#1

ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 25.07.2022 17:39
von Bernie • 3.359 Beiträge

ich mach mal einen eigenen Thread für den Zen Stream (kurz ZS) auf. Wir sind ja immerhin schon 2 Nutzer des feinen kleinen Teils hier.
Ein Problem habe ich nach etwas stöbern im Roon Forum heute lösen können. Im Roon Only Modus war immer nur der SPDIF Ausgang aktiv, eigentlich hätte USB Vorrang.
Tatsächlich übernimmt Roon hier die Kontrolle: Im Roon Audio Menu (Settings/Audio) findet sich der ifi Zen als Roon Ready Device. Bisher kannte ich hier nur das Setup Icon rechts, aber es gibt hier auch ein "Device Info" Link über dem ifi Zen Text. Darüber kommt man auf einen "Configure Device" Link.
Alternativ kann man auch den Port :3100 an die ifi URL anhängen. Dort läßt sich der Ausgabemodus auswählen. Ein Problem behoben.
Das SPDIF bei höheren Abtastraten als 96 KHz Aussetzer hat bleibt als einziges Problem bestehen. Ich hoffe das wird in der nächsten Firmware behoben. Das tritt scheinbar nur bei Roon auf. Mit HQPlayer gibt es diese Aussetzer nicht...


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 25.07.2022 17:40 | nach oben springen

#2

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 25.07.2022 19:19
von markush • 933 Beiträge

Gute Idee! Hast du dazu bei iFi auch schon ein Support Ticket angelegt?


nach oben springen

#3

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 25.07.2022 20:15
von Audiophon • 1.408 Beiträge

Hi Bernie,

ich finde es ja bewundernswert wieviel Geduld Ihr mit Euren Geräten habt. Ich hab ja vor ein paar Jahren das Streaming per Mac und JRiver aufgegeben da es mir zu frickelig war immer irgendwo neue Updates aufspielen zu müssen und jetzt rege ich mich beim Auralic auf wenn er mal wieder den Server nicht auf Anhieb findet (auch ein Grund weshalb ich jetzt mal probeweise auf Lumen umsteige). So ein ifi würde bei mir schon an der Wand kleben .

Viele Grüße
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#4

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 25.07.2022 20:31
von Bernie • 3.359 Beiträge

Hi Martin,
Der ifi funktioniert eigentlich erst mal problemlos. 5 Minuten nach dem auspacken spielte Musik. Es geht eigentlich nur um einige Feinheiten die man erst mal rausfinden muss. Ist eigentlich logisch dass man ein Roon Ready Gerät über Roon konfigurieren kann. Es sollte nur auch im Manual stehen…

Nach einem Neustart bleibt USB übrigens aktiv. Roon Mode über USB funktioniert damit einwandfrei.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 25.07.2022 20:37 | nach oben springen

#5

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 25.07.2022 21:32
von markush • 933 Beiträge

Hallo Martín,

jedes Gerät, das sich über Software tunen/optimieren lässt weckt da bei vielen den „Spieltrieb“. Natürlich kann man sich den Dingen auch ganz unkompliziert widmen.
Ich beobachte seit vielen, vielen Jahren dass auch modernste Hardware / Geräte trotz ausreichend Testing der Hersteller doch noch ein paar Monate brauchen nach Markteinführung um letzte Kinderkrankheiten oder Usability Verbesserungen zu realisieren.

Und besonders spannend ist doch auch was alleine über Softwareoptimierung inzwischen auch möglich ist. Neue Features, bessere Leistung (das war zB bei Devialet genial usw) sind spannend. Andere User hingegen interessiert das kaum - die möchten ihr Gerät einfach wie am ersten Tag immer nutzen.
Wobei gerade unser HiFi Hobby sehr geprägt ist von „konstantem Verbessern / Offenheit“.


nach oben springen

#6

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 26.07.2022 14:48
von markush • 933 Beiträge

Bernie, scheint nicht alle haben das SPDIF Aussetzer Problem: https://www.head-fi.org/threads/ifi-audi...958391/page-293


nach oben springen

#7

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 26.07.2022 15:38
von Bernie • 3.359 Beiträge

Ohne upsampling mit Roon habe ich das Problem auch nicht. Bis 96 KHz geht das. Da es mit HQPlayer auch mit 192 KHz geht ist es auch kein Hardwareproblem. Da USB aber mindestens genauso gut klingt stört mich das im Moment nicht.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 26.07.2022 15:40 | nach oben springen

#8

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 28.07.2022 12:02
von Pale Blue Eyes • 838 Beiträge

Hallo,

wenn ich mich nicht täusche, dann hat STEREO den IFI Stream getestet https://www.stereo.de/stereoplus/stereo-...-ifi-zen-stream und der Test erscheint in der August-Ausgabe. Ihr könntet bei offenen Fragen mal die Testredaktion kontaktieren. Das könnte erfolgversprechend sein, da der Test ja noch nicht lange zurückliegt. Vielleicht ist das Gerät ja auch noch in der Redaktion vorhanden.

Einen weiteren Test gibt es hier: https://www.hifistatement.net/tests/item...-stream?start=2 . Mich schrecken Aussagen (und auch noch in HIFI-Zeitschriften, die gerne mal die Schwächen unter den Tisch kehren oder verharmlosen) wie diese aber ab:

"Weniger überzeugend ist leider die Bedienoberfläche des Browser-Menüs des Streamers. Auf dem Smartphone bringe ich es nach der Ersteinrichtung nicht zustande sie über „http://ifi.local“ aufzurufen, sondern muss immer die vom Router vergebene IP-Adresse nachschauen und diese im Browser eingeben. Einige Aspekte der Oberfläche sind etwas rudimentär geraten, das Navigieren durch Alben ist etwas umständlich, Albumcover werden nicht geladen, es gibt kaum Anpassungsoptionen. "

Sehr ärgerlich finde ich, wenn Albumcover nicht oder nicht korrekt angezeigt werden. Warum macht man sich eigentlich die Mühe, bei den gerippten CD's die Tags, Albumcovers zu überarbeiten ? Erkennt der IFI-Stream Albumcover korrekt, die als Folder.jpg im Albumordner gespeichert sind ? Meine Toleranz in diesem Bereich geht gegen Null, da ich keine Lust habe bei ca. 2.700 CD's die Albumcover neu einzupflegen und "nachzutaggen".

MfG

PBE


zuletzt bearbeitet 28.07.2022 12:05 | nach oben springen

#9

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 28.07.2022 12:56
von Bernie • 3.359 Beiträge

naja, gibt immer Leute die mit sowas nicht klarkommen. Kein Mensch wird diese Applikation nutzen. Entweder man nutzt irgendwas mit DLNA oder Roon. Und ich hatte keine Probleme mit der Einrichtung.
Der ifi ist nicht als Standalone Streamer gedacht sondern als Streaming Bridge. Musik über Netzwerk rein und über USB/SPDIF raus.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#10

RE: ifi Zen Stream

in Technik - Streaming 28.07.2022 13:12
von tom539 • 3.046 Beiträge

Ich hatte mit der Einrichtung auch absolut keine Probleme - Zugriff mittels Browser (am iPad über ifi.Local) und ifi-APP (iPhone + iPad) waren sofort möglich.

Alben per lokalem USB-Stick wurden sauber erkannt und alle mit Cover angezeigt (bei mir ist neben folder.jpg das Cover auch in den ID3-Tags gespeichert).

Also alles läuft einwandfrei - das GUI von ifi (angelehnt an Volumio) kann natürlich nicht mit Roon, JRiver o.ä. mithalten. Wer sowas zum Preis von 400€ erwartet, sollte Seine Ansprüche mal überdenken…


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
NuPrime Omnia Stream Mini
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
19 13.11.2022 10:08goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1679
Optimierung meiner Streaming Strecke
Erstellt im Forum Technik - Streaming von Audiophon
811 18.07.2024 00:13goto
von markush • Zugriffe: 22591
Kraftwerk im Streaming
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von tom539
0 04.07.2020 14:33goto
von tom539 • Zugriffe: 307
tidal streaming via airplay
Erstellt im Forum Technik - Streaming von typalder
4 11.05.2018 15:13goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1104
Mobiles Hören - Streaming mit dem Smart Phone
Erstellt im Forum Technik - Streaming von maldix
4 07.01.2019 09:47goto
von bevergerner • Zugriffe: 439
Neuer Abacus Streamer!
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
0 07.08.2016 09:51goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 602
Audio-PC vs. Streamer und deren Schnittstellen
Erstellt im Forum Technik - Streaming von antwerp
34 01.07.2016 17:58goto
von GHP • Zugriffe: 1276
Firmwareupdate 4.3 für Naim-Streamer
Erstellt im Forum Technik - Streaming von tom539
20 20.07.2015 12:03goto
von maldix • Zugriffe: 1175

Besucher
1 Mitglied und 33 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1122 Themen und 30978 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz