#21

RE: Klassiker/Meilensteine Rock/Pop

in Rock - Pop - Modern 31.03.2016 15:28
von DeltaMachine (gelöscht)
avatar

Hi PBE,
in deiner Aufzählung fehlt dann noch der schon verstorbene Vic Chesnutt.
Tatsächlich sind Natalie Merchant und eben Vic Chesnutt für mich die Gründe das Original zu bevorzugen. Ich mag deren Stimmen nicht wirklich. Und gerade Vic Chesnutt hat in meinem Lieblingsstück 'Blue Moon Revisted (Song for Elvis)' einen nicht unerheblichen
Gesangspart, den ich einfach nur von Margo Timmins hören möchte. Das macht mir die Neuauflage etwas kaputt.. Ryan Adams ist allerdings in jedem Fall eine Bereicherung! :-)

Aber wie du schon schreibst.. so unterschiedlich sind die Geschmäcker..
Aber nebenbei 'Sweet Jane' auf der neuen Ausgabe ist kaum zu toppen und auch ein gern von mir genommenes Vorführstück. Schon der Einstieg mit dem wilden 'Instrumentenbrei', der dann in den Beginn des Liedes mündet ist genial.
Das Stück hat die Band übrigens seinerzeit bei ihrem Liveauftritt exakt so, auch mit diesem Beginn, gespielt. Wenn ich daran denke, bekomme ich jetzt schon wieder Gänsehaut! :-)

nach oben springen

#22

RE: Klassiker/Meilensteine Rock/Pop

in Rock - Pop - Modern 31.03.2016 17:12
von Pale Blue Eyes • 349 Beiträge

Hallo @DeltaMachine,

Zitat von DeltaMachine im Beitrag #21
Hi PBE,
in deiner Aufzählung fehlt dann noch der schon verstorbene Vic Chesnutt.
Tatsächlich sind Natalie Merchant und eben Vic Chesnutt für mich die Gründe das Original zu bevorzugen. Ich mag deren Stimmen nicht wirklich. Und gerade Vic Chesnutt hat in meinem Lieblingsstück 'Blue Moon Revisted (Song for Elvis)' einen nicht unerheblichen
Gesangspart, den ich einfach nur von Margo Timmins hören möchte. Das macht mir die Neuauflage etwas kaputt.. Ryan Adams ist allerdings in jedem Fall eine Bereicherung! :-)

Aber wie du schon schreibst.. so unterschiedlich sind die Geschmäcker..
Aber nebenbei 'Sweet Jane' auf der neuen Ausgabe ist kaum zu toppen und auch ein gern von mir genommenes Vorführstück. Schon der Einstieg mit dem wilden 'Instrumentenbrei', der dann in den Beginn des Liedes mündet ist genial.
Das Stück hat die Band übrigens seinerzeit bei ihrem Liveauftritt exakt so, auch mit diesem Beginn, gespielt. Wenn ich daran denke, bekomme ich jetzt schon wieder Gänsehaut! :-)



“Misguided Angel“ und „To Love Is To Bury “ gefallen mir persönlich am besten auf dem Album. Bei „Sweet Jane” bevorzuge ich die (komplett andere) Original-Version von Lou Reed (Loaded).

Mit freundlichen Grüßen

PBE

nach oben springen

#23

RE: Klassiker/Meilensteine Rock/Pop

in Rock - Pop - Modern 31.03.2016 17:13
von Pale Blue Eyes • 349 Beiträge

Hallo @DeltaMachine,

Zitat von DeltaMachine im Beitrag #21
Hi PBE,
in deiner Aufzählung fehlt dann noch der schon verstorbene Vic Chesnutt.
Tatsächlich sind Natalie Merchant und eben Vic Chesnutt für mich die Gründe das Original zu bevorzugen. Ich mag deren Stimmen nicht wirklich. Und gerade Vic Chesnutt hat in meinem Lieblingsstück 'Blue Moon Revisted (Song for Elvis)' einen nicht unerheblichen
Gesangspart, den ich einfach nur von Margo Timmins hören möchte. Das macht mir die Neuauflage etwas kaputt.. Ryan Adams ist allerdings in jedem Fall eine Bereicherung! :-)

Aber wie du schon schreibst.. so unterschiedlich sind die Geschmäcker..
Aber nebenbei 'Sweet Jane' auf der neuen Ausgabe ist kaum zu toppen und auch ein gern von mir genommenes Vorführstück. Schon der Einstieg mit dem wilden 'Instrumentenbrei', der dann in den Beginn des Liedes mündet ist genial.
Das Stück hat die Band übrigens seinerzeit bei ihrem Liveauftritt exakt so, auch mit diesem Beginn, gespielt. Wenn ich daran denke, bekomme ich jetzt schon wieder Gänsehaut! :-)



“Misguided Angel“ und „To Love Is To Bury “ gefallen mir persönlich am besten auf dem neuen Album. Bei „Sweet Jane” bevorzuge ich die (komplett andere) Original-Version von Lou Reed (Loaded).

Mit freundlichen Grüßen

PBE

zuletzt bearbeitet 31.03.2016 17:13 | nach oben springen

#24

RE: Klassiker/Meilensteine Rock/Pop

in Rock - Pop - Modern 31.03.2016 17:44
von DeltaMachine (gelöscht)
avatar

Hi PBE,
ich finde diese Aussage von/bzw Lou Reed nett.. :

1988: Cowboy Junkies on The Trinity Session - this version's arrangement is based on the slower version of the song released on 1969. Lou Reed was often quoted as saying that the Cowboy Junkies' version was his favourite.[4]

..Kopiert aus Wikipedia.

zuletzt bearbeitet 31.03.2016 17:55 | nach oben springen

#25

RE: Klassiker/Meilensteine Rock/Pop

in Rock - Pop - Modern 31.03.2016 17:55
von DeltaMachine (gelöscht)
avatar

..hier haben wir dann auch die Lou Reed-Version auf der das Junkies-Cover beruhen dürfte.

In September 1974 a down-tempo live version recorded in late 1969 was included on 1969: The Velvet Underground Live, with a different song structure and lyrics.

..Kopiert aus demselben Wikipedia-Eintrag.

nach oben springen

#26

RE: Klassiker/Meilensteine Rock/Pop

in Rock - Pop - Modern 31.03.2016 17:59
von DeltaMachine (gelöscht)
avatar

Und noch etwas PBE,
ich hoffe du verstehst meine Einträge nicht als Besserwisserei oder so etwas.
Es macht mir nur einfach Spaß nach Informationen zu Musik zu wühlen, was ich gerade eben einfach mal wieder gemacht habe.. :-)

nach oben springen

#27

RE: Klassiker/Meilensteine Rock/Pop

in Rock - Pop - Modern 31.03.2016 18:18
von DeltaMachine (gelöscht)
avatar

..und worüber schreib ich hier?

Daaaarüber!

https://www.youtube.com/watch?v=LS3yUwFnVGQ

zuletzt bearbeitet 31.03.2016 18:56 | nach oben springen

#28

RE: Klassiker/Meilensteine Rock/Pop

in Rock - Pop - Modern 31.03.2016 19:42
von Bernie • 1.339 Beiträge

die beiliegende DVD ist auch klasse. Ton und Bild sehr gut. Ist der Videomitschnitt der Aufnahme.


PC mit Audiophile Optimizer, Fidelizer Pro, Roon -> AIR -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2 + B&W DB1
zuletzt bearbeitet 31.03.2016 19:44 | nach oben springen

#29

RE: Klassiker/Meilensteine Rock/Pop

in Rock - Pop - Modern 31.03.2016 19:54
von DeltaMachine (gelöscht)
avatar

Hi Bernie,
ja, die finde ich auch sehr schön. Die bietet auch ein sehr schönes Beispiel für den Eingriff der Toningenieure. Bei einem Stück, das Ryan Adams singt, bleibt seine Stimme auf der DVD links, da wo er eben sitzt. Auf der CD wird die Stimme in die Mitte gerückt. Seine Gitarre bleibt aber links..

nach oben springen

#30

RE: Klassiker/Meilensteine Rock/Pop

in Rock - Pop - Modern 31.03.2016 20:55
von Bernie • 1.339 Beiträge

so genau hab ich das noch gar nicht verglichen. Ehrlich gesagt sehe ich meistens die DVD weil ich es mag ein Bild zum Ton zu haben wenn das möglich ist. Muss ich mal drauf achten.


PC mit Audiophile Optimizer, Fidelizer Pro, Roon -> AIR -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2 + B&W DB1
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: axelcs
Forum Statistiken
Das Forum hat 722 Themen und 17453 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:


Xobor Ein eigenes Forum erstellen