#1

Uptone Regen USB Enhancer

in Technik - Streaming 31.10.2015 15:42
von Bernie • 3.353 Beiträge

Nachdem ich fast 2 Monate gewartet habe konnte ich vor 8 Tagen meinen Uptone Regen vom Zoll abholen. Die Dinger sind sehr begehrt und haben Lieferzeit.
Bei dem Regen handelt es sich um einen USB Hub mit nur einem Ausgang, also er wird am besten auf Empfängerseite in das USB Kabel geklinkt. Dabei wird durch einen Hub Chip das USB Signal komplett neu aufgebaut und mit präzisen Taktgebern neu getaktet.
Ein ähnliches Gerät zum doppelten Preis gibt es auch von ifi, den iUSB3.0. Ich gehe auch davon aus dass es bald mehr Anbieter geben wird, denn das Ergebnis ist bei mir genauso gut wie von vielen auf dem Computeraudiophile Forum berichtet wird.
Scheinbar ist das USB Audio 2.0 Protokoll sehr empfindlich gegenüber schlechterer Signalqualität, viel empfindlicher als z.B. SPDIF. Da habe ich so große Unterschiede nie wahrgenommen, und ich hatte auch da schon mal eine Apogee Big Ben Wordclock im Einsatz.
Was bringt es jetzt ? Eigentlich das was jede bessere Digitalquelle bringt, und davon eine große Portion. Die gefühlte Natürlichkeit nimmt zu, restliche Härten verschwinden komplett, Verdeckungseffekte werden geringer, einzelne Schallquellen sind klarer umrissen und besser im Raum ortbar. Und das sowohl an meinem Devialet als auch an meinem Sennheiser KHV.
Klar, bei manchen Aufnahmen ist der Gewinn nicht so deutlich, dafür bei anderen umso deutlicher. Speziell die lästigen Aufnahmen aus den 80ern profitieren deutlich, da wird aus einer eher schlechten auf einmal eine recht ordentliche Aufnahme.
Man könnte auch sagen es klingt analoger. Das Teil ist auf jeden Fall sein Geld wert.
Als nächstes werde ich wohl mal den ifi ausprobieren, ich brauche ja sowiso zwei davon.
Interessant ist das es trotzdem eine Rolle spielt welche Software man benutzt, es wird hier also nichts egalisiert. Der Bug Head Player mit Jplay klingt auch mit dem Regen klar besser als jRiver direkt. Und das obwohl weder der Player noch der Regen das Musiksignal verändern, es bleibt bit-perfect.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#2

RE: Uptone Regen USB Enhancer

in Technik - Streaming 31.10.2015 17:47
von CD-Sammler • 2.090 Beiträge

Hallo Bernie,

vielen Dank für Deinen Bericht!

Das klingt doch nach einem ziemlich interessanten Gerät. Ich bin schon auf Deinen Vergleich mit dem ifi gespannt. Wir reden hier schließlich von finanziell doch noch sehr moderaten Investitionen, die man durchaus einmal ins "Tuning" stecken kann.

Musikalische Grüße,
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen

#3

RE: Uptone Regen USB Enhancer

in Technik - Streaming 31.10.2015 18:08
von GHP • 5.134 Beiträge

Mich würde mal ein 10x USB 3.0 Hub der dauerhaft problemlos funktioniert interessieren.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#4

RE: Uptone Regen USB Enhancer

in Technik - Streaming 31.10.2015 19:55
von Oliver • 211 Beiträge

Hallo Bernie.

Danke Dir für Deinen aufschlussreichen Bericht.
Bei mir werkeln zwei Audioquest Jitterbugs.
Deren Effekt empfinde ich sehr ähnlich .
Hast Du eventuell den Regen USB Enhancer mit dem Ausioquest Jitterbug vergleichen können ?


Gruß, 🎶
🎶 Oliver 🔊


nach oben springen

#5

RE: Uptone Regen USB Enhancer

in Technik - Streaming 31.10.2015 20:33
von Bernie • 3.353 Beiträge

Hi Oliver,
den AQ Jitterbug habe ich auch im Einsatz, dessen Effekt ist aber im Vergleich zum Regen vernachlässigbar. Den Jitterbug hab ich momentan an der benachbarten USB Buchse an der Maus und Tastatur hängen. So gefällt mir das Ergebnis eine Spur besser. In Reihe mit dem Regen wird die Wiedergabe etwas zu entspannt, aber es handelt sich hier nur um kleinste Nuancen.
Zwei Regen in Reihe sollen auch noch eine Steigerung bringen, genauso wie ein analoges Netzteil. Das ist ein weites Betätigungsfeld, aber auch ein lohnenedes.
Ich werde noch einen ifi iUSB3.0 bestellen, auch das soll mit dem Regen in Reihe nochmals besser sein. Was erstaunlich wäre wenn man das Ergebnis mit nur dem Regen kennt.

Grüße,
Bernie


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#6

RE: Uptone Regen USB Enhancer

in Technik - Streaming 05.11.2015 01:29
von markush • 931 Beiträge

Kommt der Regen wie der Jitterbug auch ohne Stromquelle etc. aus?


nach oben springen

#7

RE: Uptone Regen USB Enhancer

in Technik - Streaming 05.11.2015 09:28
von Bernie • 3.353 Beiträge

nein, der benötigt ein Netzteil welches auch dabei ist. Da kann man wohl auch noch etwas rausholen mit einem besseren Netzteil, das mitgelieferte ist ein Schaltnetzteil.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#8

RE: Uptone Regen USB Enhancer

in Technik - Streaming 05.11.2015 17:34
von markush • 931 Beiträge

Eine Frage noch: Wie verhält sich die Klangqualität (sagen wir im Ranking von 0-10) beim Devialet über a) AIR b) USB c) USB mit Jitterbug d) USB mit Regen ?


nach oben springen

#9

RE: Uptone Regen USB Enhancer

in Technik - Streaming 06.11.2015 00:05
von Bernie • 3.353 Beiträge

aus dem Bauch heraus würde ich so werten:
a) 0, b) 5, c) 6, d) 10
Wobei Air an sich ja nicht schlecht ist. Viele würden den Unterschied zwischen a) und d) vermutlich nicht ohne weiteres hören. Für ein geübtes Gehör ist der Unterschied aber groß und auch wichtig.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
AUDIOVISTA November 2018
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von Robodoc
32 02.12.2018 19:09goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 21754
Musikalischer Jahresrückblick 2016
Erstellt im Forum Tonträger aller Art von tom539
15 08.01.2017 14:27goto
von Mr.Bojangles • Zugriffe: 2458
Berliner Luft - Besuch bei Jkron
Erstellt im Forum Private Hörsessions von maldix
4 04.01.2016 21:25goto
von jkorn • Zugriffe: 1364
Wann klingt es perfekt?
Erstellt im Forum Private Hörsessions von Simplon
37 10.11.2015 20:14goto
von Raiko58 • Zugriffe: 2645

Besucher
2 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1122 Themen und 30961 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz