#1

Herausragende Alben im Rock-Bereich

in Rock - Pop - Modern 10.11.2020 22:24
von GHP • 5.109 Beiträge



Für mich eines DER essentiellen Alben - musikalisch wie persönlich - der 1980er !

Selten hat ein Musiker ein so grandioses Debut-Album hingelegt wie Christopher Cross mit seinem self-titled album aus dem Jahre 1979, welches den Klassiker "Ride Like The Wind" enthält. Soft Rock meets Soul kann man hier sagen. Gerade letzteres ist imho musikalisch reichlich vorhanden. Eine "soulful melancholy" wie hier findet man im Rock eher selten. Eigentlich ist es schon eher Soul, als Rock "getarnt". Ob der musikalischen Qualität ist dies eines der Alben für die Insel. Für mich ein Meisterwerk das auf derselben Stufe steht wie Donald Fagen's "The Nightfly" und damit nach meinem Dafürhalten zu den besten Alben überhaupt gehört !

Auch wenn Mr. Cross danach noch mit "Arthur's Theme" ein weiterer Klassiker und sein wohl größter Erfolg gelungen ist, hat er leider nie mehr das Niveau seines ersten Albums erreicht. Ich glaube, ein derartiges Album bekommt man auch meistens nur einmal hin. Insgesamt hat Christopher Cross immerhin 5 Grammys eingeheimst.

Es wurde bei dem inzwischen 69jährigen das Guillain-Barre Syndrome ausgelöst wahrscheinlich durch Covid-19, diagnostiziert. Eine seltene Nervenkrankheit bei der das Immunsystem die Nerven angreift. Dies paralysierte ihn teilweise wie er selbst erklärt hat und verschaffte ihm Zitat : "come-to-Jesus moments". Ich wünsche ihm an dieser Stelle alles Gute und hoffe, daß er nicht auch noch ein Corona-Opfer wird.

Ich habe das Album auf Vinyl, als normale CD und in dieser Japanversion aus 2012. Letztere klingt bis dato am besten. Das Remastering hat glücklicherweise keinen schlechteren Wert als DR9 hervorgebracht. Es wäre äußerst betrüblich, hätte man auch hier wieder Hyperkompression angewand.

Klanglich insgesamt absolut top !
Trotz 40 Jahren "auf'm Buckel" klingt es wie gerade erst aufgenommen. Nur besser.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 10.11.2020 22:35 | nach oben springen

#2

RE: Herausragende Alben im Rock-Bereich

in Rock - Pop - Modern 12.11.2020 21:20
von CD-Sammler • 2.058 Beiträge

Hallo Oli,

volle Zustimmung! Ich mag das Album auch sehr gerne. Mit Klassikern wie "Ride Like The Wind", "Say You'll Be Mine" und "Sailing" ist es in der Tat eines der großen Alben der vergangen Dekaden. Lege ich immer wieder gerne auf.

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
zuletzt bearbeitet 12.11.2020 21:21 | nach oben springen

#3

Herausragende Alben im Rock-Bereich

in Rock - Pop - Modern 09.03.2021 16:25
von Pale Blue Eyes • 823 Beiträge

Hallo,

also "herausragende" Alben gibt es gaaaanz wenige in der Pop/Rockgeschichte. Und blöderweise sind die auch fast alle bekannt und ein Kommenar ist da fast überflüssig. Es gibt aber auch ein paar Alben, die m.E. sehr interessant sind, aber weniger bekannt.

Ich finde "Full Moon Fever" von Tom Petty ist ein solches Album.





Auf dem Album aus dem Jahr 1989 findet man fast keine schwächeren Songs, es ist stilistisch abwechslungsreich und sehr gut produziert (u.a. von Jeff Lynne), aber eben noch nicht überproduziert, wie man das oft von Jeff Lynne kennt. Viele bekannte Gesichter (George Harrison, Roy Orbison) wirken neben Jeff Lynne am Album mit, die man dann bei den Traveling Wilburys wiederfindet. Meine Favoriten sind "Free Fallin'" und "I’ll Feel a Whole Lot Better". Insgesamt ein Album, das man von Anfang bis Ende durchhören kann.

Interpretation: 9, Klang 8

MfG

PBE


zuletzt bearbeitet 09.03.2021 17:16 | nach oben springen

#4

RE: Herausragende Alben im Rock-Bereich

in Rock - Pop - Modern 09.03.2021 16:52
von Pale Blue Eyes • 823 Beiträge

A propos Jeff Lynne und starke Besetzungsliste,

George Harrison hat 1987 ein Comback-Album mit Namen "Cloud 9" veröffentlicht





Das Album ist ebenfalls von Jeff Lynne produziert und teilweise leider auch überproduziert worden, klingt teilweise fast so als ob ELO den guten George als Sänger engagiert hat.
Sollte man aber trotzdem kennen, weil die Kompositionen von George überwiegend ziemlich überzeugend waren, z.B. "Cloud 9", "This Is Love", "When We Was Fab"und mein Favorit "Got My Mind Set On You". Die Besetzungsliste ist bemerkenswert: George Harrison, Eric Clapton, Jeff Lynne, Elton John, Jim Keltner, Ringo Starr .

Interpretation: 8, Klang 7

MfG

PBE


zuletzt bearbeitet 09.03.2021 17:14 | nach oben springen

#5

RE: Herausragende Alben im Rock-Bereich

in Rock - Pop - Modern 09.03.2021 17:11
von Pale Blue Eyes • 823 Beiträge

Einen hab ich noch:

Jeff Lynne hat auch beim Album von Randy Newman "Land Of Dreams" aus dem Jahr 1988 mitproduziert und -gewirkt.





Das Album ist aber zu keiner Zeit überproduziert, an der Produktion waren auch noch Mark Konpfler u.a. beteiligt. Das Album hat einige ganz starke Momente (z. B. "Falling In Love", "Dixie Flyer", "It's Money That Matters") aber auch paar schwächere.

Interpretation 6-9, Klang 8

MfG

PBE


zuletzt bearbeitet 09.03.2021 17:13 | nach oben springen

#6

RE: Herausragende Alben im Rock-Bereich

in Rock - Pop - Modern 09.03.2021 21:06
von maldix • 3.616 Beiträge

PBE 👍


auditorus te salutant
nach oben springen

#7

Adams ohne B

in Rock - Pop - Modern 15.03.2021 17:02
von Pale Blue Eyes • 823 Beiträge

Hallo,

der Bryan Adams ist allseits bekannt, der Ryan Adams dagegen weniger. Eigentlich schade, denn der Ryan hat ein paar sehr gute Alben gemacht (und auch ein paar schwächere). Er übertreibt es auch gelegentlich mit der Veröffentlichung von Alben. Außerdem scheint er mir etwas empfindlich zu sein bezüglich seines Namensvetters. Ich habe mal gelesen, dass er sich bei einem Konzert geweigert hat, weiterzuspielen, weil ein „Fan“ gerufen hat er solle „Summer Of 69“ spielen .

Bei mir sind schon 22 Alben auf der Festplatte (vom Ryan !) und jetzt hat er erst kürzlich ein neues Album mit dem Titel „Wednesdays“ herausgebracht, das ich allerdings noch nicht habe. Ich habe aber, denke ich, sein bestes Album:




Gold aus dem Jahr 2001 ist ein abwechslungsreiches Album, es fängt rockiger an und endet mit eher langsameren Nummern. Es pendelt stilistisch zwischen Rock und Folk, gewürzt mit einer Prise New Country. Meine Favoriten sind „New York New York“ und „When Stars Go Blue”.

Exkurs:
Das Album wurde am 25.09.2001 veröffentlicht, die Anschläge waren am 11.09.01. Im Video zu New York New York steht gleich zu Anfang „This Video was shot on Friday September 7, 2001.“ Er nimmt im Video seine Gitarre aus dem Auto, im Hintergrund die Zwillingstürme und besingt New York, beginnend mit folgenden Zeilen:

„Well, I shuffled through the city on the 4th of July
I had a firecracker waiting to blow
Breakin' like a rocket who makin' its way…”

Manchmal sehr merkwürdig, welche Geschichten das Leben so schreibt.

Das Album ist nicht nur musikalisch sehr gut gelungen, auch der Klang (ich habe die Version aus dem Jahr 2001 !) passt. 20 Jahre alt und die meisten neuen Alben können dagegen einpacken. Das Klangbild ist klar und die Gitarren klingen richtig knackig. Ich habe damit auch schon Hifi-Geräte angetestet. Ach ja, der Preis: Das Album ist teilweise schon für unter 5 € zu haben (in einer Version von 2004).

Interpretation: 8-9, Klang: 8-9

MfG

PBE


zuletzt bearbeitet 15.03.2021 17:05 | nach oben springen

#8

Thirteen Tales From Urban Bohemia

in Rock - Pop - Modern 25.01.2022 09:55
von Pale Blue Eyes • 823 Beiträge

Hallo,

Das Album “Thirteen Tales From Urban Bohemia” von den Dandy Warhols aus dem Jahr 2000

https://www.discogs.com/de/master/63657-...m-Urban-Bohemia

ist ein echter Geheimtipp, den man nicht links liegen lassen sollte. Für mich gehört es zu den besten Alben im Bereich „Alternative Rock“. Aber eigentlich lässt sich die Musik nur schwer in Kategorien pressen, es enthält viele Stilelemente aus Pop, Rock, Psychedelic und klingt dabei sehr eigenständig. Es ist zugleich eingängig, melodiös, schräg und immer abwechslungsreich. Das Album gewinnt nach mehrmaligem Anhören und wird nicht langweilig. Bekannt wurden die Dandy Warhols durch die Single „Bohemian Like You“ aus der Vodafone-Werbung.

Das Album erhält von mir 7-9 Punkte in der Interpretation und 7 Punkte in der Klangkategorie. Es ist deutlich dynamikreduziert (mal was anderes ) mit einem DR von 7, aber wenigstens nicht mit „Bassgewummere“ zusätzlich verhunzt und der Klang löst sich ganz gut von den Lautsprechern.

Die Single von „Bohemian Like You“

https://www.discogs.com/de/release/46598...hemian-Like-You

kommt mit 2 zusätzlichen Songs („Hells Bells“ und „Lance“). „Lance" ist ein lässiger Song und mit „Hells Bells“ beweisen die Dandys ihren Humor. Fans von ADAC werden hier aber wohl in Tränen ausbrechen…

MfG

PBE

P.S. Bei jpc gibt es diese Alben schon nicht mehr zu kaufen, schade


zuletzt bearbeitet 25.01.2022 10:08 | nach oben springen

#9

Ein wahrer Klassiker !

in Rock - Pop - Modern 10.08.2023 19:54
von GHP • 5.109 Beiträge



Das Debut-Album der Truppe um Rotschopf Mick Hucknall aus dem Jahre 1985.

Tatsächlich finden sich schon hier einige der wohl bekanntesten Tracks der Band.
Für mich fällt dieses Album in die Kategorie "Überragende Debut-Alben die nachmalig kaum oder gar nicht mehr getoppt werden konnten". So wie beispielsweise Christopher Cross mit seinem Debut von 1979 oder ABC mit "The Lexicon of Love". Definitiv "Essential 1980s Stuff" !
Es darf wohl zu Recht, als echter Klassiker bezeichnet werden.

Obwohl oftmals dem Genre Rock zugeordnet, ist die Musik von Simply Red eigentlich eher Soul und R'nB, das zeigte ihr Erstlingswerk schon deutlich. Oftmals hört man wenn Weiße Soul spielen, den Begriff "Blue-Eyed Soul", wenngleich ich diesen Terminus nicht so gelungen finde.
Anyway, top ist die Musik von Simply Red auf jeden Fall. Die Melange aus Soul, R'nB und Rock ist gelungen wie bei nur wenigen Bands. Auch haben nur wenige einen solch herausragenden Frontman und Singer wie Mick Hucknall, der sowohl aufgrund seines Gesangstalentes als auch seiner Optik, sofort auffällt. Das enorme Soul-Feeling wird bei ihm immer deutlich.

"The band finds a steady R&B groove reminiscent of '60s Stax house band the MG's, and, as with the MG's, it's all in the service of a big-voiced soul singer, in this case a British redhead. Features the U.S. number-one "Holding Back the Years" and the U.K. Top 20 "Money's Too Tight (To Mention)."

~ AllMusic.com ~


Klanglich okay, hier gehört in der CD-Version von 1992.

Klanglich geht natürlich mehr, sodaß ich sogleich Hand angelegt habe.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Alben des Jahres 2023
Erstellt im Forum Musikjahr 2023 von CD-Sammler
91 03.05.2024 22:14goto
von GHP • Zugriffe: 1711
Alben des Jahres 2022
Erstellt im Forum Musikjahr 2022 von CD-Sammler
7 28.12.2022 17:14goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 823
Alben des Jahres 2021
Erstellt im Forum Musikjahr 2021 von CD-Sammler
4 01.01.2022 18:30goto
von Audiophon • Zugriffe: 1046
Alben des Jahres 2020
Erstellt im Forum Musikjahr 2020 von tom539
6 31.12.2020 10:26goto
von Bernie • Zugriffe: 639
Warum gibt es Live- Alben?
Erstellt im Forum Rock - Pop - Modern von Simplon
0 17.12.2016 13:27goto
von Simplon • Zugriffe: 1084
Unterschätzte Alben
Erstellt im Forum Tonträger aller Art von Pale Blue Eyes
9 15.11.2016 09:05goto
von Pale Blue Eyes • Zugriffe: 967
Die 5 Alben für die Insel
Erstellt im Forum Tonträger aller Art von tom539
17 30.07.2016 19:29goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 2287
Klassiker/Meilensteine Rock/Pop
Erstellt im Forum Rock - Pop - Modern von CD-Sammler
33 01.04.2016 09:32goto
von Pale Blue Eyes • Zugriffe: 3348
Auf der Suche nach neuer Musik? Die Alben der Woche!
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von CD-Sammler
5 28.09.2015 09:44goto
von Raiko58 • Zugriffe: 776

Besucher
2 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1118 Themen und 30733 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz