#1

RE:Klangliche / technische Bewertung verschiedener Versionen eines Albums

in Tonträger aller Art 08.12.2015 22:29
von Rasenfan (gelöscht)
avatar

Hallo GHP,
ich habe Deine Vorstellung gelesen. Wenn ich es richtig verstehe, veränderst Du das Quellmaterial. Wenn dem so ist, interessiert es mich. Kann ich Dir mal einen Track senden, der für mich sehr wichtig ist und leider nur in absolut schlechter Qualität zu haben ist. Wenn Du hier positive Veränderungen hinbekommst wäre das eine weitere, wichtige Erfahrung für mich.


nach oben springen

#2

RE:Klangliche / technische Bewertung verschiedener Versionen eines Albums

in Tonträger aller Art 09.12.2015 02:39
von GHP • 5.107 Beiträge

Servus

Das kannst du gerne machen. Um welchen Track handelt es sich denn ?
Vielleicht habe ich ihn schon da. Du mußt mir nur möglichst genau sagen, was dir an diesem Track nicht gefällt, bzw. was du dir besser wünschst. Remastering ist letztendlich ja immer eine Auftragsarbeit und jeder hat seine eigenen Klangvorstellungen.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#3

RE:Klangliche / technische Bewertung verschiedener Versionen eines Albums

in Tonträger aller Art 09.12.2015 07:33
von Rasenfan (gelöscht)
avatar

Morchen,
es geht um das Album von ELO Discovery. Eines meiner Lieblingsmusik. Der Track "Need her Love" wäre geeignet, um zu sehen wie viel es bringt. Hier ist alles schlecht: Hohes Grundrauschen, Gitarren viel zu leise, obere Mitten fehlen gänzlich, nerviger Hochton. Wir haben gestern mit unseren DSP für diese Album ein Setting gebastelt, das kann man dann schon anhören. Kann ich Dir gern per Mail senden, bitte Adresse mitteilen.


zuletzt bearbeitet 09.12.2015 07:33 | nach oben springen

#4

RE:Klangliche / technische Bewertung verschiedener Versionen eines Albums

in Tonträger aller Art 09.12.2015 10:42
von Klipschfan • 836 Beiträge

Zitat von Rasenfan im Beitrag #15

es geht um das Album von ELO Discovery. Eines meiner Lieblingsmusik. Der Track "Need her Love" wäre geeignet,


Sehr gute Musik Höre ich auch immer wieder gerne.


nach oben springen

#5

RE:Klangliche / technische Bewertung verschiedener Versionen eines Albums

in Tonträger aller Art 09.12.2015 17:22
von GHP • 5.107 Beiträge

Zitat von Rasenfan im Beitrag #15
Morchen,
es geht um das Album von ELO Discovery.


Oha, auch eines meiner alten Lieblingsalben !
Neben "Out of the Blue" meine Lieblingsscheibe von ELO.

Habe ich in ungefähr 5 Versionen da - können aber auch mehr sein - inklusive der Mastersound Gold - Version und der HighRes. - Ausgabe.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#6

RE:Klangliche / technische Bewertung verschiedener Versionen eines Albums

in Tonträger aller Art 09.12.2015 18:18
von Rasenfan (gelöscht)
avatar

..wusste gar nicht, dass es da überhaupt mehrere Fassungen gibt. Ich habe bestimmt die Schlechteste. Welche habe ich denn ? Was ist denn Mastersound Gold ? Ich glaube, wir sollten ein neues Thema aufmachen.
Hab man nachgesehen,meine CD ist von Jet Records von 1979. Ich habe ausschliesslich schlechte Erfahrungen mit Remastering CD's gemacht.


zuletzt bearbeitet 09.12.2015 18:40 | nach oben springen

#7

RE:Klangliche / technische Bewertung verschiedener Versionen eines Albums

in Tonträger aller Art 10.12.2015 01:43
von GHP • 5.107 Beiträge
Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Zitat von Rasenfan im Beitrag #25
..wusste gar nicht, dass es da überhaupt mehrere Fassungen gibt.


Von den richtigen Klassikern gibt es meist mehrere Versionen. Von "Alan Parsons Project - I Robot" beispielsweise habe ich alle 10 Versionen. So wie du bei Kabeln und Co. immer auf der Suche nach Optimierung bist, bin ich immer auf der Suche nach der ultimativen Version eines Albums. Jeder spinnt anders.



Zitat von Rasenfan im Beitrag #25

Ich habe bestimmt die Schlechteste. Welche habe ich denn ? Was ist denn Mastersound Gold ?


Wenn du die Standardpressung hast ist dies sicherlich nicht die beste Version.
Mal ehrlich, rein klanglich waren die ELO-Scheiben nie wirklich toll. "Out of the Blue" beispielsweise war als Vinyl, wie Jeff Lynn selbst zugegeben hat, klanglich ein voller Fehlschlag, da damals technische Fehler gemacht wurden. So gut ELO in ihrer klassischen Zeit auch waren, klanglich waren ihre Platten Lichtjahre vom Alan Parsons Project entfernt !

Mastersound Gold ?
Werbung: http://www.ebay.com/itm/Electric-Light-O...D-/400532425738


Zitat von Rasenfan im Beitrag #25

Ich glaube, wir sollten ein neues Thema aufmachen.


Ein Thread in dem sich Alben technisch/klanglich diskutieren und vergleichen lassen wäre in der Tat recht sinnvoll.


Zitat von Rasenfan im Beitrag #25

Ich habe ausschliesslich schlechte Erfahrungen mit Remastering CD's gemacht.


Das ist schade. Im Bereich Jazz, aber auch bei Rockklassikern, gibt es eine Menge guter Remasters. Bei HARDRock allerdings gibt es in der Tat sehr viel Mist.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#8

RE:Klangliche / technische Bewertung verschiedener Versionen eines Albums

in Tonträger aller Art 10.12.2015 06:25
von Rasenfan (gelöscht)
avatar

Danke für die Info, welche Pressung ist denn Deiner Meinung nach die Beste ?


nach oben springen

#9

RE:Klangliche / technische Bewertung verschiedener Versionen eines Albums

in Tonträger aller Art 10.12.2015 07:35
von GHP • 5.107 Beiträge

Hm, da müßte ich doch noch mal genauer vergleichen, denn ich hab's nicht mehr im Kopf.

Möglicherweise die japanischen Remasters, die oftmals auch als SHM- oder Blu-Ray-Spec -CDs erscheinen.
Leider gibt es von ELO meines Wissens keine XRCDs, diese nämlich stellen imho das Optimum an Klang dar.
Von "Out of the Blue" habe ich mir vor Jahren mal ein eigenes Remaster gemacht, da die Normal-CD auch nicht unbedingt das Gelbe vom Ei ist. Daher kann ich verstehen, daß dich die "Discovery" in der Normalpressung nicht begeistert.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#10

RE: RE:Klangliche / technische Bewertung verschiedener Versionen eines Albums

in Tonträger aller Art 10.12.2015 09:43
von Rasenfan (gelöscht)
avatar

Na gut, habe mir mal die japanische Ray-Spec CD bestellt, auch um selber Erfahrungen zu machen. Von Dire Straights habe ich eine japanische Pressung, glaube es ist eine XRCD, und die ist schon aussergewöhnlich gut.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Schlechtesten Album Cover
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
15 25.01.2024 00:20goto
von GHP • Zugriffe: 431
Das neue Album von Lorde erscheint nicht auf CD
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von CD-Sammler
8 21.08.2021 16:34goto
von Pale Blue Eyes • Zugriffe: 446
Mick Jagger Hard Woman (New Version)
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von CD-Sammler
1 04.08.2021 08:42goto
von Pale Blue Eyes • Zugriffe: 276
Bestes Album von Eric Clapton
Erstellt im Forum Rock - Pop - Modern von Simplon
4 23.08.2016 09:49goto
von Pale Blue Eyes • Zugriffe: 1264
Neue Lightning DS Version
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
6 17.05.2016 20:58goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 540
Musik bewerten - aber wie?
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
0 21.08.2015 12:20goto
von maldix • Zugriffe: 849

Besucher
2 Mitglieder und 55 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1118 Themen und 30723 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz