#1

Die Squeezebox Touch mit iPower von ifi

in Technik - Streaming 09.01.2018 21:36
von CD-Sammler • 2.052 Beiträge

Hallo zusammen,

nach zwei Jahren bin ich wieder, wie bereits in einem anderen Thread geschrieben, vom Aries Mini auf meine alte Squeezebox Touch zurückgekehrt. Nun habe ich meiner SBT noch ein passendes iPower-Netzteil von ifi gegönnt. Zu meiner großen Zufriedenheit reagiert die SBT sehr erfreulich auf das Update und spielt für eine so alte und günstige Kiste nun vergleichsweise groß auf. Insgesamt erscheint mir das Klangbild sowohl auf digitalen als auch auf analogem Wege ruhiger und entspannter geworden zu sein. Es tut mir in der Seele weh, aber mir gefällt die SBT nun tatsächlich auch klanglich besser als der Aries Mini, auch analog! Den Auralic vermisse ich daher überhaupt nicht. Den Rücktausch habe ich bislang definitiv nicht bereut. Damit hat sich das Thema neuer Streamer für mich auf eine sehr kostengünstige Weise erledigt. Jetzt wird einfach nur wieder Musik gehört.

Musikalische Grüße,
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
zuletzt bearbeitet 09.01.2018 21:37 | nach oben springen

#2

RE: Die Squeezebox Touch mit iPower von ifi

in Technik - Streaming 09.01.2018 23:26
von maldix • 3.606 Beiträge

Hi CD,

Ja ich hatte auch das ifi Netzteil an meiner ST und das war schon top. Der Tausch gegen das HDplex hat da nochmal eine Steigerung gebracht(was ich nicht erwartet hätte).
Wobei das mich alleine schon das gute Niveau der ST erstaunte, vor allem auch mit dem Komfort bei der Bedienung (iPeng) und der Vielseitigkeit. Streaming Quboz und Napster (ja auch noch andere) und ganz einfach Web-Radio, sowie DNLA das hat was. Hinzu dann noch grosse Uhr und bei bedarf VU Meter, ja was braucht’s mehr und einen ordentlichen Screen zum Bedienen wenn man möchte. Völlig unverkanntes Teil.


auditorus te salutant
nach oben springen

#3

RE: Die Squeezebox Touch mit iPower von ifi

in Technik - Streaming 13.01.2018 18:02
von Oliver • 211 Beiträge

Hallo Alex.

Ich kann Deine Begeisterung für die Touch absolut teilen.
Ich betreibe diese kleine Box selber schon einige Jahre und habe ihr mittels guter Kabel, besserem BOTW Netzteil , Updates und Entlastung (Server liegt auf dem MacBook) ordentlich unter die Arme gegriffen .
Klanglich honorierte die Squeezebox sämtliche Aufwertungen absolut hörbar .
Es steckt in diesem Kästchen viel mehr , als man ihm zutraut.

Das IFi Netzteil habe ich bislang noch nicht testen können.
Was aber auch sehr (!) interessant ist, ist eine Stromversorgung via größerer Powerbank.
Hierfür ist nur ein Adapter von USB A auf den passenden Rundstecker nötig.
Die Powerbank beruhigt das Klangbild enorm .


Gruß, 🎶
🎶 Oliver 🔊


nach oben springen

#4

RE: Die Squeezebox Touch mit iPower von ifi

in Technik - Streaming 13.01.2018 22:08
von maldix • 3.606 Beiträge

Nun eine Powerbank oder Batterie ist mit Sicherheit jedem Netzteil vorzuziehen und stellt das Optimum dar, da eben Gleichstrom. Besser als so kann es nicht gehen, weil linearer als linear, wie soll es sonst sein. Höchstens mit Voodoo o.ä.

Also wenn man eine solche Möglichkeit hat und immer wieder aufläd, sollte er diese m.M nach unbedingt nutzen.


auditorus te salutant
nach oben springen

#5

RE: Die Squeezebox Touch mit iPower von ifi

in Technik - Streaming 13.01.2018 22:14
von Bernie • 3.277 Beiträge

Wie immer heißt es: kommt drauf an. Gleichstrom muss nicht besser sein, wenn der Innenwiderstand eines Akkus zu hoch ist kann ein gutes Linearnetzteil durchaus besser sein.
Deshalb sollte man auch einem Akku mit Kondensatoren unter die Arme greifen. Einen Akku direkt anzuschliessen kann gut gehen, muss aber nicht...


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#6

RE: Die Squeezebox Touch mit iPower von ifi

in Technik - Streaming 14.01.2018 00:56
von maldix • 3.606 Beiträge

Ich denke es war von einer richtigen Powerbank die Rede.


auditorus te salutant
nach oben springen

#7

RE: Die Squeezebox Touch mit iPower von ifi

in Technik - Streaming 14.01.2018 09:07
von Bernie • 3.277 Beiträge

ja, die ist aber nur für das Aufladen von Smartphones gedacht, da kommt es eher auf Kapazität an.
Kann ja auch gut funktionieren. Aber ein richtig gutes Netzteil kann durchaus klanglich besser sein.
Auch wenn der Strom aus Akkus kommt muss das für den Audioeinsatz optimiert sein. Habe ich selber mal ausprobiert und mich da eingelesen. Und dann aufgegeben. Wenn man keine automatische Lademöglichkeit hat ist das auch sehr umständlich. Ist immer leer wenn man es braucht...


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#8

RE: Die Squeezebox Touch mit iPower von ifi

in Technik - Streaming 14.01.2018 11:02
von maldix • 3.606 Beiträge

Stimmt was du schreibst, etwas basteln muss man schon, dann geht auch das mit dem Laden. Auch darf das kein Hilfs-Powerpack für Handys sein.
Wenn Mann das richtig macht mit Gehäuse usw wird’s auch deutlich teurer als mir gutem Netzteil.


auditorus te salutant
nach oben springen

#9

RE: Die Squeezebox Touch mit iPower von ifi

in Technik - Streaming 14.01.2018 11:59
von Bernie • 3.277 Beiträge

dazu sind so Akkus ja auch irgendwann mal am Ende. Dann gibt es Folgekosten...


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen

#10

RE: Die Squeezebox Touch mit iPower von ifi

in Technik - Streaming 14.01.2018 14:00
von Oliver • 211 Beiträge

Hallo .

Ich habe hier mehrere groß dimensionierte Powerbank rumliegen und konnte diese auch klanglich vergleichen.
Bernd hat schon Recht , Akku ist nicht gleich Akku.
Tatsächlich klingt die Touch mit den jeweiligen Powerbanks minimal anders. Allerdings immer sehr gut .

Da Lithium Ionen Powerbanks in den Kapazitäten um die 25.000maH mittlerweile sehr günstig zu bekommen sind , ist der Kostenfaktor absolut zu vernachlässigen.


Gruß, 🎶
🎶 Oliver 🔊


zuletzt bearbeitet 14.01.2018 14:03 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
PopStop Internetradio heute abend
Erstellt im Forum Musik im Radio von Simplon
19 24.04.2020 21:25goto
von Simplon • Zugriffe: 895
Sonos One - Ein erster (kurzer) Erfahrungsbericht
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
6 22.04.2019 18:44goto
von maldix • Zugriffe: 176
Der Mac als Netzwerkstreamer
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
1 06.10.2018 19:27goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 427

Besucher
3 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1117 Themen und 30569 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz