#11

RE: Hilfe... Klang verzerrt und Aussetzer - woran kann es liegen??

in Technik - Streaming 05.02.2019 09:52
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Hi PBE,

Zitat von Pale Blue Eyes im Beitrag #4

Somit bleiben als wahrscheinlichste Fehlerquellen nach meiner Ansicht: Ethernet-Kabel, MacBook, USB-Eingang am DCS-U-Clock. Oder sehe ich das falsch, weil ich falsche Annahmen zugrunde lege ?



Das Ethernet-Kabel können wir auch ausschließen, da die Aussetzer auch beim Streamen über Qobus oder Youtube - also nicht via Kabel von der NAS - auftreten.

Am wahrscheinlichsten bleibt also, dass irgendwas zwischen der USB-Ausgabeseite des MacBook Pros (ich habe hier alle 3 USB Ausgänge immer mit dem gleichen Ergebnis durchprobiert) und des USB-Eingangs der Clock nicht funktioniert.

Ich hatte gestern Abend leider keine Zeit an stelle meines MacBooks, das MacBook Air meiner Frau dran zu hängen. Der Test wird den Fehler dann weiter eingrenzen...

tbc...


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#12

RE: Hilfe... Klang verzerrt und Aussetzer - woran kann es liegen??

in Technik - Streaming 05.02.2019 09:55
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Hi GHP,

Zitat von GHP im Beitrag #6
Servus Martin

Kann es sein, daß auf dem MacBook im Hintergrund irgendwelche Prozesse laufen die dem
Audiotreiber in die Suppe spucken ?
Ich hatte solche Probleme auch schon. Haben mir letztes Weihnachten versaut !

Guck doch mal nach, was genau alles an Prozessen läuft, möglicherweise findet sich da was.


Dürfte eigentlich nicht sein, das ich immer alle Programme vorher schließe und JRiver im Hog-Modus laufen lasse... dagegen spricht auch, dass der Fehler reproduzierbar ist und auch direkt nach dem Hochfahren auftritt - wenn eigentlich noch nicht viele Prozesse laufen sollten.

LG


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#13

RE: Hilfe... Klang verzerrt und Aussetzer - woran kann es liegen??

in Technik - Streaming 05.02.2019 09:59
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Hi Simlon,

leider hat mein DAC keinen Firewire Eingang, ich kann nur AES, RCA, BNC oder USB anschliessen.

Ich muss aber trotzdem nochmal nach den Prozessen des Macs schauen, auch wenn es dann doch auch aus den Lautsprechern des Mac verzerren sollte... oder?

LG

Zitat von Simplon im Beitrag #8
Zitat von GHP im Beitrag #6
Servus Martin

Kann es sein, daß auf dem MacBook im Hintergrund irgendwelche Prozesse laufen die dem
Audiotreiber in die Suppe spucken ?
Ich hatte solche Probleme auch schon. Haben mir letztes Weihnachten versaut !

Guck doch mal nach, was genau alles an Prozessen läuft, möglicherweise findet sich da was.



Man lernt hauptsächlich bei bzw. durch Fehler. Gehe systematisch vor, ohne zu verzeifeln. Viel Erfolg. Hier noch ein techn. Tipp:
Es kann beim McBook schon zu Problemen kommen, wenn ein USB Bus sowohl dem Betriebssystem als auch den Anwendungen zur Verfügung steht. Deshalb empfiehlt z.B. Der Entwickler von Pure Music, beides zu trennen. Ich nutze Firewire für den DAC, USB für internes und HDD. Umgekehrt kann eine Firewire Platte und ein USB Dac auch die notwendige Trennung herstellen.


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#14

RE: Hilfe... Klang verzerrt und Aussetzer - woran kann es liegen??

in Technik - Streaming 05.02.2019 10:01
von Bernie • 3.353 Beiträge

Zitat von Audiophon im Beitrag #9
Hi Bernie,

Zitat von Bernie im Beitrag #2
Hi Martin,
Hast Du mal versucht Musik über das MacBook direkt abzuspielen, also über die interne Soundhardware und Lautsprecher bzw. Kopfhörer am MacBook ? Wenn das auch nicht geht dann liegt es am MacBook.
Wurde da in letzter Zeit ein Betriebsystem Update installiert ?


Beim Abspielen über die internen Lautsprecher des MacBook gibt verzerrt es nicht, einzig beim Streamen von Qobuz (16/44.1) pfeift es nervig. Es scheint aber ein vereinzeltes Problem von Qobuz zu sein.

Und: ja ich habe eine neue Apple OS aufgespielt... ... so unrecht könntest Du gar nicht haben: bei einem Update vor 1-2 Jahren war danach die Express-Card Unterstützung weg und ich konnte meinen Lexar CF-Card Reader wegschmeissen. Das ärgerliche ist, dass solche "Updates" nicht erwähnt werden...



dann würde ich mal auf den USB Treiber tippen. Mit Macs kenne ich mich leider nicht aus, da müsstest Du mal gucken was man da evtl. konfigurieren kannst. Simplon hatte da ja eine Idee.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#15

RE: Hilfe... Klang verzerrt und Aussetzer - woran kann es liegen??

in Technik - Streaming 05.02.2019 12:33
von Pale Blue Eyes • 838 Beiträge

Hallo @Audiophon,

Zitat von Bernie im Beitrag #5
wenn der NAS am Router hängt (über den ja auch gestreamt wird) kann es das Ethernetkabel zwischen Router und MacBook sein oder direkt der Router. Das kann man verifizieren indem man Musik direkt auf das MacBook kopiert und von da wiedergibt.

das würde ich auch ausprobieren. Was passiert, wenn Musik von der internen Festplatte des MacBook wiedergegeben wird ?

Mit freundlichen Grüßen

PBE


nach oben springen

#16

RE: Hilfe... Klang verzerrt und Aussetzer - woran kann es liegen??

in Technik - Streaming 11.02.2019 23:58
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Zitat von Michael O. im Beitrag #3
Hallo Martin,

beim ersten Lesen hätte ich auf den/das NAS getippt, aber da es beim Streamen auch verzerrt, würde ich evtl. noch auf einen Kabelbruch tippen, oder doch das MacBook.

Was mir aber auch noch auffällt, daß Du noch über eine normale NAS hörst. Bei Deiner Kette würde ich mal über eine audiophile NAS nachdenken. Bei meinem Umstieg von einer QNAP NAS auf einen Melco N1AH/2 als Quelle war ich über den Klanggewinn in allen Bereichen echt angetan und bin immer noch begeistert. Alternativ (inkl. Rip-Möglichkeit) ist auch noch ein Innuos Gerät zu empfehlen.

Viel Erfolg beim Fehlersuchen!!!

Gruß

Michael O.


...Hi Michael, noch ein paar Tage und ich ersetze meinen Laptop durch einem Auralic Aries G1 ;) Der Stereoplay Test hat mir den letzten Schub gegeben...


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#17

RE: Hilfe... Klang verzerrt und Aussetzer - woran kann es liegen??

in Technik - Streaming 12.02.2019 07:35
von Michael O. • 131 Beiträge

Moin Martin,
ja, das ist doch schon mal ein nettes Gerät, Du bist auf dem richtigen Weg. ;-)
Gruß
Michael O.


nach oben springen

#18

RE: Hilfe... Klang verzerrt und Aussetzer - woran kann es liegen??

in Technik - Streaming 12.02.2019 08:34
von tom539 • 3.045 Beiträge

Hallo Martin,

Das klingt spannend.
Ist schon klar, auf welche Software-Lösung Du setzen wirst - Lightning DS von Auralic selbst oder Roon auf dem Mac und der G1 als Endpunkt?

Kannst ja dann auch den G1 noch das Netzteil-Upgrade von Hoerwege spendieren:
http://www.hoer-wege.de/auralic1.htm

Wir verfolgen sehr gespannt die Entwicklung...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#19

RE: Hilfe... Klang verzerrt und Aussetzer - woran kann es liegen??

in Technik - Streaming 12.02.2019 20:18
von shakti • 549 Beiträge

komme gerade von der Fehler Suche bei meinem Bruder, ziemlich ähnliches Fehlerbild.
CD alleine prima. Mac alleine prima. Sobald aber was ueber das bei ihm 8m lange Ethernet Kabel geschickt wurde gab es Knack Geräusche, mitunter Verzerrungen usw.
Haben letztendlich ein abgeschirmtes Ethernet Kabel genommen und das Signalkabel gegen ein besser geschirmtes gewechselt. Jetzt ist wieder Ruhe.

Die naechste Stufe waere eine galvanische Trennung der Ethernet Leitung gewesen.

Viel Erfolg beim Fehler suchen!

netten gruss
Juergen


nach oben springen

#20

RE: Hilfe... Klang verzerrt und Aussetzer - woran kann es liegen??

in Technik - Streaming 12.02.2019 23:23
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Zitat von tom539 im Beitrag #18
Hallo Martin,

Das klingt spannend.
Ist schon klar, auf welche Software-Lösung Du setzen wirst - Lightning DS von Auralic selbst oder Roon auf dem Mac und der G1 als Endpunkt?

Kannst ja dann auch den G1 noch das Netzteil-Upgrade von Hoerwege spendieren:
http://www.hoer-wege.de/auralic1.htm

Wir verfolgen sehr gespannt die Entwicklung...



Hi Tom,
ich denke ich werde mal mit Lightning DS beginnen, da ich sowieso Apple user bin und die Benutzerfreundlichkeit ja sehr gut sein soll.

Danke fuer den Tipp mit Hörwege! Hätte ich ihn vorher gekannt, hätte ich vielleicht das Gerät direkt dort bestellt.Interessant ist, dass laut Hörwege der Unterschied zwischen G1 und G2 kaum hörbar sein soll! Tatsächlich sind ja auch Platinenschaltung und Software komplett gleich.

Werde dort vielleicht mal anrufen wegen dem Update ;)

LG


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1122 Themen und 30961 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz