#1

Was läuft gerade in 2020...

in Musikjahr 2020 01.01.2020 13:57
von tom539 • 2.958 Beiträge

Was ist aktuell in der Playlist, auf dem Plattenteller oder CD-Spieler?


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#2

RE: Was läuft gerade in 2020...

in Musikjahr 2020 01.01.2020 14:26
von GHP • 4.984 Beiträge

Wie immer bei mir um diese Zeit als bekennender Österreich/Wien/k.u.k. - Aficionado ...

Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker !

... aus dem Goldenen Saal des Wiener Musikvereins, der dieses Jahr (der Saal) sein 150-jähriges Bestehen feiert und in dem ich schon selbst lauschen dürfte.

Diesmal mit einem Neu-Arrangement des Radetzky-Marsches, welches aus Gründen der Political Correctness erstellt wurde, da der Arrangeur der weltweit bekannten Version angeblich NS-belastet ist. Na ja, ich sag' mal lieber nicht was ich von Political Correctness halte.

Bin auf jeden Fall schon gespannt, in wie weit sich die neue von der klassisschen Version unterscheiden wird, da die neue angeblich auf erst 1999 aufgetauchten Aufzeichnungen beruhen soll.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#3

Jan Delay - Wir Kinder vom Bahnhof Soul

in Musikjahr 2020 01.01.2020 15:21
von tom539 • 2.958 Beiträge

Hallo zusammen,

die erste Platte im neuen Jahr ist diesmal nicht von Beatles...



Musik is so schön
Sie ist das Beste im Leben
Schickt die Sonne in dein Herz
und sie, sie trocknet deine Tränen

Sie, sie ist immer für dich da
und sie, sie nimmt dich in den Arm
Also, also scheiß mal auf die Trauer
und mach die Anlage noch lauter

Denn wenn du denkst es geht nicht mehr,
dann kommt von irgendwo schöne Mukke her
Und sagt dir, sagt dir dass alles besser wird
Und dass die Hoffnung als aller Letztes stirbt

Aus: „Hoffnung“



In diesen Sinne: Frohes neues Jahr


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#4

RE: Jan Delay - Wir Kinder vom Bahnhof Soul

in Musikjahr 2020 04.01.2020 11:16
von antwerp (gelöscht)
avatar

Beim Jazz ist leider im Moment nicht viel los, finde ich persönlich.
Deshalb höre ich ältere Sachen, gerade gefällt mir "Memories" von Maroon 5, das aber nur eine Single zu sein scheint und sehr oft im Radio gespielt wird. Ein neues Album der Gruppe gibt es offensichtlich noch nicht mit dem Song. Schade.
Das erinnerte mich an mein altes Album aus 2003 (Debut?) von Maroon 5 und ich muss sagen, das es nichts der ehemaligen musikalischen Qualität und Reiz verloren hat, erscheint mir sogar sehr aktuell.
Also läuft bei mir "Songs about Jane" erst einmal in der Küche als CD - muss sie noch auf das NAS kopieren. Das Cover gefällt mir außerordentlich.

Maroon 5/Songs about Jane



zuletzt bearbeitet 04.01.2020 14:32 | nach oben springen

#5

The Chuck Mangione Quartet

in Musikjahr 2020 04.01.2020 15:14
von tom539 • 2.958 Beiträge

Hallo zusammen,

Zum Einstieg dreht sich gerade auf dem DPS3 dieses tolle Album:



RE von 2013, 180gr. Vinyl in 33 RPM, Speakers Corner
https://www.discogs.com/de/Chuck-Mangione-Quartet-The-Chuck-Mangione-Quartet/release/4269755

Hatte Stephan / nemu bei der letzten Vinyl-Session bei Juergen dabei und „musste“ sofort bestellt werden...

Euch ein schönes Wochenende


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#6

Ein Posaunist ist noch lange kein Sänger...

in Musikjahr 2020 08.01.2020 19:52
von tom539 • 2.958 Beiträge

Hallo zusammen,

gerade lief bei mir das folgende Album:



Der Opener Polygon - ein Instrumentalstück - mach schon mal Lust auf mehr.
Diese vergeht mir aber direkt beim zweiten Stück schlagartig, da Nils Landgren anfängt zu singen.
Wobei man dies eigentlich nicht als Gesang, sondern eher als „Gejammere“ bezeichnen sollte.

Wie kann man so traumhafte Stücke von Billie Joel wie She's Always A Woman und Just The Way You Are nur so „verschandeln“?
Und auch die Stücke von Sting und Phil Collins sind einfach gruselig.

Die (leider) wenigen Instrumentalstücke hingegen gefallen mir gut.

Habt Ihr das Album schon mal gehört und wie ist Eure Meinung dazu?


Gruß, Tom
... just listen
nach oben springen

#7

RE: Ein Posaunist ist noch lange kein Sänger...

in Musikjahr 2020 08.01.2020 20:12
von GHP • 4.984 Beiträge

Bin gerade am Hören des Albums ...


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
nach oben springen

#8

RE: Ein Posaunist ist noch lange kein Sänger...

in Musikjahr 2020 08.01.2020 20:55
von GHP • 4.984 Beiträge

... und bin alles andere als erfreut.

Das Ganze erinnert mich an Norah Jones !
Ein großteils pseudo-sinnliches Herumgehauche, das in der Tat große Songs verwässert.
Nun sind die Herren natürlich keine echten Sänger, aber etwas mehr Schmackes im Gesang wäre schon möglich gewesen.
Der Klang ist eine Frechheit. Es klingt als habe man ein nasses Handtuch vor'm Hochtöner !
Hochtonmangel par excellence. Was bitte soll das, intim klingen ?

Tatsächlich habe ich von ACT noch keine wirklich tolle Aufnahme gehört. Was treiben die im Studio eigentlich ? Verwenden die Monitore mit 20dB-Hi Boost ?
Der Mangel an Hochton ist auf dem RTA und in der FFT-Spektralanalyse übrigens auch überdeutlich sichtbar und liegt nicht an meiner Abhöre. Gehört in unkomprimiertem FLAC.

Verdammt schwach !


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 08.01.2020 20:57 | nach oben springen

#9

RE: Ein Posaunist ist noch lange kein Sänger...

in Musikjahr 2020 08.01.2020 21:16
von Simplon • 1.796 Beiträge

Zitat von tom539 im Beitrag #6
Hallo zusammen,

gerade lief bei mir das folgende Album:



Der Opener Polygon - ein Instrumentalstück - mach schon mal Lust auf mehr.
Diese vergeht mir aber direkt beim zweiten Stück schlagartig, da Nils Landgren anfängt zu singen.
Wobei man dies eigentlich nicht als Gesang, sondern eher als „Gejammere“ bezeichnen sollte.

Wie kann man so traumhafte Stücke von Billie Joel wie She's Always A Woman und Just The Way You Are nur so „verschandeln“?
Und auch die Stücke von Sting und Phil Collins sind einfach gruselig.

Die (leider) wenigen Instrumentalstücke hingegen gefallen mir gut.

Habt Ihr das Album schon mal gehört und wie ist Eure Meinung dazu?


Hi Tom,

Ich habe den HD Download und die Musikgefällt mir sehr gut. Für mich ein Highlight 2019, eine der wenigen Neuerscheinungen mit neuer Musik, die mir zusagen.

Simplon


Gruß Simplon

It don´t mean a thing if it ain´t got that swing (Duke Ellington, lyrics: Erving Mills, 1931)


nach oben springen

#10

RE: Ein Posaunist ist noch lange kein Sänger...

in Musikjahr 2020 08.01.2020 21:22
von GHP • 4.984 Beiträge

Huch, Erich ...

... dennoch

Ich checke jetzt die 24/96 - Version gegen.


Ein Leben ohne GENELEC ist zwar möglich, aber sinnlos.

nunmehriges Goldohr ! ;-)
zuletzt bearbeitet 08.01.2020 21:24 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Alben des Jahres 2020
Erstellt im Forum Musikjahr 2020 von tom539
6 31.12.2020 10:26goto
von Bernie • Zugriffe: 554
Todesfälle in 2020
Erstellt im Forum Musikjahr 2020 von tom539
28 01.12.2020 21:04goto
von GHP • Zugriffe: 1484
High End München 2020
Erstellt im Forum Öffentliche Hörsessions - Workshops von Audiophon
62 19.05.2020 22:16goto
von GHP • Zugriffe: 3470
Neuerscheinungen 2020
Erstellt im Forum Musikjahr 2020 von tom539
19 19.12.2020 18:56goto
von tom539 • Zugriffe: 1152
Willkommen 2020
Erstellt im Forum Neuigkeiten & Smalltalk von maldix
7 03.01.2020 23:57goto
von keepsake • Zugriffe: 544
50 Jahre ECM Sonderausgabe JazzPodium 12.2019/01.2020
Erstellt im Forum Musikjahr 2019 von Simplon
1 15.12.2019 08:45goto
von tom539 • Zugriffe: 421
Berliner Luft - Besuch bei Rasenfan
Erstellt im Forum Private Hörsessions von maldix
25 24.12.2015 21:33goto
von Rasenfan • Zugriffe: 1965
Berliner Luft - Besuch bei Jkron
Erstellt im Forum Private Hörsessions von maldix
4 04.01.2016 21:25goto
von jkorn • Zugriffe: 1324

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1107 Themen und 30144 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz