#1

Overear Noise Cancellation - Mobil mit dem Bose QC 35

in Kopfhörer 06.02.2018 04:01
von maldix • 3.596 Beiträge

Hi Zusammen,

Beim Test des, mittlerweile in meinem Bestand befindlichen, Bose QC35 1gen.




Die Entscheidung für den Bose fiel auf Grund der Noise Cancellation Technologie in Verbindung der Klangsignatur und der für mich optimalen Passform und Tragekomfort.

Stundenlanges entspanntes Hören, kein Problem. Den Kopfhörer, den ich auch zum telefonieren benutze, vergesse ich völlig nach wenigen Augenblicken.

Das Noise Canceling funktioniert ideal, wenn ein recht gleichartiger Geräuschpegel anliegt. Auf Reisen, Flugzeugturbinen, Eisenbahnen oder Fahrzeuggeräusche werden deutlich herabgesetzt. Plötzlichen Impulsen gegenüber stehen diese Technologien machtlos gegenüber, da sie für die Arbeit etwas Zeit benötigen.

Der 1gen hat im Vergleich zum 2gen für mich den Vorteil, dass er keinen Google-Knopf für eine direkte Sprachsteuerung für Google besitzt und zudem deutlich günstiger war.

Im Lieferumfang gibt es noch ein praktisches und wertiges Reise Case mit Adapter fürs Flugzeug.

Nach über 20h kann man dann mit Kabel weiterhören, so die Info von Bose.

Ich höre ausschließlich per Bluetooth, meistens vom IPhone und ab und zu vom ebenfalls gekoppelten IPad, entweder Napster mit Even Earprint oder Qobuz.










auditorus te salutant
zuletzt bearbeitet 06.02.2018 04:07 | nach oben springen

#2

RE: Overear Noise Cancellation - Mobil mit dem Bose QC 35

in Kopfhörer 06.02.2018 08:00
von keepsake • 860 Beiträge

Guter Kopfhörer & super Noise Cancelling. Ich bin jetzt seit einem halben Jahr sehr zufrieden. Einziger Wehrmutstropfen ist das Updaten per App und Bluetooth. Dauert sehr lange und hat bei den ersten Versuchen auch nicht immer auf Anhieb funktioniert.


Viele Grüße
Josip

Lautsprecher: TAD Evolution One E1TX, schwarz
Vollverstärker: Soulnote A2 schwarz
DAC: Chord Qutest schwarz
PSU für Chord Qutest: JCAT Optimo 3 Duo, schwarz
Musikserver: Aurender N200 schwarz
USB-Kabel: JCAT Signature USB
Lautsprecherkabel: TAD SC-025m, 2 x 2,5 m
Cinch: Chord Sarum T, 1m
Stromversorgung:
Shunyata Denali 6000/S V2 Netzleiste mit Shunyata Alpha V2 XC als Zuleitung
Chord Sarum-T Netzkabel (für Soulnote A2) Shunyata Alpha V2 NR für Jcat Netzteil (und Chord Qutest)
Shunyata Delta V2 NR für Aurender N200
Netzwerk: JCAT NET Isolator + JCAT Reference LAN Cable Gold
Basen: 2x HMS Silenzio Base Mk2
nach oben springen

#3

RE: Overear Noise Cancellation - Mobil mit dem Bose QC 35

in Kopfhörer 06.02.2018 08:33
von Pale Blue Eyes • 785 Beiträge

Hallo @maldix,

ich habe den QC 35 auch schon im Laden „angetestet“. Fand ihn sehr angenehm klingend, ich hätte mir allenfalls ein etwas strafferes Klangbild / mehr Auflösung gewünscht. Allerdings waren die Abhörbedingungen eher suboptimal. Mit einem guten Mobilplayer kann man da vermutlich noch einige Fortschritte erzielen. Insgesamt hat mich der Bose klanglich aber positiv überrascht.

MfG

PBE

P.S. Dieses äh weiße Ding neben deiner Couch: Kann man damit das Wetter beeinflussen, UFO’s orten, Hirnwellen manipulieren oder das Mittagessen aufwärmen ?


zuletzt bearbeitet 06.02.2018 08:39 | nach oben springen

#4

RE: Overear Noise Cancellation - Mobil mit dem Bose QC 35

in Kopfhörer 06.02.2018 22:10
von tom539 • 2.958 Beiträge

Hallo zusammen,

ich kann auch nur positives über den QC35 berichten.
Habe ihn jetzt seit ca. 6 Monaten, er ist im täglichen Einsatz als Telefon-Headset im Büro sowie auf Dienstreisen und Urlaub mein musikalischer Begleiter.

Und ich hatte bisher noch keine Probleme mit dem Koppeln via Bluetooth - im Gegenteil: der Bose „funktioniert“ einfach. Sowohl PC, iPhone und iPad - alles direkt und problemlos.
Im Büro ist er mit dem PC gekoppelt und fungiert wie geschrieben als Headset für VoIP. Wenn zusätzlich noch Musik über Foobar läuft (Qobuz-Desktop auch ohne Probleme) und es kommt ein Anruf, pausiert Foobar automatisch und spielt wieder, sobald der Anruf beendet wird.

Klar ist der QC35 sehr „modern“ abgestimmt und kein Auflösungswunder - wir reden hier schließlich über einen Kopfhörer für „nur“ 300€ - Noise-Cancelling inclusive!
Das er da nicht auf einem Level mit z.B. einem K812 spielt, ist doch klar. Habe ihn bisher auch nicht mit anderen Geschlossenen vergleichen können, vielleicht kommt das noch.

Und für einen Geschlossenen ist auch das stundenlange Hören bei höheren/hohen Temperaturen ohne „glühende“ Ohren möglich, hatte ich im letzten Herbsturlaub auf Mallorca ausprobieren können.

Einfach ein guter (Einstiegs-) KH mit überragendem NC und sehr gutem P/L - Daumen hoch


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#5

RE: Overear Noise Cancellation - Mobil mit dem Bose QC 35

in Kopfhörer 06.02.2018 22:41
von maldix • 3.596 Beiträge

Hi PBE,

also zur Erklärung des weißen Etwas neben des Sessles, dies war oder besser ist eine Lampe. Die Aufnahme ist in einem super tollen Hotel am 24.12 (Regentag) in deren Bibliothek entstanden. Wir hatten uns dort zurückgezogen zum Lesen und Musik hören.

Zum Klangbild des QC35 kann ich sagen, dass dieses im Vergleich zum Preis und auf Blick der besten (meine Meinung) Noise Unterdrückung (hatte fast alle im gleichen Preissegment gehört) passt. Sicher ist das kein Vergleich mit einem Stax oder Hörer der 1000 Euro Klasse. Im direkten Verleich z.B. mit dem Sony, der im Bass plaktiver ist oder Sennheiser der den Hochton etwas mehr fokusiert, liegt er irgendwo in der Mitte. Schlanker als der Sony und wärmer als der Sennheiser. Präsenz im Mittenbereich etwas stärker aber nicht aufdringlich.
Tom und ich haben uns unabhänig für den Bose entschieden. Letztlich ist es auch das Gesamtpaket. Die Ausstatung, Sitz, Akku, NC, usw. ist stimmig. Die App ist recht einfach ohne große Möglichkeiten, genügt aber zum Koppeln von 2 Geräten usw. Wenn man sich interessiert für solche KH, empfiehlt es sich eine kl. Matrix zur Entscheidung zu machen und dann gegen seine eigenen Preferenzen zu checken. Hören mit Napster und dem enthaltenen Tool even earprint, wird der Klang noch besser (ist auch bei anderen Hörern so). Das Tool macht an hand eines Programms ein Match von Kopfhörer, Ferquenzen und Musikdeutlichkeit ein Profil, das in Echtzeit als Filter die Musik faltet. Man kann dieses mit einem Fingertip ein oder ausschalten. Der Effekt ist so gut, dass man damit auch ohne weiteres (habe ich getestet) mp3 qualität 320Bit/s, gegen über CD Qualtiät zu hören. Schnell zu testen. Ich habe das für alle Kopfhörer außer Stax oder Fostex gemacht.
Ich würde den auch wieder kaufen, allerdings ohne googel wenn möglich.


auditorus te salutant
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bose NC 700 versus QC35II
Erstellt im Forum Kopfhörer von maldix
3 21.10.2019 20:59goto
von maldix • Zugriffe: 424
Verkaufe BOSE QUIETCOMFORT 35 WIRELESS HEADPHONES II
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
0 10.09.2019 10:27goto
von maldix • Zugriffe: 438
Zulassung für Lautsprecher-Marke Bose schockt Hörgeräte-Hersteller
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
5 09.10.2018 23:01goto
von maldix • Zugriffe: 5832
Mobiles Hören - Streaming mit dem Smart Phone
Erstellt im Forum Technik - Streaming von maldix
4 07.01.2019 09:47goto
von bevergerner • Zugriffe: 404
Noise Canceling by Bose - QC20 versus QC25
Erstellt im Forum Kopfhörer von maldix
3 21.04.2016 19:26goto
von Sacul • Zugriffe: 678

Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1107 Themen und 30144 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz