#51

RE: HighEnd 2016 - unterm Strich war es wieder toll

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 11.05.2016 19:00
von starwatcher (gelöscht)
avatar

Zitat von keepsake im Beitrag #31
@starwatcher: das Kriegsgerät aus dem 2ten Weltkrieg inklusive Flak (Living Voice) klang tatsächlich super, aber die Optik und der Preis...



ja, Optik ist gewöhnungsbedürftig, aber Du sollst ja auch hören und nicht gucken...


nach oben springen

#52

RE: HighEnd 2016 - Kurzfazit

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 11.05.2016 21:19
von starwatcher (gelöscht)
avatar

Zitat von Rasenfan im Beitrag #41
Für mich sind die TAD R1 die besten LS. TAD hat die neue Box (MKII) gleichmal 18 TEU teurer gemacht, Listenpreis jetzt 88.000,- Euro. Was besseres habe ich noch nicht gehört. Was mich wundert, dass nur einer (ausser mir) die neue Elac gehört und berichtet hat. Das war schon auch TAD-Klasse...


Hallo Wolfgang,

es waren einfach zu viele Firmen vor Ort. Ich muss gestehen, dass ich nach 4-5 Hörsessions pro Vormittag und Nachmittag akustisch ausgepowert bin; da läuft dann einfach nichts mehr. Dazu bei vielen diese elenden Lautstärken... Nur ein einziger, der auf eher leisem Wohnzimmerpegel spielte (von denen, die ich hörte), und das richtig gut: Martin Logan Standboxen an Moon Amp. Die waren wirklich gut.
Ich hab's in meinem Bericht gar nicht erwähnt: ich hab noch mit SpektralML ausgiebig die Martin Logan Renaissance gehört. Die waren für mich schon nah an den TADs. SIe klangen noch etwas belegt und im Bass fehlte minimale Präzision und etwas Punch; das ist gemäß Stefan aber wohl der langen Einspieldauer geschuldet. Holografisch großes Kino, sehr gute Ortbarkeit und Transienten. In dem vorgeführten Zustand 5 von 6 Punkten.


nach oben springen

#53

RE: HighEnd 2016 - Kurzfazit

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 11.05.2016 21:35
von keepsake • 867 Beiträge

@starwatcher: ich habe bei TAD gar nicht gefragt, ob ich eigene Musik hören darf und auch sonst hatte ich nicht das Gefühl, dass das erwünscht (T+A hatte z. B. sofort nein gesagt) ist. Ausnahme 1 war
Lyravox (gehört hatte ich den Stereomaster SM2-200mkII für 23.900€), wo ich 3 Songs aus Tidal streamen durfte, bis der Vorführer Angst bekam, dass die Kabine zu doll vibriert...Man hat hier extra den Bass zurückgenommen, damit der Klang nicht in der Kabine zusammenbricht. Klang war auch ok, aber für 23.900 € würden mir andere Komponenten einfallen...


Viele Grüße
Josip

Lautsprecher: TAD Evolution One E1TX, schwarz
Vollverstärker: Soulnote A2 schwarz
DAC: Chord Qutest schwarz
PSU für Chord Qutest: JCAT Optimo 3 Duo, schwarz
Musikserver: Aurender N200 schwarz
USB-Kabel: JCAT Signature USB
Lautsprecherkabel: TAD SC-025m, 2 x 2,5 m
Cinch: Chord Sarum T, 1m
Stromversorgung:
Shunyata Denali 6000/S V2 Netzleiste mit Shunyata Alpha V2 XC als Zuleitung
Chord Sarum-T Netzkabel (für Soulnote A2) Shunyata Alpha V2 NR für Jcat Netzteil (und Chord Qutest)
Shunyata Delta V2 NR für Aurender N200
Netzwerk: JCAT NET Isolator + JCAT Reference LAN Cable Gold
Basen: 2x HMS Silenzio Base Mk2
zuletzt bearbeitet 11.05.2016 21:51 | nach oben springen

#54

RE: HighEnd 2016 - Kurzfazit

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 11.05.2016 21:48
von keepsake • 867 Beiträge

Weitere Ausnahme war Audium (teilaktiver Breitband-Lautsprecher) an Atoll-Elektronik. Hier hat man audiophons-Stick gerne genommen. Die LS klangen auch grundsolide, mir fehlten etwas die Mitten.


Viele Grüße
Josip

Lautsprecher: TAD Evolution One E1TX, schwarz
Vollverstärker: Soulnote A2 schwarz
DAC: Chord Qutest schwarz
PSU für Chord Qutest: JCAT Optimo 3 Duo, schwarz
Musikserver: Aurender N200 schwarz
USB-Kabel: JCAT Signature USB
Lautsprecherkabel: TAD SC-025m, 2 x 2,5 m
Cinch: Chord Sarum T, 1m
Stromversorgung:
Shunyata Denali 6000/S V2 Netzleiste mit Shunyata Alpha V2 XC als Zuleitung
Chord Sarum-T Netzkabel (für Soulnote A2) Shunyata Alpha V2 NR für Jcat Netzteil (und Chord Qutest)
Shunyata Delta V2 NR für Aurender N200
Netzwerk: JCAT NET Isolator + JCAT Reference LAN Cable Gold
Basen: 2x HMS Silenzio Base Mk2
zuletzt bearbeitet 11.05.2016 21:53 | nach oben springen

#55

RE: HighEnd 2016 - Kurzfazit

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 11.05.2016 21:55
von Rasenfan (gelöscht)
avatar

Hallo Klaus,
wir haben ja auch nur einen Teil gehört, Martin Logan gar nicht. Mich persönlich stört total die Schallplattenwiedergabe, digital geht da viel mehr. Aber das ist halt so...


nach oben springen

#56

RE: HighEnd 2016 - Kurzfazit

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 11.05.2016 21:57
von Simplon • 1.827 Beiträge

es waren einfach zu viele Firmen vor Ort. Ich muss gestehen, dass ich nach 4-5 Hörsessions pro Vormittag und Nachmittag akustisch ausgepowert bin; da läuft dann einfach nichts mehr.
[/quote]


Das mit der vielen Musik stimmt. Sollte jeder nächstes Jahr mal bei sich selber beobachten.

Ich war in meiner aktiven Zeit öfter im Labor eines renommierten Automobil- Herstellers (ich war da 35 Jahre in der IT tätig), wo die Fahrzeuganlagen eingebaut und abgestimmt werden. Mitten in der Halle gibt es einen extrem aufwändig ausgestatteten Hörraum mit Super-Akustik, den ich öfter abends für die genüsslichsten Momente meines HighEnd- Lebens genutzt habe. Nach ca. 2 Stunden am Fahrzeug gehen die Ingenieure und Tontechniker tagsüber da rein und kalibrieren ihr Gehör wieder. 2 Stunden, auf der High End sind es, wie Du zu recht schreibst, 6-8 Stunden.

Gruss
simplon


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)


zuletzt bearbeitet 11.05.2016 22:02 | nach oben springen

#57

RE: HighEnd 2016 - Kurzfazit

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 11.05.2016 22:06
von GHP • 5.134 Beiträge

Und was für Lautsprecher stehen da im Hörraum ?


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#58

RE: HighEnd 2016 - Kurzfazit

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 12.05.2016 06:33
von Michael O. • 131 Beiträge

Zitat von shakti im Beitrag #44
dem positiven Eindruck zur neuen Elac schliesse ich mich gerne an, fuer das gebotene extrem preiswerter Lautsprecher, fuer mich die Messeueberraschung, damit hatte ich bei elac nicht gerechnet!

Gruss
Juergen


Moin Zusammen,

leider habe ich die neue ELAC nicht gehört, aber mir wurde berichtet (ich bekomme es leider nicht mehr zusammen, wer es war), daß die gleichen Entwickler, die auch die TADs entwickelt haben, bei der neuen ELAC mit am Werke waren!!! Daher wohl auch hier die positiven Hörberichte, die scheinen wirklich ne Menge richtig zu machen.

Gruß

Michael O.


zuletzt bearbeitet 12.05.2016 09:48 | nach oben springen

#59

RE: HighEnd 2016 - Kurzfazit

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 12.05.2016 06:42
von Michael O. • 131 Beiträge

Hmm, also das Problem mit dem Abspielen der eigenen, selbst mitgebrachten Musik hatte ich nicht. Da wo ich wollte, wurde meine Musik gespielt, entweder von CD oder auch vom USB-Stick. Wenn ich jetzt mal überlege, fallen mir Namen wie Progressive Audio, Martin Logan, Atohm, Focal, Grimm Audio, Avantgarde Acoustic, Heco, Q Acoustics, Voxativ, Russel K. ein.


nach oben springen

#60

RE: HighEnd 2016 - Kurzfazit

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 12.05.2016 09:05
von Zac • 122 Beiträge

Zitat von starwatcher im Beitrag #52
Zitat von Rasenfan im Beitrag #41
Für mich sind die TAD R1 die besten LS. TAD hat die neue Box (MKII) gleichmal 18 TEU teurer gemacht, Listenpreis jetzt 88.000,- Euro. Was besseres habe ich noch nicht gehört. Was mich wundert, dass nur einer (ausser mir) die neue Elac gehört und berichtet hat. Das war schon auch TAD-Klasse...


Ich muss gestehen, dass ich nach 4-5 Hörsessions pro Vormittag und Nachmittag akustisch ausgepowert bin; da läuft dann einfach nichts mehr. .


Da bin ich aber froh. Hatte schon gedacht es geht nur mir so. Am Sonntag am späteren Nachmittag konnte mich nichts mehr begeistern. Spätestens dann wird man wahrscheinlich in der Bewertung ungerecht, weil man selber keine Power mehr hat.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
HighEnd Start in den mobilen Tag
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
5 24.09.2021 22:05goto
von Audiophon • Zugriffe: 286
Lohnt sich die Anschaffung eines highend Musikservers?
Erstellt im Forum Technik - Streaming von antwerp
21 19.03.2019 19:07goto
von Bernie • Zugriffe: 718
Zu Shaktis Highend Workshop "gepilgert".
Erstellt im Forum Private Hörsessions von antwerp
6 18.06.2017 16:14goto
von Mario • Zugriffe: 1108
Musikalischer Jahresrückblick 2016
Erstellt im Forum Tonträger aller Art von tom539
15 08.01.2017 14:27goto
von Mr.Bojangles • Zugriffe: 2458
Highend 2016 im MOC - 05. bis 08. Mai 2016
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von tom539
150 10.05.2016 18:37goto
von tom539 • Zugriffe: 12963
Cobario - Winterkonzerte 2015/2016
Erstellt im Forum Konzerte von maldix
19 27.07.2017 06:39goto
von maldix • Zugriffe: 2882

Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1122 Themen und 30956 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz