#31

RE: Westdeutsche HiFi-Tage 2016

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 30.09.2016 17:58
von GHP • 2.544 Beiträge

Wer wird nun eigentlich alles aufschlagen ?


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#32

RE: Westdeutsche HiFi-Tage 2016

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 30.09.2016 20:37
von antwerp • 637 Beiträge

Hello GHP, ich denke so zwischen 5-8 Forummitglieder werden sich über 2 Tage verteilt dort einfinden. Ich werde auch kommen, vielleicht auch an beiden Tagen.

Gruß antwerp - bis Sonntag


Linnaner
Jeder hört mit seinen Ohren.
nach oben springen

#33

RE: Westdeutsche HiFi-Tage 2016

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 30.09.2016 20:42
von Bernie • 1.327 Beiträge

also ich werde wohl Sonntag am Start sein.


PC mit Audiophile Optimizer, Fidelizer Pro, Roon -> AIR -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2 + B&W DB1
nach oben springen

#34

RE: Westdeutsche HiFi-Tage 2016

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 30.09.2016 22:12
von tom539 • 1.662 Beiträge

Ich bin nur Montag vor Ort - wir sehen uns...


Gruß, Tom
... just listen
zuletzt bearbeitet 30.09.2016 22:13 | nach oben springen

#35

RE: Westdeutsche HiFi-Tage 2016

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 02.10.2016 17:42
von Mr.Bojangles • 80 Beiträge

Na dann laufen wir uns vielleicht über den Weg, werde auch Montag da sein.


nach oben springen

#36

RE: Westdeutsche HiFi-Tage 2016

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 03.10.2016 08:08
von maldix • 2.691 Beiträge

Cool gestern war schon ein interessanter Tag, war nicht ganz so viel los wie sonst am ersten Tag, wahrscheinlich wird es heute was voller gegen 10 am Eingang sonst 13 Uhr vor dem Café am Eingang


Bis gleich👍


auditorus te salutant
zuletzt bearbeitet 03.10.2016 08:43 | nach oben springen

#37

RE: Westdeutsche HiFi-Tage 2016

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 04.10.2016 11:27
von antwerp • 637 Beiträge

Kleiner Bericht der Westdeutschen Hifi Tage.
Natürlich ist es immer ganz nett ein paar der Forenmitglieder zu treffen. Am Samstag traf ich im Brasserie Cafe im Eingangsbereich GHP und Maldix. Nach Ende des 1.Tages sind wir dann noch nach Maldix gefahren und haben uns eine Session der Combi Devialet – Klipsch gegönnt. Dazu mehr an einer anderen Stelle.
Sonntag waren dann noch tschbla und Rasenfan dort, der von Berlin angereist war.
Wie immer sind die Westdeutschen Hifi Tage sehr gut organisiert und auch die Vorführmöglichkeiten ganz gut. Man kann auch sehen, dass die Hersteller die Wert auf eine gute Performance ihrer Geräte legen es auch schaffen dass man in den kleinen Hotelzimmern einen ganz guten Eindruck der Klangeigenschaften bekommt.
Dieses Jahr, wie auch auf der High End in München habe ich versucht, das was ich hören wollte ohne Hektik zu schaffen, habe mir schöne Pausen im Cafe für ein Getränk oder einen Snack geleistet, trotzdem es nicht sehr preiswert dort ist.
Natürlich habe ich LINN und Diapason besucht und fand beide Vorführungen beeindruckend. Bei LINN spielte ein Klimax DSM mit Klimax LP12 in Exakt Ausführung. Das war einfach super – das ist die Performance die ich schätze, mehr braucht es nicht zu sein. Muss ich aber noch sparen um dorthin zu gelangen.
Bei Diapason mit Mastersound war GHP bei mir und ich glaube der hat gestaunt was mit dieser relativ kleinen Adamantes III 25th möglich ist. Die dort aufgebaute Kombi war aber auch nicht besonders billig.
Das, fand ich diese Jahr, ist die Tendenz im Ganzen zu immer teureren und luxuriösen Geräten. Und offenbar ist dafür Interesse vorhanden.
Weiter gibt es ein noch gesteigertes Interesse an Plattenspielern. Schöne Modele habe ich bei Clearaudio gesehen. Auch einen mit Tangentialarm der mir sehr gut gefallen würde wenn ich keinen LP12 hätte. Das moderne hightech Design von Clearaudio würde aber nicht ganz zum Rest meiner Kombi passen.
Gehört habe ich Lyngdorf / Audio Physic mit Raumkorrektur – super und sehr klare neutrale Wiedergabe.
Audionet / Fischer&Fischer natürlich, superklar, definiert, impulsfest und räumlich perfekt.
Maldix, GHP und ich haben uns zum Ende hin getroffen und Maldix hat dann den zuständen Vorführer von NAIM noch zu einer Sondersession mit seinen auf einer CD mitgebrachten Musik überredet. Wir haben dann NAIM mit FOCAL gehört. Ganz tolle Vorführung. Die angestrengte Unterhaltung von Maldix mit den Vorführern habe ich dann genutzt um einen Blick aufs Ipad und die NAIM Playlist zu werfen. Dort fand ich dann für mich persönlich neue Musik und das Album des Tages. Neue Musikeindrücke nehme ich immer gerne von diesen Messen mit.
Ich bin nicht der absolute Berichterstatter – da gibt es wesentlich kritischere und präzisere Leute hier im Forum, aber ich sehe so eine Veranstaltung relativ locker, weil ich ja eine ganz gute Kombi zu Hause habe.

Ich versuche noch einige Bilder einzustellen, die ich mit dem Handy aufgenommen habe und die deshalb nicht von hoher Qualität sind, aber sie liefern einen Eindruck der Veranstaltung.
Leider gestaltet sich die Einstellung der Bilder nicht immer logisch und etwas unübersichtlich, das bitte ich zu entschuldigen.

Gruß antwerp




|addpics|4o1-t-0064.jpg,4o1-u-74fe.jpg,4o1-v-3ec7.jpg,4o1-w-b8f8.jpg,4o1-x-07e4.jpg-invaddpicsinvv,4o1-y-8888.jpg-invaddpicsinvv,4o1-10-b880.jpg,4o1-11-918e.jpg,4o1-12-0b56.jpg-invaddpicsinvv,4o1-13-77e1.jpg-invaddpicsinvv,4o1-14-4e8b.jpg-invaddpicsinvv,4o1-15-7b8c.jpg-invaddpicsinvv,4o1-16-ecb0.jpg-invaddpicsinvv,4o1-17-4420.jpg-invaddpicsinvv,4o1-18-ad0b.jpg-invaddpicsinvv,4o1-19-d1c5.jpg-invaddpicsinvv,4o1-1a-2c69.jpg-invaddpicsinvv,4o1-1b-a36d.jpg-invaddpicsinvv,4o1-1c-8a14.jpg-invaddpicsinvv,4o1-1d-3f31.jpg-invaddpicsinvv,4o1-1e-afe8.jpg-invaddpicsinvv,4o1-1f-30e8.jpg|/addpics|


Linnaner
Jeder hört mit seinen Ohren.
zuletzt bearbeitet 04.10.2016 11:49 | nach oben springen

#38

RE: Westdeutsche HiFi-Tage 2016

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 04.10.2016 11:48
von Rasenfan • 190 Beiträge

Auch von uns ein paar Eindrücke:
Wir hatten ja nur den einen Tag Zeit, um alles zu erfassen. Gerade angekommen, gegen 10.00 Uhr, wurden wir von Maldix zu einem Frühstück bei Ihm zu Haus eingeladen. Dort konnten wir seine Anlage hören und nebenbei schwafeln. Danach ging es wieder zum Maritim Hotel. Leider gab es auch diesmal sehr viel schlechte Vorführungen, wo die Veranstalter entweder nichts von Ihrem Produkt wussten oder es nicht schafften, einen vorführbaren Sound zu präsentieren. Zu den für uns guten Vorstellungen sollten genannt werden: Elac die Grossen, Linn/Klimax, Bryston und als Überraschung XTZ. Ein Boxenpaar mit viel Power und Dynamik, was man in den sehr kleinen Räumen gut vorgeführt hat.
Grosses Thema auf der Messe waren die Einmessysteme von MiniDSP oder HifiAkademie oder andere PC-Systeme.
Die grosse Elac spielte nicht ganz so spitzig wie auf der HighEnd und mit Anwendung der Niagara-Stromverbesserer klang es zwar sauberer, aber auch dynamikberaubt.
Gern hätte ich den neuen Wandler von Chord (Dave) an einer grossen Kette gehört, das war an den Miniboxen nicht so aussagekräftig.
Insgesamt hat es jedoch viel Spass gemacht.


-Erst testen, dann urteilen-
Wolfgang
zuletzt bearbeitet 04.10.2016 11:51 | nach oben springen

#39

RE: Westdeutsche HiFi-Tage 2016

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 05.10.2016 21:29
von GHP • 2.544 Beiträge

Für mich waren es die ersten "Westdeutschen", daher war es für mich interessant zu sehen, wie eine "HiFi-Messe im Hotel" abläuft. Auch konnte ich den Aufenthalt in Bonn nutzen, um die ehemalige Bundeshauptstadt und das nahegelegene Köln näher in Augenschein nehmen und vor die Kameralinse bekommen zu können. Wie bei mir üblich, hat es wieder eine Menge Fotos gegeben.

Die Präsentation im Hotel maritim in Bonn hat im Gegensatz zur HIGH END (muß ich jetzt für deren Nennung Lizenzgebühren zahlen ? ) einen heimeligeren Charakter, was durchaus seine Vorteile hat. Der Massenandrang in München kann manchmal schon zu viel sein.

Ich habe einige mir neue Produkte gehört und einiges an Information mitgenommen.
Genaueres folgt noch.
Auch hatte ich Gelegenheit, maldix, Tom und antwerp vor Ort wieder zu treffen, ebenso wie - erstmals - tscherbla und Wolfgang. Die Gelegenheit wurde auch sogleich genutzt, um mit Peter/tscherbla ein eineinhalbstündiges Gespräch über die Frage, was denn nun das musikalische Original ist, zu führen.
Es hat mir viel Spaß gemacht mit euch !

Da ich so endlich auch mal nach Bonn-Köln gekommen bin und einer Menge guter Musik auf klanglich hohem Niveau lauschen konnte, kann ich sagen, daß sich die 4 Tage im "wilden Westen" wahrlich gelohnt haben.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 06.10.2016 01:41 | nach oben springen

#40

RE: Westdeutsche HiFi-Tage 2016

in Öffentliche Hörsessions - Workshops 06.10.2016 14:20
von maldix • 2.691 Beiträge

Hi Zusammen,

das waren für mich, zwei wirklich vollgepackte Wochenenden.

Zuerst der geile Workshop bei Shakti, dann die CanJam 2016 und dann das letzte Wochenende mit den westdeutschen Hifi-Tagen und drei ausgiebigen Hörsessions.

Die Aufarbeitung der Veranstaltungen nimmt im Augenblick einiges an Zeit in Anspruch. Die Berichte mit Bildern werden wir wie immer auf der Homepage einstellen.
Hier müssen wir uns noch etwas synchronisieren.
Da ich bei den Westdeutschen Hifi Tagen bezüglich der Technik etwas eingeschränkt war (Handy verloren, Kamera Ladeteil nicht vor Ort ect.), habe ich hier mit älterem Material gearbeitet. Dies bedingt aber einen höheren Aufwand in der Nachbearbeitung. Zum Glück hatten wir GHP mit seinem Profi-Equipment vor Ort. Er wird uns da sicher mit den entsprechenden Aufnahmen und auch Kommentaren bestens unterstützen.

Die Hotelmesse in Bonn war wie immer von Hifi Linzbach bestens organisiert. Dafür großes Lob!!!
Das Zeitfenster Sonntag, Montag und das am Nachmittag gute Wetter hat meiner Meinung mit dazu beigetragen, dass die Flure nicht übervoll (vergleich zu HH) waren.

Aus meiner Sicht, blieb so für die Besucher und auch Aussteller mehr Raum für Gespräche und Hörsessions mit interessiertem Publikum. Auch unserer Hörsessions waren bei den für uns interessanten Kandidaten deutlich länger als im Vorjahr oder auf der High-End in München.
Auffällig für mich war auch, dass man uns mittlerweile kennt und schätzt und uns Lob, dass wir gerne weitergeben zugesprochen wurde.

Wir wurden u.a. von vielen Ausstellern wirklich gebeten ihre Vorführung auch mit unserer Musik zu beehren und im Nachgang auch unseren Eindruck zu schildern. Da wurde u.a.. auch von Entwicklern offen geäußerte Anmerkungen als konstruktive „Kritik“ ernsthaft entgegen genommen und diskutiert.

Natürlich haben auf den Hotelmessen, alle Aussteller sich mit den oft sehr unterschiedlich Verhältnissen auseinander zu setzen. Manchen gelingt das dann allerdings besser als anderen. Man muss da schon einige Abstriche bei den Betrachtungen machen. Jeder Aussteller war zumindest bemüht, in diesem Kontext sein Bestes zu zeigen, das muss man wirklich honorieren.
Wir hatten uns in diesem Jahr, neben Ausstellern die immer irgendwie dabei sind, vermehrt Aussteller und Hersteller angesehen, die wir so nicht oder selten besucht hatten.

Da waren letztlich Kandidaten die wir schon oft gehört haben und bestens kennen z.B. B&W, Dynaudio, Harbeth ect. nur mit einer kurzen Stippvisite dabei. Bei einigen kleineren Herstellern haben wir dann etwas mehr Zeit genommen.

Toll war in diesem Zusammenhang auch, dass wir uns in unterschiedliche Konstellationen aufteilten und so beim Schlendern durch die Gänge aus Sicht der Westdrift mehr Präsenz zeigten.
In diesem Zusammenhang nochmal Danke an die weiter angereisten Members!

Das hat uns besonders gefreut, dass Ihr den Weg in den Westen der Republik gefunden habt und es euch auch gefallen hat. Vielleicht schaffen wir es ja, dass solche Gelegenheiten noch eine größere Resonanz erhalten.

Viele der Aussteller lesen auch gern hier mit, wie uns berichtet wurde und sie schätzen auch den guten Ton hier im Forum.

Bonn hat in diesem Jahr für mich gezeigt, dass es auch möglich ist, mit Anlagen für unter 1500€ recht audiophil zu hören, aber auch was möglich ist, wenn man ca.150 - 200 mal mehr auf den Tisch legt. So gab es eine kleine witzige Anlage mit Bluetooth Plattenspieler, Röhren – Bluetooth-Wlan Verstärker und kompakten Lautsprechern und recht ansprechendem Klang bis hin zu ausgewachsenen Anlagen mit Monoblöcken, Vorstufen, armdicken Kabeln und absolut High-Endigem Klang für die größere Brieftasche. Je nach Ansatz muss es ja nicht immer die Megalösung sein. Hifi High End wurde in Bonn jedenfalls für alle Budgets geboten.

Sobald die Berichte fertig sind, werden wir die einstellen und hier darauf verlinken.


auditorus te salutant
nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bajano
Forum Statistiken
Das Forum hat 712 Themen und 17277 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:


Xobor Ein eigenes Forum erstellen