#1

MQA

in Technik - Streaming 09.01.2016 18:40
von CD-Sammler • 2.058 Beiträge

Hallo zusammen,

noch ist die Informationslage zum neuen "Wunderformat" MQA ziemlich dürftig.

Ich habe mir einmal intensiv die Homepage angeschaut http://www.mqa.co.uk/professional/ und bin noch nicht völlig daraus schlau geworden.

Was haltet Ihr davon? Nur "Hype" oder wirklich "the next big thing"?

Musikalische Grüße,
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
zuletzt bearbeitet 09.01.2016 18:41 | nach oben springen

#2

RE: MQA

in Technik - Streaming 09.01.2016 20:51
von Bernie • 3.312 Beiträge

sowas wie MP3 für HighRes Formate. Ich brauchs nicht, für unterwegs reicht Flac oder auch MP3 völlig aus, zuhause hab ich Speicherplatz soviel ich will. Wen die damit beglücken wollen ist mir momentan nicht so ganz klar. Ich brauch definitiv kein neues Format.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#3

RE: MQA

in Technik - Streaming 09.01.2016 21:09
von CD-Sammler • 2.058 Beiträge

Hallo Bernie,

ich hatte es eher so verstanden, dass es ähnlich HDCD ist. In den normalen Files (z.B. wav oder flac) sollen zusätzlich MQA-Informationen sein, die nur von einem entsprechenden Decoder verwertet werden können. Für alle anderen Player wären es dann normale flac bzw. wav. Soll auch auf CD und DVD/Blu-ray funktionieren. Dabei soll MQA insbesondere Timing-Informationen enthalten.

Ist mir eigentlich ziemlich egal. Da der Aries Mini angeblich MQA-tauglich sein wird (mit einem der nächsten Updates), werde ich das gerne ausprobieren. Außer natürlich die Anbieter verlangen für MQA deutlich mehr.

Musikalische Grüße,
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen

#4

RE: MQA

in Technik - Streaming 09.01.2016 21:21
von GHP • 5.109 Beiträge

Das scheint sich eher an "Geldverdiener" zu richten.

Als gäbe es nicht schon genug Formate.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#5

RE: MQA

in Technik - Streaming 09.01.2016 22:24
von Bernie • 3.312 Beiträge

"Master Quality Authenticated (MQA) is a revolutionary end-to-end technology that delivers master quality audio in a file that’s small enough to stream or download. What’s more, it’s backwards compatible, so will play on any device. And because it’s fully authenticated, you can be sure you’re hearing exactly what the artist approved in the studio. "

klingt für mich schon nach MP3. Das ganze soll vom Künstler digital signiert werden um nachzuweisen: ich höre das Original. Die Frage für mich ist eben: gibt es einen MQA Aufnahmeprozess der besser ist als eine Aufnahme mit 24/192 ?
Ich halte das für eine Totgeburt.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#6

RE: MQA

in Technik - Streaming 09.01.2016 23:13
von GHP • 5.109 Beiträge

Es geht wohl nur um's Bandbreite sparen.

Daher für "Geldverdiener" denn "Banwidth is money !"


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1118 Themen und 30733 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz