#1

Lebensdauer der CD

in Redbook oder Highres 16.01.2017 15:42
von Klipschfan • 577 Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe von einer verstorbenen Verwandten ca. 120 CDs geerbt. Viel Kunterbuntes, aber
auch einige interessante Jazz- und Klassik Aufnahmen.

Da die meisten CDs aus den frühen 80ern (die älteste ist aus 1983!) und 90er Jahren sind,
war ich sehr skeptisch, ob die überhaupt noch funktionieren. Man liest ja häufig, dass CDs nur eine begrenzte Lebensdauer haben.

Trotzdem habe ich mir die Mühe gemacht alle 120 Stück zu rippen und in meine Sammlung
zu integrieren. Das Erstaunliche war, dass von allen 120 Stück gerade mal zwei dabei waren,
die weder vom PC-Laufwerk, noch vom CD-Player abgespielt wurden.

Und wenn man noch bedenkt, dass meine Verwandte diese CDs nicht sonderlich gut behandelt
hat (viele haben mindestens 50.000 km im Auto hinter sich),ist es schon bemerkenswert, wie gut die Qualität (im Sinne von Haltbarkeit) der allermeisten CDs ist.

Hätte ich so nicht erwartet

Viele Grüße
Hermann


zuletzt bearbeitet 16.01.2017 15:47 | nach oben springen

#2

RE: Lebensdauer der CD

in Redbook oder Highres 16.01.2017 20:26
von GHP • 2.646 Beiträge

Siehste !

Es wurde sehr viel Panikmache betrieben. Insbesondere von den Analogfreaks.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#3

RE: Lebensdauer der CD

in Redbook oder Highres 17.01.2017 02:58
von maldix • 2.781 Beiträge

Hi Klipschfan,

Meine ältesten CDs u.a. Simon and Garfunkel, Bert Kämpfert, Nena sind alle noch ok. Auch diese haben schon viel mitgemacht, da wurde seinerzeit nicht so viel wert darauf gelegt, Sie besonders vorsichtig zu behandeln. Auch sind sie deutlich dicker, d.h. mehr Lack, als heute.
Wobei man bei diesen Scheiben, wenn man Sie gegen das Licht hält, kleine nadelspitzengroße Löcher sehen kann. Diese sind, soweit ich weiß, typisch für die frühen Scheiben und waren scheinbar, produktionsbedingt.


auditorus te salutant
nach oben springen

#4

RE: Lebensdauer der CD

in Redbook oder Highres 17.01.2017 07:58
von Mr.Bojangles • 82 Beiträge

Die Probleme gibt es bei beschreibbaren CD/DVD. Da hatte ich schon nach 6 Monaten die ersten Aussetzer. Bei den gesunkenen Preisen für Sticks, SD und Platten sollte man besser diese verwenden (Sicherung vorausgesetzt).


zuletzt bearbeitet 17.01.2017 07:58 | nach oben springen

#5

RE: Lebensdauer der CD

in Redbook oder Highres 17.01.2017 16:48
von GHP • 2.646 Beiträge

Die Lebensdauer beschreibbarer Discs ist in der Tat ein Problem.

Es gibt spezielle, allerdings teure und schwerer zu beschaffende Archiv-Discs, z.B. für medizinische oder juristische Daten. Da das Problem "Morbus Alzheimer Digitalis" aber nie ins Bewußtsein der breiten Masse mit ihrer extrem beschränkten Wahrnehmung gedrungen ist, haben sich die meisten Hersteller optischer Datenträger über Haltbarkeit kaum Gedanken gemacht.

Und da wir in einer Zeit leben, in der nach ein paar Jahren sowieso alles obsolet ist - zumindest denken Viele so ! - geht die Problematik den allermeisten auch gänzlich am Popöchen vorbei.

MFSL bot/bietet ja seine Gold Discs an, bei denen mal von 100 Jahren Haltbarkeit die Rede war.
Na ja, streichen wir mal eine Null.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#6

RE: Lebensdauer der CD

in Redbook oder Highres 18.01.2017 12:53
von Pale Blue Eyes • 355 Beiträge

Hallo,

ich hatte schon CD’s beim Rippen, die sich nicht mehr akkurat auslesen ließen. Sie waren nicht verkratzt, aber „bronze verfärbt“. Ich denke nicht, dass die Verfärbungen ungünstigen Umweltbedingungen geschuldet sind. Sie ließen sich auch alle noch auslesen, teilweise aber eben nicht mehr akkurat. Soweit ich mich erinnere, waren viele dieser verfärbten CD’s frühe Alben von Roxy Music. Ich vermute, es handelt sich um fehlerhafte Pressungen. Andere CD’s die schon ein Alter von 30+ Jahren haben, sehen noch ganz normal aus. Trotzdem würde ich sagen, dass selbst bei guter Lagerung und sorgfältiger Handhabung die CD’s nach 25+ Jahren gesichert werden sollten. Oder man kauft sich neue Versionen, wobei dann halt oft nicht mehr Klangqualität des Originals erhältlich ist.

Mit freundlichen Grüßen

PBE

nach oben springen

#7

RE: Lebensdauer der CD

in Redbook oder Highres 18.01.2017 18:11
von GHP • 2.646 Beiträge

... oder aber bessere.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Fritzthecat
Forum Statistiken
Das Forum hat 737 Themen und 17883 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


Xobor Ein eigenes Forum erstellen