#1

Brauche Hilfe bei Twonky

in Technik - Streaming 25.02.2016 22:20
von CD-Sammler • 2.026 Beiträge

Hallo zusammen,

da auf meinem Aries Mini leider der Lightning Server nicht zuverlässig läuft, habe ich nun als Alternative Twonky auf meinem NAS installiert. Damit scheint zwar das unmotivierte Springen auf den nächsten Titel gelöst zu sein, dafür habe ich jetzt eine Reihe anderer Probleme. Ich habe z.B. keine Ahnung, wie man das Erscheinungsjahr der Alben angezeigt bekommt. Kann das Twonky? Falls ja, wie kann ich es aktivieren? Auch werden bei rund 50 Alben die Cover nicht angezeigt, da Twonky diese ursprünglich als Fotos erkannt hat. Ich habe leider nicht herausgefunden, wie man die Datenbank löschen kann. Selbst wenn man Twonky löscht und neu installiert sind die alten Datenbankinformationen noch vorhanden! Auch die Löschung des Cache bringt nichts. Bin etwas ratlos.

Musikalische Grüße,
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen

#2

RE: Brauche Hilfe bei Twonky

in Technik - Streaming 26.02.2016 07:56
von maldix • 3.596 Beiträge

Ich kenne den Twonky zwar nicht, beim JRiver hab ich aber auch schon solche Phänomene gehabt. (Springen nach 6 Sec, auch mit Anzeigen von Bildern ect. )

Da hatte ich zuerst zurück auf die alte Version von 21 auf 20 wieder zurück versucht, das hatte aber nicht ganz den gewünschten Effekt.

Auf meinem NAS habe ich dann auchmal den DNLA-Server (in hab den syology eigenen laufen) runtergeworfen und neu installiert.

Beim J-River 21 neu installiert und die Lib. neu aufgebaut.

Zwiwchenzeitlich hatte Windows 10 einen Patchday, Jriver einen und auch noch Synology. Nun läuft auch alles wieder ohne Problem. Genau was geholfen hat, kann ich da nichtmehr genau nachvollziehen, dafür hab ich an zuvielen Schrauben gedreht bis es wieder ging.

Ein Nachteil von digitaler Technik ist, dass sich z.B. durch Änderungen auf Grund der vielen Möglichkeiten und der wachsenden Komplexibilität, schnell Fehler oder Fehlfunktionen einstellen können. Bei klassischen Komponenten, kommt es ja nur zu physikalischen Fehlern.

Wo allerdings die Grenzen der Musik-Bibliotheken liegen, weiß ich nicht, Ebenso wo auch evtl die weiteren Grenzen der Musik-Server sind.

Ich könnte mir denken, dass wenn Libs von >60000 - 70000 Titeln vorkommen, auch manche Tools irgendwelche Grenzen haben.

Das erweitern von weitern Feldern-aus Tags kann man beim DS-Server auch machen, hatte ich nie das Problem, da ich in der Dateistruktur das Jahr habe und es so unter dem Folder Bild sehe.


auditorus te salutant
nach oben springen

#3

RE: Brauche Hilfe bei Twonky

in Technik - Streaming 26.02.2016 09:10
von tom539 • 2.958 Beiträge

Hallo Alex,

ich halte (vielleicht bekannterweise) nicht viel vom Twonky-Server und würde den auch nicht empfehlen.
Ich verwende seit Jahren JRiver und Aussetzer in der Wiedergabe oder Titelsprünge hatte ich noch nie.

Allerdings wurde bei mir auf dem WHS mit zunehmender Libarygröße die Bedienung im JRemote immer träger und es wurde zeitweise nur noch angezeigt "Something went wrong. Please refresh".

Seit der Umstellung auf den Raspberry als Server habe ich die Libary deutlichst abgespeckt bzw. bin noch dabei, diese neu aufzubauen.
Bei den meisten wird wohl so einiges in der Sammlung sein, was man nie oder extrem selten hört - einfach mal aus der Libary schmeißen (natürlich nicht von der Festplatte...), damit diese übersichtlich bleibt

Wenn Du Interesse an einem Raspberry als Server hast, kannst Du Dich ja bei mir melden


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#4

RE: Brauche Hilfe bei Twonky

in Technik - Streaming 26.02.2016 10:38
von Klipschfan • 836 Beiträge

Zitat von CD-Sammler im Beitrag #1
Ich habe z.B. keine Ahnung, wie man das Erscheinungsjahr der Alben angezeigt bekommt. Kann das Twonky? Falls ja, wie kann ich es aktivieren?
Musikalische Grüße,
Alex

Moin Alex,
ich habe auch Twonky Version 8.2 auf meinem NAS und soweit ich das beurteilen
kann gibt es keine Einstellung die das Erscheinungsjahr anzeigt.
Sortieren kann ich nach:
Album - Alle Musiktitel - Bewertung - Genre/Album - Genre/Interpret/Album - Genre/Musiktitel - Interpret - Interpret/Album - Interpret Index - Komponist -
Nach Verzeichnis (meine bevorzugte Einstellung) - Wiedergabelisten.
In keiner dieser Einstellungen wird das Erscheinungsjahr in der App angezeigt.
Ich habe das so gemacht, dass ich beim Taggen hinter dem Albumtitel einfach das
Erscheinungsjahr gesetzt habe. Wenn ich dann die Sortierfunktion "Verzeichnis"
aufrufe, werden alle Alben mit dem Erscheinungsjahr angezeigt.
Viele Grüße
Hermann


nach oben springen

#5

RE: Brauche Hilfe bei Twonky

in Technik - Streaming 26.02.2016 11:34
von starwatcher (gelöscht)
avatar

Zitat von CD-Sammler im Beitrag #1
Hallo zusammen,

da auf meinem Aries Mini leider der Lightning Server nicht zuverlässig läuft, habe ich nun als Alternative Twonky auf meinem NAS installiert. Damit scheint zwar das unmotivierte Springen auf den nächsten Titel gelöst zu sein, dafür habe ich jetzt eine Reihe anderer Probleme. Ich habe z.B. keine Ahnung, wie man das Erscheinungsjahr der Alben angezeigt bekommt. Kann das Twonky? Falls ja, wie kann ich es aktivieren? Auch werden bei rund 50 Alben die Cover nicht angezeigt, da Twonky diese ursprünglich als Fotos erkannt hat. Ich habe leider nicht herausgefunden, wie man die Datenbank löschen kann. Selbst wenn man Twonky löscht und neu installiert sind die alten Datenbankinformationen noch vorhanden! Auch die Löschung des Cache bringt nichts. Bin etwas ratlos.

Musikalische Grüße,
Alex


schau mal auf dem NAS nach, ob da noch alte Recycle Ordner schlummern. Bei mir (Synology) liegen die in den entsprechenden CD Verzeichnissen. Die haben mich auch schon kirre gemacht. Löschen und gut ist...


nach oben springen

#6

RE: Brauche Hilfe bei Twonky

in Technik - Streaming 26.02.2016 18:50
von CD-Sammler • 2.026 Beiträge

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Antworten! Ich denke aber, dass ich das Twonky Experiment abbreche und den Aries nun doch verkaufen werde. Wenn der Lightning Server bei mir vernünftig funktionieren würde, wäre der Aries sicherlich ein toller Player. Aber so macht er mir den Musikgenuss nur kaputt. Dann trenne ich mich doch lieber davon.

Letztlich reicht mir die Squeezebox Touch völlig. Zwar hat die SBT Probleme mit dem nativen Abspielen von Apple Lossless (habe nur ein paar wenige Alben) und kann kein 192 kHz (habe ich nur ein Album), aber dafür läuft die Infrastruktur wenigstens ohne Probleme. Außerdem bin ich mit dem Klang über den DAC meines SACD-Spielers außerordentlich zufrieden.

Musikalische Grüße,
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1107 Themen und 30144 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz