#1

Devialet Phantom Gold

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 16.05.2019 20:30
von CD-Sammler • 1.349 Beiträge

Hallo zusammen,

gestern hatte ich endlich einmal die Gelegenheit den Devialet Store in Frankfurt am Main zu besuchen und mir ein Bild von den Phantom Speakern zu machen.

Das Ladengeschäft auf der "Freßgass" ist eher übersichtlich, bildet aber das gesamte Angebot von Devialet (inkl. der Lautsprecherständer) ab. Angehört habe ich mir die Phantom Gold (für 2.600,- EUR das Stück) im Stereomodus. Der sehr freundliche Mitarbeiter startete die Vorführung zunächst mit einem Stück der Absoluten Beginner, um die Bass-Kapazitäten der Speaker vorzuführen. Das war auch durchaus beeindruckend, wenn auch die Musik nicht ganz meinem Geschmack entsprach. Danach durfte ich die Musik selbst wählen und bekam sogar die Hoheit über das iPad. Gestreamt wurde übrigens von Tidal in CD-Qualität. Auf meine Frage, ob der Phantom auch MQA wiedergeben kann, erntete ich leider nur eine ratloses Gesicht des Verkäufers (kann der Phantom übrigens m.W. nicht). Gehört habe ich Stücke von Kandace Springs ("Don't Need The Real Thing"), Loreena McKennitt ("Spanish Guitars And Night Plazas") und Deep Purple ("Smoke On The Water").

Insgesamt empfand ich die Vorführung nicht schlecht, richtig überzeugend allerdings auch nicht. Irgendwie klingen die Phantom für mich wie etwas zu groß geratene Sonos. Das soll nicht abwertend gemeint sein, schließlich empfinde ich die Sonos Speaker in ihrem Preissegment als echte Schnäppchen. Betrachtet man jedoch den für die Phantom geforderten Preis (immerhin runde 5.200 EUR für das Stereopaar), so stellt sich bei mir doch relativ schnell Ernüchterung ein. Für das Geld habe ich doch schon für mich deutlich überzeugendere Speaker gehört. Schwächen sehe ich bei der Phantom insbesondere bei der räumlichen Abbildung und bei der Musikalität. Aus meiner Sicht handelt es sich doch eher um ein Lifestyle-Produkt und nicht um "richtiges" High End. Nicht falsch verstehen, es gibt sicherlich Menschen, die mit den Phantom Speakern sehr glücklich werden können. Ich gehöre aber offensichtlich nicht dazu.

Musikalische Grüße
Alex

PS: Das sind meine persönlichen Eindrücke, ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit!


Everything sounds better with Linn.
zuletzt bearbeitet 16.05.2019 20:45 | nach oben springen

#2

RE: Devialet Phantom Gold

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 16.05.2019 22:16
von maldix • 3.248 Beiträge

So ähnlich war auch mein Eindruck als ich die im KDW mal ausgiebig hörte.


auditorus te salutant
nach oben springen

#3

RE: Devialet Phantom Gold

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 17.05.2019 16:28
von Bernie • 1.954 Beiträge

Vorführungen sind ja immer so eine Sache...
Ich hatte mal ein Paar Silver Phantom zum Testen zuhause und fand die sehr ordentlich für das Geld. Wenn nicht ein hörbares Rauschen die Musik überlagert hätte hätte ich sie sogar behalten. Das soll aber behoben sein. Gerade die Raumabbildung war sehr gut, vermutlich wegen des Koaxchassis. Und so einen Bass schafft kein anderer LS in der Preisklasse. Mittlerweile gibt es aber auch mehr Konkurrenz als vor 3 Jahren. Ich will mir die Gold schon lange mal in Frankfurt anhören.
Aber sicher ist die Phantom auch ein Lifestyleprodukt. Was ja nicht schlecht sein muss. Die zuckenden Bässe sehen schon beeindruckend aus...


PC mit Roon -> RAAT -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2 + B&W DB1, Audioquest Niagara 5000 und Blizzard Kabel
zuletzt bearbeitet 17.05.2019 16:30 | nach oben springen

#4

RE: Devialet Phantom Gold

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 17.05.2019 20:15
von CD-Sammler • 1.349 Beiträge

Zitat von Bernie im Beitrag #3
Ich will mir die Gold schon lange mal in Frankfurt anhören.


Hallo Bernie,

ich kann das Ladengeschäft nur empfehlen. Der Verkäufer war wirklich ausgesprochen freundlich und konnte alle Daten des Speakers im Schlaf herunterbeten. Die Steuerungs-App der Speaker ist übrigens m.E. sehr aufgeräumt und funktional. Sehr ordentlich gemacht.

Die klangliche Performance hat mich dagegen leider nicht überzeugen können. Da war für mich kein Schmelz und keine Seele zu hören. Irgendwie etwas künstlich. Ist aber wie schon geschrieben nur mein persönlicher Eindruck.

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn.
zuletzt bearbeitet 17.05.2019 20:15 | nach oben springen

#5

RE: Devialet Phantom Gold

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 17.05.2019 20:30
von Bernie • 1.954 Beiträge

Hi Alex,
ich fahre ja jede Woche seit bestehen des Ladens mindestens einmal daran vorbei...
Man muss eben die Performance und den Preis in Relation setzen. Ich jedenfalls hatte schon für viel mehr Geld viel schlechteres. Wie gesagt, Vorführung in einem Verkaufsraum mit großer Glasfront ist nicht unbedingt sehr aussagekräftig. Ähnliche Aussagen gab es auch zu den Devialet Expert Verstärkern nach diversen Messen. Sowas muss man immer in Ruhe zu Hause hören.
Wie Du schon selber gesagt hast, einige können damit glücklich werden. Vermutlich alle die auf Design Wert legen und eben moderne Musik hören, also jüngere Leute. Wir sind eben schon zu antik für diese Welt...


PC mit Roon -> RAAT -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2 + B&W DB1, Audioquest Niagara 5000 und Blizzard Kabel
zuletzt bearbeitet 17.05.2019 20:33 | nach oben springen

#6

RE: Devialet Phantom Gold

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 18.05.2019 10:30
von CD-Sammler • 1.349 Beiträge

Zitat von Bernie im Beitrag #5
Wir sind eben schon zu antik für diese Welt...


Antik? Da trifft mich tief! Mit "zu Renaissance für diese Welt" hätte ich noch leben können...



Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn.
nach oben springen

#7

RE: Devialet Phantom Gold

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 18.05.2019 11:33
von maldix • 3.248 Beiträge

Vielleicht gibt es demnächst noch die Devialet Walnut oder Eiche rustikal für das konservative Clientel, damit das Design sich auch nahtlos ins Gelsenkirchener Hochbarock eingliedert 😂


auditorus te salutant
nach oben springen

#8

RE: Devialet Phantom Gold

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 18.05.2019 16:18
von Bernie • 1.954 Beiträge

Aber dann mit Röhren...und doppelt so gross


PC mit Roon -> RAAT -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2 + B&W DB1, Audioquest Niagara 5000 und Blizzard Kabel
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Test 3 Phono Pre für meinen Revox 790
Erstellt im Forum Technik - Hifi-Bereich von maldix
1 06.06.2019 12:30goto
von maldix • Zugriffe: 74
Strom > Devialet > ein Wunder
Erstellt im Forum Technik - Hifi-Bereich von markush
8 03.07.2016 18:59goto
von markush • Zugriffe: 636
Micromega M1 sieht verdächtig nach Devialet aus
Erstellt im Forum Technik - Hifi-Bereich von keepsake
4 23.02.2016 15:49goto
von keepsake • Zugriffe: 1059
Devialet Phantom im Test bei der FAZ
Erstellt im Forum Technik - Hifi-Bereich von CD-Sammler
13 20.12.2015 12:53goto
von tom539 • Zugriffe: 1473
Devialet - Phantom - mit neuem Ständer
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von maldix
0 08.12.2015 18:59goto
von maldix • Zugriffe: 442
Devialet News und Infos
Erstellt im Forum Technik - Hifi-Bereich von Bernie
1042 Gestern 18:20goto
von markush • Zugriffe: 92924

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 907 Themen und 22472 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz