#1

Ende Gelände: Audio und Stp werden verschmolzen !

in Neuigkeiten & Smalltalk 18.08.2023 09:06
von Pale Blue Eyes • 821 Beiträge

Hallo,

wie bereits schon mal vermutet, werden Audio und Stereoplay jetzt engültig zu einem Magazin verschmolzen:

https://www.pressebox.de/pressemitteilun...y/boxid/1168403

Dementsprechend sind auch die Vorschau in Audio 09/23 und Stp 09/23 auf das nächste Heft identisch. Die Vorschau weicht erheblich von dem Titelbild in der Pressemitteilung ab, womöglich ist das Titelbild der Pressemitteilung nur ein Beispiel für die zukünftige Aufmachung. Stereoplay sucht noch freie Mitarbeiter für das neue Magazin, siehe S.5 in Stp 09/23.

Mich würde interessieren, ob die Abonnenten von Audio oder Stp schon in Kenntnis gesetzt wurden und was das neue Magazin dann kosten soll. Ich vermute mal über 10,- € , falls der Heftumfang größer wird als ein einzelnes Audio / Stp.

Bin ja mal gespannt, wie diese Fusion über die Bühne geht und ob sich auch die Inhalte ändern. In einigen Bereich läßt sich das ja auch gar nicht vermeiden, z. B. bei den Bestenlisten. Sollen die etwa zusammengeführt werden ?

Der Schritt war wohl unvermeidlich und trotz des blumigen Pressetextes (Festigung der Marktposition, unübertroffene Testkompetenz, bla bla bla) dürften wohl wirtschaftliche Gründe für die Zusammen-führung ausschlaggeben gewesen sein. Das kann sich rechnen, wenn der Preis für das neue Magazin passt, birgt aber m. E. auch Risiken. Immerhin fällt der Umsatz eines Magazins weg. Hoffentlich haben die WEKA-Leute ihre Hausaufgaben gemacht und verkalkulieren sich nicht.

MfG

PBE


zuletzt bearbeitet 18.08.2023 09:21 | nach oben springen

#2

RE: Ende Gelände: Audio und Stp werden verschmolzen !

in Neuigkeiten & Smalltalk 18.08.2023 10:16
von Bernie • 3.311 Beiträge

mal sehen ob das neue Magazin weiterhin bei Readly verfügbar sein wird. Ich habe schon lange kein Magazin mehr als Printausgabe gekauft da es alles was ich lese bei Readly gibt. Das spart immerhin einiges an Papiermüll und bietet auch beim lesen auf dem iPad einige Vorteile.
Gerade Audio und Stp sind in den letzten Jahren immer schnell durchgeblättert, das war alles schon mal spannender.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 18.08.2023 10:18 | nach oben springen

#3

RE: Ende Gelände: Audio und Stp werden verschmolzen !

in Neuigkeiten & Smalltalk 18.08.2023 14:29
von GHP • 5.107 Beiträge

Aha, nun also doch.

Die Kern-Marke des WEKA-Verlages ist ja sowieso längst connect.

Die Veränderungen haben wir ja schon bei Video gesehen

Sowieso fraglich, wie lange es HiFi-Magazine überhaupt noch geben wird.
Wäre mal interessant zu sehen, wie viele Menschen heute eigentlich noch wissen was HiFi denn bedeutet.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#4

RE: Ende Gelände: Audio und Stp werden verschmolzen !

in Neuigkeiten & Smalltalk 18.08.2023 17:27
von Pale Blue Eyes • 821 Beiträge

Hallo @GHP,

Zitat von GHP im Beitrag #3

Wäre mal interessant zu sehen, wie viele Menschen heute eigentlich noch wissen was HiFi denn bedeutet.

Das Magazin Stereoplay+Audio wird dann wohl die neue Renter-Bravo .

MfG

PBE


zuletzt bearbeitet 18.08.2023 17:27 | nach oben springen

#5

RE: Ende Gelände: Audio und Stp werden verschmolzen !

in Neuigkeiten & Smalltalk 18.08.2023 18:08
von GHP • 5.107 Beiträge

... für Rollator-User wie uns.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#6

RE: Ende Gelände: Audio und Stp werden verschmolzen !

in Neuigkeiten & Smalltalk 18.08.2023 23:08
von Simplon • 1.826 Beiträge

Im Editorial der STEREO wird auch schon spekuliert, wie lange es die Zeitschrift noch als printmedium geben wird. Man wird wohl einen kostendeckenden Preis testen. Wenn der nicht realisierbar ist, probiert man es online. Stereo hat ja fest angestellte Redakteure, die langsam auch ins Rentenalter kommen müssten.


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)


nach oben springen

#7

RE: Ende Gelände: Audio und Stp werden verschmolzen !

in Neuigkeiten & Smalltalk 19.08.2023 10:05
von Bernie • 3.311 Beiträge

immerhin gibt es ja eine hohe Anzahl von Herstellern auch teurer Geräte bei uns. Die können ja scheinbar alle davon leben. Das Interesse an Hifi ist sicher noch da.
Der Rückgang von Lesern bei Audio und STP liegt sicher zum Teil auch an den werbekundenlastigen "Tests". Alles was getestet wird ist super, ernsthafte Vergleiche gibt es keine mehr. Bei spannenden Themen wie Netzwerk oder Klangqualität von reinen Digitalgeräten hält man sich mit einer Bewertung raus. Wozu braucht man also solche Magazine noch ? Die Info findet man auch auf den Herstellerseiten. Da ist es hilfreicher sich auf Foren umzusehen.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 19.08.2023 10:06 | nach oben springen

#8

RE: Ende Gelände: Audio und Stp werden verschmolzen !

in Neuigkeiten & Smalltalk 19.08.2023 14:24
von Pale Blue Eyes • 821 Beiträge

Hallo,

Zitat von Bernie im Beitrag #7
immerhin gibt es ja eine hohe Anzahl von Herstellern auch teurer Geräte bei uns. Die können ja scheinbar alle davon leben. Das Interesse an Hifi ist sicher noch da.
Der Rückgang von Lesern bei Audio und STP liegt sicher zum Teil auch an den werbekundenlastigen "Tests". Alles was getestet wird ist super, ernsthafte Vergleiche gibt es keine mehr. Bei spannenden Themen wie Netzwerk oder Klangqualität von reinen Digitalgeräten hält man sich mit einer Bewertung raus. Wozu braucht man also solche Magazine noch ? Die Info findet man auch auf den Herstellerseiten. Da ist es hilfreicher sich auf Foren umzusehen.

diese "Tests" findet man auch kostenlos im Internet und es gibt zu wenige Argumente, warum man sich ein Heft für 7,50 € kaufen sollte. Da muss man sich eben positiv abheben und sowohl die Auswahl der Geräte, die Tests und generell auch die Themen, die man ins Heft stellt anders gestalten. Aber man hat eben nur weitergemacht und gewissermaßen den Niedergang verwaltet. Das kann man sich nicht leisten, wenn man schon schwierige Rahmenbedingungen (geringeres Interesse, Digitalisierung, etc. ) hat. Die relativ starken personellen Fluktuationen zeigen, dass die Problematik teilweise erkannt wurde und Mitarbeiter andere Wege gegangen sind.

MfG

PBE


zuletzt bearbeitet 19.08.2023 14:25 | nach oben springen

#9

RE: Ende Gelände: Audio und Stp werden verschmolzen !

in Neuigkeiten & Smalltalk 19.08.2023 22:11
von Simplon • 1.826 Beiträge

Und es werden nur Systeme einzeln getestet. Komplette Systemketten werden nicht betrachtet. Hier im Forum habe ich mehr über streaming gelesen, von der Quelle bis zum LS, HW und SW, als in den Magazinen.


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)


nach oben springen

#10

RE: Ende Gelände: Audio und Stp werden verschmolzen !

in Neuigkeiten & Smalltalk 20.08.2023 10:10
von maldix • 3.616 Beiträge

Hi Zusammen,

wir hatten schon vor langer Zeit, ich glaube es war im Kontext eines Chefredakteurswechsel und der Abschaltung von einer Forenolattform, manche werden sich vielleicht erinnern, über die mangelnde und vielleicht etwas ignorante Haltung des Verlags unterhalten.
Es ist sicherlich nicht einfach, auf quasi immer gleicher mit klassischer Printware mit Magazinen, deren gesamte Produktion vom Inhalt bis zur Ausgabe aufwändig sind, Erlöse zu generieren.
Wenn man bei der Ausrichtung dabei den Wandel der Zeit vernachlässigt, zeigt sich das irgendwann negativ. Hinzu kommt meines Erachtens auch noch, dass sich Markt und Klientel verlagert und verändert.
Wer kauf heute die High Endigen Produkte? Wo wird davon am meisten verkauft und vor allem, wie sind die darauf basierten Prognosen für die zukünftige Entwicklung? Kann man da vielleicht auch Vergleiche in anderen Branchen finden?

Warum werden viele Produkte im High End Bereich in den letzten Jahren im Verhältnis zu früher gefühlt und real immer teurer, obwohl durch Automatisierung und Produktion in günstigeren Umgebungen die Herstellung eigentlich nicht erhöht haben sollte?

Was ist wenn die „alten weißen Männer“, welches sicherlich die größte Nutzergruppe ( man braucht sich nur mal bei Messen umzuschauen, oder einfach in den Spiegel) ist und die sich High End leisten wollen und können völlig ausgestorben sind? Aus eigener Erfahrung kann ich nur feststellen, dass ich nur Unverständnis ernte, wenn über High End, Motivation, Geräte, Preise etc. spreche. Da braucht man noch nicht einmal über heiß diskutierte Themen der Optimierung zu sprechen.
Wo wird da die Reise hinführen? Vielleicht reines Influenzing?


auditorus te salutant
nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1118 Themen und 30723 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz