#31

RE: High-End 2022

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 28.04.2022 12:18
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Zitat von GHP im Beitrag #30
Trunkenbold !


Nein so schlimm ist das nicht! Es soll ja Münchener geben, die auf der Wiesn so viel Bier trinken wie ich das ganze Jahr.


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#32

RE: High-End 2022

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 28.04.2022 18:45
von GHP • 5.134 Beiträge

Böse Verleumdung harmloser Münchner.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#33

RE: High-End 2022

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 01.05.2022 18:45
von CD-Sammler • 2.090 Beiträge

Hallo zusammen,

klingt eventuell doof, aber nach dem kostspieligen Dachbodenausbau muss ich auch dieses Jahr wieder auf die High-End verzichten. Derzeit sind mehrere Hundert Euro für einen kurzen Trip nach München einfach nicht mehr drin. Würde Euch wirklich gerne treffen/sehen. Aber München ist für mich auch dieses Jahr zu aufwändig.

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen

#34

RE: High-End 2022

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 01.05.2022 20:26
von GHP • 5.134 Beiträge

Also lerne ich dich wieder mal nicht kennen.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#35

RE: High-End 2022

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 01.05.2022 21:14
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Hallo Alex,

Ich schließe mich Oli an, sehr schade! Auf der anderen Seite bewundere ich aber Deine Ausgabendisziplin! Leider geht die mir ziemlich oft ab, obwohl ich mich auch mal am Riemen reißen sollte.

Du kannst ja aber gerne mal wieder bei mir vorbei schauen😉.

Viele Grüße
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#36

RE: High-End 2022

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 04.05.2022 17:53
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Die High-End App für 2022 ist seit gestern wieder in den bekannten App-Stores verfügbar!

Ideal zum Planen

VG
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#37

RE: High-End 2022

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 22.05.2022 19:46
von GHP • 5.134 Beiträge

Bin frisch zurück von der HIGH END.

Es war doch wesentlich besser als ich befürchtet hatte.

Schöne Sachen, aber auch Abschreckendes gehört.
Glücklicherweise überwog das Erstere.

Bin schon gespannt, was Martin berichten wird.
... so hier denn überhaupt noch Interesse an der HIGH END besteht.

Auf jeden Fall hatten wir eine schöne Zeit, mit interessanten Typen und tollen Gesprächen.
DAS ist es was die HIGH END ausmacht !


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#38

RE: High-End 2022

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 22.05.2022 21:08
von keepsake • 866 Beiträge

Natürlich besteht Interesse!


Viele Grüße
Josip

Lautsprecher: TAD Evolution One E1TX, schwarz
Vollverstärker: Soulnote A2 schwarz
DAC: Chord Qutest schwarz
PSU für Chord Qutest: JCAT Optimo 3 Duo, schwarz
Musikserver: Aurender N200 schwarz
USB-Kabel: JCAT Signature USB
Lautsprecherkabel: TAD SC-025m, 2 x 2,5 m
Cinch: Chord Sarum T, 1m
Stromversorgung:
Shunyata Denali 6000/S V2 Netzleiste mit Shunyata Alpha V2 XC als Zuleitung
Chord Sarum-T Netzkabel (für Soulnote A2) Shunyata Alpha V2 NR für Jcat Netzteil (und Chord Qutest)
Shunyata Delta V2 NR für Aurender N200
Netzwerk: JCAT NET Isolator + JCAT Reference LAN Cable Gold
Basen: 2x HMS Silenzio Base Mk2
nach oben springen

#39

RE: High-End 2022

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 22.05.2022 21:37
von maldix • 3.622 Beiträge

Welche Frage?


auditorus te salutant
nach oben springen

#40

RE: High-End 2022

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 22.05.2022 21:57
von GHP • 5.134 Beiträge

Gut, dann werde ich ein bischen berichten ...

Erst mal Allgemeines.
Es wurde der Situation dadurch Rechnung getragen, daß man die Hallen in ihrer Einrichtung luftiger gestaltete. Es war also mehr Platz zum Laufen und Herumstehen vorhanden als bisher. Das tat der Messe gut, denn es war weniger eng als in all den Jahren zuvor. Echtes Gedränge gab es nur bei NAGRA, denn dort wurde eine wahre "Mörderanlage" präsentiert. Ansonsten habe ich nirgends richtiges Gedränge wie in den vergangenen Jahren gesehen. Man konnte also entspannter durch die Hallen und Atrien schländern. Auch Sitzgelegenheiten gab es mehr als früher. Gleichzeitig kann man aber nicht sagen, daß es irgendwie leer gewesen wäre. Die HIGH END war gut besucht, auch wenn einige Hersteller diesmal fehlten. Auch schien die Klimatisierung diesmal deutlich besser zu sein als früher. Wohl eine Folge des Hygienekonzeptes. Summa summarum war es diesmal entspannter denn je, was die Atmosphäre imho deutlich verbessert hat. Hoffentlich bleibt es zukünftig so, auch wenn es eine zunehmende B2B-Spezialisierung geben wird. Schade freilich fand ich, daß es am Sonntag nur bis 16:00 ging. Ich verstehe natürlich, daß die Aussteller ihre Zeit brauchen um die teils beträchtlichen Aufbauten wieder abzubauen.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
2 Mitglieder haben sich bedankt!
nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 19 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1121 Themen und 30947 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz