#11

RE: Jazz Album-Präsentationen

in Musikjahr 2017 12.04.2017 18:09
von GHP • 5.080 Beiträge

Oh, warum wurde mein Thread gelöscht und der Beitrag verschoben ?
Wollte gerade zur nächsten Vorstellung ausholen.

Anyway ...


Hier ein weiteres, außergewöhnliches Album auf das ich gestoßen bin :




Michel Legrand ist einer der bedeutendsten Soundtrack-Komponisten des 20. Jahrhunderts und hat über Jahrzehnte hinweg für zahlreiche große Filmproduktionen bis hin zu James Bond, die Filmmusik komponiert. Ebenso war er auch im Genre Jazz tätig und hat große Orchestersounds gerne mit Jazz zu echtem "Widescreen Sound", wie ich es nennen möchte kombiniert, wie es nur ganz Wenige schaffen.

Dieses Album präsentiert - nomen est omen - 20 der ganz großen, man möchte eigentlich sagen "Über-Klassiker" des 20. Jahrhunderts in großartigen Arrangements. Hier finden sich Stücke wie Mack The Knife, Stormy Weather, One Note Samba oder Yesterday. Dargeboten von Legrand mit seinem Orchester in höchster musikalischer Qualität. Auch die Solisten können sich sehen lassen, finden sich hier doch Eddie Daniels, Jean "Toots" Thielemans oder Ron Carter ein.
Darüber hinaus ist dieses Album auch noch klanglich herausragend, wie nur wenige Aufnahmen dieser Art.
Das Originalalbum erschien 1974 und für diese Neuveröffentlichung als Hybrid-SACD wurden die alten Analogbänder technisch auf höchstem Niveau remastert. Hervorragender, transparenter Klang, mit voller Orchesterdynamik, ohne Kompression, was wie wir wissen, heute nicht mehr Standard ist.
Sollte es eines Beweises bedürfen, daß REMASTERING eben doch klasse sein kann, so es denn RICHTIG gemacht wird (sic!), so darf dieses Album als Nachweis dafür gelten.

In Anbetracht der vorliegenden überragenden Synthese von Musik und Klang vergebe ich - um bei der alten IFA-Bewertung zu bleiben - hier volle 6.0 Punkte in beiden Kategorien !


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#12

Ryan Adams - Prisoner

in Musikjahr 2017 17.04.2017 22:15
von tom539 • 2.991 Beiträge

Hallo zusammen,

in den letzten Monaten hat der aktuelle Longplayer von Ryan Adams bei mir sehr viel Spielzeit bekommen - aktuell läuft er schon wieder per KH.
Höchste Zeit also für eine Empfehlung...





Auf "Prirsoner" verarbeitet Hr. Adams die Trennung von seiner Frau Mandy Moore. Er hat hierzu insgesamt 80 Songs geschrieben - auf dem Album wurden die 12 Besten nun versammelt.

Was gibt es zu hören?
"Solide" Rockmusik, aber auch Folk und einige Baladen. Man hört sehr deutlich, dass Ryan Adams in der Zeit nach der Trennung sehr viel Bruce Springsteen gehört hat - das Album könnte genausogut vom "Boss" sein. Aber auch die Nähe zu "The Smith" (falls die hier noch jemand kennt...) ist nicht zu leugnen.
Alle Songs weisen eine hohe musikalische Qualität, so dass mir die Nennung eines Favoriten wirklich schwer fällt. Es ist wohl der Titelsong Prisoner sowie Anything I Say To You Now.

Ich war zwar noch nie in den USA - aber genauso wie die Musik auf diesem Album stelle ich mir die Fahrt auf einem der langen und nicht enden wollenden Highways vor, wo man mit seinem Pick-Up in den Sonnenuntergang fährt...

Ryan Adams hatte ich bisher nicht wirklich auf dem Schirm. Über einen Bericht im Radio (es war mal Abends die Sendung "Heart of Rock" auf WDR2) bin ich zu diesem Album gekommen und es danach direkt gekauft - eine gute Entscheidung!

Klanglich ist der Download in 96/24 von Qobuz auch sehr empfehlenswert. OK, es wird viel mit Hall und Echo gearbeitet - ist aber nicht übertrieben und passt gut zur Musik und Stimmung des Albums.
Vielleicht habe ich auch daher die Vorstellung mit dem Highway...

Es gibt das Album auch als Vinyl - vielleicht lege ich mir das auch noch zu (falls es mir mal "günstig" über den Weg läuft).

Für Rock/Folk-Fans kriegt "Prisoner" von mir eine klare Empfehlung. Nur den bei JPC beschriebenen Country finde ich irgendwie nicht...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#13

Kay Starr - Jazz Singer

in Musikjahr 2017 22.04.2017 19:39
von tom539 • 2.991 Beiträge

Zitat von tom539 im Beitrag Sternstunden der Musik, Live - Aufnahmen - die man gehört haben sollte!

Anschließend hörten wir eine weitere, sehr tolle Mono-Aufnahme - hierzu demnächst mehr in den Empfehlungen...

Nach dem Vergleich der verschiedenen Ellington-Ausgaben wollte ich eigentlich schon nach Hause aufbrechen, da legte Juergen das folgende Album auf:



Es handelte sich hier auch um die Mono-Ausgabe - und ich "musste" bleiben, bis wir beide Seiten komplett durchgehört hatten!
Feinster Swing mit interessanten Tempo-Wechseln und eine Stimme, die extrem an die große Ella erinnert.

Das Album hat mir so gut gefallen, dass ich mir heute bei Discogs ebenfalls die Mono-Version bestellt habe - obwohl ich noch gar kein Mono-System habe...
Bei Qobuz gibt es ein Remaster von 2002 in CD-Quali - werde ich die Tage mal reinhören


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#14

RE: Kay Starr - Jazz Singer

in Musikjahr 2017 22.04.2017 19:51
von GHP • 5.080 Beiträge

Mono is the new stereo ?


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#15

RE: Kay Starr - Jazz Singer

in Musikjahr 2017 22.04.2017 20:37
von Bernie • 3.279 Beiträge

ist so ähnlich wie MQA...


Roon PC mit HQPlayer -> Optisches Ethernet -> Holo Red -> USB -> Audio GD DI20HE/Ref10 -> AES -> Devialet 1000Pro CI -> Vivid Audio Giya G2
Raumkorrektur: Convolution mit REW/Rephase
Strom: Audioquest Niagara 5000, Silver Cloud / Hurricane AC Kabel
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#16

Empfehlungen

in Musikjahr 2017 22.04.2017 20:49
von GHP • 5.080 Beiträge

Hatte ich ja letztens bereit ein Album der Musiklegende Michel Legrand vorgestellt, folgt nunmehr ein Abriß seines gesamten Oeuvres :





Diese Box präsentiert die zahlreichen musikalischen Schaffensperioden Monsieur Legrands.
Und an selbigen war er ja nun nicht gerade arm.
Von französischen Filmen über Kollaborationen mit großen Jazz-Artists bis zu den US-Filmen, für die er den Score komponierte.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#17

RE: Kay Starr - Jazz Singer

in Musikjahr 2017 23.04.2017 01:55
von tom539 • 2.991 Beiträge

Zitat von GHP im Beitrag #14
Mono is the new stereo ?

Nöö - nicht zwingend.

Jetzt haben wir mal zwei Alben in Mono vorgestellt, sonst nichts.
Da passte halt genau diese Variante.

Höre aber genauso gerne z.B. "Blues & Ballads" vom Brad Meldau Trio oder das Remaster "Into the Labyrinth" von Dead Can Dance im reinsten Stereo, wie ca. 99% meiner Vinyl-Sammlung.

Kein Grund zur Panik, Mono ist sicher kein neuer Hype - aber wenn es halt passt wie bei Duke und Kay, ist doch alles bestens...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#18

RE: Kay Starr - Jazz Singer

in Musikjahr 2017 23.04.2017 09:14
von antwerp (gelöscht)
avatar

Du meine Güte Tom, Dich hat es aber im Moment gepackt.
Bei Shaktis Anlage ist das kein Wunder - da musst Du aufpassen, dass Du nicht abhebst und dann schließlich nur noch auf dessen Level hören kannst oder willst. Verstehen kann ich das schon - der Klang dort haut einen einfach um.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#19

RE: Kay Starr - Jazz Singer

in Musikjahr 2017 23.04.2017 19:23
von GHP • 5.080 Beiträge

Kaum daß ich Goldohr geworden bin, macht sich Tom auf den Weg zum Platinohr.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#20

RE: Kay Starr - Jazz Singer

in Musikjahr 2017 23.04.2017 20:23
von tom539 • 2.991 Beiträge

Zitat von antwerp im Beitrag #18
Du meine Güte Tom, Dich hat es aber im Moment gepackt.
Bei Shaktis Anlage ist das kein Wunder - da musst Du aufpassen, dass Du nicht abhebst und dann schließlich nur noch auf dessen Level hören kannst oder willst. Verstehen kann ich das schon - der Klang dort haut einen einfach um.

Hallo antwerp,

Danke für Deine Worte und das Du Dich um mich sorgst.
Ich kann Dich aber beruhigen und auch wenn das jetzt komisch klingt:
durch die Besuche bei Juergen weiß ich die eigene Anlage viel mehr zu schätzen als vorher - und bin sehr zufrieden, wie es bei mir klingt.

Daher lege ich jetzt ganz entspannt das nachfolgende Doppel-Vinyl (in Stereo!) auf, welches ich ebenfalls gestern beim lokalen Plattendealer erstanden habe:





Die hatte ich bei Qobuz irgendwann mal entdeckt, aber dann doch "aus den Augen" verloren. Nun habe ich sie mir als Vinyl zugelegt und bin mal gespannt - bei gestrigen Reinhören im Geschäft hat mir das schon sehr gut gefallen...


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ergebnis Stereo Umfrage : Auf welchem Weg kaufen Sie bevorzugt HiFi-Produkte?
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
3 20.03.2020 10:51goto
von Pale Blue Eyes • Zugriffe: 604
Stax - KH Olymp ?
Erstellt im Forum Kopfhörer von maldix
2 26.01.2020 10:13goto
von maldix • Zugriffe: 939
Empfehlungen
Erstellt im Forum Musikjahr 2018 von tom539
20 04.12.2018 19:31goto
von tom539 • Zugriffe: 17600
40. Geburtstag der Beveridge LS bei Marcostat
Erstellt im Forum Private Hörsessions von maldix
1 11.12.2016 12:03goto
von Franz • Zugriffe: 1051

Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1117 Themen und 30578 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz