#61

RE: Mutec MC-3+ USB DDC

in Technik - Streaming 24.04.2017 19:50
von Wolli24 (gelöscht)
avatar

Zitat von maldix im Beitrag #58
Hi Wolli,

Also das Schrauben / optimieren der Zuleitungen kann ich ja noch irgendwie nachvollziehen, wenn die Installation älterer Natur ist oder etwas schwach über der Brust. Doch an den Sicherungen im Gerät rumzuschrauben, wäre für mich schon fast ein Thema das ich im Bereich des sagenumwobenen Gigaprotektor ansiedeln würde, um es mal einfach auszudrücken, aber ohne jemand verletzen zu wollen.

Wenn jemand mit dem optimieren bereits in diese Sphären vorgedrungen ist, der darf, soll und muss auch an den SMDs rumlöten. Allerdings sollte man sich auch bei Veräderungen der Gegebenheiten bewußt sein, dass wenn die von Devialet (gilt auch für andere Hersteller) etwas verändern, dies auf einer definierten Soft und Hardwareplattform passiert. Folglich müssen Anpassungen dritter zumindest nachgezogen werden. Den Verlust von Ansprüchen wie Garantie ect. Lasse ich mal ganz außen vor. Aber jeder darf natürlich mit seinem Gerät machen was er möchte, ob nun ein hochintegriertes Gerät wie der Devialet für den persönlichen Spieltrieb geeignet ist, ich weiß das nicht wirklich. Da gibt es sicher schöne Geräte mit einfacherer Technik die mehr Spielraum bieten.
Des Weiteren bin ich mir sehr sicher, dass man bei Devialet, wenn andere Sicherungen einen klanglichen Vorteil bringen würden, diese eingesetzt hätten.
Bei einer Sicherung, reden wir von einem Leitungsschutz via Sollbruchstelle, die nur wenige mm lang ist. Da gibt es viele andere Leitungsstrecken bei denen eine die eine Veränderung mehr Effekt bringen könnte.
Doch wenn es deinen Spezie freut, dass er mit dem Lötkolben im Devialet rum gebastelt hat, und es für Ihn besser klingt, Gratulation.

Ich halte mich da an Toms Rat.

Der Bericht am 1.4. wär richtig gut gewesen!


Es würde lediglich eine 10 AT gegen eine andere 10 AT getauscht.
Von "Rumlöten" keine Spur. Der Sicherungsfaden ist eine Resonanzstelle - so die Fachleute.


zuletzt bearbeitet 24.04.2017 19:53 | nach oben springen

#62

RE: Mutec MC-3+ USB DDC

in Technik - Streaming 24.04.2017 19:57
von Bernie • 3.353 Beiträge

ohne Löten geht es im Devi ja nicht. Ein echter Elektronik-Profi kann sowas natürlich machen, ich kann mir auch vorstellen das es immer etwas gibt was sich optimieren läßt. Aber da wäre mir meine Garantie definitiv lieber. Und meine Erfahrung mit löten ist folgende: durch die frischen Lötstellen klingt es oftmals heller, das nimmt man erst mal als Verbesserung wahr. Nach einiger Zeit klingt es aber wie vorher auch...


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#63

RE: Mutec MC-3+ USB DDC

in Technik - Streaming 24.04.2017 20:03
von maldix • 3.626 Beiträge

Zitat
... Phase sichert



Die Si liegen z.B bei der Haus-Installation in der Regel immer in der zuführenden Leitung, so dass im Auslösefall, keine Spannung mehr anliegt, hat also schon was mit Sicherheit zu tun.

Nun kommt für mich die Frage, was die Sicherungen im Devialet genau als Aufgabe haben, bzw. was also die Absicht von Devialet bzgl. des Einbaus ist.
Mit Si möchte man i.d.R. Leitungen, manchmal auch spezielle Bauteile schützen.
Ich geh mal davon aus, da du Phase ansprichst, dass dort Wechselstrom anliegt.
Dann wäre für mich allerdings der Begriff "Phase sichern", etwas verwirrend.
Nur diese zu tauschen, soll sich klanglich auswirken.
Da wäre ich gern zu einem wie auch immer gearteten Blind-Test bereit, wobei ich da für mich schon im Vorfeld auf den Ausgang wetten würde. /wenn den die Bedingungen (umschalten ect. Entsprechend erfolgen würden) vergeleichbar wären. Dies dann aber auch mit mehreren Hören usw.


auditorus te salutant
nach oben springen

#64

RE: Mutec MC-3+ USB DDC

in Technik - Streaming 24.04.2017 20:36
von Wolli24 (gelöscht)
avatar

Zitat von Bernie im Beitrag #62
ohne Löten geht es im Devi ja nicht. Ein echter Elektronik-Profi kann sowas natürlich machen, ich kann mir auch vorstellen das es immer etwas gibt was sich optimieren läßt. Aber da wäre mir meine Garantie definitiv lieber. Und meine Erfahrung mit löten ist folgende: durch die frischen Lötstellen klingt es oftmals heller, das nimmt man erst mal als Verbesserung wahr. Nach einiger Zeit klingt es aber wie vorher auch...


ja Bernie, das kann ich bestätigen. Deshalb sind schnelle Urteile nach Lötungen wenig bis nichts wert. Es ist auch so, dass bei manchen Geräten der Tausch von Si nix bringt, bei anderen klingts dagegen anders.
die Garantie wird nicht berührt, denn man schmeisst die Originalsicherung ja nicht weg sondern setzt sie wieder ein - im Falle des Falles.
Ich hab das bei neuen Geräten immer so gehalten: 1 Monat original betrieben, dann eine dickere Si eingesetzt; vor dem Verkauf wieder die originale eingesetzt. Hat nie Probleme gemacht.


zuletzt bearbeitet 25.04.2017 21:34 | nach oben springen

#65

RE: Mutec MC-3+ USB DDC

in Technik - Streaming 24.04.2017 20:48
von Wolli24 (gelöscht)
avatar

die beiden 10 AT im Devi 250Pro lassen sich m.E. so interpretieren:
"Eine Sicherung im Gerät muss lt. Gesetz (leider) sein. Wir sind aber der Meinung, dass unser Gerät nie und nimmer durchbüchst, weshalb wir einen dicken fetten Schmelzdraht verwendet haben.


zuletzt bearbeitet 25.04.2017 15:08 | nach oben springen

#66

RE: Mutec MC-3+ USB DDC

in Technik - Streaming 21.05.2017 15:19
von Bernie • 3.353 Beiträge

Mutec stellt zur High-End die neue REF10 Masterclock vor. Bin mal gespannt was die kosten soll.
Damit läßt sich die Wirksamkeit der MC-3 angeblich auf ein neues Niveau heben...


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Windows 10 Creators Update
Erstellt im Forum Technik - Streaming von Bernie
14 04.05.2017 21:01goto
von Bernie • Zugriffe: 908
Digitale Zuspieler im Vergleich
Erstellt im Forum Technik - Streaming von tom539
36 16.10.2016 22:31goto
von keepsake • Zugriffe: 2553

Besucher
3 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1122 Themen und 30961 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz