#1

Süddrift vor Ort ... im HiFi Treffpunkt München mit B&W 800 an Accuphase

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 09.11.2018 21:40
von GHP • 5.105 Beiträge

Erich und meine Wenigkeit waren heute vor Ort beim HiFi Treffpunkt, "meinem" Händler seit den 1980ern. Letzterer ist Münchens führender Accuphase Händler, bei dem ich schon diverse Vorführungen in den letzten 20 Jahren absolviert habe.
Demonstriert wurden die aktuelle Inkarnation der B&W 800 mit folgendem Setup ...
An der B&W 800 hängen zwei A250 Pure Class A - Enstufen.
Als Preamp das Topmodell C-3850, als CD-Player die Separatkombi DP-950 + DC-950.
Accuphase war der erste Anbieter getrennter CD-Player Komponenten ÜBERHAUPT !
Die Preamp- & CD-Elektronik wird über ein PS-1230 - Netzfilter betrieben.
Dieser gibt exakt 230V aus, selbst wenn die Versorgungsspannung deutlich unter 200V fällt (sic!) und rekonstruiert die exakte Sinusform der Spannung. Für höchstes Niveau war also gesorgt. Daß Accus haptisch und schaltungstechnisch ein Traum sind muß eigentlich kaum noch gesagt werden. Und so konnte es losgehen. Simplon als Violinen-Aficionado und A.S. Mutter - Spezialist hatte Gelegenheit, eine seiner Referenz SACDs zu hören und schien recht angetan. Eine genau Beschreibung des Gehörten muß er selber liefern, da ich in Sachen Violinenperformance kaum Ahnung habe. Der gute Mann von der P.I.A. führte einige sehr hochwertige Klassikstücke vor, die mir unbekannt waren und ich somit zu deren Wiedergabequalität nichts sagen kann. Leider hatte ich heute nicht ausreichend Gelegenheit, eigene CDs zu spielen, so daß ich zur Gesamtperformance noch nichts sagen möchte. Ich werde morgen erneut vor Ort sein und hoffe, meine Referenztracks spielen zu können.
Da wir nur wenige Leute waren, hatten wir ausreichend Gelegenheit, verschiedene Aspekte der Wiedergabe und Technik zu besprechen. Von großem Vorteil war, daß der P.I.A.-Mann selbst "Techniker im Einsatz" ist und wir auch einige Details besprechen konnten, die bei reinen Vertrieblern meist unter den Tisch fallen. Speziell Informationen zum Thema Netzfilterung gab es so einige. Die Vorführung fand gemütlich, in kleinem Rahmen statt, ohne jeden Stress. Letzterer, d.h. dessen Vermeidung, ist auch mit ein Grund, daß Accuphase auf keiner einzigen HiFi-Messe vertreten ist., da man die dortigen Abhörbedingungen für dermassen suboptimal hält, daß eine wirkliche Beurteilung der Geräte und ihrer Kombination, aus Sicht der P.I.A. nicht möglich ist.


Der Raum ...





Der Lautsprecher ...




Die Kraftstationen ...




Die Aufstellung ...




Die Elektronik ...


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#2

RE: Süddrift vor Ort ... im HiFi Treffpunkt München mit B&W 800 an Accuphase

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 09.11.2018 23:17
von Simplon • 1.825 Beiträge

GHP hat ja schon das Äussere beschrieben. Von mir wollten wir das Violinkonzert von Beethoven mit A. S. Mutter und Kurt Masur hören. Da es es eine techn. Panne gab, haben wir erstmal ein loses LAN Kabel als Übeltäter gefixt.

Die CD Spur war wirklich einfach schön, man konnte die ganze Bühne erleben und die Anzahl der ersten Geigen zählen. Alles saß oder stand genau da, wo es in einem Orchester hingehört. Und Dynamik war sehr angenehm,mann hatte nie den Lautstärkeregler gesucht. Das war schon ganz großes Kino. Seltsamerweise hat man beim Surround Mix der SACD diese Bühne gegenüber der Stereo Spur verloren. Es waren nur 2 Kanal Stereo Geräte aufgebaut. Das war seltsam, das Orchester von rechts, die Solistin links. Normal steht sie bei den ersten Geigen vorne auf der Bühne. Das hat auch den Accuphase Mann überrascht.

Wir haben viel Zeit mit dem Set Up der Anlage verbracht und demonstriert bekommen, wie man mit einer Mono- Sprachaufnahme testen konnte, was wenige Zentimeter Verscheibung eines Lautsprechers an neg. Auswirkung haben. Der Mann nutzte " Amused to death" von Roger Waters für die weitere Einstellung, weil dort bei zwei songs je ein Kanal in Phase und der zweite in umgekehrter Phase auf der CD ist ( nicht mehr beim remastering). Ein Specht hackte links aussen und ein Gewitter lag mit breiter Front weit über die Boxen hinaus.

Mir hat die Anlage (> 200 T€) und die von GHP beschriebene Atmosphäre sehr gefallen. Das ist schon was anderes als auf einer Messe und auch nicht vergleichbar mit den damaligen B&W Demos beim HiFi Concept.

Dann konnten wir noch die dritte Symphonie von Saen Saens ( Orgelsymphonie) in einer sehr guten Aufnahme hören und die Linien der einzelnen Instrumente wunderbar nachvollziehen, alles mit sanfter Dynamik, sehr angenehm.

Ich glaube, hier hätte man bei Mahlers Achter jede Stimme jeder der vier Chöre sauber rausgehört, so klar war die Abbildung der Bühne.

@GHP: Du hast die CD fotografiert, bitte hier veröffentlichen.

Fazit: für mich die beste Händlervorführung, die ich je erlebt habe.

simplon


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)


zuletzt bearbeitet 09.11.2018 23:29 | nach oben springen

#3

RE: Süddrift vor Ort ... im HiFi Treffpunkt München mit B&W 800 an Accuphase

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 09.11.2018 23:30
von GHP • 5.105 Beiträge

Wow, so beeindruckt ?
Na dann hat sich das für dich ja heute schon absolut gelohnt !

Die gewünschte CD :


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#4

RE: Süddrift vor Ort ... im HiFi Treffpunkt München mit B&W 800 an Accuphase

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 10.11.2018 00:23
von Simplon • 1.825 Beiträge

Danke, schon bestellt.

Ich habe nur über die Anlage geschrieben. Eine Diskussion war, ob ein MacBook am DA Wandler nicht vergleichbar gut spielt. Ich bin davon überzeugt. Der Accuphase - Man und der Händler nicht, nach denen ist die CD die qualitative Spitze. Sie haben aber auch keinen brauchbaren DAC im Angebot. Das war einseitig.


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)


nach oben springen

#5

RE: Süddrift vor Ort ... im HiFi Treffpunkt München mit B&W 800 an Accuphase

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 10.11.2018 00:51
von GHP • 5.105 Beiträge

Diese Diskussion habe ich nicht mitbekommen.

Mußte währenddessen knippsen.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#6

RE: Süddrift vor Ort ... im HiFi Treffpunkt München mit B&W 800 an Accuphase

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 10.11.2018 09:13
von Simplon • 1.825 Beiträge

Schon 2015 habe ich der image HiFi vorworfen, den Digitalen Wandel zu verschlafen. Wer Muse hat, hier ein Auszug? Das Fazit am Ende passr wie die Faust aufs Auge:


Guten Tag, Hr. Gelking,

im Test zu o.g. Solution 540 schreiben Sie " Mein Laptop - das ist schreiben und Internet ... bei ihnen klingt Musik vom PC schlechter..." etc. Gleichzeitig ermutigen Sie Ihre Leser, mit ca. 20.000 € eine riesiege Summe Geld für einen super-super- SACD/CD- Spieler auszugeben, nur weil diese alte Technologie hier mechanische Probleme extrem teuer und gut gelöst hat, die Ihr Laptop gar nicht mehr kennt. Bitte registrieren Sie, die Innovation spielt in der digitalen Welt, in Hardware und vor allem in der Software. Das gilt für fast alles, Autos, Flugzeuge, Logistik und eben auch für Musikwiedergabe.

Ich muss da mal beim Wettbewerb zitieren, das werden Sie bei bei der hohen Qualität der image hifi bestimmt aushalten. In HiFi & Records 01/2012 testet W. Kress die noch teurere Accuphase SACD / CD - Transport- und Wandler- Kombination DP-900 und DC-901, zusammen ca. 40.000 €. Ein Super- Testergebnis. Aber er hat auch ein MacBook Pro für ca. 1300 € mit der "Pure Music"- SW ( ich glaube, ca. 200€ ) an den Accuphase DC-901 D/A- Wandler angeschlossen. Da schreibt er "Selbst eines der besten CD- Laufwerke fegt einen gut aufgesetzten Musik- Mac nicht mal eben vom Tisch".

Simplon


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)


zuletzt bearbeitet 10.11.2018 09:16 | nach oben springen

#7

RE: Süddrift vor Ort ... im HiFi Treffpunkt München mit B&W 800 an Accuphase

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 10.11.2018 17:42
von GHP • 5.105 Beiträge

Ich war heute noch mal vor Ort und habe ausgiebig gelauscht.
Und heute war es auch für mich wirklich richtig gut !
Es ergab sich heute, daß nur die ersten Minuten ein paar andere Leute anwesend waren und ich danach gänzlich alleine im Raum war. Ich hatte eine ganze Zeit lang die alleinige Herrschaft über die Anlage, quasi als "Master of the Setup". So konnte ich hören was ich wollte, so oft ich wollte und mit der mir genehmen Lautstärke, ohne Rücksicht nehmen zu müssen. Nur SO, und nicht anders, ist eine Anlage wirklich bewertbar ! Es war sozusagen eine Privatforführung auf Weltklasseniveau in Anbetracht der dort aufgestellten Komponenten. Etwas, das man bei einer Anlage dieser Größenordnung und Qualitätsstufe doch recht selten finden dürfte. Mein Dank gilt Herrn Andres von der P.I.A., der mich alleine hat "werkeln" lassen. Und dieses "Werkeln" hat mir erstmals vor Augen, oder besser vor Ohren geführt, wie gut die großen B&W WIRKLICH sein können - dann nämlich, wenn sie richtig betrieben und vorgeführt werden ! Letzteres ist bei fast allen Vorführunge - auf Messen wie bei Händlern gleichermassen - nicht der Fall. Nach all den Jahren eher suboptimaler Vorführungen mit nicht wirklich passender Ansteuerung, "falscher" Musik, lästigem Publikum das meistens nicht wirklich Ahnung hat und zu geringen Abhörpegeln (Briten und Amerikaner langen da meist anders hin als deutsche Vorführer !) nunmehr endlich meine "persönliche Offenbarung" bezüglich B&W, für die ich zu danken habe. Diese,"meine" Vorführung, war das Beste was ich von B&W JEMALS hören dürfte. Ein wahres Highlight in Sachen Händlervorführungen und sicherlich unter meinen Top Ten.
Zum Einsatz kamen verschiedene CDs, SACDs und XRCDs und Reference Recordings von Diana Krall über Lee Ritenour und Chuck Loeb, Louis Armstrong bis zu Joe Bonamassa und der Dallas Wind Symphony mit einem wahren Lehrstück in Sachen Orchesterperformance und Dynamik.
Klanglich entfaltete sich ein großartiges Klangpanorama, von einer quasi vor einem stehenden Diana Krall, einem lösröhrenden Joe Bonamassa bis zum Orchester in annähernder Originallautstärke. Hervorragende Räumlichkeit, klasse Auflösung, Attack und Transientendarstellung auf Spitzenniveau. Es war ein Eintauchen in die Musik, wie man es nur selten erlebt. Auch hatte ich nochmals Gelegenheit, einige Dinge mit Herrn Andres von der P.I.A. zu besprechen, technische wie musikalische. Seine Gratulation zu meiner Musikauswahl war dann noch das Tüpelchen auf dem i. So hatte ich einen musikalischen Nachmittag allererster Güte, der sicherlich noch nachwirkt.

Summa cum laude auf allen Ebenen !


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 11.11.2018 21:36 | nach oben springen

#8

RE: Süddrift vor Ort ... im HiFi Treffpunkt München mit B&W 800 an Accuphase

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 10.11.2018 22:56
von Gibbuts • 481 Beiträge

Whow, da wäre ich liebend gerne dabei gewesen.......


Gibbuts
nach oben springen

#9

RE: Süddrift vor Ort ... im HiFi Treffpunkt München mit B&W 800 an Accuphase

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 11.11.2018 10:26
von antwerp (gelöscht)
avatar

Hallo GHP,
Accuphase ist einer der besten Hersteller überhaupt und Spitzenklasse, wie du schon berichtest, das ist auch meine Erfahrung und schlägt so ziemlich alles was Rang und Namen hat. Räumlichkeit und Natürlichkeit auf allerhöchstem Niveau.
Wenn hier im Forum einer mit dem Klang von B&W nicht zufrieden ist, empfehle ich meistens die Kette einmal mit Accuphase zu hören, weil Acccuphase nach meiner Meinung die wenigsten Fehler bei der Wiedergabe macht - da stimmt einfach alles. Tonalität, Natürlichkeit, Räumlichkeit, Dynamik, Darstellung und Plastizität. Zusätzlich kommt eine relativ unkritisches Verhalten was LS Kabel betrifft.
Wer damit seine Kette nicht zum Klingen bringt, sollte den Fehler bei den Lautsprechern suchen.
Da würde ich sogar LINN vergessen, aber Accuphase in der Preisklasse, die du gehört hast ist eben noch einmal eine andere Liga.


zuletzt bearbeitet 11.11.2018 10:36 | nach oben springen

#10

RE: Süddrift vor Ort ... im HiFi Treffpunkt München mit B&W 800 an Accuphase

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 11.11.2018 15:20
von Simplon • 1.825 Beiträge

Einmal ins Klangparadies reinhorchen, heimgehen und weiterhin mit dem eigenen setup glücklich sein, ist hier die Kunst.


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1118 Themen und 30704 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz