#1

Accuphase an YG Acoustics Hailey 1.2

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 31.03.2017 15:42
von GHP • 2.605 Beiträge

Die "Süddrift", also simplon und meine Wenigkeit, war heute bei einer Vorführung des HiFi-Treffpunktes ganz in meiner Nähe.

Die YG Hailey 1.2 wurde zusammen mit den großen Komponenten von Accuphase mit den Monoblöcken M-6200, den Spitzenlaufwerken und - natürlich - mit dickem Power Conditioner vorgeführt.

Das Ergebnis war, wie bei solch einer Anlage wohl zu erwarten, recht ansprechend.

Weiteres folgt ...


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#2

RE: Accuphase an YG Acoustics Hailey 1.2

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 31.03.2017 17:14
von Simplon • 1.144 Beiträge

Hi,

selten habe ich eine 200 TEuro- Anlage in so großer, entspannter Ruhe hören dürfen. Der Repräsentant vom PIA - Vertrieb hatte wirklich selber Leidenschaft für seine Aufgabe und war sehr authentisch, was mir so fast noch nie begegnet ist (vielleicht noch einmal in Peking bei einem B&W und McIntosh - Dealer mit dem ganz großen Kino beider Hersteller).

Die PIA- Leute haben nach eigenem Bekunden seit Dienstag am Set-Up gearbeitet, mit der Messchnur die YG - LS ausgerichtet u.a.m. Gestern sei dann alles eingerastet und habe erstmals zufriedenstellend geklungen. So eine Anlage, wenn sie dann grundsätzlich in den eigenen Raum "passt", muss von Profis aufgebaut werden, die im Ohr haben, wo das Maximum liegt. Kaufen, vom Lieferwagen geladen und direkt aufgestellt und fertig ist nicht.

Höhepunkt war für mich eine Aufnahme mit Musik von Camille Saint-Saens, ich glaube aus der 3. Symphonie (mit Orgel). Ich war einfach weg, noch nie habe ich die einzelnen Linien in einer symphonischen Darbietung so schön verfolgen können. Das Orchester wurde in einer phantastischen Präzision wiedergegeben, bei der man die totale Übersicht bewahrte. Auch eine CD- Aufnahme von Mercedes Sosna, von der ich mir nichts weiter gemerkt habe ausser dass sie in einer Kathedrale aufgenommen wurde, klang wunderbar räumlich. Augen zu und weg.

Etwas E-Bass und etwas Roger Waters haben mich nicht vom Stuhl gehauen, bin aber auch kein Musikliebhaber dieser Richtungen.

Was das Gesamt-Event angeht, war es das mit Abstand beste, dass ich erlebt habe (zumindest in Deutschland incl. meines Händlers am Ostbahnhof und incl. aller Messen). Und das am Morgen nach einem fantastischen Branford Marsalis- Konzert am Abend vorher. In München kann man es doch aushalten.

simplon


It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)
zuletzt bearbeitet 31.03.2017 17:22 | nach oben springen

#3

RE: Accuphase an YG Acoustics Hailey 1.2

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 31.03.2017 22:42
von shakti • 410 Beiträge

freut mich zu lesen, dass die YG Lautsprecher gefallen haben, ich mag mich im Moment von den grossen YG bei mir auch nicht trennen, so gerne ich auch aktuell die Zingali höre.

Gruss
Juergen

nach oben springen

#4

RE: Accuphase an YG Acoustics Hailey 1.2

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 31.03.2017 23:28
von GHP • 2.605 Beiträge

Wir hatten in der Tat Glück, denn es war quasi eine "Süddrift-Exklusivvorführung" in sehr entspannter Atmosphäre. Ich hatte da schon Schlimmes befürchtet.

Die Top-Komponenten von Accuphase sorgten für eine "Versorgung" auf allerhöchstem Niveau.
In dieser Ballung sehr selten anzutreffen.
Die YG Acoustics Hailey 1.2 gefielen mir sehr gut, speziell die Raumdarstellung, gerade mit Roger Waters in Q-Sound. Herausragende Räumlichkeit wurde hier geboten. Ebenso wie mit Mercedes Sosa's Misa Criolla, einem Track, mit dem auch TAD gerne seine LS vorführt. Und das nicht umsonst, denn dieses Stück zeigt, was in Sachen Räumlichkeit herübergebracht werden kann.
Als Jazz-Aficionado haben mir natürlich Jazz-Stücke, beispielsweise von Bert Kämpfert oder Louis Armstrong sehr gut gefallen. Alu kann also offenbar doch gut klingen.
Im Tieftonbereich allerdings war wohl mangels Musik, das volle Potential nicht hörbar.

Da die Anlage noch bis zum 15. April aufgebaut bleibt, werde ich selbiger vielleicht noch mal mit meinen CDs lauschen.

Vorverstärker C-3850 und die SACD-Laufwerke waren netzgefiltert durch den Power Conditioner PS-1230, der die Sinusform der Versorgungsspannung perfekt rekonstruiert.












Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#5

RE: Accuphase an YG Acoustics Hailey 1.2

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 01.04.2017 10:30
von antwerp • 652 Beiträge

Sage ich doch immer - Accuphase ist wirklich Spitze. Die haben sich über all die Jahre in dem Markt behaupten können, während andere zu kämpfen hatten.
Natürlich sind YGs ebenfalls weltklasse - ich habe Shaktis ja gehört und war hingerissen. Unglaubliche Präzision und klanglich exakt, kein schwerer Bass und sehr dynamische Höhen, die nicht scharf klingen. Der Mittenbereich ist explosiv realistisch.
Shaktis ist eine der besten Anlagen, die ich persönlich je gehört habe. Etwas ebenbürtiges habe ich von LINN mit Komri einmal hören können, die Komri wurde von mehreren Climax Endstufen angetieben.
Diese Linn Kombi und Shaktis haben sich bei mir als das beste je gehörte eingebrannt.


Linnaner
Jeder hört mit seinen Ohren.
nach oben springen

#6

RE: Accuphase an YG Acoustics Hailey 1.2

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 01.04.2017 11:07
von Audiophon • 250 Beiträge

Zitat von GHP im Beitrag #4
Ebenso wie mit Mercedes Sosa's Misa Criolla, einem Track, mit dem auch TAD gerne seine LS vorführt. Und das nicht umsonst, denn dieses Stück zeigt, was in Sachen Räumlichkeit herübergebracht werden kann.

....
Vorverstärker C-3850 und die SACD-Laufwerke waren netzgefiltert durch den Power Conditioner PS-1230, der die Sinusform der Versorgungsspannung perfekt rekonstruiert.



Hallo Olli,

danke für deine schönen Bilder und deine Eindrücke!

Mercedes Sosa gefällt mir auch sehr gut! Welche Version von Lisa Criolla würdest du mir denn empfehlen? Die Originale von 1999 oder den Remaster von 2010? Auf Qobuz oder Amazon als CD sind beide zu haben.

....deinen Kommentaren nach zu urteilen scheinst du ja noch zum ernsthaften Verfechter von Stromtuning zu werden

LG
Martin


Speaker: Gauder Akustik Berlina RC7 Mk II Diamond
Power-Amp: Grandinote Demone
Pre-Amp: Grandinote Domino
Digital: DCS Puccini with Puccini Clock; Apple MacBook Pro running Pure Music and JRiver; Synology NAS
Cables: Wireworld Gold Eclipse 7 Speaker cable and 2 x Platinum Eclipse 7 XLR cables; Digital cables (all Oyaide): USB Continental 5S; DR-510 and DB-510
Power: PS Audio Premier Power Plant; cables: 3 x Fisch Audio P7 (for digital and pre-amp) and 2 x P2 (for power-amps)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon

nach oben springen

#7

RE: Accuphase an YG Acoustics Hailey 1.2

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 01.04.2017 11:14
von Audiophon • 250 Beiträge

Zitat von antwerp im Beitrag #5
Sage ich doch immer - Accuphase ist wirklich Spitze. Die haben sich über all die Jahre in dem Markt behaupten können, während andere zu kämpfen hatten.



Mir gefällt die Klangsignatur von Accuphase auch immer wieder. Gauder führt auch immer wieder mal mit diesen Verstärkern vor.

Interessant ist, dass die Accuphase immer schon einen sehr niedrigen Dämpfungsfaktor hatten was auf eine relativ moderate Gegenkopplung schliessen lässt. Erst die letzte Gerätegeneration hatte hier höhere Werte. Das zeigt, dass ein höherer Dämpfungsfaktor wohl nicht immer wünschenswert ist (Gegenbeispiel AVM oder Audionet). Aber das nur am Rande.

Freut mich, dass dies endlich mal wieder eine gute Haendlervorfuehrung war!


Speaker: Gauder Akustik Berlina RC7 Mk II Diamond
Power-Amp: Grandinote Demone
Pre-Amp: Grandinote Domino
Digital: DCS Puccini with Puccini Clock; Apple MacBook Pro running Pure Music and JRiver; Synology NAS
Cables: Wireworld Gold Eclipse 7 Speaker cable and 2 x Platinum Eclipse 7 XLR cables; Digital cables (all Oyaide): USB Continental 5S; DR-510 and DB-510
Power: PS Audio Premier Power Plant; cables: 3 x Fisch Audio P7 (for digital and pre-amp) and 2 x P2 (for power-amps)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon

zuletzt bearbeitet 01.04.2017 11:14 | nach oben springen

#8

RE: Accuphase an YG Acoustics Hailey 1.2

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 01.04.2017 12:42
von tom539 • 1.724 Beiträge

Zitat von antwerp im Beitrag #5

Shaktis ist eine der besten Anlagen, die ich persönlich je gehört habe. Etwas ebenbürtiges habe ich von LINN mit Komri einmal hören können, die Komri wurde von mehreren Climax Endstufen angetieben.
Diese Linn Kombi und Shaktis haben sich bei mir als das beste je gehörte eingebrannt.

Hy Antwerp,

schade, dass Du letztes Wochenende nicht beim Phono-Workshop warst.
Die Wiedergabe vom Seismograph aus Österreich in Verbindung mit dem russischen "Natural" Phono-Pre in der symmetrischen Ansteuerung war mit Abstand das Beste, was ich bisher gehört habe

Aber so wie ich Juergen kenne, wird der Seismograph nicht lange auf sich warten lassen - dann werde ich mit meinen Mono-Platten vorbeikommen und wieder schwelgen können...


@GHP/Simplon
Glückwunsch zur gelungen Vorführung mit YG und Accuphase - behaltet sie in guter Erinnerung und geht so oft hin, wie Ihr könnt


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#9

RE: Accuphase an YG Acoustics Hailey 1.2

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 01.04.2017 19:33
von GHP • 2.605 Beiträge

Zitat von Audiophon im Beitrag #6

....deinen Kommentaren nach zu urteilen scheinst du ja noch zum ernsthaften Verfechter von Stromtuning zu werden

LG
Martin


Salve Martin

Ich bin doch jetzt ein Goldohr.


Die Accuphase sind schon absolut top, sowohl klanglich, wie auch haptisch, schaltungstechnisch und was die Ausstattung betrifft. Sie zeigen, daß Klangregler, Balanceregler und Monotaste - entgegen sonstiger Behauptungen ! - kein klangliches Hindernis darstellen. Und es gibt immer wieder mal Situationen in denen nicht nur ich selbige benötige.
Hab' ja selber auch einen ollen E-406V.

Die Dinger sind einfach geil !

Den "Voicing EQ" zur Raumeinmessung, rechts im Bild, hatte ich schon vor Jahren in Aktion gehört, zusammen mit einer großen ML-Anlage. Das Ergebnis konnte sich hören lassen - was man nicht von jeder Raumeinmessung sagen kann. Leider ist dieser EQ für Studiozwecke ungeeignet, aber von allerhöchster Qualität.


Hier mal ein paar Blicke in die Innereien von Accuphase und YG Acoustics :











Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#10

RE: Accuphase an YG Acoustics Hailey 1.2

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 01.04.2017 20:24
von Pale Blue Eyes • 350 Beiträge

Hallo,

ich war heute Vormittag beim Hörtermin und konnte mir die YG Hailey 1.2 an großem „Accuphase-Besteck“ (u.a. M-6200 Mono-Endstufen. (ausgeschaltete) Digitale Raumkorrektur, Stromaufbereitung, C-3850 Vorverstärker) anhören.

Mein Eindruck war ebenfalls sehr positiv. Zuerst fällt der sehr straffe Bassbereich auf, der aber trotzdem nicht zu trocken oder zu knorrig klingt. Also genau richtig „dosiert“. Nicht mal im Ansatz war ein Dröhnen oder Wummern hörbar. Der hohe Gehäuseaufwand bei den Lautsprechern (Aluminium, geschlossen) scheint sich auszuzahlen. Zudem klingt der Lautsprecher „sehr echt“, und zwar nicht nur im Sinne eines geraden Frequenzgangs. Auch Verfärbungen durch das Chassis-Materials verkneift sich der Lautsprecher. Sehr bemerkenswert, da die Membranen aus Metall gefertigt sind. Einzig im Hochton hätte ich mir noch etwas mehr „Flair“ gewünscht. (Vielleicht hätte ich andere LS-Kabel eingesetzt, die HMS erschienen mir früher immer etwas zu „gnadenlos“). Die räumlichen Fähigkeiten sind sehr gut, aber das kriegen auch andere Mitbewerber hin. Was andere aber nicht so gut können: Sehr gute Feindynamik mit Reserven und eine große Ruhe im Klangbild. Mir gefällt auch, dass sich der Klang nicht stark ändert, wenn man verschiedene Positionen im Raum einnimmt. Die Lautsprecher brauchen (sollten ?) nicht eingewinkelt werden. Und man kann auch eine Reihe weiter hinten Platz nehmen, ohne dass das Klangbild gleich zerfällt. In der Praxis ist das ein nicht zu unterschätzender Vorteil, weil man zu Hause nicht zwingend an einem Platz festgenagelt ist. Außerdem trägt das stabile Abstrahlverhalten zur Ausgewogenheit des Klanges bei. Wie viel die Accuphase-Elektronik zum Ergebnis beigetragen hat, lässt sich nur schwer abschätzen. Es klang auf alle Fälle immer straff, klar und dynamisch. Insgesamt eine gelungene und kompetente Vorführung.

Mit freundlichen Grüßen

PBE

zuletzt bearbeitet 01.04.2017 20:26 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
accuphase/b+w vorführung in köln
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von typalder
4 09.12.2017 13:15goto
von maldix • Zugriffe: 206
SAGA - Live in Hamburg
Erstellt im Forum Konzerte von Michael O.
4 27.10.2017 09:45goto
von maldix • Zugriffe: 332
„Accuphase Live“ in München
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von tom539
5 23.02.2017 08:21goto
von Pale Blue Eyes • Zugriffe: 362
Canton Reference 1K
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von Klipschfan
53 30.01.2016 09:47goto
von maldix • Zugriffe: 3904

Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: axelcs
Forum Statistiken
Das Forum hat 731 Themen und 17611 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:


Xobor Ein eigenes Forum erstellen