#301

RE: Qobuz vs. Deezer

in Technik - Streaming 04.02.2022 21:12
von maldix • 3.626 Beiträge

Ich höre da keine signifikanten Unterschiede, mqa ist für mich kein Thema, meine Umgebung inclusive meines Ohrs ist da nicht leistungsfähig genug dazu


auditorus te salutant
nach oben springen

#302

RE: Qobuz vs. Deezer

in Technik - Streaming 05.02.2022 11:49
von CD-Sammler • 2.090 Beiträge

Zitat von antwerp im Beitrag #298
Habe mir gestern die Abos einmal angesehen. Gibt es wirklich nur 2 verschiedene, die beide sofort die höchste Auflösung bieten? 192/48? Ich dachte früher war das differenzierter und es gab CD und HiRes.


Hallo antwerp,

es gibt tatsächlich nur noch die Optionen Studio Premier und Studio Sublime. Der einzige Unterschied sind Preisnachlässe beim Kauf von Downloads bei Sublime. Von daher ist für mich Sublime uninteressant, da ich mittlerweile grundsätzlich nur noch physische Datenträger (Vinyl oder CD) kaufe, wenn ich unbedingt etwas besitzen möchte.

Nur CD-Qualität ergibt m.E. als Alternative für Qobuz wenig Sinn, da mittlerweile Apple Music und Amazon Hi-Res ohne Aufpreis als Standard anbieten. Allerdings bietet Tidal das tatsächlich noch als Alternativen an (Tidal HiFi in CD-Qualität vs. Tidal HiFi Plus mit zusätzlich MQA).

Früher waren die Angebot bei Qobuz aber tatsächlich differenzierter.

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen

#303

RE: Qobuz vs. Deezer

in Technik - Streaming 05.02.2022 11:55
von CD-Sammler • 2.090 Beiträge

Zitat von keepsake im Beitrag #300
Echt interessant, dass ihr zwischen High-Res Qobuz und MQA Tidal Unterschiede hört, die zu Gunsten von Qobuz ausfallen. Ist mir in keinem Test gelungen und ich habe einen guten MQA-fähigen Streamer und eine solide Anlage mit hochwertiger Verkabelung…


Hallo Josip,

eine grundsätzliche klangliche Überlegenheit von Qobuz Hi-Res vs. Tidal MQA kann ich aus eigener Erfahrung nicht bestätigen. Allerdings halte ich MQA mittlerweile für eine absolute Insellösung, welche kaum ein Mensch wirklich braucht. Bei Qobuz, Apple Music und Amazon Music funktioniert Hi-Res schließlich auch ohne einen speziellen Codec. Klangliche Vorteile bietet MQA m.W. keine.

Also wozu soll das dann heute noch gut sein? Nutzt letztlich nur dem Lizenzgeber.

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen

#304

RE: Qobuz vs. Deezer

in Technik - Streaming 05.02.2022 12:14
von keepsake • 867 Beiträge

Hallo Alex,

ich bin zunehmend skeptischer, was die Streaming-Qualität anbelangt. Hab mittlerweile zu oft besser klingende Platten und (SA)CDs gehört. MQA braucht es mM nach auch nicht. Mir ging es nur um den hörbaren Unterschied zwischen High-Res Qobuz und MQA.

Liebe Grüße

Josip


Viele Grüße
Josip

Lautsprecher: TAD Evolution One E1TX, schwarz
Vollverstärker: Soulnote A2 schwarz
DAC: Chord Qutest schwarz
PSU für Chord Qutest: JCAT Optimo 3 Duo, schwarz
Musikserver: Aurender N200 schwarz
USB-Kabel: JCAT Signature USB
Lautsprecherkabel: TAD SC-025m, 2 x 2,5 m
Cinch: Chord Sarum T, 1m
Stromversorgung:
Shunyata Denali 6000/S V2 Netzleiste mit Shunyata Alpha V2 XC als Zuleitung
Chord Sarum-T Netzkabel (für Soulnote A2) Shunyata Alpha V2 NR für Jcat Netzteil (und Chord Qutest)
Shunyata Delta V2 NR für Aurender N200
Netzwerk: JCAT NET Isolator + JCAT Reference LAN Cable Gold
Basen: 2x HMS Silenzio Base Mk2
nach oben springen

#305

RE: Qobuz vs. Deezer

in Technik - Streaming 21.02.2022 17:55
von CD-Sammler • 2.090 Beiträge

Hallo zusammen,

Deezer hat sein Angebot angepasst. Jetzt gibt es nur noch "Free" oder "Premium". Ein separates HiFi-Abo gibt es nicht mehr. Dafür ist nun in Premium die CD-Qualität inkludiert. Allerdings verlangt Deezer nun auch 10,99 EUR für eine Einzellizenz und 16,99 EUR für die Family Option. Für Bestandskunden ändert sich zunächst nichts (weder Preis noch die gelieferte Qualität).

Um in den Genuss des für mich nun billigeren neuen Premium Family Abos (inkl. HiFi) zu kommen, muss ich allerdings mein HiFi Family nun kündigen und anschließend Premium Family abonnieren.

Das finde ich sehr umständlich und nicht wirklich kundenfreundlich. Aber nur aus Bequemlichkeit will ich natürlich nicht 36,- Euro im Jahr mehr bezahlen.

Bin gespannt wie Amazon, Spotify und Apple reagieren werden. Bei diesen Anbietern gibt es eine Single-Lizenz weiterhin für 9,99 EUR und eine Familienlizenz für 14,99 EUR.

Ich bleibe weiterhin bei meinem Qobuz-/Deezer-Doppel.

Musikalische Grüße
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
zuletzt bearbeitet 21.02.2022 17:56 | nach oben springen

#306

RE: Qobuz vs. Deezer

in Technik - Streaming 21.02.2022 19:12
von antwerp • 778 Beiträge

Schade, ich kann deinen Beitrag nicht mit einem Smily versehen und muss einen Post senden.
🙃😃Im Clinch.


Linn is pure and real.
nach oben springen

#307

RE: Qobuz vs. Deezer

in Technik - Streaming 21.02.2022 20:18
von maldix • 3.626 Beiträge

für mich gibt auch noch sinnvollen Punkt für eine Entscheidung zu Qobuz, sind die guten Stories zu Hintergründen der Musik und dazu noch die Hörbücher


auditorus te salutant
nach oben springen

#308

RE: Qobuz vs. Deezer

in Technik - Streaming 21.02.2022 20:28
von GHP • 5.134 Beiträge

Aus Bequemlichkeit bin ich bei amazon geblieben und nutze "Amazon Music HD".

Klanglich bin ich mit lossless auch soweit zufrieden. Wenn nicht, wird nachbearbeitet.

Allerdings ist die Desktop-App mit ihren Möglichkeiten schon ziemlich rudimentär. Null Info zu den Tracks, und auch sonst reichlich spartanisch gehalten das Ganze. Ich scheine hier sowieso der einzige Amazon-User zu sein, oder ?

Von Spotify ziehen diverse Musiker (Neil Young z.B.) derzeit ja ihre Musik ab, da sie mit Spotify's Geschäftsgebaren (Vergütung, Podcasts von Coronaleugner etc.) und Daniel Ek's Aktivitäten nicht zufrieden sind.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#309

RE: Qobuz vs. Deezer

in Technik - Streaming 21.02.2022 20:55
von GHP • 5.134 Beiträge

Bei simplon müssen wir in Sachen Streaming allerdings wohl noch Überzeugungsarbeit leisten.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#310

RE: Qobuz vs. Deezer

in Technik - Streaming 22.02.2022 00:59
von GHP • 5.134 Beiträge

Kaum äußere ich mich lobend über Amazon Music HD, schon bekomme ich eine Retourkutsche ...

Ich bin auf ein ganzes Album aus den 80ern gestoßen, welches in der remasterten expanded edition
10kHz Bandbreite besitzt.

Äh ..., Hallo ?!


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Demnächst auch CD-Qualität bei Amazon Music Unlimited?
Erstellt im Forum Technik - Streaming von CD-Sammler
9 08.10.2020 22:47goto
von Audiophon • Zugriffe: 356
tidal streaming via airplay
Erstellt im Forum Technik - Streaming von typalder
4 11.05.2018 15:13goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 1104
Besuch bei Gibbuts - oder im "House of T+A"
Erstellt im Forum Private Hörsessions von maldix
8 05.10.2017 17:25goto
von Gibbuts • Zugriffe: 899
Wozu Vinyl?
Erstellt im Forum Redbook oder Highres von Klipschfan
92 31.07.2017 14:38goto
von CD-Sammler • Zugriffe: 9553
Tidal "Masters" gelauncht!
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von keepsake
0 06.01.2017 12:01goto
von keepsake • Zugriffe: 801
Apple ist an Tidal dran
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von CD-Sammler
2 15.09.2016 08:40goto
von Sacul • Zugriffe: 695
Streaming Dienste im Vergleich
Erstellt im Forum Technik - Streaming von maldix
9 18.10.2015 15:07goto
von keepsake • Zugriffe: 853
Naim und Tidal
Erstellt im Forum Technik - Streaming von Zac
26 16.01.2020 21:57goto
von tom539 • Zugriffe: 1708

Besucher
2 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1122 Themen und 30961 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz