#1

Was bedeutet audiophil?

in Neuigkeiten & Smalltalk 06.07.2017 17:29
von antwerp • 662 Beiträge

Habe heute die Stereo gekauft und fand unter anderem diesen interessanten Artikel, der deutliche Aussagen einiger bedeutender Toningenieure und dessen Meinung zu audiophilen Aufnahmen umfasst. Ich hoffe die Fotos sind scharf genug.


Linnaner
Jeder hört mit seinen Ohren.
zuletzt bearbeitet 06.07.2017 17:47 | nach oben springen

#2

RE: Was bedeutet audiophil?

in Neuigkeiten & Smalltalk 06.07.2017 17:49
von tom539 • 1.759 Beiträge

Zitat von antwerp im Beitrag #1
Habe heute die Stereo gekauft und fand unter anderem diesen interessanten Artikel, der deutliche Aussagen einiger bedeutender Toningenieure und dessen Meinung zu audiophilen Aufnahmen umfasst. Ich hoffe die Fotos sind scharf genug.





Hallo Antwerp,

da ich keinen Stress mit Hr. Böde wegen Copyright-Verletzungen möchte, habe ich die Fotos entfernt.

Zur Info: siehe STEREO, Ausgabe 8/2017, Seite 46-48


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#3

RE: Was bedeutet audiophil?

in Neuigkeiten & Smalltalk 06.07.2017 18:34
von GHP • 2.646 Beiträge

Habe den Artikel gerade gelesen. Bringt eigentlich nichts Neues, außer ein paar Statements von Toningenieuren, die aber für Leute die sich mit der Sache nicht wirklich beschäftigen dennoch interessant sein können.
Die STEREO liefert übrigens grundsätzlich seit ein paar Jahren sehr interessante Grundlagenartikel.

Ich teile Chesky's Ansatz auch nicht wirklich, gebe aber zu, daß Kunstkopfaufnahmen zumindest mit Kopfhörer schon prima klingen können.
DENON's Ansatz mit seinen On-Point-Recordings war zumindest ähnlich, hat mich aber nie gänzlich überzeugt.

In diesem Zusamenhang (Dynamik) erlaube ich mir, noch mal auf meinen Artikel hier ~~~ Dynamikkompression in der Musikproduktion und die Bedeutung des DR-Wertes ~~~ hinzuweisen.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#4

RE: Was bedeutet audiophil?

in Neuigkeiten & Smalltalk 06.07.2017 21:13
von Simplon • 1.185 Beiträge

One-Point mit zwei Mikro´s ähneln eher dem Original- Höreidruck beim live-Konzert. Auch live werden die hohen Töne mit der Distanz zur Bühne leiser und das gesamte Klangbild z.B. in Reihe 20 ist anders als in Reihe 2.

Trotzdem liebe ich Aufnahmen, wo bei jeder Violine ein Stützmikro steht und der Tonmeister ein eigenes, meist aber transparentes Klangbild produziert.


It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)
nach oben springen

#5

RE: Was bedeutet audiophil?

in Neuigkeiten & Smalltalk 07.07.2017 00:53
von maldix • 2.781 Beiträge

Hi Zusammen,

Entsprechend der Definition in Wikipedia kommt audiophil (von lat. audio für „ich höre“ und griechisch phil (φίλος, φιλία) für „Freund“, oft übersetzt als „das Hören liebend“) und bezeichnet den Musikfreud, der den besonderst guten Klang schätzt und dafür sich auch mit entsprechender Technik ausstattet und neben der guten Wiedergabe auch auch Wert auf besonders gute Aufnahmen legt.

Welche der Aufnahmetechniken nun die besten oder besonders gute Ergebnisse bringen zu ergründen ist eine größere Aufgabe, da es m.E. Tontechniker gibt oder gab, die unabhängig der Technik in der Lage sind, hervorragende Aufnahmen zu generieren.
Ob mit Stützmikrofonen gearbeitet wird, oder Onepoint, Q-Sound, oder Kunstkopf um nur mal ein paar Techniken anzusprechen, ist nicht immer für das Ergebnis entscheidend. Je nach Aufnahmesituation wird der Toningenieur sich in Abstimmung mit den Musikern und dem Produzenten für eine geeignete Mikrofonierung entscheiden.
Wenn ich mir z.B. Die Harry Belafonte Live Aufnahme von 1959 aus der Carnegie Hall an höre, wundere ich mich immer wieder, was man damals schon an Qualität mit der damal verfügbaren Technik erzeugt hat.
Ich mag auch die Denon Onepoint Aufnahmen, da schon recht gut eine Hörposition wieder geben.
Ebenso mag ich es aber auch, wenn ein Tontechniker es schafft, in Mehrspurtechnik ein geschlossenes Klangbild zu erzeugen und so die Musik passend darzustellen.
Das Ergenis rechtfertigt da für mich das Vorgehen.


auditorus te salutant
nach oben springen

#6

RE: Was bedeutet audiophil?

in Neuigkeiten & Smalltalk 07.07.2017 09:38
von Pale Blue Eyes • 355 Beiträge

Hallo,

ich kann dem Artikel keine neuen Erkenntnisse entnehmen. Zwar wird der Begriff „audiophil“ aus mehreren Blickwinkeln beleuchtet, aber mit magerem Ergebnis. Interessanter wären doch mal neue, empirische Ansätze oder wie man versuchen kann, „audiophile“ Grundsätze zukünftig besser zu verwirklichen. Was könnten z.B. Zeitschriften wie die STEREO dazu beitragen, um Verbesserungen zu erreichen ? Hier wäre zu erwähnen, dass die STEREO bei den Albumbesprechungen seit einiger Zeit keine DR-Werte mehr veröffentlicht ! Ist das ein sinnvoller Beitrag zur Realisierung „audiophiler“ Grundsätze ?

Grundsätzlich fällt bei den Zeitschriften auf, dass die klanglichen Einstufungen der Alben im Bereich Pop, Rock, Blues durchweg zu milde ausfallen. Möglicherwiese spielt hier auch die geringe Erwartungshaltung eine Rolle oder dass man es sich mit der Musikindustrie nicht verderben will. Mein Vorschlag: Schlecht produzierte Platten sollten überhaupt nicht mehr besprochen werden, dafür Alben, die sich auch klanglich vom Durschnitt abheben, ausführlicher kommentieren. Die größeren HIFI-Zeitschriften machen leider den Fehler, dass sie bei den Neuerscheinungen zu sehr in die Breite gehen. Da bleibt die Qualität oft auf der Strecke.

Mit freundlichen Grüßen

PBE

nach oben springen

#7

RE: Was bedeutet audiophil?

in Neuigkeiten & Smalltalk 07.07.2017 14:55
von maldix • 2.781 Beiträge

Der Artikel liegt mir persönlich nicht vor, so das ich da nicht direkt drauf antworten kann.
Jedoch ist die Fragestellung glücklicherweise allgemein gehalten, so dass sich auch jeder mit einbringen kann.

Was sind nun "Audiophile Grundsätze" oder was bedeutet "audiophil" für uns? diese Fragestellung schließt sich m.E. gut an das Thema der Zufreidenheit an.

Eine wirkliche Definition von Grundsätzen habe ich noch nicht finden können. Gibt es diese schon?
Wenn ja was sind dann Kennzeichen von audiophilen Grundsätzen / audiophiler Musik?
Kann man von DR Werten auf audiophile Musik schließen oder sind dies erstmals nur Infos die einen Sachverhalt wiedergeben?

Bezüglich der Besprechung von Musik, habe ich für mich festgestellt, dass es sich in vielen Magazinen um eine sehr neutrale Darstellung handelt. Falls Wertungen mit Punkten, Sternen ect. vergeben werden, so sind die für mich oft nicht nachvollziehbar.

Im Forum oder auf der Homepage halte ich es bei Besprechungen so, dass ich eigentlich nur Musik, die sich zumindest meiner Meinung nach vom Durchschnitt irgendwie abhebt mit einem Text versehe. So kann es auch sein, dass man auch über schlechte Alben berichtet, wenn sie sich als negatives Beispiel darstellen.

Dabei sind die Besprechungen zumindest bei uns, nicht von der Industrie vorgegeben und unterliegen auch nicht wirtschaftlichen Zwängen, sondern sind sehr subjektiv und persönlich. So kommen auch kontroverse Ansichten wie z.B. ja bei Nora Jones - Day Breaks zustande.


auditorus te salutant
nach oben springen

#8

RE: Was bedeutet audiophil?

in Neuigkeiten & Smalltalk 07.07.2017 15:49
von GHP • 2.646 Beiträge

Die Tatsache, daß die STEREO keine DR-Werte mehr veröffentlicht liegt zum einen daran, daß ein mickriger/schlechter Wert Leser/Käufer abschrecken könnte (hier ist wieder der wirtschaftliche Zwang der HiFi-Magazine als Umsatzpromoter gegeben) und zum anderen daran, daß ein DR-Wert IMMER im Zusammenhang mit der Musik gesehen werden muß !

Wo Yello mit DR6 noch in Ordnung ginge, wäre dies beim Alan Parsons Project doch eher mies. Nicht jedem Leser ist die Musikabhängigkeit des DR-Wertes in seiner klanglichen Auswirkung bekannt. Von daher kann ich nachvollziehen, daß kein DR-Value mehr angegeben wird und bei anderen noch nie angegeben wurde.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Why Can't You Stop Being an Audiophile ?
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von Pale Blue Eyes
19 23.12.2017 21:42goto
von maldix • Zugriffe: 11868
Neues im Reich des ganz großen audiophilen Kinos
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von spectralML
15 23.08.2017 01:10goto
von GHP • Zugriffe: 892
Was bedeutet für Euch der perfekte Klang?
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
84 15.03.2017 18:17goto
von Simplon • Zugriffe: 2629

Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Fritzthecat
Forum Statistiken
Das Forum hat 737 Themen und 17883 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


Xobor Ein eigenes Forum erstellen