#1

RE: Raum Moden Analysieriung SW

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 14.11.2015 17:14
von Simplon • 1.208 Beiträge

Hi Maldix,

ich war heute mit GHP als "Sueddrift" unterwegs, die neuen B & W hören. Er kennt sich ja bestens mit Sound Engineering aus. Mal schauen, ob er hier mit einsteigt. Es erfordert sicherlich viel Erfahrung, den Sound nich zu " verschlimmbesseren".

Simplon


It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)
nach oben springen

#2

RE: Raum Moden Analysieriung SW

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 14.11.2015 18:19
von CD-Sammler • 1.069 Beiträge

Zitat von Simplon im Beitrag #2
ich war heute mit GHP als "Sueddrift" unterwegs, die neuen B & W hören.


Hallo Simplon,

wie haben Euch denn die neuen B&W gefallen? Ich konnte die neue Diamondserie leider noch nicht hören. Ich würde mich sehr über einen kleinen Erfahrungsbericht von Euch freuen!

Musikalische Grüße,
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
nach oben springen

#3

RE: Raum Moden Analysieriung SW

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 14.11.2015 18:33
von maldix • 2.817 Beiträge

Hi Simplon, ja GHP ist eine echte Bank, wenn es um Sound Engnineering geht. Da kann man echt was lernen. Es ist auch klasse das der Südwind nun weht *grins* und ihr als quasi Nachbarn hier die Fahnen in den Selbigen hängt. Ich denke das ihr da mächtig Spass zusammen hattet.

Bezüglich der Einschätzung zu den B&W teile ich auch die Neugier von Alex.


auditorus te salutant
nach oben springen

#4

RE: Raum Moden Analysieriung SW

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 14.11.2015 19:31
von GHP • 2.673 Beiträge

Guten Abend die Herren

Ja, war schön, simplon mal in natura begegnet zu sein.


Ich für meinen Teil kann bezüglich der vorgestellten 803 D3 nur wie weiland der Joschka sagen ...

"I am NOT convinced!"

Die neue 803D klingt äußerst präsent. Kann man mögen oder auch nicht. Im Mitteltonbereich kräftig und präzise, SO WIE VORGEFÜHRT aber im Baßbereich absolut enttäuschend. Der richtige Hochtonbereich konnte sich, da das Vorführungsmaterial reichlich mittenlastig war, kaum entfalten. Die Raumakustik war miserabel, was wohl zur schlechten Tieftonperformance beitrug !
Die vorführenden Herren bestanden auf "ihrer" Musik und hatten diese nicht besonders weise ausgewählt. Für 17.000 Taler aus meiner Sicht gänzlich enttäuschend !

So weit die Kurzfassung.


MusicScope habe ich übrigens !
Kein wirklich professionelles Tool, zu DEM Preis aber toll.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#5

B&W 803D bei HiFiConcept in München

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 14.11.2015 20:53
von Simplon • 1.208 Beiträge

Ja, auch ich hatte den Eindruck, das vorgeführte Liedgut war besonders ausgewählt für die Stärken der neuen B&W, die von mind. 3 Zuhörern vorgetragene Bitte, auch mal was Klassisches zu hören, reduzierte sich auf ein Stück von Julia Fischer solo, kein ganzes Orchester. Sowas hat HiFiConcept angeblich nicht vorrätig, trotz all der audiophilen CD´s im Verkaufsraum gegenüber. Meinen Stick mit meiner Musik konnten die Herren nicht nutzen, nur CD´s über einen sicherlich absolut high-endigen Esoteric- CD-Player und die neue Classe Elektronik waren vorbereitet. Ich bin schon gar nicht mehr auf die Idee gekommen, was anderes als einen Stick mit CD und HD mitzunehmen, keine eigenen CD´s. Mein Fehler, die hätten wir anstandslos hören können.

Dafür 2x "Hallelujah" von Paul O´Brian, ich habe meine Kopie auf der Beipack-CD "Der perfekte Klang Stereoplay 01/13". Stimme und Gitarre kamen ganz toll rüber, das habe ich als viel besser in Erinnerung, als ich es vorhin hier zu Hause auf der 802 Diamond mit immerhin TOP Vor-/Endstufe McIntosh C500 / MC 452 gehört habe. Da war die neue 803 einfach besser, brilliant und schnell. GHP hatte dann gefragt, ob wir nicht wenigstens mal was krachen lassen können, das wollten die Vorführenden uns aber dann doch nicht gönnen. Keine Big Band, keine Deep Purple und kein Symphonie- Orchester, deshalb kann ich nur wenig über die Box sagen, aber ich war enttäuscht von der einseitigen Musik in der Vorführung bei HiFiConcept in München. Wer zu Hause nur 5 Stockfisch- CD´s hat und nur diese Liedermacher hören will, hat hier eine Traumbox gefunden. Aber meine so geliebten Violinkonzerte von Beethoven und Brahms, die Mozart- Symphonien etc., keine Ahnung, wie sowas klingt.

Insgesamt habe ich den Eindruck, die neue 803 D (17.000€) ist kein Nachfolger der 802 Diamond (14.000 €) die alles ein wenig besser können soll. Ich habe den Eindruck, hier wird über ein neues Klangbild, hell, ansatzlos schnell und spritzig mit tollem Präsenzbereich, eine neue Klientel angesprochen. Kein Wunder, hat sich die 800-Serie in den ersten Jahren doch so gut verkauft, dass B&W sich in ganzseitigen Anzeigen für die Lieferschwierigkeiten entschuldigt hatte.
Gelohnt hat der Nachmittag sich auf jeden Fall, wegen dem Kennenlernen und fachsimpeln mit GHP und weil ich doch kein Attentat auf mein Sparbuch machen werde. Ich höre gerade, während ich dass schreibe, Peter Gabriel live mit "Don´t give up" vom Secret World Album und bin auch nach 2 Stunden Hörsession sehr zufrieden.

Anfangs konnte ich noch ein wenig auf der neuen 804 D an der gleichen Elektronik hören, aber nur 2 songs und das klang etwas dünn, vielleicht schluckt der Vorführraum auch zuviel Bass. Ich hatte früher die 804S und die hatte ein volles Klangbild.

Ein aber möchte ich deutlich festhalten: Die Verkäufer bei HiFi Concept haben auf keinen Fall versucht, einem die Box schönzureden. Ich kaufe dort seit vielen Jahren und die waren heute wie immer kompetent und fair, objektiv und nie aufdringlich. Für die bedeutet Qualität bestimmt, dass der Kunde wiederkommt.

keep swinging
simplon


It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)
zuletzt bearbeitet 14.11.2015 21:02 | nach oben springen

#6

RE: B&W 803D bei HiFiConcept in München

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 14.11.2015 21:45
von maldix • 2.817 Beiträge

Irgendwie passt dieses,auch zur Vorführung auf den westdeutschen Hifitagen in Bonn ( wir berichteten darüber).

Auch unsere Eindrücke führten nicht zur völligen Überzeugung. Dass es sich bei den neuen Modellen, an denen ja laut Herstellerinfo, fast alles überarbeitet wurde und dass deshalb auch die neue Preisgestaltung entsprechend angepasst wurde. Vielleich bekommen wir ja noch irgendwo eine Möglichkeit mal ausgiebig mit unserer Musik zu hören.

Das Thema bezüglich des Bereitstellens von eigener Musik ob über CD/USB/fiio ect. Haben wir auch auf den Messen und HiFi Tagen erleben können. Deshalb haben wir mittlerweile alle Möglichkeiten außer Vinyl im Gepäck. Selbst dann kommt es vereinzelt dazu, dass man, vielleicht weil mal zum hundertsten Mal z.B Dire Straits o.ä. Hören möchte, erst nach etwas Gespräch die CD auflegen darf. Meistens wollen Sie diese dann, aber nicht mehr hergeben oder bitten uns nochmal zu kommen, aber das ist dann eine andere Geschichte.

Fakt ist für mich, dass die Aussteller die sich der Qualitäten ihrer Produkte bewusst sind, auch keine Probleme damit haben, wenn da andere Musik gespielt wird. Schließlich sind wir doch ein Teil der Zielgruppe?


auditorus te salutant
nach oben springen

#7

RE: B&W 803D bei HiFiConcept in München

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 14.11.2015 22:04
von GHP • 2.673 Beiträge

Mann könnte jetzt bösartig formulieren, daß heute der neue Mitteltöner von B&W demonstriert wurde.

Das zumindest ist gelungen !


"Süddrift" find' ich gut.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 14.11.2015 22:06 | nach oben springen

#8

RE: B&W 803D bei HiFiConcept in München

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 14.11.2015 22:50
von maldix • 2.817 Beiträge

Vielleicht moven wir die Erkenntnisse noch in einen neuen Thread(evtl. kann Tom das noch machen) , ich könnte mir vorstellen, dass wir zu den neuen B&W LS noch mehr Infos erhalten werden, die weniger mit Raummodenanalsyse zutun haben.


auditorus te salutant
zuletzt bearbeitet 14.11.2015 22:51 | nach oben springen

#9

RE: B&W 803D bei HiFiConcept in München

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 15.11.2015 09:27
von CD-Sammler • 1.069 Beiträge

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Eindrücke! Vielleicht schaffe ich es mir die neue 804er (die 803 ist für meinen Hörraum definitiv zu groß) einmal zwischen den Jahren anzuhören. Momentan habe ich leider im Büro zu viel zu tun.

Musikalische Grüße,
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
nach oben springen

#10

RE: B&W 803D bei HiFiConcept in München

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 15.11.2015 12:29
von Simplon • 1.208 Beiträge

Hoffentlich findest Du die Zeit. Nimm Deine Musik mit und berichte über Deine Eindrücke.

Simplon


It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: wbs04
Forum Statistiken
Das Forum hat 743 Themen und 18101 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen