#1

zwischen "geht eigentlich garnicht" und "ist schon richtig gut" liegen ca 2 x 30 cm

in Private Hörsessions 05.10.2015 12:26
von maldix • 3.606 Beiträge

Hi zusammen,

ich möchte Euch ein kurzes Update über das Ergebnis der Justage die am gestrigen Abend, mit maßgeblicher Unterstützung von unserm Spectralen bei mir stattgefunden hat geben.

Nachdem ich irgendwie, den JRiver, der seit den letzten Updates App IOS und V21 irgendwie ein Eigenleben, mit Auswirkungen auf den Klang und Lautstärke hat, wieder normal unterwegs war, ging es in eine Tuning Session meines Setups.

Dazu wurde mit einer Vielzahl von Musikpassagen, ein neuer Standpunkt meiner P39F und meines Subs ermittelt. Stefan, hat auf Grund seiner Erfahrung hier sehr systematisch aggiert, und itterativ mit mir zusammen Veränderungen (das Gewicht der Klipsch lässt grüßen) umgesetzt. Immer wieder hören von Beiden, wieder kleine Änderungen ect. usw.

Der Sub, wanderte wieder auf den Boden und die Klipsch über 30 cm nach jeder Seite nach außen. Irgendwann wurden nur noch Veränderungen von 5mm! durchgeführt, z.B. Veränderungen beim Einwickeln, Neigung, usw., bis dann der Zug seine vorläufige Parkposition erreicht hatte.

So hat sich dann die Räumlichkeit und das gesamte Klangbild um gefühlt "mehr als 100%" zum positiven geändert. Nochfolgend wurde sich auch nochmal der Sub vorgenommen und musikalisch (.d.h. so dass das Gehörte stimmig und gefühlt richtig rüberkam) passte..

Mit diesen veränderten Parametern wurden dann nochmals einige Titel vergleichtend gehört.

Was soll ich sagen, es hat sich weitaus mehr getan, als ich anfangs vermutet hätte.
Die Klipsch hat durch die Aufstellung so an Raum gewonnen, dass sich dies nicht für möglich gehalten hätte. Der LS verschwindet nun gänzlich, die Stimmen stehen dort wo sie hingehören, die Instrumente sind präzise ortbar, und die Musik spielt im Raum.
Was die Arbeit des Tages bestätigt, dieser LS braucht eine Kraftquelle, die in der Lage ist bei Bedarf reichlich Energie zu liefern. In Bezug auf die Umsetzung der elektrischen Energie in Schall, hilft natürlich der gute Wirkungsgrad.

Die Auffassung, dass Verstärker mit geringer Leistung genügen um einen Lautsprecher mit gutem Wirkungsgrad zu betreiben, teile sich so nicht. Eine Verstärkerleistung sagt da noch nicht alles dazu aus. Es kommt meiner Meinung nach darauf an, wie bringt der Verstärker diese an die Lautsprecher. Also nicht das eigentliche LS-Kabel, sondern die Ipmpulsleistung, Reaktion auf Kabel, treten für mich da in den Vordergrund.

Als Summary kann und muss ich feststellen, das der Naim Uniti 2 mit seinen 2x70W nicht genügende Leistung hatl Ein 35 Jahre alter Revox, schlägt sich da deutlich besser. Damit kann man schon recht brauchbar Hören. Alt muss sich da überhaupt nicht vor Neu verstecken.

Bis ich die Verstärkerfrage neu klären kann, kann ich damit schon mal recht ordentlich hören. Da hat der gestrige Abend nach den doch sehr interessanten westdeutschen Hifi-Tagen, sich für mich mehr als gelohnt. Hermann hatte ja kurz zuvor noch einen Zustand hören können, bei dem noch reichlich Optimierungspotential verfügbar war. Die aktuelle Version gibt da deutlich mehr her, dann unserm SpectralenML.


auditorus te salutant
zuletzt bearbeitet 05.10.2015 12:27 | nach oben springen

#2

RE: zwischen "geht eigentlich garnicht" und "ist schon richtig gut" liegen ca 2 x 30 cm

in Private Hörsessions 05.10.2015 12:41
von Klipschfan • 836 Beiträge

Zitat von maldix im Beitrag #1


Hermann hatte ja kurz zuvor noch einen Zustand hören können, bei dem noch reichlich Optimierungspotential verfügbar war. Die aktuelle Version gibt da deutlich mehr her, dann unserm SpectralenML.


Hi maldix,

na das freut mich aber sehr, dass ihr da gestern noch so erfolgreich gewesen seit.
Und deine jüngste Erfahrung bezüglich Aufstellung der P39 deckt sich zu 100%
mit meiner. Die Klipsch ist ein Sensibelchen bei Aufstellung und Verstärker.
Ich habe ja auch wochenlang mit der Aufstellung experimentiert, bis es gepasst hat.
Gestern hätte ich gerne noch ein bisschen mitgeholfen, aber dann hat es mich doch
nach Hause getrieben. Waren ja immerhin knapp 300 km und in der Nacht fahre
ich nicht so gerne.
Viele Grüße
Hermann


nach oben springen

#3

RE: zwischen "geht eigentlich garnicht" und "ist schon richtig gut" liegen ca 2 x 30 cm

in Private Hörsessions 05.10.2015 12:59
von tom539 • 2.990 Beiträge

Zitat von maldix im Beitrag #1

Bis ich die Verstärkerfrage neu klären kann, kann ich damit schon mal recht ordentlich hören. Da hat der gestrige Abend nach den doch sehr interessanten westdeutschen Hifi-Tagen, sich für mich mehr als gelohnt. Hermann hatte ja kurz zuvor noch einen Zustand hören können, bei dem noch reichlich Optimierungspotential verfügbar war. Die aktuelle Version gibt da deutlich mehr her, dann unserm SpectralenML.

Moin Maldix,

da sieht man mal wieder, dass der Raum und die Position der LS den entscheidenen Part für eine "gute" Wiedergabe ausmachen - ich werde dann die nächsten Tage mal für eine Endabnahme aufschlagen...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#4

RE: zwischen "geht eigentlich garnicht" und "ist schon richtig gut" liegen ca 2 x 30 cm

in Private Hörsessions 05.10.2015 16:07
von maldix • 3.606 Beiträge

@Hermann, ja du hättest gut helfen können, aber es ist auch schön zu lesen, dass du gut angekommen bist.

@Tom immer gerne, wir haben ja noch viel Arbeit vor uns, bis die Berichte stimmen.


auditorus te salutant
nach oben springen

#5

RE: zwischen "geht eigentlich garnicht" und "ist schon richtig gut" liegen ca 2 x 30 cm

in Private Hörsessions 05.10.2015 18:20
von DeltaMachine (gelöscht)
avatar

Hi Maldix,
schön, dass es auch ohne neue Technik schon mal n ordentlichen Schub nach vorne ging! Ich schätze mit dem Stefan hattest du da auch sehr kompetente Hilfe.
Was mich interessieren würde.. sind die Klipsch jetzt noch immer nach vorn geneigt?..


nach oben springen

#6

RE: zwischen "geht eigentlich garnicht" und "ist schon richtig gut" liegen ca 2 x 30 cm

in Private Hörsessions 05.10.2015 19:44
von maldix • 3.606 Beiträge

Ja es gibt immer noch eine leichte Neigung nach vorn, das scheint auch ganz gut zu passen.


auditorus te salutant
nach oben springen

#7

RE: zwischen "geht eigentlich garnicht" und "ist schon richtig gut" liegen ca 2 x 30 cm

in Private Hörsessions 05.10.2015 22:23
von DeltaMachine (gelöscht)
avatar

Habt ihr ne Rücklage zumindest mal probiert? Bei mir hat das den Raum nach oben erweitert..


nach oben springen

#8

RE: zwischen "geht eigentlich garnicht" und "ist schon richtig gut" liegen ca 2 x 30 cm

in Private Hörsessions 05.10.2015 23:01
von maldix • 3.606 Beiträge

Das stimmt mit der Rücklage, die Erweiterung machte sich bei mir nicht so start bemerkbat. Durch die Höhe der LS in Verbindung zu meiner Größe kommt die Musik jetzt schon sehr gut und direkt. So werde ich mal etwas hören, um dann auch die Neigungsgeschichte in meinem Raum nochmal genauer anzugehen. Davor wird wahrscheinlich auch noch die Verstärkerfrage (sobald ich da Zeit finde) angegangen.


auditorus te salutant
nach oben springen

#9

RE: zwischen "geht eigentlich garnicht" und "ist schon richtig gut" liegen ca 2 x 30 cm

in Private Hörsessions 05.10.2015 23:03
von Arkoudi (gelöscht)
avatar

Ich glaue er meinte Rückenlage ;-)


nach oben springen

#10

RE: zwischen "geht eigentlich garnicht" und "ist schon richtig gut" liegen ca 2 x 30 cm

in Private Hörsessions 05.10.2015 23:21
von maldix • 3.606 Beiträge

Danke Bernd, du hast damit natürlich wie immer recht!


auditorus te salutant
nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1117 Themen und 30570 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz