Professionellen die Innovationskraft, dem Konsumer-Markt neue Impulse zu geben. Apple hat gerade mit dem neuen 600 € teuren KH einen Blockbuster auf den Markt gebracht und die Jungs verstehen den Markt. Nicht immer sind die Konsumenten schuld, wenn das Bessere das Gute verdrängt. Manchmal ist es auch der Hersteller.


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)


nach oben springen

#5

RE: Sennheiser verkauft

in Kopfhörer 07.05.2021 19:53
von Klipschfan • 836 Beiträge

Fast habe ich es geahnt.

Ich habe mir vor einiger Zeit für meinen Fernseher die Sennheiser Soundbar "Ambeo" gegönnt mit der ich sehr zufrieden bin. Was mich gewundert hat war die Rechnungsstellung.

Da waren Adressen von "Digital River Ireland Limited" oder "Warehouse Arvato
Supply Chain Solutions SE" drauf. Da war ich mir gar nicht mehr sicher, ob ich bei Sennheiser gekauft habe.


nach oben springen

#6

RE: Sennheiser verkauft

in Kopfhörer 09.05.2021 09:30
von maldix • 3.606 Beiträge

@simplon das Apple den Markt versteht will ich mal nicht in Frage stellen. Ob Apple den Markt versteht, oder nur auf den Zug Kopfhörer mit aufspringt werden wir sehen und auch ob es sich bei dem KH um einen „Blockbuster“ handelt, so wie du den beschreibst kann ich aktuell für mich nicht beurteilen da ich den noch nicht gehört habe.

Jedoch gerade bei Apple, und ich habe einige Geräte, fehlt mir persönlich die echte Innovationskraft die ein Jobs hatte.
Zu seiner Zeit hatte echte Innovation einen anderen Stellenwert. Heute bestimmen Controler das Geschäft. Wenn ich mir die Neuerungen z.B bei einem iPhone 12, anschaue, dann sind die nicht wirklich besser als der Markt. Das können Wettbewerber auch, manches sogar besser. Hätte ich nicht die vielen Apps, weiß ich nicht ob ich die Politik von Apple mitmachen würde. Da ein IPhone, das man für viel Geld kauft, nicht mehr die frühere Wertstabilität hat, wird es irgendwann auch einfacher für Menschen zu wechseln. Nach 3-5 Jahren kommt der Moment, wo man ein Gerät, das noch funktioniert, wegwerfen muss, weil es keine Updates mehr erhält.


auditorus te salutant
nach oben springen

#7

RE: Sennheiser verkauft

in Kopfhörer 09.05.2021 21:48
von Simplon • 1.817 Beiträge

Hallo Maldix, Ich verstehe Deine Argumente sehr gut. Auch ich würde gerne umsteigen auf das Handy mit dem besten Foto, aber mit 1 MacBook, 2 iPADs, 2 iPhones und 2 Watches, alle über einen Apple- Account vernetzt, kommen wir da nicht mehr raus. UND DIE KOHLE FLIESST. Apple HeadPhones sind CashCows, das fehlt den meisten anderen Herstellern. Qualitativ hast Du bestimmt recht, da gibt es viel bessere Produkte.


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)


nach oben springen

#8

RE: Sennheiser verkauft

in Kopfhörer 10.05.2021 11:14
von Audiophon • 1.393 Beiträge

Heutzutage zählt nicht mehr nur die Gerätequalität (die ja vielfach gefühlt deutlich schlechter wurde), sondern die "user experience". Diese wird mit viel Werbung, aufwändiger Verpackung, dem Gerätedesign - und heutzutage eben auch über die Software und deren Bedienbarkeit definiert. Und das kann m.E. Apple eben sehr gut. Als vor 6 Monaten mein Mobilfunkvertrag auslief, habe ich meiner Frau ein neues Samsung gegönnt, da mein Apple 8+ noch einwandfrei läuft (auch die Batterie) und ich eigentlich kein neues Handy brauche. Als mir letztes jahr die nachgerüstete SSD in meinem 2011er (!!!) Apple Macbook Pro 17" abschmierte, habe ich mir einfach eine neue 1 GB SSD einbauen lassen und einen kaputten Lüfter austauschen lassen. Das Macbook läuft noch einwandfrei und die originale Batterie hat nach 10 Jahren noch sensationelle 80% Kapazität! So sieht für mich Nachhaltigkeit aus. Nebenbei: mein altes ipad Air (aus 2013) nutzt meine Tochter nachdem ich mir letztes Jahr ein neues gekauft habe. Und auch das Macbook Air meiner Frau aus 2014 läuft immer noch...

Zudem muss ich bei Apple deutlich weniger daten von mir preisgeben als meine Frau und unsere Tochter mit ihren Android Handys. Was dort an Daten abgefragt wird ist schon krass und geht mir persönlich zutiefst gegen den Strich....

Viele Grüße
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#9

RE: Sennheiser verkauft

in Kopfhörer 10.05.2021 11:50
von Bernie • 3.277 Beiträge

ich hab hier nicht-Apple Hardware die noch älter ist und auch noch einwandfrei läuft. Das ist nicht unbedingt ein Grund Apple zu kaufen. Mein fast 6 Jahre altes LG Flex 2 Smartphone läuft auch noch einwandfrei, der Akku hält noch fast genauso lange wie am Anfang. Mein Bruder dagegen hat schon den zweiten Akku in einem deutlich neueren iPhone...
Und ich bin auch mit den iPads sehr zufrieden. An Apple hat mich bisher immer das komplett geschlossene System gestört, iTunes war manchmal eine Katastrophe. Deswegen hab ich nir ein iPhone in Betracht gezogen. Ist ja mittlerweile etwas besser geworden.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 10.05.2021 11:52 | nach oben springen

#10

RE: Sennheiser verkauft

in Kopfhörer 10.05.2021 12:27
von Simplon • 1.817 Beiträge

Bei uns in München stehen die (meist jüngeren) Leute bis weit in die Rosental Str. Schlange, wenn es im Apple Store etwas neues gibt. Dieses „muss ich unbedingt haben“ _ Verlangen hat ja seinen Grund. Und so kann man auch sehr hohe Gewinne erzielen. Das kann Apple so gut wie sonst keiner.


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)


zuletzt bearbeitet 10.05.2021 17:31 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nostalgie - Stax SR-60
Erstellt im Forum Stax-Ecke von maldix
0 24.07.2020 12:28goto
von maldix • Zugriffe: 888
Hifi immer öfter im Direktvertrieb / ohne Händler ?
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von Pale Blue Eyes
10 01.07.2019 11:52goto
von Pale Blue Eyes • Zugriffe: 1283
Musical Fidelity verkauft
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
2 11.05.2018 10:02goto
von maldix • Zugriffe: 855
Kopfhörersession bei Maldix
Erstellt im Forum Private Hörsessions von Bernie
17 13.04.2017 17:55goto
von maldix • Zugriffe: 1369
Mutec MC-3+ USB DDC
Erstellt im Forum Technik - Streaming von Bernie
65 21.05.2017 15:19goto
von Bernie • Zugriffe: 4089
Sennheiser Orpheus neu
Erstellt im Forum Kopfhörer von maldix
12 01.12.2015 22:25goto
von GHP • Zugriffe: 1283
Uptone Regen USB Enhancer
Erstellt im Forum Technik - Streaming von Bernie
8 06.11.2015 00:05goto
von Bernie • Zugriffe: 794

Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1117 Themen und 30570 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz