#21

RE: Was läuft gerade in 2023 ...

in Musikjahr 2023 13.01.2023 18:23
von GHP • 5.105 Beiträge

... und ich dachte schon man hätte hier dicht gemacht.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#22

RE: Was läuft gerade in 2023 ...

in Musikjahr 2023 13.01.2023 19:00
von antwerp • 743 Beiträge

Mette Henriettes neues Album


Wieder ein verklopftes Album aus dem Norden. Man kann es vorbestellen. Eins habe ich von der Dame, die dem Saxophon ähnliche Töne wie Garbarek entlockt, oder noch etwas krasser.
Aber irgendwie mag ich diese Töne - die deutsche Jazzszene ist ja eher bescheiden.
Auf der Liste steht es.


Linn is pure and real.
zuletzt bearbeitet 13.01.2023 19:09 | nach oben springen

#23

RE: Was läuft gerade in 2023 ...

in Musikjahr 2023 15.01.2023 15:38
von CD-Sammler • 2.057 Beiträge

Hallo zusammen,

gerade läuft bei mir der aktuelle Longplayer von Oh Wonder. Auch auf „22 Make“ gibt es den gewohnten Indie-Pop des Duos. Gefällt mir ausgesprochen gut. Die Musik der beiden Londoner macht mir immer gute Laune.



Euch noch einen schönen Sonntag!
Alex


Everything sounds better with Linn. Fan of British hi-fi.
nach oben springen

#24

RE: Was läuft gerade in 2023 ...

in Musikjahr 2023 20.01.2023 11:27
von antwerp • 743 Beiträge



Heute wurde dieses neue Album veröffentlicht das ich „vorbestellt“ hatte.
Es gehört in die Kategorie sehr entspannender Musik, die etwas Trauriges hat, aber dieses Gefühl durchdringt nicht, sondern versetzt in einen gespannten, melancholischen Zustand.
Es ist natürlich auch eine sehr interessante Frau, die sich dieses Instrument ausgewählt hat, das in der Mehrzahl wohl von Männern gespielt wird und bei Frauen eher eine Besonderheit darstellt. Aber das ist sie, Mette-Henriette. Wer sie etwas kennenlernen möchte, schaue sich das Video an, das ich hier gepostet habe. Es enthält einen Titel und einige Worte von ihr.
Die Aufnahmequalität ist ECM typisch präsent und gut.


Linn is pure and real.
zuletzt bearbeitet 20.01.2023 11:37 | nach oben springen

#25

RE: Was läuft gerade in 2023 ...

in Musikjahr 2023 20.01.2023 20:54
von GHP • 5.105 Beiträge



Das bekannte Werk von 1996, hier in der Edelversion von Sony Music Hong Kong aus 2014.

Wie meistens bei Japan-CDs, wieder kräftig komprimiert.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#26

RE: Was läuft gerade in 2023 ...

in Musikjahr 2023 22.01.2023 18:37
von GHP • 5.105 Beiträge



Ihr Album aus dem Jahre 2020, dessen Kritiken gemischt ausfielen. Klassiker des Great American Songbook im ihr eigenen Stil, mit den "üblichen Verdächtigen" am Werke, d.h. ...
John Clayton Jr. – bass
Jeff Hamilton – drums
Christian McBride – bass
Russell Malone – guitar

Und wie meist bei Diana Krall, Recording-Legend Al Schmitt als Recording Engineer. Letzterer 20-facher (sic !) Grammy - Preisträger und 2021 mit satten 91 Jahren gestorben. Das heißt, er hat dieses Album noch mit 90 Jahren aufgenommen. Respekt !
Klanglich mal wieder sehr gut. So wie es sein soll.

Allerdings wären +1.60dBTP bei Verve nicht wirklich notwendig gewesen.

Musikalisch bin ich höchst zufrieden mit diesem "besinnlichen" Album, das sehr ruhig daherkommt.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#27

RE: Was läuft gerade in 2023 ...

in Musikjahr 2023 25.01.2023 22:16
von Simplon • 1.825 Beiträge

Krall hat in den letzten Jahren immer wieder auf die Bedeutung ihres Produzenten hingewiesen. Alben ohne diesen waren weniger erfolgreich und jetzt produziert er im Himmel.
Ivh müsste jetzt in mein Musikzimmer, um den Namen herauszusuchen.


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)


nach oben springen

#28

RE: Was läuft gerade in 2023 ...

in Musikjahr 2023 25.01.2023 22:49
von Audiophon • 1.403 Beiträge

Da kann ich dank JPLAY aushelfen: bei JPLAY werden auch (sowie vorhanden) alle Recording und Mixing Engineers sowie die Produzenten genannt. Absolut vorbildlich wie JPLAY mit den Metadaten umgeht: hier die Daten zum Album von Mrs. Krall:






Zu jedem Namen gibt es dann auch noch HIntergrundinformationen wenn man auf ihn klickt.

Der Producer hieß demnach Tommy Lipuma


Lautsprecher: Gauder Akustik Berlina RC7 Diamond Black Edition DV
Endstufen: Grandinote Demone
Vorstufe: Grandinote Domino
Quellen: TAD D1000 MkII; Auralic Aries G1 (Hör-Wege PSU) mit QNAP HS 251+ (über Wifi)
Kabel: Wireworld Gold Eclipse 7 LS-Kabel und Brücken; 2 x Wireworld Platinum Eclipse 7 XLR; Digital: Wireworld Platinum Starlight 7 XLR
Strom: AHP Klangmodul; eigene Zuleitung ab Verteilerkasten; Furutech Wandsteckdose; Furman IT Ref 16 IE; HMS Energia SL/OV (speziell konfektioniert fuer Furman)
Rack: Bassocontinuo Reference Line Accordeon
nach oben springen

#29

RE: Was läuft gerade in 2023 ...

in Musikjahr 2023 26.01.2023 17:47
von GHP • 5.105 Beiträge

Tommy LiPuma war zweifelsohne einer der ganz ganz Großen !

Das zeigt die Liste der von ihm "betreuten" Artists überdeutlich.

Interessantes Faktum :
Neben Miles' "Kind of Blue" (1959) galt viele Jahre George Benson's "Breezin'" (1976) als erfolgreichstes Jazz-Album mit mehreren Millionen verkauften Exemplaren. Auch hier war schon Tommy LiPuma am Werke. Ebenso wie bei Diana Krall's "The Look of Love" (2001), das dann als mit erfolgreichstes Jazz-Album überhaupt galt.
Sowohl bei "Breezin' ", als auch bei "The Look of Love" war der Produzent der selbe (Tommy LiPuma), als auch der Arranger (Claus Ogerman) und der Recording Engineer (Al Schmitt).
Mit den selben Schlüsselpersonen im Abstand von 25 Jahren mit zwei ganz unterschiedlichen Künstlern, einen solchen Erfolg zu duplizieren, dürfte so ziemlich einmalig sein !

Welche Bedeutung der Producer haben kann, hat "Q" mit Jacko bewiesen.
Das sagt alles zum Thema.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#30

RE: Was läuft gerade in 2023 ...

in Musikjahr 2023 27.01.2023 16:53
von GHP • 5.105 Beiträge



Das brandneue (Januar 2023) Album von Deutschland's wohl bekanntestem Jazz-Drummer.
Mit Top-Besetzung wie Bill Evans, Till Brönner, Nils Landgren, Bruno Müller, Mitchel Forman, Eythor Gunnarsson et al. gibt es hier mal wieder Spitzen-Fusion "made in Germany" aus dem Hause ACT.

Leider kann ich mich der Klangästhetik von ACT nicht anschließen, also ab in die DAW.
Glücklicherweise kann man klanglich so gut wie immer was machen.
Besser wirklich gute Musik mit weniger gutem Klang als schlechte Mucke mit Spitzensound.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen



Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Alben des Jahres 2023
Erstellt im Forum Musikjahr 2023 von CD-Sammler
91 03.05.2024 22:14goto
von GHP • Zugriffe: 1576
Frankfurter HiFi-Tage 2023
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von CD-Sammler
4 01.11.2023 10:10goto
von maldix • Zugriffe: 217
Was läuft gerade in 2019...
Erstellt im Forum Musikjahr 2019 von tom539
406 31.12.2019 17:53goto
von tom539 • Zugriffe: 21575
Was läuft gerade in 2018...
Erstellt im Forum Musikjahr 2018 von tom539
514 24.01.2019 21:49goto
von tom539 • Zugriffe: 319682
Was läuft gerade
Erstellt im Forum Musikjahr 2017 von tom539
570 31.12.2017 19:58goto
von maldix • Zugriffe: 47234
Berliner Luft - Besuch bei Rasenfan
Erstellt im Forum Private Hörsessions von maldix
25 24.12.2015 21:33goto
von Rasenfan • Zugriffe: 2055
Berliner Luft - Besuch bei Jkron
Erstellt im Forum Private Hörsessions von maldix
4 04.01.2016 21:25goto
von jkorn • Zugriffe: 1354
Ich höre gerade...
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von starwatcher
502 31.12.2016 17:01goto
von GHP • Zugriffe: 39216

Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1118 Themen und 30704 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz