#1

Somekindawonderful

in Musikjahr 2017 01.01.2017 12:21
von CD-Sammler • 1.066 Beiträge

Hallo zusammen,

ich starte das Neue Jahr unter anderem mit diesem Album:





Somekindawonderful mit ihrem Debütalbum von 2015. Allseits bekannt dürfte die Hitsingle "Reverse" sein. Die Band aus Cleveland verbindet in ihrer Musik Musikstile wie Pop, Rock und Soul zu einer extrem eingängigen Mischung. Sehr kommerziell, aber auch sehr unterhaltsam. Gebrauchsmusik im besten Sinne.

Auf ein gutes 2017!

Musikalische Grüße,
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

Bob Marley

in Musikjahr 2017 01.01.2017 13:10
von tom539 • 1.759 Beiträge

Zitat von CD-Sammler im Beitrag #504

Auf ein gutes 2017!


Dem schließe ich mich an

Bei uns laufen gerade zum verspätetem Frühstück die letzten Tackte dieses Live-Doppelalbum:





Ich nehme mal den Titel des Openers beim Wort und wünsche uns für dieses Jahr Positive Vibration...

Oh, jetzt kommt grad Jammin - muss mal lauter machen


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Van Morrison

in Musikjahr 2017 01.01.2017 16:24
von CD-Sammler • 1.066 Beiträge

Hallo zusammen,

zum aktuell bei mir laufenden Longplayer gibt es leider kein Bild bei jpc. Es handelt sich um die CD "The Best Of Van Morrison", welche einen schönen Überblick über das Oeuvre des großen Sängers aus Belfast gibt. Lieder wie "Bright Side Of The Road", "Moondance", "Bown Eyed Girl" und "Wild Night" sind einfach ein Stück Musikgeschichte.

Musikalische Grüße,
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

Der Rhytmus von Wien

in Musikjahr 2017 01.01.2017 17:05
von Simplon • 1.185 Beiträge

Zitat von GHP im Beitrag #501
Mich dünkt, das wird heute wieder ein Wiener Abend werden.

Zum Auftakt meine letzte Klassikvorstellung.


Hi GHP,
In der Pause des Wiener Neujahrskonzert lief eine interessante ORF-Produktion mit schönen 3/4-Klängen und wundervollen Impressionen der Stadt der Musik: Auf die Suche nach dem "Rhythmus von Wien" geht der diesjährige Pausenfilm des Neujahrskonzerts von Regisseur Robert Neumüller. Zwischen Tradition und Innovation ist der dreiviertel Rhythmus omnipräsent und untrennbar mit Wien. Rückblenden führen in die Zeit Anfang des 19. Jahrhunderts, als der Walzer das Skandalöse, nicht Gesellschaftsfähige repräsentierte. Eingebettet in die Hochglanzbilder von den schönsten Blickwinkeln des heutigen Wien, begleitet von jungen philharmonischen Ensembles und Tanz-bewegten Stadtbewohnern, erzählt der Film vom lebensbejahenden Rhythmus einer märchenhaften Metropole und Weltstadt. Gestaltung: Robert Neumüller.

Tolle Bilder der Stadt, vom Kopfstein-Pflasterer über den Pferdekutscher mit den Bürsten bis zum Perkussionisten, der am Fahradabstellplatz auf den Klingeln an den Lenkrädern spielt, alles Walzer. Selbst der Koch klopft die Schnitzel gekonnt im 3/4 Takt. leider sagt die ORF Mediathek, das der Film aus rechtlichen Gründen nur in Österreich gezeigt werden darf, obwohl er heute in mehr als 50 änder ausgestrahlt wurde.

Demnächst muss ich mir den James Last der Walzermusik antun, mir graust jetzt schon ein wenig davor. Welche Wohltat, vorher die Wiener Symphoniker zum Justieren der Hörnerven geniessen zu dürfen.

Du musst versuchen, ihn anzuschauen, dann packst Du an Ostern wieder die Koffer. Meine Holde meinte spontan auch, wir müssten unbedingt mal wieder hin.
Simplon


It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

Die Schlacht ist geschlagen

in Musikjahr 2017 01.01.2017 17:17
von Simplon • 1.185 Beiträge





Erst Weihnachten, nun Sylvester. Unglaublich, was man als Großvater in diesen Tagen alles leisten muss. Vom Aufbauen der Eisenbahn für den Enkel, installieren der SIM-Karte im neuen smartphone für die Ältere bis zum großen Feuerwerk für 5- bis 7-jährige nur Dauereinsatz. Die Generation dazwischen meint, der Alte konnte sich das ganze Jahr ausruhen und freut sich, wenn er sich um die Enkel kümmern darf. Meine Frau sieht das genauso und es stimmt ja auch. So war Dauereinsatz angesagt.

Jetzt aber habe ich mich zur Erholung zurückgezogen. Bei über 1.300 digitalen Alben und ca. 500 LP´s geht das bei mir am Besten mit dem Violinkonzert von Brahms. Deshalb läuft das jetzt mit Leonidas Kavakos als Solist in 24/96. Eigentlich, sagte Gil Shaham, ein jüdischer Stargeiger aus USA, muss man für dieses Konzert Ungar sein oder es zumindest feste sein wollen. Kavakos als Grieche ist ja schon nah dran. Danach noch das Violinkonzert von Beethoven mit A.S.Mutter und 2017 hat begonnen.

simplon


It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)
zuletzt bearbeitet 01.01.2017 17:23 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Der Rhytmus von Wien

in Musikjahr 2017 01.01.2017 17:54
von GHP • 2.646 Beiträge

Zitat von Simplon im Beitrag #507
Zitat von GHP im Beitrag #501
Mich dünkt, das wird heute wieder ein Wiener Abend werden.

Zum Auftakt meine letzte Klassikvorstellung.


Hi GHP,
In der Pause des Wiener Neujahrskonzert lief eine interessante ORF-Produktion mit schönen 3/4-Klängen und wundervollen Impressionen der Stadt der Musik: Auf die Suche nach dem "Rhythmus von Wien" geht der diesjährige Pausenfilm des Neujahrskonzerts von Regisseur Robert Neumüller. Zwischen Tradition und Innovation ist der dreiviertel Rhythmus omnipräsent und untrennbar mit Wien. Rückblenden führen in die Zeit Anfang des 19. Jahrhunderts, als der Walzer das Skandalöse, nicht Gesellschaftsfähige repräsentierte. Eingebettet in die Hochglanzbilder von den schönsten Blickwinkeln des heutigen Wien, begleitet von jungen philharmonischen Ensembles und Tanz-bewegten Stadtbewohnern, erzählt der Film vom lebensbejahenden Rhythmus einer märchenhaften Metropole und Weltstadt. Gestaltung: Robert Neumüller.

Tolle Bilder der Stadt, vom Kopfstein-Pflasterer über den Pferdekutscher mit den Bürsten bis zum Perkussionisten, der am Fahradabstellplatz auf den Klingeln an den Lenkrädern spielt, alles Walzer. Selbst der Koch klopft die Schnitzel gekonnt im 3/4 Takt. leider sagt die ORF Mediathek, das der Film aus rechtlichen Gründen nur in Österreich gezeigt werden darf, obwohl er heute in mehr als 50 änder ausgestrahlt wurde.

Demnächst muss ich mir den James Last der Walzermusik antun, mir graust jetzt schon ein wenig davor. Welche Wohltat, vorher die Wiener Symphoniker zum Justieren der Hörnerven geniessen zu dürfen.

Du musst versuchen, ihn anzuschauen, dann packst Du an Ostern wieder die Koffer. Meine Holde meinte spontan auch, wir müssten unbedingt mal wieder hin.
Simplon




Grüß dich Erich, Opa im Stress

Natürlich habe ich das Neujahrskonzert zur Gänze gesehen, so wie ich es jedes Jahr tue. Und beim "Pausenfilm" habe ich Einiges sofort wiederkannt. Ist ja erst ein paar Tage her und war ja auch erst vor ein paar Monaten das letzte mal da.
Der "Intermezzo-Film" ist sicherlich beschaffbar. Kann mich ja mal umsehen.

Ja, auf Andre Rieu stehen die Frauen.

Ich habe übrigens mehrere Neujahrskonzerte der Wiener - sowohl als Video, wie auch als CD.
Wenn du Interesse hast ...

Natürlich gab es bei mir wieder ein Konzert.
Diesmal in der Wiener Hofburg, in wahrlich imperialem Ambiente.
Ich laboriere am Bericht und den Bildern. Bei 4715 Stück muß erst mal für Ordnung gesorgt werden.

Thilo Wolf war heute Nacht mal wieder richtig gut. U.a. er vs. Charly Antolini an der Schießbude.

Im Gegensatz zur Weltpolitik war die musikalische Jahres-Transition eine sehr gute.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 01.01.2017 17:56 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

Fleetwood Mac

in Musikjahr 2017 01.01.2017 20:39
von CD-Sammler • 1.066 Beiträge

Leider geht es mir gerade wieder einmal nicht besonders gut. In solchen Fällen ist die richtige Musikauswahl besonders wichtig. Mit dieser Platte





lässt sich die aktuelle Migräneattacke etwas besser ertragen. Zeitloser Pop einer wirklich großen Band. An Songs wie "Big Love", "Seven Wonders" oder "Everywhere" werde ich mich wohl niemals satt hören.

Einen guten Start in die Arbeitswoche!

Musikalische Grüße,
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

Ich höre gerade ...

in Musikjahr 2017 02.01.2017 22:04
von GHP • 2.646 Beiträge



Die 2CD DeLuxe Ausgabe des OST von 2014.
Eingespielt von der Skywalker Symphony 1990.

Sicherlich mit das Beste was Alan Silvestri komponiert hat.
Räumlichkeit und Dynamik sind geradezu überragend.

Da könnte sich so manch eine Klassikproduktion eine ordentliche Scheibe von abschneiden !


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: Ich höre gerade ...

in Musikjahr 2017 02.01.2017 22:19
von shakti • 413 Beiträge

hoere mich gerade durch meine Pentangle Platten und begeistere mich an meiner Plattenwaschmaschine , die mich diese alten Schaetzchen mit grossartiger Qualitaet geniessen laesst !
gruss
Juergen

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#10

RE: Ich höre gerade ...

in Musikjahr 2017 03.01.2017 19:08
von GHP • 2.646 Beiträge

Manu Katché ...

- Neighbourhood
- Playground
- Third Round

hintereinander in Hi.Res.

Auch wenn wie hier mal gesagt wurde, Monsieur Katché's Alben alle recht ähnlich klingen, dennoch sehr schöne Musik, die mich in ihrer Entspanntheit an Nils Wülker erinnert.

Dazu gibt es einen echten Wiener Kaffee, extragroß.
So läßt sich der Abend genießen.


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 03.01.2017 19:10 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was läuft gerade in 2018...
Erstellt im Forum Musikjahr 2018 von tom539
465 12.11.2018 20:01goto
von maldix • Zugriffe: 273990
Ich höre gerade...
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von starwatcher
502 31.12.2016 17:01goto
von GHP • Zugriffe: 20669

Besucher
3 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hörfreund
Forum Statistiken
Das Forum hat 737 Themen und 17883 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:


Xobor Ein eigenes Forum erstellen