#61

RE: Warum bieten Streaming Services schlechtere Qualität?

in Technik - Streaming 15.02.2023 14:14
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Hallo Antwerp,

teilweise muss ich dir hier vollkommen zustimmen. Ich habe auch noch das erste AHP Modul (gekauft 2005!) und verspüre keinen Drang das auszutauschen - auch wegen der aufgerufenen Preise.

Auf der anderen Seite gibt es durchaus viele Möglichkeiten wirklich günstig den Klang hörbar zu verbessern. Dabei musst Du nicht mal tief in die Tasche greifen. Wie von Tom angeregt, könnte (!) in der Tat ein Switch den Klang verbessern. Bei mir hat er das.

Im AH Forum und auch auf Alpha-Audio (Alpha Audio Switch Test) wird beispielsweise aus klanglichen und messtechnischen Gründen ein 30 Euro Switch sehr empfohlen!

Zudem kam im AH Forum (und auch aus anderen quellen) heraus, dass "handgemachte" und "audiophile" Ethernetkabel sogar kontraproduktiv sein können. Ein gutes Standard Ethernetkabel für 10 Euro der Meter ist Messtechnisch bezüglich der auch von Bernie beschriebenen
Gleichtaktstörungen (auch Common Noise genannt) oft sogar besser als "High_End" Kabel. Im AH Forum macht übrigens gerade eine "Kiste" mit verschiedensten Ehernetkabeln (von selbstgemacht über standard bis hin zu High-End) die Runde um sie unanhängig voneinander klanglich zu bewerten (sie wurden vorher schon alle vermessen, ohne die Messwerte bekannt zu geben). Gestern kamn sie bei mir an .

Du siehst also, es muss nicht immer teuer sein. Gleiches gilt auch mit dem Testen von Klappferriten die gegen HF wirksam sein sollen ... ich habe mir letztens gerade erst eine tüte mit 50 Ferriten für 38 Euro bestellt und damit meine Kabel ausgestattet. Für klanglich mich eine sehr gute Investition (hab' mir dann nochmal eine Tüte bestellt ).

Ich verstehe aber auch Leute die darauf (dieses Herumfrickeln) keine Lust haben und einfach nur (und schon) gut Musik hören wollen. Warum nicht!

Dass man trotzdem auch Linn Geräte noch verbessern kann (wie Geräte von allen Herstellern) zeigt einer im AH Forum der Linn Geräte umbaut und dessen Geräte im AH Forum eine sehr große Fan Gemeinde haben (nach Vergleichen von mehreren Foristen ist dann ein Akkurate Streamer sogar einem Klimax klanglich überlegen). aber wie gesagt; besser geht es immer und bei allen Dingen. Irgendwann ist halt auch mal Gut!

Viele Grüße
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#62

RE: Warum bieten Streaming Services schlechtere Qualität?

in Technik - Streaming 15.02.2023 17:26
von antwerp • 778 Beiträge

Vielen Dank Audiophon, du hast alle Möglichkeiten aufgelistet, meine derzeitige Konstellation mit Netzwerk etc. ist sehr schlank gehalten. Das soll auch so bleiben.
Mein Linn DSM Akurate hat Katalyst Architektur, ein Linn Upgrade, nicht Linn Besitzer sagt das wahrscheinlich wenig, er klingt transparenter als die Standard Version. Auf keinen Fall lasse ich den „Gert“ an mein Gerät. Du wirst sicher wissen, wen ich meine, auch wenn man ihm Wunder nachsagt.
Wenn man etwas verbessern oder einen anderen Klang will, sollte man vielleicht einmal an andere Lautsprecher denken. Wie gesagt ist mein Klang okay.
Aber die HiFi Sicherung werde ich noch austauschen - da werde ich irgendwann schwach werden.😂😂


Linn is pure and real.
nach oben springen

#63

RE: Warum bieten Streaming Services schlechtere Qualität?

in Technik - Streaming 15.02.2023 18:18
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Hallo Antwerp,

Ich sehe, Du kennst Gert ja schon ;). In knapp einem Monat fahre ich mal mit meinem Lumin und meinem Netzteil zu ihm um zu vergleichen was sein Lumin Tuning (inkl. seines Netzteiles) bringen würde. Ich bin gespannt und durch die Möglichkeit direkt im Vergleich hören zu können, ist es ja auch ganz risikolos für mich.

Aber jeder muss halt seinen Weg finden und es gilt wie immer: erlaubt ist was gefällt und glücklich macht!

Viele Grüße
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 15.02.2023 18:19 | nach oben springen

#64

RE: Warum bieten Streaming Services schlechtere Qualität?

in Technik - Streaming 24.02.2023 09:10
von CD-Sammler • 2.090 Beiträge

Hallo zusammen,

zum Thema Klangunterschiede zwischen Streamingdiensten und Stream vs. CD bin ich auf diesen aus meiner Sicht sehr informativen Link gestoßen:

https://www.bwgroup.ch/2018/10/29/stream...hluesse-lauern/

Sachlich und völlig frei von Verschwörungstheorien.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen

#65

RE: Warum bieten Streaming Services schlechtere Qualität?

in Technik - Streaming 24.02.2023 10:08
von Bernie • 3.351 Beiträge

Hi Alex,
die Argumentation in dem Artikel ist absolut schlüssig. Genau deshalb habe ich mir nie die Mühe gemacht Streaming (in meinem Fall Qobuz) und lokale Kopien zu vergleichen.
Da die Daten von Qobuz den gleichen optimierten Datenpfad durchlaufen, also von Roon über Squeeze2upnp zu jPlay Femto, von da über USB zum Audio-GD und dann zum Devialet habe ich zumindest technisch identische Vorraussetzungen. Alles was mich da interessiert ist dass der Qobuz Stream sehr gut klingt, definitiv auf gleichem Level wie die lokalen Files. Das ist alles was für mich zählt, minimale Unterschiede mag es geben, die sind aber definitiv nicht entscheidend.


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
zuletzt bearbeitet 24.02.2023 10:09 | nach oben springen

#66

RE: Warum bieten Streaming Services schlechtere Qualität?

in Technik - Streaming 24.02.2023 10:21
von antwerp • 778 Beiträge

Naja Alex, zu jedem Thema gibt es immer 2 Ansichten. Mit „Verschwörungstheorie“ bezeichnet man hierzu Lande alle nicht passenden Meinungen, von Menschen, denen einige Widersprüche, Verdrehungen und das Verschweigen einiger Tatsachen zumindest merkwürdig vorkommt. Da gibt es sehr viele Beispiele. Aber ich glaube auch, dass du damit auf mich und meinen Post zu diesem von GHP vorgestellten Buch zielst.
Ich bin kein Verschwörungstheoretiker, aber ich glaube nicht alles was uns in Propagandazeiten serviert wird. In anderen Ländern ist das übrigens nicht so schlimm wie bei uns.
Ich finde aber nicht, dass in diesem Fall eine Verschwörungstheorie in Frage kommt.
Ich weiß nicht, ob du dir wirklich die Zeit genommen hast, das Video komplett anzusehen, aber dieser Mann Paul ist wirklich kein Verschwörungstheoretiker. Und ich glaube fest, dass Audiophon, auch wenn er selten meiner Meinung ist, mir in diesem Fall recht gibt - er scheint ihn ja persönlich zu kennen.
Paul ist ein gemütlicher Amerikaner, der sehr reich ist, aber der trotzdem relativ bodenständig geblieben ist. In diesem Video „versucht“ er lediglich eine Erklärung zu geben - und er versucht das mit wirtschaftlichen Zwängen zu begründen. Eben weil es meistens darum geht möglichst viel zu verdienen. Paul weiß wovon er spricht, denn er ist selber der Chef oder auch Inhaber der Firma PS Audio, die äußerst hochwertige Lautsprecher herstellt.
Ich habe kein Abo eines Streaming Dienstes, dachte nur, das Thema sei vielleicht interessant.


Linn is pure and real.
zuletzt bearbeitet 24.02.2023 10:36 | nach oben springen

#67

RE: Warum bieten Streaming Services schlechtere Qualität?

in Technik - Streaming 24.02.2023 10:59
von CD-Sammler • 2.090 Beiträge

Zitat von antwerp im Beitrag #66
...Aber ich glaube auch, dass du damit auf mich und meinen Post zu diesem von GHP vorgestellten Buch zielst...


Hallo antwerp,

das kann ich klar verneinen!

Meine Aussage bezieht sich auf die Sequenz 1:01 bis 1:13 des von Dir geposteten Videos und war kein Seitenhieb an Dich gerichtet. Ich hatte bereits an anderer Stelle geschrieben, dass ich von den Videos von Herrn McGowan nicht viel halte. Von mir wirst Du keine politischen Aussagen im Rahmen eine HiFi-Forums lesen. Auch nicht in Form von versteckten Seitenhieben. Tut mir leid, wenn Du diese Bemerkung auf Dein Posting bezogen hast. Ziel war aber definitiv die Ausführungen von Herrn McGowan.

Zitat von antwerp im Beitrag #66
...Ich weiß nicht, ob du dir wirklich die Zeit genommen hast, das Video komplett anzusehen, aber dieser Mann Paul ist wirklich kein Verschwörungstheoretiker. Und ich glaube fest, dass Audiophon, auch wenn er selten meiner Meinung ist, mir in diesem Fall recht gibt - er scheint ihn ja persönlich zu kennen.
Paul ist ein gemütlicher Amerikaner, der sehr reich ist, aber der trotzdem relativ bodenständig geblieben ist. In diesem Video „versucht“ er lediglich eine Erklärung zu geben - und er versucht das mit wirtschaftlichen Zwängen zu begründen. Eben weil es meistens darum geht möglichst viel zu verdienen. Paul weiß wovon er spricht, denn er ist selber der Chef oder auch Inhaber der Firma PS Audio, die äußerst hochwertige Lautsprecher herstellt....


Tatsächlich habe ich dieses Video vollständig gesehen und auch andere Videos von Herrn McGowan. Der Mann mag Ahnung vom Lautsprecherbau haben. Bei anderen HiFi-Themen scheint seine Expertise meiner Meinung nach eher weniger ausgeprägt zu sein, um es freundlich auszudrücken. Er kennt beispielsweise keine CD-Player mit Digitaleingängen und empfiehlt für Streaming am Computer einen einfachen Audioquest Dragonfly...nun ja.

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen

#68

RE: Warum bieten Streaming Services schlechtere Qualität?

in Technik - Streaming 24.02.2023 11:32
von antwerp • 778 Beiträge

Was denkst du denn in welchen Sphären du schwebst?
Man sollte sich selbst nicht überbewerten. Vielleicht ist Paul der Meinung, dass sich Computertechnik nicht gut für Highend Ansprüche eignet. Ob Digitaleingänge am CD Player die Lösung sind und ein Gerät wirklich besser machen? Paul ist absoluter Highender, der eigentlich nur seine Geräte gut findet und da steht er nicht alleine da.
Ist übrigens sinnvoll, sich nicht politisch zu äußern, weil das äußerst schädlich sein kann. Da bin ich deiner Meinung.


Linn is pure and real.
zuletzt bearbeitet 24.02.2023 11:36 | nach oben springen

#69

RE: Warum bieten Streaming Services schlechtere Qualität?

in Technik - Streaming 24.02.2023 13:55
von Bernie • 3.351 Beiträge

Auch der Paul kocht nur mit Wasser. Und jemand der keinen Streamer in Angebot hat und CD Player für besser hält…ein Schelm wer böses dabei denkt…


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#70

RE: Warum bieten Streaming Services schlechtere Qualität?

in Technik - Streaming 24.02.2023 14:32
von antwerp • 778 Beiträge

Shakti besitzt einen CD Player (Orakel?) der alles was ich bisher gehört habe in den Schatten stellt. Ob jetzt ein PS Audio CD Player genau so gut ist, weiß ich nicht, vermute aber, dass er in die Nähe dieses Gerätes kommt.
CD Player zu verprellen, ist glaube ich, nicht angebracht. Ich empfehle nach sehr langem Streaming Genuss, doch einmal einen guten CD Player zu hören. Ich glaube es gibt hier im Forum einige, die das schon praktiziert haben.


Linn is pure and real.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Warum klingt eine Datei vom NAS und CD nicht identisch?
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
35 Gestern 21:52goto
von markush • Zugriffe: 479
NuPrime Omnia Stream Mini
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
19 13.11.2022 10:08goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1654
Optimierung meiner Streaming Strecke
Erstellt im Forum Technik - Streaming von Audiophon
808 04.07.2024 17:19goto
von markush • Zugriffe: 22321
Upgradeservice - Super, warum nicht öfter??
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von Audiophon
67 13.11.2017 08:39goto
von Nightmare • Zugriffe: 8528
Mobiles Hören - Streaming mit dem Smart Phone
Erstellt im Forum Technik - Streaming von maldix
4 07.01.2019 09:47goto
von bevergerner • Zugriffe: 439
Neuer Abacus Streamer!
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
0 07.08.2016 09:51goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 602
Audio-PC vs. Streamer und deren Schnittstellen
Erstellt im Forum Technik - Streaming von antwerp
34 01.07.2016 17:58goto
von GHP • Zugriffe: 1266

Besucher
1 Mitglied und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1121 Themen und 30947 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz