#31

RE: Canton Reference 1K

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 28.01.2016 20:19
von keepsake • 866 Beiträge

Die Optik empfinde ich als polarsierend... Käme mir niemals ins Wohnzimmer bei noch so gutem Klang...


Viele Grüße
Josip

Lautsprecher: TAD Evolution One E1TX, schwarz
Vollverstärker: Soulnote A2 schwarz
DAC: Chord Qutest schwarz
PSU für Chord Qutest: JCAT Optimo 3 Duo, schwarz
Musikserver: Aurender N200 schwarz
USB-Kabel: JCAT Signature USB
Lautsprecherkabel: TAD SC-025m, 2 x 2,5 m
Cinch: Chord Sarum T, 1m
Stromversorgung:
Shunyata Denali 6000/S V2 Netzleiste mit Shunyata Alpha V2 XC als Zuleitung
Chord Sarum-T Netzkabel (für Soulnote A2) Shunyata Alpha V2 NR für Jcat Netzteil (und Chord Qutest)
Shunyata Delta V2 NR für Aurender N200
Netzwerk: JCAT NET Isolator + JCAT Reference LAN Cable Gold
Basen: 2x HMS Silenzio Base Mk2
nach oben springen

#32

RE: Canton Reference 1K

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 28.01.2016 21:24
von shakti • 549 Beiträge
Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

wenn schon Horn, dann richtig :-)
mag hier mal die Werbetrommel fuer einen Hollaendischen Hersteller ruehren,
die BD Design Lautsprecher spielen faszinierend gut und haben in der plug&Play Version eine aktive Bassentstufe mit integriertem DSP zur optimalen Raumanpassung. Gerade die neueren BD Design Lautsprecher sehen dazu auch noch sehr gut aus (zumindest nach meinem Geschmack)
http://www.bd-design.nl/contents/en-us/d32.html


Ansonsten waere meine Empfehlung ein von mir sehr geschaetzter LS aus meine highfidelen Vergangenheit, die Backes und Mueller BM35 .
Faszinierend schnell und extremen Pegelreserven bietet diese auch digitale Eingaenge und ebenfalls einen integrierten DSP zur optimalen Raumanpassung.

Gibt es gerade "lachhaft" preiswert, zumal man beim Anbieter seinen alten Kram auch noch zu guten Preisen in Zahlung geben kann:

Werbung: http://www.ebay.de/itm/Backes-Muller-BM-...J8AAOSwT6pV6BRr

Viel Spass beim wechseln :-)

Gruss
Juergen


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


nach oben springen

#33

RE: Canton Reference 1K

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 29.01.2016 01:09
von maldix • 3.622 Beiträge

Hallo Zusammen,

Zitat
schon beängstigend wie präzise du es auf den Punkt gebracht hast


Hermmann das ist nicht wirklich beängstigend. Ich habe deine Anlage ja auch vor kurzem erst gehört. Die klingt, im wahrsten Sinne "ratten scharf!". Wenn ich mich dann an die Unterhaltungen und auch an die Homestorry erinnere, dann fallen einfach viele Kombinationen einfach raus. Die guten Vorschläge der anderen, durch die Bank auch sehr interessante "Kisten", würden dich nicht glücklich machen.
Da müssen halt echte "Geschütze" aufgefahren werden. Sicher polarisieren Hörner in der Regel immer. Man mag sie oder nicht!.

Die Avangarde Acustic's machen schon mächtig Musik. In der gleichen Liga spielen auch die Swing M3, auch die hatte ich mir angehört. Da gibt es auch noch weitere Kandidaten wie z.B. Vienna Physics oder ganz klasse hORNS Universum 3.

In deinem Hörraum könnte ich mir da einige dieser Kandidaten durchaus vorstellen, die Avangarde dürften optisch da schon sehr gut reinpassen.

Soweit so gut!

Die Frage die sich mir stellt, um es mal mit den Worten der Figur "Werner" zu sagen:

"Meister, tut dat Not?"

Aus meiner Sicht klares: "Nein" aber "wenn's schön macht".

Wenn du unbedingt was ändern möchtest oder ausprobieren, dann besorg dir mal zum Test die Variante "Devialet 800" das wäre mit dem Linn zusammen sicher eine sehr interessante Variante und die Möglicheiten, dein System zu Verbessern (Anzupassen) die du damit bekommst, sind schon sehr gut. Diesen Versuch würde ich mal machen, bevor ich an den LS was tun würde.


auditorus te salutant
nach oben springen

#34

RE: Canton Reference 1K

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 29.01.2016 09:02
von Rasenfan (gelöscht)
avatar

Zitat von shakti im Beitrag #32
Ansonsten waere meine Empfehlung ein von mir sehr geschaetzter LS aus meine highfidelen Vergangenheit, die Backes und Mueller BM35 .
Faszinierend schnell und extremen Pegelreserven bietet diese auch digitale Eingaenge und ebenfalls einen integrierten DSP zur optimalen Raumanpassung.


Hallo Jürgen,
seit 6 Jahren gehe ich regelmäsig zu grossen Hifimessen. Mich interessieren ausschliesslich "grosse " Systeme oder Lautsprecher, so wie B&M auch. Und immer wieder habe ich mich in die Pole-Position gedrängelt (Sweetspot)um einmal die B&M vernünfig zu hören. Aber-es ist mir nie gelungen. Alle Eindrücke aus allen Veranstaltungen sind durchweg negativ. Der Sound ist immer gleich, kleine virtuelle Bühne, langweiliger Sound, überlinearisiert. Soll das nun immer nur an den Technikern liegen ?
Ich staune über Deine Empfehlungen......


zuletzt bearbeitet 29.01.2016 18:45 | nach oben springen

#35

RE: Canton Reference 1K

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 29.01.2016 10:49
von Klipschfan • 836 Beiträge

Zitat von maldix im Beitrag #33


Die Avangarde Acustic's machen schon mächtig Musik. In der gleichen Liga spielen auch die Swing M3, auch die hatte ich mir angehört. Da gibt es auch noch weitere Kandidaten wie z.B. Vienna Physics oder ganz klasse hORNS Universum 3.

In deinem Hörraum könnte ich mir da einige dieser Kandidaten durchaus vorstellen, die Avangarde dürften optisch da schon sehr gut reinpassen.

Moin maldix,
ich denke mal, ich werde in aller Ruhe München abwarten und mich da neu
orientieren. Hörner sind aber tatsächlich meine Favoriten. Aber zu groß sollten sie auch nicht sein, sonst gibt es Probleme mit dem WAF
Und die Canton werde ich vorerst aus meiner Liste streichen.
Beim Verstärker sehe ich allerdings am wenigsten Handlungsbedarf. Der T+A ist
für mich an der P39 über jeden Zweifel erhaben.


nach oben springen

#36

RE: Canton Reference 1K

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 29.01.2016 10:52
von Bernie • 3.351 Beiträge

Hi Klipschfan,
was ist denn auf einmal Dein Problem mit den Klipsch ? Was fehlt Dir da ? Zu wenig Pegel ?
Zu wenig Auflösung ? Nicht neutral genug ?


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#37

RE: Canton Reference 1K

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 29.01.2016 11:09
von Klipschfan • 836 Beiträge

Zitat von Bernie im Beitrag #36
Hi Klipschfan,
was ist denn auf einmal Dein Problem mit den Klipsch ? Was fehlt Dir da ? Zu wenig Pegel ?
Zu wenig Auflösung ? Nicht neutral genug ?


Hallo Bernie,
nein nein alles o.k. mit der Klipsch. Es fehlt nichts von alledem. Was mir fehlt
ist eigentlich nur mal wieder der Kick was Neues auszupacken (Sucht? .) Ein Luxusproblem ich weiß und ich schäme mich auch dafür.


nach oben springen

#38

RE: Canton Reference 1K

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 29.01.2016 11:24
von Klipschfan • 836 Beiträge

Mal eine Frage in die Runde ...
Hat jemand schon mal die Avantgarde Acoustic ZERO 1 gehört?


nach oben springen

#39

RE: Canton Reference 1K

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 29.01.2016 11:41
von Zac • 122 Beiträge

Leider auch noch nicht gehört, aber finde ich extrem interessant. Hoffe ihn in München zu hören zu bekommen.


nach oben springen

#40

RE: Canton Reference 1K

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 29.01.2016 11:44
von tscherbla • 253 Beiträge

Ja .....


nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1121 Themen und 30947 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz