#61

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Tonträger aller Art 01.10.2020 22:13
von GHP • 5.127 Beiträge

Da der Oberbass bei der Aufnahme tatsächlich zu dominant ist habe ich ihn abgesenkt.

Damit klingt das Ganze gleich besser.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#62

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Tonträger aller Art 01.10.2020 22:17
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Zitat von GHP im Beitrag #61
Da der Oberbass bei der Aufnahme tatsächlich zu dominant ist habe ich ihn abgesenkt.

Damit klingt das Ganze gleich besser.


Danke Oli für die Bestätigung. Teilweise hört es sich nach ein bissl zu viel an und mit CD ist es „erträglicher“.


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#63

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Tonträger aller Art 01.10.2020 22:30
von GHP • 5.127 Beiträge

Leider werden viele Aufnahmen halt so gestaltet, daß sie auf "simplen Abhören" (Auto, Küchenradio etc.) durchsetzungsfähig klingen.

Interessant ist, daß man eine Demaskierung nutzen kann indem man das Verhältnis speziell im Tieftonbereich, der Frequenzen zueinander ändert. Durch Absenkungen in bestimmten Frequenzbereichen kann man die Transparenz etwas erhöhen. Durch die starke Kompression werden auch gerne mal Transienten im oberen Frequenzbereich beschnitten. Da muß man dann "reanimieren".


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#64

RE: Was läuft gerade in 2020 ...

in Tonträger aller Art 04.11.2020 21:42
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Hallo zusammen,

Wie schon in einem anderen Thread hier im Forum angemerkt, gefällt mir das Diana Krall Album „Turn Up The Quiet“ sowohl künstlerisch als auch klanglich sehr gut. Es knüpft für mich wieder an die für mich sehr guten Alben von Mrs. Costello Anfang der 2000er Jahre an.

So eine gute Aufnahme - von der es wahrscheinlich auch (noch) nur ein Mastering gibt - eignet sich natürlich besonders gut zum Testhören.

Für mich war bisher der SACD/CD Klang in meiner Anlage die Referenz, die Streaming Kette kam hier leider - trotz gleichem DACs - nicht ganz mit. Nach diversen Optimierungsschritten und nachdem sich sowohl das Hoerwege PSU, die neue Feinsicherung und das digitale XLR Kabel sicher mittlerweile eingespielt haben, wollte den Album Download in 192/24 sowie 44/16 mal mit der SHM-CD-Version vergleichen.

Als Testlied nahm ich das bei CD-Sammler und bei mir beliebte „No Moon at All“. Um es kurz zu machen, die Unterschiede waren klein, jedoch insbesondere zwischen CD-Auflösung und 192/24 hörbar. Die Hires Version klang klar räumlicher, dreidimensionaler. Das Schwarz zwischen den Noten schien dunkler zu sein und der Klang allgemein „echter“ obwohl die Klangfarben absolut die selben waren. Zwischen dem 44/16 Stream und der SHM-CD konnte ich jedoch keine handfesten Vorteile für das eine Medium oder das andere ausmachen, aber verglichen mit Hires klang es hier zwar sehr gut, aber eben doch etwas zweidimensionaler.

Fazit für mich ist, dass bei guten Aufnahmen Streaming jetzt doch bei Hires besser klingen kann als eine CD. Bei gleicher Auflösung ist die Streaming Strecke auch nicht mehr unterlegen.


Viele Grüße
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#65

Mal wieder eine alte CD gekauft..

in Tonträger aller Art 02.02.2023 23:09
von Audiophon • 1.404 Beiträge

Hallo zusammen,

heute hörte ich nebenbei auf Qobuz eine Playlist mit Liedern von 1983... 40 Jahre ist es jetzt her, dass ich mir damals die Vinyl-Ausgang von Genesis mit Genesis gekauft hatte.

Als ich dabei war meine entsprechende SACD und CD aus dem Schrank zu kramen, kam mir die Idee doch mal die DR-Werte anzusehen...

...und mal wieder hat die originale Erstausgabe der CD hervorragende Dynamikwerte:

https://dr.loudness-war.info/album/view/82466

Im Schnitt DR 16 und im Peak DR 18 gibt es heute praktisch nicht mehr! Selbst meine SACD von 2007 hat hier nur DR 11 (Lieder zwischen DR 9 und 12)... eigentlich eine Frechheit dies als audiophil zu vermarkten!

Da meine (Holland) CD von damals im Schnitt 2 DR Punkte weniger hat, habe ich mir gleich die obere CD gebraucht für vertretbare 2,50 Euro + Versand über Ebay bestellt .

Schade, dass man bei Streaming diese Wahl in der Regel nicht hat...

VG
Martin


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#66

RE: Mal wieder eine alte CD gekauft..

in Tonträger aller Art 02.02.2023 23:20
von GHP • 5.127 Beiträge

Solch hohe DR-Werte sind bei alten Alben aus den 80ern durchaus normal.
So dynamisch klang es mal !

Allerdings haben solche Alben meist auch null Druck. Die Kunst besteht nun darin, Druck zu erzeugen, ohne alles dynamisch zu planieren. Leider machen es sich Mastering Engineers oftmals zu einfach, indem sie einfach den Pegel an die Wand fahren.

Ich habe alte Aufnahmen auch gerne als Grundlage für ein Remaster, denn da kann ICH entscheiden wie komprimiert wird. Falls irgendwann "Dekompression" wirklich möglich ist, stehen wohl mindestens 5 Millionen Alben an, dynamisch rekonstruiert zu werden.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#67

RE: Mal wieder eine alte CD gekauft..

in Tonträger aller Art 02.02.2023 23:24
von GHP • 5.127 Beiträge

Zitat von Audiophon im Beitrag #65


Schade, dass man bei Streaming diese Wahl in der Regel nicht hat...




Ich bin ja schon seit Jahren dafür, daß 2 Versionen angeboten werden.
Eine mit Dynamik und eine ohne.

Da (Hyper)Kompression aber der neueren Generation nichts ausmacht (sie weiß ja nicht mal was das ist !) sieht man wohl auch keinen Grund für zwei Versionen.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Schlechtesten Album Cover
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
15 25.01.2024 00:20goto
von GHP • Zugriffe: 432
Das neue Album von Lorde erscheint nicht auf CD
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von CD-Sammler
8 21.08.2021 16:34goto
von Pale Blue Eyes • Zugriffe: 446
Mick Jagger Hard Woman (New Version)
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von CD-Sammler
1 04.08.2021 08:42goto
von Pale Blue Eyes • Zugriffe: 286
Bestes Album von Eric Clapton
Erstellt im Forum Rock - Pop - Modern von Simplon
4 23.08.2016 09:49goto
von Pale Blue Eyes • Zugriffe: 1279
Neue Lightning DS Version
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
6 17.05.2016 20:58goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 540
Musik bewerten - aber wie?
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
0 21.08.2015 12:20goto
von maldix • Zugriffe: 854

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1119 Themen und 30812 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz