#91

RE: ifi NEO Stream

in Technik - Streaming 26.01.2023 23:48
von markush • 927 Beiträge

Die neue Beta wird überall mächtig zerrissen weil sie mehr Probleme bringt als fixes.
Hoffe es kommt bald mal was neues für die User.
Ich bin mittlerweile mit dem LUNIN U2 Mini mit Farad Super3 Netzteil mächtig zufrieden.


nach oben springen

#92

RE: ifi NEO Stream

in Technik - Streaming 27.01.2023 10:27
von Bernie • 3.351 Beiträge

klanglich gefällt mir die Beta aber sehr gut. Da es doch einige neue Probleme gibt (mit denen ich erst mal leben kann) scheint es sich um ein größeres Update zu handeln. Evtl. wurde ja auf das neue Volumio umgestellt.
Eine Beta kann man aber auch nicht zerreißen denn es ist ja eben eine Beta Version. Da kann man höchstens Feedback geben um bei der fehlersuche zu helfen. Dafür sind Betas da.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#93

RE: ifi NEO Stream

in Technik - Streaming 27.01.2023 11:39
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Zitat von markush im Beitrag #91

Ich bin mittlerweile mit dem LUNIN U2 Mini mit Farad Super3 Netzteil mächtig zufrieden.


Hallo Markus, nutzt Du eigentlich Deinen Lumin als Roon Endpoint? Bist Du damit zufrieden?

Ich habe mir ja die JPLAY App runtergeladen (mit 51 €/pro Jahr allerdings auch nicht gerade gratis...) und bin klanglich wie auch von der Nutzung her wirklich begeistert!

Bezüglich der Modifikationen vom Lumin U2 Mini bin ich mal gespannt was Gert dafür verlangt.. Klanglich wird es aber ganz sicher Sinn machen.

Viele Güße
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#94

RE: ifi NEO Stream

in Technik - Streaming 27.01.2023 12:22
von markush • 927 Beiträge

Hallo Martín,

ja genau der ist bei mir Endpoint. Benutze ich also soweit über die ROON app inkl convolution filter was mir sehr wichtig ist.
Mit Jplay hätte ich derzeit diese Möglichkeit nicht.

Bin auch wirklich gespannt was Gert da noch rausholt und ist sicherlich gut wenn wir ihn da etwas pushen noch :)

Liebe Grüße
Markus


nach oben springen

#95

RE: ifi NEO Stream

in Technik - Streaming 27.01.2023 15:49
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Zitat von markush im Beitrag #94

ja genau der ist bei mir Endpoint. Benutze ich also soweit über die ROON app inkl convolution filter was mir sehr wichtig ist.
Mit Jplay hätte ich derzeit diese Möglichkeit nicht.

Bin auch wirklich gespannt was Gert da noch rausholt und ist sicherlich gut wenn wir ihn da etwas pushen noch :)



Hi Markus,

klar, dann macht bei Dir JPlay keinen Sinn.

Ich bin auch gespannt. Preis-Leistungsmässig dürfte das dann ein super Paket sein: Lumin U1 Mini + Farad + Modifikationen von Gert. ich denke mal, dass man dann mit einem gebrauchten Lumin bei knapp 2500 Euro Gesamtkosten rauskommt, dafür dann aber einen Streamer hat der wahrscheinlich den "großen" Lumin U1 für den dreifachen Preis locker schlagen düfte.

Liebe Grüße
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#96

RE: ifi NEO Stream

in Technik - Streaming 27.01.2023 20:33
von markush • 927 Beiträge

Hallo Martin,

ja genau denke ich auch.
Hinzu kommt dass der U2 Mini dem U1 sogar noch ein paar Dinge voraus hat wie neuer, verbesserter Prozessor und auch bei der Clock-Architektur. Wenn Gert da mit dem Linearreglern etc. das Potential rausholt, spielt der U2 Mini da nochmals mehr auf.
Also bin schon mal sehr gespannt.

Und auch der verbesserte EtherRegen Gen.2 steht in den Startlöchern - also gute Zeiten voraus :)

Liebe Grüße
Markus


nach oben springen

#97

RE: ifi NEO Stream

in Technik - Streaming 28.01.2023 11:10
von Bernie • 3.351 Beiträge

Der U2 wäre ja evtl. auch für mich noch eine Option.
Klingt der auch über Ethernet besser als über Wifi ? Beim ifi finde ich den Unterschied gar nicht so groß wie beim CI Board.
Einige nutzen zum Betrieb ja auch ein externes Netzteil anstelle des internen SMPS. Wie ist das bei euch ? Garantieverlust egal ?
Und klanglich klar besser als der ifi mit LPS ? Es gibt ja Berichte die das Gegenteil behaupten, zumindest beim U1. Ich meine auch der ifi klingt mit der aktuellen Beta trotz diverser Macken besser als vorher. Zumal bei mir zwischen ifi und DAC ja noch der Audio-GD DDC hängt.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#98

Lumin U2 Mini

in Technik - Streaming 28.01.2023 12:04
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Hallo Bernie,

Der Lumin kann ab Haus kein Wifi (anders als der Auralic). Beim Auralic klingt mittlerweile, nachdem ich die Streaming Strecke optimiert habe (u.a. 3 kaskadierte Switches mit Linearnetzteilen etc.) die LAN Strecke deutlichst besser als WLAN. Dies war anfänglich nicht so.

Das erste was ich an meinem neuen Lumin U2 Mini gemacht hatte, war sein 10 Euro Meanwell Schaltnetzteil auszubauen und ihn mit einem sehr guten Sunny Netzteil auszustatten. Zudem hatte ich ihn auch noch mit meinem Farad Super 3 Netzteil gehört.

Um es klar zu sagen: der Lumin ist mit dem Standardnetzteil sicher keine Alternative für Dich. Schon mit dem 12V Farad super 3 sieht die Sache aber anders aus. Mit dem (nochmals etwas teueren aber auch besseren) Sunny Netzteil bin ich mittlerweile klanglich sehr sehr happy.

Den Ausbau des Schaltnetzteiles kannst Du recht einfach selbst machen und auch so hinbekommen, dass eine Rückrüstung (wegen Garantie) später wieder einfach machbar ist. Es wird jetzt wahrscheinlich aber auch von Gert Volk (er tunt insbesondere Linn Geräte, aber auch andere Hersteller) ein Tuning geben, beim den die interne Stromversorgung auf der Platine des Lumin optimiert wird. Damit bekommen insbesondere die Clocks intern besonders saubere 3,3V über das angeschlossene (beliebige) 12V Linearnetzteil. Mit Garantie ist dann natürlich nichts mehr.

Wenn man aber sowieso einen gebrauchten Lumin U1 Mini für sagen wir mal 1400 Euro kauft, braucht man sich darum natürlich keine Gedanken machen.

Die meisten im Netz rüsten den Lumin mit einem SBooster, Plixir oder Keces aus. Hierfür gibt es dann auch schon (wie auch für das Farad) fertige Umbaukits mit denen man den Lumin in 15 Minuten selbst umrüsten kann.

Wie Du Dir vorstellen kannst hängt die Klangqualität aber stark vom Netzteil ab. Auch der Unterschied zwischen einem Sunny und dem Farad Netzteil war klar hörbar. Wenn jetzt auch noch die Lumin-interne Stromversorgung von Gert Volk optimiert wird, dann könnte der kleine Lumin tatsächlich für kleines Geld zum Favoritenschreck werden.

Klar muss man immer selbst zu Hause hören um zu beurteilen ob und um wieviel besser eine Komponente spielt.

Bei mir füttert der Lumin per USB gerade einen Ideon Audio USB Reclocker und DAC und da hört sich auch USB wirklich gut an, wo ich ja sonst bei mir AES bevorzuge (und mir hierfür gerade ein neues AES Kabel von Habst gekauft habe)..

Es kommt also immer auf die Streaming Umgebung an. Eine sehr gute Alternative ist der (umgebaute) Lumin aber ganz sicher.

Viele Grüße
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#99

RE: Lumin U2 Mini

in Technik - Streaming 28.01.2023 12:28
von Bernie • 3.351 Beiträge

Hi Martin, danke für die ausführliche Antwort. Ich warte dann trotzdem mal das nächste ifi Firmware update ab. Die Gertifizierungen haben ja einen guten Ruf, mal sehen was da kommt.
Auch ich bin mittlerweile schon sehr zufrieden mit dem erreichten, da fällt Warten nicht schwer.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#100

RE: Lumin U2 Mini

in Technik - Streaming 28.01.2023 13:15
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Hi Bernie,

Ja Gert macht wirklich eine sehr guten Job. Da ist nichts improvisiert. Selbst für Kleinserien designed er ein Platinenlayout, lässt die Platinen dann herstellen und bestückt sie dann per Hand. Beim LUMIN will er dann auch die Aufnahmen des originalen Netzteils für die neue Platine nutzen. Er versteht sein Handwerk besser als viele Hersteller.

Ich würde mich aber an Deiner Stelle auch erst mal gemütlich zurück lehnen und abwarten. Vielleicht ergibt sich ja dann auch die Möglichkeit so einen modifizierten LUMIN mal zu Hause gegen den Info zu hören oder erste Nutzerkommentare abzuwarten bevor Du Dich entscheidest.

Viele Grüße
Martin

Viele


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
NuPrime Omnia Stream Mini
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
19 13.11.2022 10:08goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1654
Optimierung meiner Streaming Strecke
Erstellt im Forum Technik - Streaming von Audiophon
808 04.07.2024 17:19goto
von markush • Zugriffe: 22321
Kraftwerk im Streaming
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von tom539
0 04.07.2020 14:33goto
von tom539 • Zugriffe: 307
tidal streaming via airplay
Erstellt im Forum Technik - Streaming von typalder
4 11.05.2018 15:13goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1104
Mobiles Hören - Streaming mit dem Smart Phone
Erstellt im Forum Technik - Streaming von maldix
4 07.01.2019 09:47goto
von bevergerner • Zugriffe: 439
Neuer Abacus Streamer!
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
0 07.08.2016 09:51goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 602
Audio-PC vs. Streamer und deren Schnittstellen
Erstellt im Forum Technik - Streaming von antwerp
34 01.07.2016 17:58goto
von GHP • Zugriffe: 1266
Firmwareupdate 4.3 für Naim-Streamer
Erstellt im Forum Technik - Streaming von tom539
20 20.07.2015 12:03goto
von maldix • Zugriffe: 1165

Besucher
1 Mitglied und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1121 Themen und 30947 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz