#21

RE: Hörberichte Norddeutsche Hifi-Tage 2016

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 08.02.2016 19:51
von tom539 • 1.663 Beiträge

Zitat von keepsake im Beitrag #20

@Tom: das Gedränge geht einfach gar nicht, tlw. hatte ich unbehagen... Ja die Manger war diesmal ein Flop für mich. Was an Elektronik von Esoteric (In Wert von 50.000€) schlechter sein soll als bei Lindemann kann ich nicht beurteilen... Null Räumlichkeit, die Musik klebte heftig an den Lautsprechern.

Upps - so teuer?
Hatte noch gar nicht geschaut, was da genau an Elektonik im Spiel war.
Da sind die "musicbooks" von Lindemann ja ein echtes Schnäppchen gegen...

Zum Thema CDs:
ich überlege mir gerade, für die Messe noch mal die ein oder andere "gute" Aufnahme anzuschaffen. Aktuelle sind diese hier in der näheren Auswahl:








Sind allerdings nicht gerade "günstig"...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#22

RE: Hörberichte Norddeutsche Hifi-Tage 2016

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 08.02.2016 20:02
von GHP • 2.546 Beiträge

XRCDs sind immer eine gute Wahl.

Da kann man kaum was falsch machen.

Ich muß mir auch noch eine Test-CD erstellen.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#23

RE: Hörberichte Norddeutsche Hifi-Tage 2016

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 08.02.2016 20:03
von keepsake • 508 Beiträge

Esoteric VV C-02X für 21.000€
Endstufe S-03 für 13.000€
CD-Player K-05X für 8500€ = 42.500€
Hatte etwas zu hoch gegriffen;-)


Viele Grüße

Josip
zuletzt bearbeitet 08.02.2016 20:04 | nach oben springen

#24

RE: Hörberichte Norddeutsche Hifi-Tage 2016

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 09.02.2016 06:45
von Michael O. • 108 Beiträge

Also zur persönlichen Beurteilung habe ich auf Messen immer zwei, drei CDs und einen USB-Stick dabei. Und da mich eher die kleineren Vorführungen interessieren, gab es auch dieses Wochenende keine Probleme, die eigene Musik zu hören.
Manchmal ist es schon so, daß wenn wir geballt mit gleichen Shirts ankommen, daß wir gefragt werden, ob wir eigene Sachen hören wollen. ;-)

Und ja, was mit/bei Manger los war, habe ich nicht verstanden, richtig schlechte Vorstellung.

nach oben springen

#25

RE: Hörberichte Norddeutsche Hifi-Tage 2016

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 09.02.2016 18:07
von DeltaMachine (gelöscht)
avatar

Moin zusammen,
meine Highlights der Norddeutschen waren in absteigender Reihenfolge:

1. Progressive Audio - und das obwohl der Hörplatz nicht optimal war.
etwas links versetzt und zu weit vom LS entfernt.

Aber tonal erstklassig und Stimmenwiedergabe bis ins letzte Detail ausfinessiert.
Der räumliche Eindruck war auch sehr schön, trotz des nicht optimalen Platzes.
Dazu eine erstaunlich Bassqualität für Kompakte.. Ich war auf der suche nach dem Sub..
Bei der Vorführung wurde übrigens u.a. das allseits bekannte von den King Singers gecoverte 'The Boxer' verwendet..
Bei dem vorgeführten LS handelte sich um die Progressive Extreme 1, vermutlich aktiv. Ich würde gern mal die passive Version der Standbox Extreme 3 hören. Ach ja.. die Optik der Acryl-Boxen haut mit nicht so wirklich vom Stuhl.. aber in diesem Fall würde ich mal sagen: 'wer schön hör'n will, muss leiden..' ;o)

2.Blumenhofer / Einstein - Hörplatz wieder leicht links versetzt. zu Gehör kamen Drums und Percussions, was meinem Musikgeschmack sehr entgegen kommt. Ich habe selten so greifbar und dynamisch packend einzelne klar in der Größe indentifizierbar einzelne
Trommeln heraus gehört. Das Ganze fand allerdings am oberen Ende der Lautheitsskala statt.

3.Lansche/AVM - eine sehr Langzeittauglich Kombi. Vorgeführt wurde mit einer recht
realistischen Lautstärke. Hier wurde mir mal wieder deutlich gemacht wie wichtig der richtige Hörplatz ist. Schon gefühlt waren die Plätze viel zu weit vom LS entfernt.
Richtig gut war der Klang dann auch nur in der allerersten Reihe. Schon in der zweiten Reihe war die Bühne bei weitem nicht mehr klar, die Dynamik belanglos.
Hier konnte ich auch zwei Musikstücke genießen, die mir gut bekannt sind. Zum einen ein Stück von Youn Sun Nah, eine tolle Aufnahme die hier entsprechend zu Gehör gebracht wurde und ein Stück elektronischer Musik von SOHN, mit ordentlichem Bass, der sauber wieder gegeben wurde und einem schönen großen Raum mit perfekt frei eingebundenen Stimme.

4.Audiomat 'Gorilla' Es war zumindest der Raum von Audiomat (vorher nie was davon gehört) und der Speaker soll, so ich mich richtig erinnere eben 'Gorilla' heißen..
Die Ausmaße sind ähnlich der vielleicht besser bekannten und zur Zeit überall gut bewerteten Heco Direkt. Also breit, flach, eher kurz.. mit großem Bass-Chassis und einem
Hochtöner. Hier war es wichtig nicht in der ersten sondern wenigstens in der 2. Reihe zu sitzen. Dann passten aber auch hier Bühne und druckvolles Spiel sehr gut. Weiter vorne schienen Große Teile der Musik direkt von den LS zu kommen. Möglicherweise die schallwand-Reflexionen?.. Was mein Urteil vielleicht auch beeinflusst ist die Tatsache, dass ein sehr schönes Stück von Prince mit viel wohl getimter Attacke sowie, das mir sehr gut bekannte 'Time after Time' von Miles Davis Livealbum 'Around the World' zu gehör gegeben wurde. Letzteres auf Vinyl.. ich würde sagen 'leider', da in den leisen Passagen -und davon gibt es in dem Stück viele- reichlich knacksen und rauschen zu hören war.

So.. meine Reihenfolge ist völlig losgelöst von den Preisen, da ich eigentlich nur zu solchen Messen gehe, um mich begeistern zu lassen. In den oben genannten Fällen hat das super funktioniert.

Ach ja.. noch ein Beispiel wie wichtig die Vorführmusik für mich ist.
Bei Trenner und Friedel / Lampizator war ich zweimal. Einmal mit kram. Wir waren uns einig, das die kleinen Kompaktböxchen mit der Wiedergabe überfordert sind.
und danach mit Michael O. Da spielte dann ein ruhiges Stück von den Dire Straits, der Name ist mir nicht bekannt, ist aber vom 'On every Street' Album, welches ich auch sehr
gern höre. Und in dem Fall war der Raum voll mit angenehmen, wundervollen Klängen.
..so kann's gehen..

So weit von mir..
Fröhliche Grüße in die Runde
Jörg

nach oben springen

#26

RE: Hörberichte Norddeutsche Hifi-Tage 2016

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 09.02.2016 19:07
von keepsake • 508 Beiträge

Zitat von DeltaMachine im Beitrag #25

3.Lansche/AVM - eine sehr Langzeittauglich Kombi. Vorgeführt wurde mit einer recht
realistischen Lautstärke. Hier wurde mir mal wieder deutlich gemacht wie wichtig der richtige Hörplatz ist. Schon gefühlt waren die Plätze viel zu weit vom LS entfernt.
Richtig gut war der Klang dann auch nur in der allerersten Reihe. Schon in der zweiten Reihe war die Bühne bei weitem nicht mehr klar, die Dynamik belanglos.
Hier konnte ich auch zwei Musikstücke genießen, die mir gut bekannt sind. Zum einen ein Stück von Youn Sun Nah, eine tolle Aufnahme die hier entsprechend zu Gehör gebracht wurde und ein Stück elektronischer Musik von SOHN, mit ordentlichem Bass, der sauber wieder gegeben wurde und einem schönen großen Raum mit perfekt frei eingebundenen Stimme.



Ich saß hier ziemlich weit hinten und mein Klangeindruck war ja katastrophal und natürlich hast Du recht, dass man einen vernünftigen Sitzplatz braucht, um ein aussagekräftiges Urteil zu fällen. Dennoch fällt das irgendwie auf die Vorführer zurück, denn die machen sich Gedanken darüber wie man idealerweise die Sachen am besten zur Geltung bringt... Hier ist das mal völlig misslungen. Für mich war ja Wilson Audio an Devialet ein Highlight, aber auch hier war es so, dass ich beim 2ten Anhören in der allerletzten Reihe war und dann sind die Höreindrücke immer noch gut, aber bei weitem nicht so überragend wie das, was ich in der ersten Reihe hören durfte.


Viele Grüße

Josip
nach oben springen

#27

RE: Hörberichte Norddeutsche Hifi-Tage 2016

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 09.02.2016 19:56
von DeltaMachine (gelöscht)
avatar

Hi keepsake,
Wilson/Devialet ist mir leider entgangen. Genauso wie Raidho.. die würde ich sehr gern mal hören.

nach oben springen

#28

RE: Hörberichte Norddeutsche Hifi-Tage 2016

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 09.02.2016 20:12
von keepsake • 508 Beiträge

Raidho an Nagra fand ich auch spannend, aber bei der gespielten Musik hatte ich die Flucht ergriffen...


Viele Grüße

Josip
zuletzt bearbeitet 09.02.2016 20:12 | nach oben springen

#29

RE: Hörberichte Norddeutsche Hifi-Tage 2016

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 10.02.2016 10:47
von maldix • 2.692 Beiträge

Klasse Delta, dass du auch noch deine Eindrücke von der Veranstaltung zusammengefaßt hast.

Bezgl. Progressive Audio, die haben wir (deshalb singen dort wohl auch die King´s Singers ;-) ) auch schon mehrmals gehört. Alles LS von denen machen einen guten Job. Leider hängt es da auch sehr vom Raum ab, wie sie ihr Potential entfalten. Auf den Westdeutschen war der Raum für die Extrem1 moistens zu groß. Bei einem Workshop im Klangpunkt in Aachen, paste das deutlich besser und war angenehmer. Grundsätzlich sind die aber sehr musikalisch.

Schade, dass die Räume der Vorführungen auf Grund der vielen Leute, zu voll waren. Das ist aber leider bei den Messen so. Je bekannter dann noch der Hersteller, umso schlechter ist dann auch die Raumluft, weil halt zuviele in den Sessions sitzen.

Auf der High-End konnten wir das immer bei T.A.D feststellen, da dort kaum ein Hören auf Grund des Raumklimas möglich war.

Naim ist dazu übergegangen, dass man halt sich eine kostenlose Karte für eine der Vorführungen holen muss, und nur eine begrenzte Anzahl von Hörern platz findet.

Dieses für alle zufriedenstellend zu lösen ist sicher nicht einfach.

Doch schön, dass es Euch unterm Strich doch noch gefallen hat.


auditorus te salutant
nach oben springen

#30

RE: Hörberichte Norddeutsche Hifi-Tage 2016

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 12.02.2016 12:46
von DeltaMachine (gelöscht)
avatar

Ups.. mir ist ein Fehler unterlaufen der LS zu meinem Platz 4 heißt gar nicht 'Gorilla',
sondern 'Orangutan'.. Mein Memop-System hat versagt.. ;o)
Ein Bericht zu den HiFi-Tagen auch mit Bild der Orangutan findet sich hier:

http://www.fairaudio.de/artikel/2016-mes...messe-2016.html

zuletzt bearbeitet 12.02.2016 12:47 | nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bajano
Forum Statistiken
Das Forum hat 712 Themen und 17290 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:


Xobor Ein eigenes Forum erstellen