#11

RE: Audio PC einrichten - best practice

in Technik - Streaming 26.08.2015 07:52
von tom539 • 3.045 Beiträge

Moin Bernie,

Klasse Serie - gefällt mir. Hier kann Jürgen/jkorn sicher auch einige Tipps beisteuern.

Ich werde den Thread zukünftig mit dem Aufbau eines Raspberry Pi ergänzen, da mittlerweile auch die DAC-Karte aus Frankreich eingetrudelt ist (muss sie noch von der Post abholen...). Damit lässt sich ein HD-Mini-PC (bis 192/24) mit analogem RCA-Ausgang für ca. 200€ aufbauen, der mit einer Powerbank sogar mobil und dank Ad-hoc WLAN und USB-Stick komplett autark betreiben lässt und dabei nicht größer ist als eine Packung Tempos.

Den werde ich dann auf den nächsten Messen dabei haben...


Gruß, Tom
... just listen
zuletzt bearbeitet 26.08.2015 07:53 | nach oben springen

#12

RE: Audio PC einrichten - best practice

in Technik - Streaming 26.08.2015 10:15
von CD-Sammler • 2.090 Beiträge

Zitat von Bernie im Beitrag #6
Also: ich konzentriere mich auf Windows, Apple oder Linux ist nicht meine Baustelle.


Falls gewünscht, kann ich hier bezüglich Apple gerne etwas mehr zu den Einstellungen für Audirvana Plus schreiben. Meinen Windows PC verwende ich dagegen nicht wirklich für Musik. Da ist lediglich Foobar2000 installiert.

Musikalische Grüße,
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen

#13

RE: Audio PC einrichten - best practice

in Technik - Streaming 26.08.2015 10:36
von Bernie • 3.352 Beiträge

Zitat von tom539 im Beitrag #11

Ich werde den Thread zukünftig mit dem Aufbau eines Raspberry Pi ergänzen



vielleicht wäre es besser dafür jeweils einen eigene Thread aufzumachen ? Wenn Alex auch noch was zu Apple/Audirvana schreibt verlieren wir sonst die Übersicht. Evtl. wäre auch dafür ein eigener Thread gut. Was meint ihr ?


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#14

RE: Audio PC einrichten - best practice

in Technik - Streaming 26.08.2015 12:30
von CD-Sammler • 2.090 Beiträge

Zitat von Bernie im Beitrag #13
vielleicht wäre es besser dafür jeweils einen eigene Thread aufzumachen ? Wenn Alex auch noch was zu Apple/Audirvana schreibt verlieren wir sonst die Übersicht. Evtl. wäre auch dafür ein eigener Thread gut. Was meint ihr ?


Hallo Bernie,

ich stimme Dir zu! Wir sollten wegen der Übersichtlichkeit lieber jeweils einen eigenen Thread aufmachen. Für Apple/Audirvana habe ich ja bereits hier einen Thread aufgemacht. Diesen werden ich einfach bei Gelegenheit um die Einstellungen in Audirvana Plus ergänzen, so dass wir hier nur Tipps zu Windows PCs posten.

Musikalische Grüße,
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
zuletzt bearbeitet 26.08.2015 12:30 | nach oben springen

#15

RE: Audio PC einrichten - best practice

in Technik - Streaming 26.08.2015 19:50
von jkorn • 70 Beiträge

Zitat von Bernie im Beitrag #6
Also: ich konzentriere mich auf Windows, Apple oder Linux ist nicht meine Baustelle.
Als wichtigste Vorraussetzung muss auf dem PC Windows 10 installiert sein. Schon ohne irgendwelche Tricksereien klingt USB hier deutlich! besser als mit Windows 7 oder 8.x.
Da das Update kostenlos ist kein Problem.
Dann steht die Wahl des Players an. Ich habe mich für jRiver entschieden, aktuell MC20.
Hier deaktiviere ich unter Steuerung die Lautstärkeregelung, aktiviere die Wiedergabe aus dem Speicher und stelle das Zwischenspeichern von 6 aus 2 Sekunden. Alle weiteren Settings hängen vom gewählten Audiotreiber ab.
Hier kommt jplay ins Spiel. Das ist ein Treiber der sich zwischen dem Player und dem USB Treiber einklinkt und die Daten mit möglichst präzisem Takt an die USB Schnittstelle ausgibt. Bisher konnte ich dem Tool nicht viel abgewinnen, aber die neue Version 6.2 bringt eine ganz klare Verbesserung. Man kann sich hier eine Demo runterladen die voll funktionsfähig ist, nur alle paar Minuten eine Pause einfügt. Zum Testen reicht das aber.
Die besten Ergebnisse erhalte (nicht nur) ich mit UltraStream, DAC Link 1Hz, PC Buffer 10 Sekunden.
Damit sind wir aber noch nicht am Ende. Eine weitere Steigerung (bei mir allerdings eher verhalten) bringt der kostenlose Fidelizer. Damit werden für Audio irrelevante Prozesse angehalten und Hardwareresourcen wie CPU Cores für die Audiowiedergae optimiert.
Von diesem Tool gibt es auch eine Pro Version, aber da sagt mir das Lizenzmodell gar nicht zu. Die soll mehr Klangsteigerung bringen als die kostenlose Version, aber nach meinen derzeitigen Erfahrungen hab ich noch keinen Antrieb hier Geld auszugeben.
Denn es gibt ein Tool was bei jmir wesentlich mehr bringt.


Hallo Bernie,

Super Beitrag!
Dem kann ich aus eigener Erfahrung fast nichts mehr hinzuzfügen. jplay 6.2 klingt auch für mich wesentlich besser als die Vorgänger Versionen.
Ansonsten benutze ich noch zusätzlich fidelizer Pro, was noch eine geringfügige Verbesserung ind Klarheit und Ordnung bringt....ist für mich aber nur noch das Sahnehäubchen.

Meine Frage: bringt das update auf windows 10 beim Audio-PC wirklich etwas?

Der Tipp mit der regedit Änderung bzgl. jriver 20/jplay ist gut...danke. Ich habe seit diesem Problem die automatischen updates von jriver 20 deaktiviert (letzte Version, die normal mit jplay funktionierte) und seit dem nicht mehr angefasst.

Jürgen


nach oben springen

#16

RE: Audio PC einrichten - best practice

in Technik - Streaming 26.08.2015 20:57
von Bernie • 3.352 Beiträge

Hi Jürgen,
ja, das Update auf Windows 10 bringt sogar enorm was. Ich habe sogar irgendwo gelesen das es Windows 2012 Server mindestens ebenbürtig sein soll. Alleine das Update von Windows 8.1 auf 10 hat bei meinem Devialet USB an AIR vorbeigeschoben. Mit den oben genannten Tools ist der Unterschied noch deutlicher geworden.
Heute abend werde ich mal dem Jitterbug auf den Zahn fühlen...


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#17

RE: Audio PC einrichten - best practice

in Technik - Streaming 26.08.2015 21:37
von Bernie • 3.352 Beiträge

also für den Jitterbug gibt es von mir erst mal ein positives Feedback. Ich hab ja nicht viel erwartet, aber er macht sich doch positiv bemerkbar. Ich habe mal "Blood and Stone" von Audiomachine laut gehört. Beim ruhigen Anfang klingt alles noch wie gewohnt, aber wenn es zum Ende hin richtig heftig wird bringt der AQ Jitterbug doch mehr Ruhe in die Wiedergabe. Ohne klingt es im Vergleich wieder leicht komprimiert. Das Softwaretunng der letzten Tage hat klar mehr gebracht, aber für 49€ scheint das Teil ok zu sein. Von der Wirkung nicht so stark wie jplay oder ProcessLasso, aber klar mehr als Fidelizer Free Edition. Erst mal einige Tage hören, dann gebe ich noch mal ein abschließendes Update. Ich hoffe ich muss den ersten Eindruck nicht revidieren. Evtl. legt er ja auch noch zu, ist ja noch nagelneu. Nächste Woche probier ich das Teil auch mal am KHV.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 26.08.2015 21:38 | nach oben springen

#18

RE: Audio PC einrichten - best practice

in Technik - Streaming 28.08.2015 21:41
von Bernie • 3.352 Beiträge

hier noch mal detailiert der Trick um jplay mit jRiver zum laufen zu bringen:
erst mal regedit starten, dazu einfach regedit bei "Web und Windows durchsuchen" eingeben und return drücken
dann an folgende Stelle navigieren:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\ASIO\JPLAY Driver
JPLAY Driver umbenennen in JP Driver
auf der rechten Seite bei Description auch auch JPLAY Driver in JP Driver umbenennen
das gleiche noch mal unter folgendem Key:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\ASIO\JPLAY Driver
Nach einem Neustart von jRiver wird nun JP Driver in der Liste der vorhandenen Treiber angezeigt.

Gibt es eigentlich einen Trick um einen Screenshot einzustellen ?


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 28.08.2015 21:41 | nach oben springen

#19

RE: Audio PC einrichten - best practice

in Technik - Streaming 28.08.2015 21:48
von jkorn • 70 Beiträge

...das wars...Vielen Dank.

Jetzt funktioniert alles. Ich habe einfach einmal vergessen den Treiber umzubenennen.

Jetzt läuft alles unter Windows 10, JRiver 20 und JPLAY 6

Gruß Jürgen


nach oben springen

#20

RE: Audio PC einrichten - best practice

in Technik - Streaming 28.08.2015 23:24
von Bernie • 3.352 Beiträge

Prima. Bin mal gespannt was Du zu Win 10 sagst...


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 118 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1122 Themen und 30956 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz