#1

Verstaerker Workshop im Hifi-Studio Falkensee, Berlin

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 21.01.2016 15:18
von Audiophon • 451 Beiträge

Hallo zusammen,

Morgen Abend findet im Hifi Studio Falkensee in Berlin wieder ein interessanter Hoerabend statt:

Freitag, 22.01.2016 (19:00 Uhr) - Verstärker Spezial
Vollverstärker, Vor – und Endverstärker im Vergleich.
Transistor - , Digital – und Röhrenverstärker.

[URL= http://www.berlin-hifi.de]Link zum Hifi Studio Falkensee[/URL]

Ich wohne leider viel zu weit weg, aber vielleicht hat einer von den Berlinern hier ja vielleicht Zeit und Lust vorbei zu schauen und uns seine Eindruecke zu schildern?

Gruesse
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 Speaker cable; Platinum Eclipse 7 XLR cables; Digital: Oyaide USB Continental 5S; DR-510 und DB-510
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#2

RE: Verstaerker Workshop im Hifi-Studio Falkensee, Berlin

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 21.01.2016 15:23
von Rasenfan • 190 Beiträge

Ich habe schon oft diese Veranstaltung mitgemacht. Sie sind in der Regel ganz gut, man lernt auch immer neue Leute kennen. Es wird den ganzen Abend immer nur 1 Titel gespielt um zu vergleichen. Herr Heile hat schon tolle Technik (ausschliesslich hochwertiger Bereich). Der Hörraum ist allerdings sehr klein und vollgestopft mit Lautsprecher, sodass es meist auf 12 Mann beschränkt ist. Für Freunde der Röhrentechnik ist es sehr empfehlenswert.


-Erst testen, dann urteilen-
Wolfgang
zuletzt bearbeitet 21.01.2016 15:24 | nach oben springen

#3

RE: Verstaerker Workshop im Hifi-Studio Falkensee, Berlin

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 21.01.2016 15:34
von Audiophon • 451 Beiträge

Hallo Wolfgang, ich weiss ja, dass Du kein Freund von Roehren bist, es sollen aber auch Transistor- und Digitalverstaerker verglichen werden... und mein Wunschgeraet ist wahrscheinlich auch dabei. Daher waere ich an Eurer Einschaetzung interessiert... wenns denn zeitlich klappt!


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 Speaker cable; Platinum Eclipse 7 XLR cables; Digital: Oyaide USB Continental 5S; DR-510 und DB-510
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#4

RE: Verstaerker Workshop im Hifi-Studio Falkensee, Berlin

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 30.01.2016 10:50
von Rasenfan • 190 Beiträge

Hallo,
habe Deinen Beitrag erst jetzt gesehen. Welches ist denn Dein Wunschgerät ?


-Erst testen, dann urteilen-
Wolfgang
nach oben springen

#5

RE: Verstaerker Workshop im Hifi-Studio Falkensee, Berlin

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 30.01.2016 21:22
von Audiophon • 451 Beiträge

Hallo Wolfgang, ich habe seit 2 Monaten den Grandinote Domino bei mir zu Hause als Leihgeraet stehen und waere auf Meinungen im Vergleich zu anderen Pre's gespannt. Das Studio Falkensee hat ja schon einige interessante Geraete stehen... Interessiert war ich eigentlich an den Monoendstufen vom gleichen Hersteller (die heissen dann Demone), aber die waren gerade nicht zum Ausleihen verfuegbar. Eigentlich hatte ich mit dem Austausch meiner Pass XA 100.5 interessiert, aber im Moment liebaeugele ich mehr mit dem Pre...


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 Speaker cable; Platinum Eclipse 7 XLR cables; Digital: Oyaide USB Continental 5S; DR-510 und DB-510
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#6

RE: Verstaerker Workshop im Hifi-Studio Falkensee, Berlin

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 30.01.2016 22:12
von Rasenfan • 190 Beiträge

Ok, die stereoendstufe habe ich bei ihm gehört, aber nicht die Monos. Für mich klang die Grandinote sehr gut, bin aber vielmehr ein Fan der neuen Brystonserie. Da hat man ein Maximum an Dynamik und Punsch...und ist viel günstiger...
Mein Freund Matthias hat auch Isophon und hat auch die Brystonserie 4Sst hoch 2 am Laufen, dass passt hervorragend.


-Erst testen, dann urteilen-
Wolfgang
zuletzt bearbeitet 30.01.2016 22:15 | nach oben springen

#7

RE: Verstaerker Workshop im Hifi-Studio Falkensee, Berlin

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 30.01.2016 23:13
von Audiophon • 451 Beiträge

Die Pass hat eigentlich schon mehr als genug Punch, darum geht es mir eigentlich nicht. Vor der Pass hatte ich ein Paar Parasound Halo JC1 die aehnlich wie die Bryston extrem viel Kraft haben (die Stereophile hatte an 1 Ohm pro Kanal 4,2 KW gemessen) und einen ebenso hohen Daempfungsfaktor. Im Ergebis brachte dies einen extremen Punch vor allem im Kickbass Bereich, der mir allerdings bei mancher Musik schon fast zu viel war.... Der Bass war nicht gut genug in den Rest der Musik eingebunden - ganz anders mit der Pass hingegen. Fuer mich sollten die Keramikchassis der Gauder nicht zu eng mit zu hohem Daempfungsfaktor angebunden werden. Ganz anders dagegen die alte Serie mit den Isophon Chassis die eine strenge Hand brauchten.


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 Speaker cable; Platinum Eclipse 7 XLR cables; Digital: Oyaide USB Continental 5S; DR-510 und DB-510
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#8

RE: Verstaerker Workshop im Hifi-Studio Falkensee, Berlin

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 31.01.2016 09:04
von Rasenfan • 190 Beiträge

Ok, das ist dann sehr speziell und Du musst unbedingt an Deinen eigenen Endstufen testen. Zum Beispiel bei Brystonserie ist es bei mir so, dass die Stereoendstufe in Verbindung mit einem bestimmten Netzkabel besser passt, wie die Monos.


-Erst testen, dann urteilen-
Wolfgang
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 889 Themen und 21525 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz