#21

RE: Wer von Euch kauft eigentlich noch CDs?

in Tonträger aller Art 31.10.2017 14:19
von Bernie • 1.355 Beiträge

Das mit den Risiken kann man so oder so sehen. Wenn bei Dir die Bude abbrennt sind die CD's futsch. Eine USB Platte mit einer Sicherung kann man extern ablegen, und wenn es im Auto oder in der Garage ist. Und wer will mir die Eigentumsrechte an Dateien auf meiner Festplatte streitig machen ? Bei Flac Files gibt es ja keinen Onlinezwang um irgendwelche Rechte zu prüfen. Das Flac Format gibt es auch schon seit 15 Jahren, und wenn es irgendwann mal was besseres gibt kann man das mal eben konvertieren...


PC mit Audiophile Optimizer, Fidelizer Pro, Roon -> AIR -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2 + B&W DB1
nach oben springen

#22

RE: Wer von Euch kauft eigentlich noch CDs?

in Tonträger aller Art 31.10.2017 16:14
von GHP • 2.605 Beiträge

Servus

Bezüglich Hi.Res. ist bei mir auch weitgehend Ernüchterung eingetreten, denn auch ich sehe keinen wirklichen Gewinn gegenüber ausgereizten CDs. Meistens wird bestehendes Material entweder hochgerechnet oder einfach neu digitalisiert. Egal aber wie gut die Digitalisierung auch sein mag, mehr als die originalen Analogbänder hergeben ist nicht. Auch bei modernen Produktion bekommt man oftmals keinen besseren Klang. Daher halte ich auch zukünftige Steigerungen auf 384kHz und 32bit für absoluten Unsinn !
Einen Vorteil hat das hochauflösende Material aber - zumindest für mich. Es eignet sich noch etwas besser für ggf. durchzuführende Nachbearbeitungen, die gerade bei alten Aufnahmen bei denen - wieder einmal ! - nichts gemacht wurde, öfter nötig sind, um nach heutigen Maßstäben wirklich guten Klang zu erhalten. Daher, und in der Hoffnung, daß vielleicht doch mal ein klanglicher Vorzug erzielt wird, werde ich weiter Hi.Res. sammeln. Meinen Antrieb, CDs zu erwerben, wird dies selbstverständlich nicht schmälern, da auch ich gerne ein physisches Medium zur Hand habe.

Bei irgendwelchen Rechten würde ich mir aber eher Gedanken über Software-Distribution im Abo-Modell wie bei Adobe machen !


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#23

RE: Wer von Euch kauft eigentlich no

in Tonträger aller Art 31.10.2017 17:30
von maldix • 2.738 Beiträge

Hi Zusammen,

Da ist schon ein vielschichtiges Thema. Die CD, d.h.das was sich deren Väter damals so ausgedacht hatten (44,1-16) war und ist schon sehr gut, vorausgesetzt die Aufnahme taugt auch entsprechen was.
Auch ich habe noch einige CDs der ersten Stunde, bei denen man, wenn man sie gegen das Licht hält, die damals produktionsbedingt enthaltenen kleinen Löcher sehen kann. Auch das Abspielen auf den CD-Playern der damaligen Zeit (ich haben noch einen Philipps 304 Mk2 und einen Toshiba xr-z70) funktioniert erstaunlich gut. Dass dieses Format sich nun auch schon seit 1982 am Markt hält, erstaunt trotzdem.

Das mit den Rechten, das Shakti anspricht, sehe ich vornehmlich im Streaming-Sektor, weniger bei lokale gespeicherten Dateen. Da im Flac Codec keine Informationen über DRM (digitale Rechte) gibt es wenig Stress. Da hat Bernie recht, die verlustfrei Kompriemierten Daten lassen sich rechtschnell bei Bedarin andere Formate konvertieren.

Mit Streaming Daten sieht es schon anders aus. Da ist es wie mit Online-Büchern. Da kauft man of nicht das Bich, sondern erwirbt Nutzungsrechte.

Wer z.B. Eine größere Bibliothek sich bei Amazon sein „eigen“ nennt,

hat, weil man den Kindle mag, der hat ggf. Fallas
Falls Amazon dann doch mal pleite gehen sollte, wäre alles weg. Das muss jeder für sich pr
Fürs ausleihen gibt es dann u.a ja auch noch Onleihe Büchereien.

Die Zeiten, wo jeder alles besitzen möchte sind scheinbar vorbei oder ändern sich gerade.

Die Argumente bezüglich Rechte Shakti anführt sind durchaus für mich nachvollziehbar,
Aber auch das Vorgehen mit Kopieren, rekonvertieren,welches Bernie Anspricht sollte Bestand haben.


auditorus te salutant
nach oben springen

#24

RE: Wer von Euch kauft eigentlich no

in Tonträger aller Art 31.10.2017 17:39
von GHP • 2.605 Beiträge

Gerade in der Konvertierung sehe ich bei großen Sammlungen schon eine gewisse Problematik.
Das betrifft aber alle digitalen Formate.

Morbus Alzheimer Digitalis ist ein allgemeines Problem, das nach wie vor ungelöst, Vielen aber auch noch gar nicht bewußt ist !


Hybride Grüsse - GHP

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#25

RE: Wer von Euch kauft eigentlich no

in Tonträger aller Art 31.10.2017 17:44
von Bernie • 1.355 Beiträge

aber selbst eine große Sammlung hat man über Nacht konvertiert. Macht man ja nicht alle Tage...


PC mit Audiophile Optimizer, Fidelizer Pro, Roon -> AIR -> Devialet 1000Pro CI -> Inakustik 4004 AIR LS Kabel -> Vivid Audio Giya G2 + B&W DB1
nach oben springen

#26

RE: Wer von Euch kauft eigentlich no

in Tonträger aller Art 31.10.2017 17:47
von maldix • 2.738 Beiträge

Das macht DBpoweramp im Batch-Betrieb. Je nach Größe der Libray lässt man das dann halt etwas länger laufen und gut.
Wer seine Musik zur Raumanpassung faltet, muss dies ja auch bei Änderungen tun.


auditorus te salutant
nach oben springen

#27

RE: Wer von Euch kauft eigentlich noch CDs?

in Tonträger aller Art 01.11.2017 09:05
von Gibbuts • 142 Beiträge

Für mich hat die CD gegenüber dem Download eigentlich nur den Nachteil physisch Platz zu benötigen, ansonsten würde ich der CD immer den Vorzug geben.
Klanglich mag sie vielleicht einen Nachteil haben, aber nicht so, dass es mich stört und ich etwas vermisse. Dafür hat sie den Vorteil des Begleitheftchens und ich kann sie überallhin mitnehmen. Ein CD Player hat jeder, die Möglichkeit einen Stick zu hören zumindest in meinem Freudeskreis noch lange nicht.
Als Qobuz Kunde mit Sublim Abo ist der Download allerdings deutlich günstiger als die CD. Dass hat mich in letzter Zeit öfter zum Download greifen lassen, aber trotzdem vermisse ich die Infos des Begleitheftchens.
Habe zwar alle CDs gerippt, höre aber vorzugsweise die CD weil dann ein Gerät weniger am Strom hängt.😉
Gruß


Gibbuts
nach oben springen

#28

RE: Wer von Euch kauft eigentlich noch CDs?

in Tonträger aller Art 01.11.2017 15:15
von maldix • 2.738 Beiträge

Zu manchen Alben bekommt man aber mittlerweile auch die Infos im Web, welche man sich ja als PDF ablegen kann. Ist zwar etwas anderes als Begleitheft aber machbar. Wer lesen möchte ist mit Vinyl am besten aufgehoben 🤓 da hat man deutlich mehr Platz 🤓


auditorus te salutant
nach oben springen

#29

RE: Wer von Euch kauft eigentlich noch CD?

in Tonträger aller Art 01.11.2017 20:16
von CD-Sammler • 1.060 Beiträge

Hallo zusammen,

heute sind wieder drei neue Silberlinge bei mir angekommen. Drei wunderbare Klassikalben von Sony Classical zum Gesamtpreis von 15,- EUR. Da kann der Download preislich einfach nicht mithalten. Drei weitere CDs mit Pop-Musik sind auch noch unterwegs. Die Freude beim auspacken der Silberscheiben war riesig. Downloads lassen mich dagegen eher emotional kalt. Ich bin und bleibe eben ein CD-Sammler..

Musikalische Grüße,
Alex


MP3 sind Fastfood. Echte Genießer hören FLAC!
zuletzt bearbeitet 01.11.2017 21:06 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Marktforschung der Musikindustrie - Wer kauft heute wie Musik?
Erstellt im Forum Tonträger aller Art von maldix
18 04.10.2018 09:30goto
von tom539 • Zugriffe: 5439
Bin ich angekommen oder muss ich eigentlich wirklich bei mir etwas optimieren? -
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
23 30.08.2018 13:57goto
von tom539 • Zugriffe: 9543
Die CD ist tot!
Erstellt im Forum Redbook oder Highres von Klipschfan
28 20.09.2018 00:27goto
von GHP • Zugriffe: 31099
Was bedeutet für Euch der perfekte Klang?
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
84 15.03.2017 18:17goto
von Simplon • Zugriffe: 2553
Lebensdauer der CD
Erstellt im Forum Redbook oder Highres von Klipschfan
6 18.01.2017 18:11goto
von GHP • Zugriffe: 408

Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: axelcs
Forum Statistiken
Das Forum hat 731 Themen und 17612 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:


Xobor Ein eigenes Forum erstellen