#21

RE: Glaskugelfrage: Wie werden sich die „Audio-Quellen“ Eurer Meingung nach in den nächsten, Jahren /Jahrzehnten weiterentwickeln

in Neuigkeiten & Smalltalk 02.03.2018 20:07
von keepsake • 519 Beiträge

Hip-Hop ist auch nicht immer Sample, Bass und Stimme... Aber eigtl egal, ich brauche eine sehr gute Anlage, weil ich einen breiten Musikgeschmack habe... Ich denke aber, dass wir uns gut auf meinen oben aufgeführten Satz einigen können: die Produktion ist entscheidend über die Klangqualität und nicht die Auflösung. Deshalb sehe ich für mich keinen nennenswerten Mehrwert in High-Res. Ich für meinen Teil streame primär in CD-Qualität bei Tidal und kaufe ab und zu Downloads bei Qobuz...


Viele Grüße

Josip
zuletzt bearbeitet 02.03.2018 20:10 | nach oben springen

#22

RE: Glaskugelfrage: Wie werden sich die „Audio-Quellen“ Eurer Meingung nach in den nächsten, Jahren /Jahrzehnten weiterentwickeln

in Neuigkeiten & Smalltalk 02.03.2018 20:10
von GHP • 2.646 Beiträge

Da sind wir uns einig.

Und ich höre bereits seit 1983 Hip-Hop, auch wenn dieser damals noch "Rap" oder "Breakdance-Music" hieß.

So habe ich mir damals von Grand Master Flash & Co. oftmals die Super Sound Singles in 45rpm geholt, weil die so richtig reingehauen haben.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 02.03.2018 20:14 | nach oben springen

#23

RE: Glaskugelfrage: Wie werden sich die „Audio-Quellen“ Eurer Meingung nach in den nächsten, Jahren /Jahrzehnten weiterentwickeln

in Neuigkeiten & Smalltalk 02.03.2018 20:14
von keepsake • 519 Beiträge

Sehr schön😃👍 Da gab es superspannende Sachen wie Afrika Bambaataa und seinen Kraftwerk-Samples, später die Sachen, die Rick Rubin produziert hat (Run DMC, Beastie Boys), der ja eigentlich derben Metal wie Slayer produziert hat...


Viele Grüße

Josip
zuletzt bearbeitet 02.03.2018 20:15 | nach oben springen

#24

RE: Glaskugelfrage: Wie werden sich die „Audio-Quellen“ Eurer Meingung nach in den nächsten, Jahren /Jahrzehnten weiterentwickeln

in Neuigkeiten & Smalltalk 02.03.2018 21:14
von Bernie • 1.388 Beiträge

Zitat von GHP im Beitrag #16

Schade, daß der Bernie seinen Namen auch für Hip-Hop-Kram hergibt.



nein, tu ich definitiv nicht!


PC mit Audiophile Optimizer, Fidelizer Pro, Roon -> AIR -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2 + B&W DB1
nach oben springen

#25

RE: Glaskugelfrage: Wie werden sich die „Audio-Quellen“ Eurer Meingung nach in den nächsten, Jahren /Jahrzehnten weiterentwickeln

in Neuigkeiten & Smalltalk 02.03.2018 23:33
von Simplon • 1.185 Beiträge

Zitat von Simplon im Beitrag #25
Zitat von GHP im Beitrag #18
Aber brauche ich für Überkompression, Nahe-Mono-Sound, kaum Transparenz und Übersteuerung wirklich Bernie, bzw. einen seiner Mitstreiter ?

Hip-Hop hat seine eigene Klangästhetik, das ist schon klar. Diese aber macht Anlagen wie sie hier besessen werden eigentlich übeflüssig, widerspricht sie doch massiv dem, was der HighEnder will.





Lass ihn doch noch etwas Kohle machen fürs Alter, jetzt erst recht, wo Trump ihm seine Krankenversicherung wieder gekillt hat.


It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)
nach oben springen

#26

RE: Glaskugelfrage: Wie werden sich die „Audio-Quellen“ Eurer Meingung nach in den nächsten, Jahren /Jahrzehnten weiterentwickeln

in Neuigkeiten & Smalltalk 03.03.2018 12:33
von spectralML • 882 Beiträge

Streaming, Vinyl und auch, so hoffe ich CD. MP3 bleibt.
MQA, Hi Res, SACD alles Nischen, die sich nicht durchsetzen werden oder haben. Auch HDCD hat keinen Anklang gefunden.
An vordester Stelle Streaming.
Wäre schön, wenn Vinyl ihren Erfolg weiter führen kann. Höre zwar keine Scheiben mehr, finde es aber trotzdem super toll und schön. Und CDs würde ich auch noch gerne kaufen.
Nett wäre eine Option Streams auf CD direkt aus JPC, Amazon etc. zu brennen. Im CD Format versteht sich. Da gibt es manch Sache nicht mehr auf der Silber Scheibe. Gut geht zwar, aber umständlich.
Es liegt an uns, welche Sau wir durchs Dorf lassen.

Bei den Gerätschaften hypen sich gerade die All in One Geräte. Plattenspieler, Kopfhörer. Also HiFi im Kleinformat ohne auf guten Klang zu verzichten. Hochpreisig wird bleiben, da genügend Geld vorhanden ist.
Schätzung für die nächsten 10 Jahre.


Wer anders ist,
wird besser wahr genommen.

nach oben springen

#27

RE: Glaskugelfrage: Wie werden sich die „Audio-Quellen“ Eurer Meingung nach in den nächsten, Jahren /Jahrzehnten weiterentwickeln

in Neuigkeiten & Smalltalk 03.03.2018 12:41
von spectralML • 882 Beiträge

Zitat von Bernie im Beitrag #15
ja, könnte so kommen. Es geht bergab mit der Menschheit. Nur noch fremdbestimmter "Content" der das Leben bestimmt. Gruselig. Gut das wir noch wissen was gut ist. Und gut dass ich nicht jetzt geboren werde.


Da sagst du was Wahres. Bin auch froh über meinen 62ziger Jahrgang.
Und man kann sich sich zu einigen Teilen aus dem Bullshit entziehen.
Aber im Grunde stirbt immer mehr die Emotion. Fängt mit McDonalds an und geht über MP3 bis zu
chemieverseuchten Klotten, Möbel und Lebensmitteln usw..
Aber Nischen wird es immer geben, die anders sind und genau in den Nischen hänge ich rum.
Ich denke die meisten hier auch. Da ist einfach mehr Feeling und Freude.


Wer anders ist,
wird besser wahr genommen.

zuletzt bearbeitet 03.03.2018 17:57 | nach oben springen

#28

RE: Glaskugelfrage: Wie werden sich die „Audio-Quellen“ Eurer Meingung nach in den nächsten, Jahren /Jahrzehnten weiterentwickeln

in Neuigkeiten & Smalltalk 03.03.2018 17:38
von spectralML • 882 Beiträge

Wenn keiner mehr für Musik zahlt, wird es irgend wann wieder viel weniger Musik geben. Zumindest in Form einer Software.


Wer anders ist,
wird besser wahr genommen.

zuletzt bearbeitet 03.03.2018 17:40 | nach oben springen

#29

RE: Glaskugelfrage: Wie werden sich die „Audio-Quellen“ Eurer Meingung nach in den nächsten, Jahren /Jahrzehnten weiterentwickeln

in Neuigkeiten & Smalltalk 03.03.2018 17:47
von GHP • 2.646 Beiträge

Zitat von spectralML im Beitrag #27
Fäng mit McDonalds an ...


Genau, Burger King rulez !

Wie wäre es mal mit einem Bernie-Burger ?
Grundsolide, da von Grundman !


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#30

RE: Glaskugelfrage: Wie werden sich die „Audio-Quellen“ Eurer Meingung nach in den nächsten, Jahren /Jahrzehnten weiterentwickeln

in Neuigkeiten & Smalltalk 26.03.2018 20:08
von CD-Sammler • 1.066 Beiträge

Hallo zusammen,

ich fürchte, dass die Zukunft eindeutig beim bezahlten Streaming liegt. Sowohl für Musik als auch für Video. Vinyl wird auf niedrigen Niveau weiterhin seine Freunde finden. Silberlinge jedweder Art werden dagegen in naher Zukunft vollständig aussterben. Vielleicht noch nicht in 10 Jahren, aber vermutlich spätestens in 20 Jahren. Für mich als alten "CD-Sammler" nicht schön. Aber Musikkassetten und Videobänder haben uns auch bereits verlassen und wirklich vermissen tut die eigentlich niemand.

Musikalische Grüße,
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Leserwahl Audio und Stereoplay 2018
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von CD-Sammler
6 08.11.2017 21:35goto
von Simplon • Zugriffe: 1233
Der Jazz im Jahre 1959 und Dave Brubeck Time Out
Erstellt im Forum Jazz von Simplon
21 21.07.2017 04:22goto
von maldix • Zugriffe: 1103

Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Fritzthecat
Forum Statistiken
Das Forum hat 737 Themen und 17883 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


Xobor Ein eigenes Forum erstellen