#151

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 09.03.2021 09:53
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Hi Bernie,

super, danke für Deine Antwort. Ich fragte, da in den diversen Angeboten im Netz immer mal wieder von "ungebrauchten Lizenzen" die Rede ist. Diese sind wohl gar nicht so günstig (Multiuser Lizenz 1 Jahr 150 USD; die "Ein-Geräte" Lizenz ist wohl billiger aber genaue Kosten habe ich nirgends finden können). Das beruhigt mich dann aber.

VG
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#152

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 09.03.2021 10:23
von Bernie • 3.352 Beiträge

Hi Martin,
es gibt viele widersprüchliche Angaben dazu. Einige die den Meraki auch für Audio benutzen sagen es geht ohne die Lizenz, mann könnte den Switch nur nicht mehr konfigurieren. Andere sagen ohne Lizenz geht gar nichts.
Ich habe einen Account bei Cisco angelegt, den Switch mit der Seriennummer registriert und konnte den dann konfigurieren. Scheinbar wurde auch ein Firmware Update durchgeführt. Jedenfalls ging nach einiger Zeit die LED von orange auf grün.
Der Switch ist jetzt für meinen Zweck perfekt konfiguriert und läuft ohne Internerverbindung, die LED ist natürlich jetzt orange.
Ich habe auch den Switch aus dem Dashboard bei Cisco entfernt. Er müsste sich also jetzt quasi selbst lahmlegen. Andererseits: wer steckt Arbeit in einen solchen Switch und entwickelt ein Tuning wenn er nach einiger Zeit nicht mehr funktioniert ?
Ich habe mal bei dem holländischen Laden nachgefragt, die müssten es ja wissen. Und die sagen auch es geht ohne die Lizenz.
Sollte irgendwann Schluss sein hab ich Pech gehabt...


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 09.03.2021 10:26 | nach oben springen

#153

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 09.03.2021 11:07
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Hi Bernie,

danke nochmal für die Angaben. Wenn ich hier die Ethernet Hausverteileranlage mal zum Laufen bringe, dann wäre der probeweise Anschluss des Streamers via Ethernet über einen Switch tatsächlich mal interessant.

Hier übrigens ein interessanter Artikel von der bereits oben verlinkten Holländischen Seite in der es um Streaming Grundlagen geht:

https://www.alpha-audio.nl/achtergrond/h...volgens-jaap/6/

Am Ende des Artikels gibt es folgende Zusammenfassung:

Zitat

On a row

Tweaks that we have tested and that work:

- Linear power supply on a switch
- Using optical converters
- Galvanic disconnect plugs
- Use attractive, preferably short, shielded network cables. Whether or not of a brand

Tweaks that are nonsense (in the opinion of the author in question)

- Using very expensive Layer 3 switches in a home network (far too little traffic to gain benefits from the QoS capabilities and processing power)
- Expensive WiFi installations for stable streaming (WiFi always sounds less good than cable, in our experience)
- Linear power supplies on routers (streamer should not be placed in a router in our opinion, but in a separate switch)
- Linear power supplies on NAS devices (will not do anything, NAS should not be next to the streamer)



VG
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
zuletzt bearbeitet 09.03.2021 11:08 | nach oben springen

#154

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 09.03.2021 11:37
von Bernie • 3.352 Beiträge

Stimmt schon was er da sagt.
als nächstes werde ich mir mal eine 5.5/2.1 Buchse besorgen und den Meraki auf das Ferrum umstellen. Und dann erst mal eine Zeit lang hören welche Kombination die beste ist...


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#155

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 09.03.2021 12:49
von markush • 929 Beiträge

Mein Etherregen steht leider direkt neben dem Kabel Wifi Modem - geht so gut wie nicht anders. Glaubt ihr hat das größeren Einfluss?


nach oben springen

#156

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 09.03.2021 14:07
von Bernie • 3.352 Beiträge

glaube ich nicht. Kannst ja das Wifi Modem dick in Alufolie einwickeln
Wie weit ist es denn vom ER bis zum Devialet ?


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 09.03.2021 14:07 | nach oben springen

#157

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 09.03.2021 16:10
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Hallo Markus, kann ich mir auch nicht vorstellen, insbesondere da der ER ja ein Metallgehäuse hat. Was aber immer ratsam ist, ist die nicht genutzten Eingänge abzuschließen um zu verhindern, dass hierüber HF eingestreut wird.

Für die RJ45 ports habe ich mir hierfür gerade Audioquest Metallcaps geholt. Die USB Eingänge schließe ich dagegen mit ifi Silencer3.0 oder mit Kondensatoren ab.


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#158

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 09.03.2021 16:20
von Bernie • 3.352 Beiträge

da momentan ja der Meraki Switch mit seinem internen Netzteil spielt ist das Ferrum kurz arbeitslos geworden.
Ich habe es jetzt mal an meinem NUC 10 i7 angeschlossen, weniger weil ich hier eine klangliche Verbesserung erwarte als vielmehr um mal zu sehen was der NUC so an Strom verbraucht.
Tatsächlich liegt die Leistungsaufnahme bei 5-10W beim normalen Arbeiten.
Das Sonore OM verbraucht 2W, der Etherregen 8W. Das finde ich recht viel, zumal der ER auch recht warm wird. Im Sommer wird der dann wohl richtig heiß.
Sobald ich den Meraki auf externe Stromversorgung umgerüstet habe werde ich die Leistungsaufnahme auch mal prüfen.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#159

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 10.03.2021 13:03
von markush • 929 Beiträge

Hier mal zur besseren Einschätzung ein Bild meines Setup: https://ibb.co/HDRQYSd
Links die beiden Devialet, Center, Wifi / Kabel Router, Etherregen


nach oben springen

#160

RE: Optimierung meiner Streaming Strecke

in Technik - Streaming 10.03.2021 13:59
von Bernie • 3.352 Beiträge

schönes Setup.
Kannst Du nicht den Center etwas nach rechts verschieben so dass links daneben Platz für den Etherregen bleibt ? Dann könntest Du auch ein kürzeres Ethernetkabel benutzen.
Momentan ist der Center ja etwas nach Links von der Mitte gerückt...


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
NuPrime Omnia Stream Mini
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
19 13.11.2022 10:08goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1674
tidal streaming via airplay
Erstellt im Forum Technik - Streaming von typalder
4 11.05.2018 15:13goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1104
Mobiles Hören - Streaming mit dem Smart Phone
Erstellt im Forum Technik - Streaming von maldix
4 07.01.2019 09:47goto
von bevergerner • Zugriffe: 439
Neuer Abacus Streamer!
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
0 07.08.2016 09:51goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 602
Audio-PC vs. Streamer und deren Schnittstellen
Erstellt im Forum Technik - Streaming von antwerp
34 01.07.2016 17:58goto
von GHP • Zugriffe: 1266

Besucher
3 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1122 Themen und 30956 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz