#1

Neues von KEF

in Neuigkeiten & Smalltalk 18.02.2022 18:03
von Pale Blue Eyes • 823 Beiträge

Hallo,

kaum sind die B&W 8er D4 auf dem Markt, ziehen auch die anderen etablierten Hersteller mit ihren Referenz-Linien nach. KEF hat jetzt die Reference-Serie und die Blade-Modelle überarbeitet. https://www.i-fidelity.net/news/details/...-optimiert.html . Der Produktlebenszyklus für die Reference-Serie war ganz schön lang, die Vorgänger dürften so 7 Jahre alt sein.

Die Preise sind auch hier recht knackig. Die Blade kostet 35 T€, die Blade 2 26 T€ die Reference 5 Meta 20 T€, usw. Wenn man mal mit B&W vergleicht: Die B&W 801 D4 38 T€, die 802 D4 28 T€, die 803 D4 22,5 T€, usw. Die Preissteigerungen können sich auch bei KEF sehen lassen, so kostete die Blade 2 in der Standardausführung bisher 22 T€. Insgesamt liegen die Preise der KEF’s immer etwas unter den B&W’s. Wahrscheinlich will man den Marktführer auch hier etwas unter Druck setzen, obwohl ich meine Zweifel habe, ob in diesem Marksegment Preise überhaupt noch eine Bedeutung haben. Ich bin auch mal gespannt, ob die KEF’s (Reference) etwas luftiger und spritziger abgestimmt sind im Vergleich zu den Vorgängern oder ob man hier den leicht defensiven Charakter mit den zurückgenommenen Höhen weiter pflegt.

Für mich sind die Reference-Serie und die Blade's nicht interessant. Meine ehemaligen Reference 3.2 kosteten 7-8 TDM, je nach Ausführung. Die zweitgrößte Reference kostet jetzt 13,5 T€, also Faktor 3,5. „Too much Monkey Business“ nach meiner Auffassung. Interessanter wäre da schon die R-Serie, die aber noch nicht mit der aktuellen Meta-Technologie ausgestattet ist.

MfG

PBE


zuletzt bearbeitet 18.02.2022 18:08 | nach oben springen

#2

RE: Neues von KEF

in Neuigkeiten & Smalltalk 18.02.2022 18:12
von GHP • 5.109 Beiträge

Imho zeigt die Preisgestaltung im HighEnd-Segment nur, was in der Branche falsch läuft.

Die Preise sind nur noch durch Exklusivität, nicht aber mehr durch den Klangwert zu rechtfertigen.

Ich bleibe bei Monitoren.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#3

RE: Neues von KEF

in Neuigkeiten & Smalltalk 18.02.2022 18:43
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Leider alles Produkte aus UK auf die jetzt auch Zölle gezahlt werden müssen. Wieviel das ausmacht kann man ja mal nachlesen, da gibt es so eine schöne elendslange Tabelle vom Zoll...

Trotzdem schon erschreckend wie die Preise anziehen - auch wenn die Produkte nicht aus UK kommen: Mein Auralic Aries G1 kostete vor 2 Jahren noch 2200 Euro und jetzt nach 2 Preiserhöhungen 2800 Euro. Macht pro Jahr über 10%!


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#4

Neues von KEF

in Neuigkeiten & Smalltalk 18.02.2022 19:09
von Pale Blue Eyes • 823 Beiträge

Hallo,

schlimmer als die Zollgebühren und die steigenden Rohstoffpreise dürfte der Faktor "Unverfrorenheit" sein. Eine Wilson Audio Tot, also ein kleiner 2-Wege-Kleinlautsprecher kostet 12 T€ das Paar. Schlimm genug, aber die lackierten Standfüsse kosten 3.750,- € (Paar) . https://www.lowbeats.de/test-wilson-audi...gh-end-monitor/ . Klar, dass solche Preisgestaltungen zu Diskussionen führen und vom Normalbürger nur mit Kopfschütteln quittiert werden.

Wenn ich mir eine Anlage zulege, dann werde ich entweder kleineren Hersteller den Vorzug geben, wo man nicht den Namen mitzahlt oder ein Auslaufmodell oder ich nutze "Synergieeffekte". Also z. B. Aktivlautsprecher, wo ich mir praktisch den Rest der Anlage sparen kann. Oder einen Streaming-Verstärker, wo ich weder eine zusätzliche Quelle noch Verbindungs-Kabel brauche.

Mich wundert ja, dass sich im Hifi der Leasinggedanke noch nicht breit gemacht hat.

MfG

PBE


zuletzt bearbeitet 18.02.2022 19:17 | nach oben springen

#5

RE: Neues von KEF

in Neuigkeiten & Smalltalk 18.02.2022 20:01
von Gibbuts • 486 Beiträge

Ist aber nicht nur bei HiFi so, sondern auch beim Einkaufen am Wochenende.
Bei Lebensmitteln kaufe ich eigentlich immer das Gleiche.
Vor 2 Jahren habe ich selten mehr als 30,-€ dafür bezahlt, im Moment bin ich schon froh wenn ich die 50,-€ unterbieten kann….


Gibbuts
nach oben springen

#6

RE: Neues von KEF

in Neuigkeiten & Smalltalk 18.02.2022 20:37
von Bernie • 3.312 Beiträge

Schade dass unsere Gehälter nicht in gleichem Maße steigen…


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#7

RE: Neues von KEF

in Neuigkeiten & Smalltalk 18.02.2022 22:11
von markush • 909 Beiträge

Gerade im Premium Segment wird weltweit ordentlich die Situation ausgenutzt.


nach oben springen

#8

RE: Neues von KEF

in Neuigkeiten & Smalltalk 18.02.2022 22:46
von CD-Sammler • 2.058 Beiträge

Tja, meine 702 Signature von B&W kosten mittlerweile auch 6 TEUR. Das macht innerhalb von zwei Jahren eine Preissteigerung von 20%. Bin sehr froh, dass ich mir die Speaker schon in 2020 gegönnt habe. Heute könnte ich sie mir nicht mehr leisten...

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen

#9

RE: Neues von KEF

in Neuigkeiten & Smalltalk 18.02.2022 23:04
von Bernie • 3.312 Beiträge

Da ist Vivid Audio ja noch bescheiden. Listenpreis 2012 war 38k€, heute kostet die G2 44k€. Dafür auch als Series 2.
15% in 10 Jahren finde ich noch akzeptabel.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#10

RE: Neues von KEF

in Neuigkeiten & Smalltalk 19.02.2022 10:01
von antwerp • 743 Beiträge

Man kann im Moment solche Preise verlangen. Es gibt Leute mit erheblichen Kapital. Lautsprecher stehen ganz hoch im Kurs, man hat die Leute richtig verrückt gemacht und sie sind bereit unglaubliche Beträge dafür zu bezahlen. Zweifellos gibt es nun recht perfekte, für die man aber unglaublich tief in die Tasche greifen muss.
Manchmal habe ich den Eindruck, dass sogar viele von uns Hobbyisten dauernd auf diese sogenannten Highend Produkte schielen. Dann heißt es in der Presse, es gibt einen gewaltigen Schritt nach vorne und das neue Produkt schlägt das alte leicht, die Begeisterung der Tester war sichtbar, vielleicht haben sie ja sogar im Hörraum getanzt 😂, das macht man nämlich heute vor Begeisterung, wenn man die unvermeidliche Werbung im Fernsehen verfolgt.
Ich versuche cooler zu bleiben und nicht jede Verrücktheit nachzumachen, das hält mich aber nicht davon ab, manchmal zu schauen wie verrückt man schon ist und mir diese Produkte anzusehen, Bespiel Highend.


Linn is pure and real.
zuletzt bearbeitet 19.02.2022 10:16 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neues im Reich des ganz großen audiophilen Kinos
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von spectralML
15 23.08.2017 01:10goto
von GHP • Zugriffe: 2088
Neues "indipendent" Musikportal Bandcamp
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von Audiophon
2 21.02.2017 23:41goto
von Audiophon • Zugriffe: 408
Neues Runrig-Album in Pre-Listening-Session
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von tom539
4 29.01.2016 23:43goto
von tom539 • Zugriffe: 1179

Besucher
3 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1118 Themen und 30733 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz